Herz-Ultraschall?

Herzinsuffizienz, Herzinfakt, Herzklappen, Hypertrophe Kardiomyopathie (HCM)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Herzerkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
Yve1981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2194
Registriert: 18.07.2006 16:22
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Yve1981 » 18.02.2007 12:25

Danke für die vielen Antworten. Ich werde das auf jeden Fall weiter beobachten.
Liebe Grüße,
Yvonne mit Mio.
Tigger (21.09.2012) und Whoopi (01.09.2018) im Herzen

Bild


Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 18.02.2007 13:11

Devil Rex hat geschrieben:Ach ja, wenn es im Moment nicht akut, vielleicht noch etwas warten, bis die Winterwolle runter ist. Für Ultraschall muss rasiert werden...


Das scheint aber auch unterschiedlich zu sein von Praxis zu Praxis - ich habe jetzt schon oft genug gehört, dass nicht rasiert werden muss. Ist wohl so wie mit einer Sedierung: Von manchen hört man: "Geht nicht ohne" und andere sagen "noch nie nötig gewesen"... :?

Benutzeravatar
Miracle
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1422
Registriert: 29.08.2005 20:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südlich der Milchstraße ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon Miracle » 18.02.2007 13:25

Yve1981 hat geschrieben:Hat dein Biba denn richtig gehechelt (also mit Zunge raus) oder auch nur schnell geatmet, nachdem er gespielt hat oder so?!


Wie so junge Katzen sind war Biba äußerst verspielt, aber auch immer sehr schnell außer Atem und schnauft wie verrückt. Das Hauptproblem war, dass meine Tierärztin in einfach nicht ahören konnte :roll: der Kater war nicht bereit auch nur eine Sekunde mal nicht zu Schnurren :lol: Es war wie verhext. Biba schnurrte während der ganzen Untesuchung. Da half kein Ärgern, kein eklig riechendes Mittel, alle Versuche den Kater abzulenken scheiterten :roll: Biba schnurrte :lol: :lol: :lol:

Da de Beschwerden jedoch trotz Antibiotika einfach nicht besser wurden, machte die TÄ eine Röntgenaufnahme. Aber auf der konnte man nur einen Schatten erkennen. Sie war sich jedoch nicht 100%ig sicher, ob es nur eine starke Lungenentzündung, oder eben evtl. doch ein angeborener Herzfehler sei.

Da Biba ein Katerchen mit einem sichtbaren Geburtsfehler (Knickschwanz) ist, und die Röntgenaufnahme auch einen Knick in der Wirbelsäule gezeigt hat, und Biba auch damals schon sichtbar als Einhoder zu erkennen war, wollte die TÄ das dann doch lieber gleich abklären.

Wie schon geschrieben war es dann ja glücklicherweise doch nur die Lunge.
Astrid und
Bild

Benutzeravatar
Devil Rex
Experte
Experte
Beiträge: 182
Registriert: 05.11.2006 16:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Devil Rex » 18.02.2007 13:27

Bienchen hat geschrieben:Das scheint aber auch unterschiedlich zu sein von Praxis zu Praxis - ich habe jetzt schon oft genug gehört, dass nicht rasiert werden muss. Ist wohl so wie mit einer Sedierung: Von manchen hört man: "Geht nicht ohne" und andere sagen "noch nie nötig gewesen"... :?


Bei meinem Devil wurde nicht rasiert, aber als Rex ist er ja auch wirklich extrem kurzhaarig und hat auch nur ein sehr dünnes Fell. Coonies habe ja doch jede Menge Unterwolle und ich glaube nicht, dass es da ohne rasieren geht...
Sediert wurde er nicht. Stand auch nicht zu Debatte, da es ja den gesamten Kreislauf beeinflusst und so garkein richtiges Bild von der Herztätigkeit im "Normalzustand" zeigt.
Viele Grüße von Nadine mit Lockenmonster Möhre und den Briten-Buben Ulix, Baby & Loui
Sissy & Frido im Herzen und im neuen Heim
und dem Devil & dem Gucci für immer im Herzen Bild

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 23.02.2007 17:43

Heute wurde bei Chico der Ultraschall gemacht (und geröntgt). Sie wurde dafür nicht sediert und nicht rasiert. Chico hat längeres Fell als normale Hauskatzen (wir vermuten, dass da ein(e) Türkisch Van mitgemischt hat). Das Fell wurde nur etwas nass gemacht und dann der Ultraschall mit dem Gel durchgeführt.
Eine genauere Beschreibung der Situation und der Ergebnisse gibt's hier.


Benutzeravatar
Yve1981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2194
Registriert: 18.07.2006 16:22
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Yve1981 » 03.04.2007 16:15

So, hab nun endlich einen Termin für Tigger für einen Herz-Ultraschall veranlasst in einer Tierklinik in der Nähe.
Das Ganze (Herz- und Lungenuntersuchung) kostet mich 60€, was ich recht günstig finde.
Hoffentlich ist alles in Ordnung. Die TA meinte eben schon am Telefon, dass das sich nicht so gut anhören würde, wenn Tigger ziemlich schnell außer Atem ist. Das würde in den meisten Fällen vom Herz kommen.
Naja, berichte euch wie es war. Termin ist der 17.04. um 16 Uhr.
Liebe Grüße,
Yvonne mit Mio.
Tigger (21.09.2012) und Whoopi (01.09.2018) im Herzen

Bild

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 05.04.2007 17:28

Hallo Yvonne,

ich drücke Dir da mal die Daumen für den 17.04. Vielleicht
schreibst Du Dir auf, was Dir evtl. aufgefallen ist.
Wann gerät er immer außer Atem, wie lange hast Du
mit ihm dann gespielt?
Hat er noch mal gehechelt zwischenzeitlich?
Zeigt er sonst irgendwelche Auffälligkeiten?

Und Yvonne, nicht immer gleich das Schlimmste annehmen.
Auch wenn manche Rassekatzen genetisch bedingt zu bestimmten Krankheiten neigen, muss Tigger doch nicht in dieses
Raster passen, gelle!:wink: Kopf hoch, erst mal abklären!
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Yve1981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2194
Registriert: 18.07.2006 16:22
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Yve1981 » 06.04.2007 00:46

Ich hoffe so sehr, dass es nichts ist.
Aber er bekommt schon oft schlecht Luft (so hört es sich zumindest an).
Er ist ja auch nicht reinrassig. Keine Ahnung, wer da noch alles mitgemischt hat :wink:
Ich berichte auf jeden Fall weiter.
Muss es ja auch wissen. Möchte ihn ja evtl. rauslassen (wenn ich eine geeignete Wohnung gefunden habe). Aber hatte auch hier irgendwo gelesen, dass man Katzen mit bestimmten Herzerkrankungen keinem Stress aussetzen soll.
Und draußen ist es ja manchmal ganz schön "stressig" :wink:
Liebe Grüße,
Yvonne mit Mio.
Tigger (21.09.2012) und Whoopi (01.09.2018) im Herzen

Bild



Zurück zu „Herzerkrankungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste