schildkröten

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

schildkröten

Beitragvon user_1228 » 30.09.2007 19:49

hallo

hat evtl. jemand schildkröten und kann mir nähere infos darüber geben? der grund: mein freund will sein aquarium auflösen.
hatten überlegt evtl. 2 schildis zu holen.
habe aber nch null ahnung und wollte mich erstmal informieren.

also wer mir was zu sagen kann... würde mich freuen.


Benutzeravatar
Aleshanee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2212
Registriert: 12.05.2007 21:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ruschberg

Beitragvon Aleshanee » 30.09.2007 20:13

Hi .herzlich Willkommen im Forum.Meine Schwester hat 2 Wasserschildkröten.beide sind schon über 20 Jahre alt.Und soweit ich weiß,paßt sich deren größe dem becken an.Wasserschildkröten brauchen im becken auch eine Trockenzone.Mehr kann ich Dir nicht sagen :wink: Sorry :oops: Falls ihr Euch welche zulegt,dann wünsche ich Euch viel Spaß damit :wink:
Es grüßen Euch Heike mit Micky, Smoke, Lisa und natürlich Kalija

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17193
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitragvon hildchen » 30.09.2007 21:25

Wollt Ihr denn Wasser- oder Landschildkröten?
Mein Bruder hatte mal kleine griechische Landschildkröten. Jahre später hätte er dann sein Zimmer vergrößern müssen, um das Terrarium der Größe der Schildkröte anzupassen, die noch da war. Sie (bzw. er) war RIESIG und fand dann einen Platz im Tierpark, wo er fröhlich seine Artgenossinnen anrempelte.
Was die Art der Haltung, das Futter etc. angeht, würde ich an Deiner Stelle mal im Zoofachhandel erfragen, es gibt auch Bücher darüber und Google bzw. Wikipedia weiß auch bestimmt ne Menge.
Sind aber sehr nette und ruhige Zeitgenossen, die Schildis. Die griechischen liebten Butterblumen über alles.
LG
hildchen
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Benutzeravatar
Baby_red
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5972
Registriert: 13.12.2005 09:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder

Beitragvon Baby_red » 30.09.2007 23:37

Aleshanee hat geschrieben:Hi .herzlich Willkommen im Forum.Meine Schwester hat 2 Wasserschildkröten.beide sind schon über 20 Jahre alt.Und soweit ich weiß,paßt sich deren größe dem becken an.


Also dass stimmt schonmal gar nicht!


Wollten uns auch mal Wasserschildkröten zulegen,und innerhalb 2-3 Jahre braucht man MINDESTENS ein 300L Becken,um sie halbwegs Artgerecht zu halten.Sie wachsen verdammt schnell,und deshalb werden sie oft ausgesetzt.

Also ich würd mir das gut überlegen.Wir haben uns dann gegen Wasserschildkröten entschieden,weil wir sie nicht hätten Artgerecht halten können :wink:
[simg]http://img300.imageshack.us/img300/9526/vivianamitkatzenlp7.gif[/simg]
Liebe Grüße Nadine mit Baby,Sassy und Thommy

Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 01.10.2007 11:58

gibt es da nicht eine art die klein bleiben?


Benutzeravatar
Baby_red
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5972
Registriert: 13.12.2005 09:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder

Beitragvon Baby_red » 01.10.2007 12:50

Nein,die kleinen,die man so in den Zoogeschäften zu kaufen bekommt werden alle sehr groß.

Ich kann dir zu einer grichischen Landschildkröte raten,die wachsen recht langsam,brauchen kein Aquarium.

sie sind recht Pflegeleicht,aber im Sommer sollte man ihnen doch schon draußen ein Stück des Gartens anbieten können.
Nur Terrarium finde ich persönlich Tierquälerei.
[simg]http://img300.imageshack.us/img300/9526/vivianamitkatzenlp7.gif[/simg]

Liebe Grüße Nadine mit Baby,Sassy und Thommy

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 01.10.2007 12:52

Ein Freund von mir hat zwei Rotwangen die
jetzt an die 20 cm groß sind (weiß das Alter nicht,
da müsste ich nachfragen)
Aber ich hab mal gegoogelt Klick Hier
da steht wie groß/schwer sie werden.

Ich glaub, das man als Neuling ne
Menge Falsch machen kann.
Würd mich da wirklich gut informieren lassen.

lg

Biene
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
blackrose89
Experte
Experte
Beiträge: 263
Registriert: 26.08.2007 19:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: bern (schweiz)
Kontaktdaten:

Beitragvon blackrose89 » 01.10.2007 13:31

also ich hab 4 griechen:) hab sie vor 2 jahren gekauft. du must einfach gucken das das theraruim von anfang an riseig ist! so das man ned ständig ein neues braucht! zu dem ist es wichtig das wen ihr sie drinne haltet genügend licht und werme quellen vorhanden sind! auch sollche mit UVA und UVB!!!
oder wolt ihr sie draussen halten??
und was genau wilst du den wissen?

Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 01.10.2007 14:33

nein eigentlich drinnen. da wo unser aquarium bis jetzt stand wollt ich eben was neues hin machen. aber wenn die schildis so groß werden, hat sich das eh schon erledigt.

Benutzeravatar
blackrose89
Experte
Experte
Beiträge: 263
Registriert: 26.08.2007 19:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: bern (schweiz)
Kontaktdaten:

Beitragvon blackrose89 » 01.10.2007 14:37

es geibt verschieden grosse! aber die kleineren sindhalt die griechen..die werden so um die 20cm. die weibchen evt. noch etwas grösser! naja,sie wachsen wirklich sehr langsam! hab die jetz 2 jahre und die sin dimmer noch winzig;) ich hab meine auch drinnen und das geht super! wen sie grösser sind werd ich sie drausen halten! aber da hab ich ja noch ziet ein gehege zu bauen! ware das ned auhc ne lösung für euch?

Jyrina

Beitragvon Jyrina » 02.10.2007 19:51

Ich hatte auch überlegt, mir zu meinen Katzen noch 2 Schildkröten zuzulegen, habe es aber letztendlich sein lassen. Landschildkröten brauchen für Artgerechte haltung ein Freigehege und Wasserschildkröten können durchaus für ein Aquarium zu groß werden, außerdem müssen sie jedes Jahr in Winterschlaf gelegt werden, was je nach Wohnmöglichkeit eine komplizierte sache ist. Schildkröten sind vielseitiger und anspruchsvoller als man denkt.. sie wie Fische einfach ins aquarium zu setzen geht nicht.... überlege dir das gut, denn Schildkröten können sehr alt werden und brauichen viel Wachwissen und Platz für artgerechte Haltung. Ich traue mir das nach längerer Überlegung nicht zu ;)



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste