Pelle hat moderate HCM

Herzinsuffizienz, Herzinfakt, Herzklappen, Hypertrophe Kardiomyopathie (HCM)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Herzerkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Pelle hat moderate HCM

Beitragvon Khitomer » 28.03.2017 17:34

Vielleicht sollte ich jetzt für Pelle einen neuen Thread aufmachen...

Bei Pelle wurde letzt Woche bei der Jahresuntersuchung einen unnormal hohen Pils festgestellt. Die TA hat 180 in sein Gesundheitsbuch geschrieben. Hab dann gesterb bei der Tierklinik angerufen, die Herzultraschall macht und hab eine Zeit heute Nachmittag bekommen - ist halt auf dem Land, da geht es schnell. Und ist auch nur ca 12 km weg.

Pelle war zwar nicht begeistert, aber total brav. Er hat Elektroden angemacht bekommen und so konnte man seinen Puls die ganze Zeit verfolgen. Meist war er über 200, bis hinauf auf 230. Dann wurde er gescant. Diagnose: Moderate HCM.

Jetzt muss er wie Gina 1/4 Tablette Atenolol 25 mg bekommen. Dazu soll er jeden 3. Tag 75 mg Aspirin bekommen zur Blutverdünnung.

Über die Verträglichkeit von Aspirin für Katzen hat an ja schon verschiedenes gehört. Da muss ich mich noch schlau machen. Weiss da jemand schon was mehr?
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...


Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Pelle hat moderate HCM

Beitragvon sabina » 29.03.2017 12:16

cosmo bekam aspirin kinder, 1/8 tablette jeden 4. tag, wenn ich mich richtig erinnere. hab mal gelesen von ASS, soll verträglicher sein.
melde dich bei deiner THP :wink:
morpheus bekam zusätzliche homöopathie für sein herz, als seine schwere herzerkrankung festgestellt wurde. deine THP braucht dann den bericht des herz-us und die neusten blutwerte, falls vorhanden.
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Pelle hat moderate HCM

Beitragvon Khitomer » 29.03.2017 16:57

sabina hat geschrieben:aspirin kinder, 1/8 tablette jeden 4. tag, wenn ich mich richtig erinnere. hab mal gelesen von ASS, soll verträglicher sein


Aspirin ist problematisch für Katzen weil sie es so langsam verstoffwechseln. Auch liegen die wirksamen und schädlichen Doses sehr nahe zusammen oder überschneiden sich teilweise sogar.

ASS ist das gleiche wie Aspirin: AcetylSalizySäure.

Heutzutage gibt es bessere Medikamente zur Blutverdünnung bei Katzen. Die Tierkardiologische Abteilung der LMU (Ludwig Maximillians Universität) in München empfielt:

"zur Prophylaxe einer Thrombose empfehlen wir bei Katzen, deren Vorhöfe aufgrund einer felinen Kardiomyopathie stark vergrößert sind, Clopidogrel (Plavix) zur Thrombozytenaggregationshemmung.
Dieses war in einer Studie dem Aspirin überlegen und wird in der Regel auch sehr gut von Katzen vertragen, sodass wir Clopidogrel als Medikament der ersten Wahl mit einer Dosierung von 18,75 mg/Katze einmal täglich einsetzen. (1/4 tablette von 75 mg)"

Hab jetzt mit meiner Haus TA gesprochen. Sie wird sich auch mal schlau machen und sich dann wieder melden. Und sie freut sich bereits auf das Gespräch mit dem Kardiologen.
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Pelle hat moderate HCM

Beitragvon Räubertochter » 30.03.2017 06:55

Hi Khito,

Asperin für Katzen halte ich auch nicht für gut. Durch das fehlende Enzym der Leber, bzw. sehr unreichend vorhandene Enzym in der Leber zur Verstoffwechselung von ätherischen Ölen, Alkohol und vieler Inhaltsstoffe von Heilpflanzen wäre ich da auch sehr vorsichtig.

Gingko biblia macht das Blut auch dünnflüssiger, gibt es auch als Globuli in D-Potenz, musst Du Claudia mal fragen :wink:

Alles gute für Pelle :s2445:
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Pelle hat moderate HCM

Beitragvon Khitomer » 31.03.2017 23:14

Räubertochter hat geschrieben:Gingko biblia macht das Blut auch dünnflüssiger, gibt es auch als Globuli in D-Potenz,


Das ist auch spannend. Kann das zu Problemen führen, wenn man es mit traditioneller Blutverdünnung kombiniert? Ich denke da an ältere Menschen, die Ginkgo für das Gedächtnis nehmen und dazu Aspirin.

Heute hat sich meine TA gemeldet. Sie hat mit den Spezialisten in Kopenhagen gesprochen und die geben schon lange Clopidogrel zur Blutverdünnung bei Katzen. Allerdings nicht Plavix - das ist nämlich schweineteuer. Da gibt es Generika, die sind ca. 40 Mal billiger.

Die TA hat auch mit de kollegen gesprochen, der Pelle das Aspirin verschrieben hat. Er wird es beim nächsten Zusammenkommen der "HerzTA Gruppe" vorbringen und besprechen. Ich bin ein bischen stolz und hab das Gefühl, etwas bewirken zu können. Immerhin besteht jetzt die Chjance, dass eine ganze Gruppe von TA, die bis jetz Aspirin verschrieben hat, das in Zukunft nicht mehr tut.
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...


Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2293
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: Pelle hat moderate HCM

Beitragvon Felinae » 02.04.2017 23:16

Hmm, soweit ich weiss wird Aspirin hier Deutschland nicht von allen Kardiologen befürwortet.

Plavix kenn ich nur aus der Humanmedizin... interessant das es auch für Katzen zur Anwendung kommt und fast noch spannender finde ich das es Globali gibt, die auch eine Blutverdünnung bewirken können.

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Pelle hat moderate HCM

Beitragvon Khitomer » 21.04.2017 16:57

Gestern waren wir noch mit Pelle beim Blutdruck messen. Es wurde 4 Mal gemessen - das ist bei Katzen üblich, weil Katzen sich biem TA normalerweise aufregen. Pelles Blutdruck war an der oberen grenze, was wir der Aufregung zuschreiben. Er muss glücklicherweise keine weiteren Medikamente bekommen.

Der Blutdruck wurde an der Schwanzwurzel gemessen. Mit etwas Ablenkung forne durch Leckerli hat ihn das nicht weiter gestört. :D
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Re: Pelle hat moderate HCM

Beitragvon Ronjasräubertochter » 28.04.2017 12:16

weiterhin alles gute fürs mäusle :kiss:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !



Zurück zu „Herzerkrankungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste