Herzgeräusch

Herzinsuffizienz, Herzinfakt, Herzklappen, Hypertrophe Kardiomyopathie (HCM)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Herzerkrankungen bei Katzen
Fuzzy
Experte
Experte
Beiträge: 226
Registriert: 07.06.2007 17:34
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Fuzzy » 02.08.2007 14:00

Do45 hat geschrieben:Ich verstehe Eure Argumente. Aber mein Tierarzt ist klasse, auf den lasse ich nichts kommen. Er hat es mir genau erklärt, ich brauche keine zweite Meinung. Aber danke für Euer Interesse.
Grüße von Doris


ok. Aber ich hoffe wirklich für dich, das er dir nicht irgendwann tot in der Wohnung liegt.

Es tut mir leid. Aber das bringt mich gerade auf die Palme. Es macht mich richtig wütend. Es geht schließlich um ein Katzenleben.

Du sollst dir ja keine 2. Meinung einholen. Aber einen Spezialisten aufsuchen.
Ich vertraue meienr Tierärztin auch. Aber ich vertraue ihr deshalb, weil sie weiß wo ihre Grenzen liegen und wo mn durchaus nochmal nach schauen sollte.
Was hat er dir genau erklärt? Das Herzgeräusche harmlos sind? Super. Damit steht er alleine da.
Das man am Herzgeräusch hört, das des harmlos ist? Auch super, auch damit steht er alleine da.

Was würdest du machen, wenn dein Hausarzt die erzählt, das du Herzgeräuche hast. Aber das ist schon ok so. Das muss nicht von einem Spezialisten untersucht werden. Wärst du dann auch zufrieden mit der Ansage?
Warum glaubst du, muss ein allgemeiner Tierarzt alles von allen Tieren wissen? Das ist etwas was ich nicht verlange. Wa ich verlange ist, das etwas wie herzgeräusche ernst genommen wird. Das man es durch ein Herzultraschall weiter anschaut.

Hat dein TA wenigsten den Blutdruck und den Puls deiner Katze angeschaut? Hat er im Blutbild nachgeschaut ob es dort auffällige Werte gibt? Eine Katze mit einem Herzgeräusch ist eindeutig nicht gesund.

Was machst du, wenn sie jetzt in eine OP muss. Weißt dein TA, ob das Herz die Narkose es schafft? Weißt er, welches NArkosemitte und wie stark?
Was sagt dein Tierarzt dir denn, wenn er bei einer NArkose nicht wieder erwacht? Oder wenn du deinen Damian mit blauer Zunge hechelnd in der Wohnung findest?

Meine meinung zu deinem TA ist eine gnz klare. Er ist unverantwortlich.

Aber vielleicht hört er das herzgeräusch ja auch einfach nicht und kann oder will dieses nicht zugeben.

Es mag sein, das er sonst ein guter Tierarzt ist. Aber in diesem Fall empfinde ich es als grob Fahrlässig.

Aber es ist dein Kater und du musst wissen, wie lnge du ihn noch gut beieinander haben möchtest.
Ein nicht behandeltes herzleiden führt halt zu einem früheren Tot und zu Folgekrankheiten. Aber das alles wird er dir ja sicher erklärt haben.

Ich wüsnche euch noch viele weitere schöne Jahre.

Gruß

Fuzzy
Katzen wurden in die Welt gesetzt um das Dogma zu widerlegen, alle Dinge seien geschaffen um den Menschen zu dienen.


Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 02.08.2007 19:25

Doris ich bitte dich und geh zu einem Spezialisten, vor was hast du Angst, oder was hindert dich daran...Allein der Gedanke das du deinem TA vertraust das reicht dir?

Was ist wenn es was anderes ist und du machst dir nacher solche Vorwürfe, weil du nicht mehr getan hast..(was man natürlich nicht hofft)...

Das ist jetzt nur ein Beispiel, aber schau doch mal auf den Thread hier...Tanja`s Arzt hat auch gemeint es könnte Astma sein, aber sie hat gesagt sie möchte einen Ultraschall machen lassen und jetzt weiss sie das ihr Schatz eine Verdickung des Herzmuskel hat und somit wissen sie das er medikamentös behandelt werden kann um ein langes Leben zu führen ohne Anfälle...

Aber sich nur darauf berufen was dein TA sagt, nein das kann ich dir nicht abnehmen, das dir das reicht... :roll:

Mit verwunderten Grüssen Ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 02.08.2007 20:09

Do45 hat geschrieben:Ich verstehe Eure Argumente. Aber mein Tierarzt ist klasse, auf den lasse ich nichts kommen. Er hat es mir genau erklärt, ich brauche keine zweite Meinung. Aber danke für Euer Interesse.
Grüße von Doris



:shock: .... oje , diese Aussage bei den Symptomen ??

Was hat Dein TA denn genau dazu erklärt ?? :roll: Man man und das nennt man Ärzte , dann gute Nacht :twisted: ... *kopfschüttel* ... Mal sehen was er erklärt wenn doch das Schlimmste eintritt (was ich für Dich keinesfalls hoffe !!).

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 03.08.2007 20:53

Also...
so wies aussieht hat mein Kater auch HCM...er hat dann Enacard verschrieben bekommen und nun bin ich auf der Suche nach Infos für diese Krankheit und ob das noch mal besser werden kann, schließlich is mein Kater erst ein Jahr alt...
außerdem will ich wissen ob die Medikamente ok sind oder was sonst noch so verschrieben wurde/wird...
Ich werde auch noch mal in einer anderen Klinik den Herzultraschall machen lassen...sicher is sicher und mal sehen was die dann verschreiben würden...

Falls jemand Tips hat...bin für alles offen...

DANKE :O/
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 03.08.2007 21:16

Hallo Doris

Habe genau wie du zu unserem TA das grösste Vertrauen, wie kommen mit ihm auch super aus.
Er und seine Mitarbeiter sind wirklich Tag und Nacht für uns da (für andere Tiere ja auch).

Aber wenn es um ein von meinen Tieren geht und so etwas gravierendes wie Herz (das ist meine Meinung...es ist gravierend) dann könnte ich so eine Antwort von meinem TA nicht akzeptieren....dann kenne ich kein Freund....es dreht sich alles um mein Tier. Da werde ich zu eine Furie.
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna


Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 06.08.2007 08:02

Bei mir haben 2 Ärzte auf Astma getippt aber dank dieses Forums haben mich die Mädels hier so kirre gemacht das ich dachte ein Ultraschall kann ja nich schaden...und ich bin SUPERFROH das die mich hier so bequatscht haben, denn er hat ja ein Herzproblem...
Und auch wenns mir weh tut und ich Angst hab um den kleinen Scheisse bin ich froh das ich weiß das er was am Herzen hat denn nun kann ich mich ausführlich informieren über die Krankheit und ob mans glaubt oder nicht, ich werde sogar mal noch eine 2. TK zu Rate ziehen...
Nicht sofort, aber die nächste Ultraschalluntersuchung wird eine andere TK machen...
Ich hab einfach noch keine Ruhe...und das trotz Medikamenten und Diagnose...

Auch wenn es mich aufgeregt hat wie so manche mich dazu "zwingen" wollten diesen Ultraschall machen zu lassen, so könnt ich diese heute dafür küssen...
*keine Angst Mädels, ich tus nich* *fg*

Es geht hier um eins meiner Babys...da MUSS ich wissen was los ist !
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.



Zurück zu „Herzerkrankungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste