Katze nach Sterilisation aggressiv :-(

Vorbereitung und Nachbehandlung von Operationen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Operation und Narkose bei Katzen
SiRo3808
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 08.10.2010 11:35
Geschlecht: weiblich

Katze nach Sterilisation aggressiv :-(

Beitragvon SiRo3808 » 08.10.2010 11:46

Hallo zusammen.

Anfang Juli bekam unsere Katze (Kami 1,5Jahre alt) Junge. Nach dem die Kleinen entwöhnt waren, haben wir die Mama sterilisieren lassen. Alles lief problemlos. Nun sind auch die Kleinen in einer neuen Familie. gingen aber nicht gleichzeitig. Mama Katze hat auch nie nach den Kleinen gesucht oder gerufen, nachdem sie weg waren. Hat sich aber liebevoll um sie gekümmert. :s2449:
In unserem Haushalt lebt noch ein kastrierter Kater (Romeo 3 Jahre alt). Die beiden haben sich immer gut verstanden, auch wo die Jungen da waren. Romeo hielt sich aber auch immer etwas von den Kleinen fern.

Nun zum Problem:

Seit 2-3 Tagen ist Kami recht agressiv Rome gegenüber. Sobald er in ihre Nähe kommt, wird er von ihr verhauen. Er hat schon richtig Angst vor ihr. Romeo verzichtet lieber auf Streicheleinheiten, als in Kamis nähe zu gehen. Ich mache mir echt Sorgen.

Woran könnte das liegen? Gibt sich das vielleicht auch wieder?

Ich danke euch für eure Antworten :-)


Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16963
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Katze nach Sterilisation aggressiv :-(

Beitragvon hildchen » 08.10.2010 11:51

Hallo und herzlich Willkommen!
Jetzt muss ich gleich mal eine Gegenfrage stellen:
Wurde sie sterilisiert oder kastriert?
Bei der Sterilisation bleiben ja die Eierstöcke drin, zusammen mit den hormonellen Problemen, bei der Kastration werden die Eierstöcke entfernt.
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

SiRo3808
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 08.10.2010 11:35
Geschlecht: weiblich

Re: Katze nach Sterilisation aggressiv :-(

Beitragvon SiRo3808 » 08.10.2010 20:42

Hallo,

sie wurde sterilisiert. Wenn die Hormone und so bleiben wie vorher auch, müsste sich unsere Diva ja eigentlich immernoch mit dem Kater verstehen :-( Dem ist aber leider nicht so.

Sie mögen sich nur noch, wenn sie weit von einander entfernt sind *grummel*

LG Anny

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16963
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Katze nach Sterilisation aggressiv :-(

Beitragvon hildchen » 08.10.2010 22:37

Leider ist das nicht so bei einer Sterilisation.
Die Hormone können sie leicht aggressiv machen, sie führen nicht dazu, dass sie sozusagen als Frau den Mann lieben muss - im Gegenteil.
Genau deswegen werden Katzen ja heutzutage bevorzugt kastriert. Sie fühlen sich damit wohler und sind friedlicher, weil sie nicht das ständige "Hormongewitter" aushalten müssen. Sie können also ganz ruhig Kumpel für einen Kater sein.
Du als Frau weißt ja, was die lieben Hormone mit einem so anstellen können, oder?
Mein Rat wäre, sie richtig kastrieren zu lassen.
Aber sicher werden auch noch andere ihre Meinung dazu sagen.
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

user_4480
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9352
Registriert: 12.08.2009 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Am Fauchberg ;o)

Re: Katze nach Sterilisation aggressiv :-(

Beitragvon user_4480 » 09.10.2010 02:52

Kastrieren, wie Hildchen sagt. Unbedingt... bevor es noch mehr Probleme gibt :?

Herzlich Willkommen im Forum :s2445:


Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Katze nach Sterilisation aggressiv :-(

Beitragvon LaLotte » 09.10.2010 09:45

Hallo Anny,
herzlich Willkommen im cattalk-Forum!
Ich finde es auch sehr unglücklich, dass deine Miez sterilisiert wurde. Sie kann zwar nicht mehr befruchtet werden, ist aber weiterhin diesen hormonellen Prozessen, die für den Fortpflanzungs- und Arterhaltungsdruck zuständig sind, ausgesetzt. Aggression und Frustration sind nicht selten bei sterilisierten Katzen. Die meisten Tierärzte sterilisieren deshalb gar nicht mehr.
Zuletzt geändert von LaLotte am 10.10.2010 02:12, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
Dagmar

Katzeninsel
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 690
Registriert: 15.05.2010 10:31

Re: Katze nach Sterilisation aggressiv :-(

Beitragvon Katzeninsel » 09.10.2010 20:08

Hallo Anny,

auch von mir ein
Bild

Wie schon geschrieben wurde, eine Kastration ist der Sterilisation unbedingt vorzuziehen.
Die Gründe werden hier
http://www.tierarztpraxis-neuwulmstorf.de/katzen.html
und hier
http://www.odo.in-berlin.de/kastration.html
sehr gut erklärt.

Tu` Deiner Katze etwas Gutes, lass sie bitte kastrieren!
Liebe Grüße
Ilse mit
Cry, Sam, Moritz, Feli, Gino, Kaya, Selina, Moogli, Timber und den Hunden Mun, Luna und Jesco
und den Sternchen Job, Tommy, Dixie, Micki, Speedy, Tim, Mikesch, Minka, Chico, Bienchen

---

Bild

SiRo3808
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 08.10.2010 11:35
Geschlecht: weiblich

Re: Katze nach Sterilisation aggressiv :-(

Beitragvon SiRo3808 » 11.10.2010 13:53

Hallo,
ersteinmal möchte ich mich entschuldigen, dass ich so lange nicht geantwortet habe. Die was aus Krankheitsgründen nicht möglich.

Wenn das so eine schlechte Alternative war (die Sterilisation) frage ich mich ernsthaft, wieso der Tierarzt diese Methode dann unterstüzt bzw dazu geraten hat :? Scheint seine Kompetenz ja nicht gerade die Beste zu sein.

Glücklicherweise scheint sich Kami etwas zu beruhigen, sie geht nicht mehr ganz so oft und aggresiv auf Romeo los :lol:
Möglicherweise war es nur eine Phase, oder die Umstellung. Ich werde das weiterhin beobachten, jetzt wo es nachlässt und ggf. sie kastrieren lassen, wenn sich das Problem nicht von alleine löst.

Jedenfalls danke ich euch herzlichst für eure Antworten und Ratschläge :s2445:

LG Anny

Katzeninsel
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 690
Registriert: 15.05.2010 10:31

Re: Katze nach Sterilisation aggressiv :-(

Beitragvon Katzeninsel » 11.10.2010 14:25

SiRo3808 hat geschrieben:
Wenn das so eine schlechte Alternative war (die Sterilisation) frage ich mich ernsthaft, wieso der Tierarzt diese Methode dann unterstüzt bzw dazu geraten hat :? Scheint seine Kompetenz ja nicht gerade die Beste zu sein.


Hallo Anny,

folgendes habe ich aus dem Link http://www.tierarztpraxis-neuwulmstorf.de/katzen.html in meinem vorherigen Beitrag "entliehen":

"Falls Sie eine Sterilisation wünschen, weil das Leben Ihrer Katze lieber "natürlich" kurz und heftig verlaufen soll, bitte ich meine eigenen Klienten, diesen Eingriff in einer anderen Tierarztpraxis vornehmen zu lassen, da ich eine solche, unvollständige, für die Tiere nutzlose Operation mit meinem ganz persönlichen ärztlichen Gewissen nicht vereinbaren kann."
:wink:
Liebe Grüße
Ilse mit
Cry, Sam, Moritz, Feli, Gino, Kaya, Selina, Moogli, Timber und den Hunden Mun, Luna und Jesco
und den Sternchen Job, Tommy, Dixie, Micki, Speedy, Tim, Mikesch, Minka, Chico, Bienchen

---

Bild

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Katze nach Sterilisation aggressiv :-(

Beitragvon vilica65 » 11.10.2010 15:01

Katzeninsel hat geschrieben: weil das Leben Ihrer Katze lieber "natürlich" kurz und heftig verlaufen soll, bitte ich meine eigenen Klienten, diesen Eingriff in einer anderen Tierarztpraxis vornehmen zu lassen, da ich eine solche, unvollständige, für die Tiere nutzlose Operation mit meinem ganz persönlichen ärztlichen Gewissen nicht vereinbaren kann."
:wink:

gut gesagt
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna



Zurück zu „Operation und Narkose“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste