Mimi hat HCM schweren grades ......

Herzinsuffizienz, Herzinfakt, Herzklappen, Hypertrophe Kardiomyopathie (HCM)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Herzerkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Re: mimi

Beitragvon Ronjasräubertochter » 28.08.2013 21:00

Kuro hat geschrieben:
Venezia hat geschrieben:Hm....mir ist nicht ganz klar wie so eine Herzerkrankung so plötzlich auftreten kann???
Oder hat sie schon länger Probleme damit?...dann hab ich das bisher leider nicht mitbekommen :oops:

Das ist echt schlimm, ich hoffe, dass alles gut gehen wird.

@Venezia: Bei vielen Tieren sind die Herzerkrankungen unbemerkt und können somit fortschreiten, bis sie stark ausgeprägt sind. Im Zusammenhang mit der Recherche wegen Shiyuu habe ich oft gelesen, dass die Tiere keine Anzeichen zeigen (da hatte ich Glück) und die Krankheit erst spät festgestellt wird. Hätte Shiyuu nicht gehechelt und wir hätten es bemerkt, wenn sie vier wäre, dann wäre das sehr wahrscheinlich auch schon sehr schlimm (sie war ja noch nicht mal ganz ein Jahr, als sie hechelte und ich deswegen mit ihr zum Arzt bin).


danke Kuro ,so hatte es die Tä auch erklärt ,gehechelt hat sie auch nicht ,sie atmete nur so komisch und war komisch drauf sie schlief mehr als sonst ansonsten war alles wie immer *echt mist*
hier mal das blutbild und der bericht hoffe ihr werdet klug darauß ?
Bild
Bild
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !


Benutzeravatar
Kuro
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1210
Registriert: 29.09.2011 20:17
Vorname: Kuro
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 新宿
Kontaktdaten:

Re: mimi

Beitragvon Kuro » 28.08.2013 21:26

Zu den Befunden kann ich Dir leider nicht viel sagen, ich verstehe auch nur das daraus, das Du schon kennst, tachykard bedeutet, dass das Herz schneller als normal schlägt. Myokard ist der Herzmuskel, der ist verdickt.
Ist Dir gesagt worden, was für eine Herzkrankheit das genau ist?
Your life depends on your ability to master words.

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: mimi

Beitragvon Venezia » 28.08.2013 21:53

Danke fürs erklären.
Ja manche Erkrankungen bemerkt man wohl leider erst spät....
Oder die Mietzen lassen sich nichts anmerken :(
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: mimi

Beitragvon Hollyleaf » 28.08.2013 22:37

Oh mensch Silvie liebes :cry: Ich drück dich mal ganz feste!
Hoffen wir, dass es der Maus bald besser geht!

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: mimi

Beitragvon Schuggi » 28.08.2013 23:00

Von Herzen alles erdenklich Gute
und :s2483:
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...


Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: mimi

Beitragvon Schuggi » 28.08.2013 23:09

Venezia hat geschrieben:Hm....mir ist nicht ganz klar wie so eine Herzerkrankung so plötzlich auftreten kann???
:


Selbst eine schwere Herzerkrankung kann über viele Jahre
vollkommen unbemerkt ohne ein einziges Symptom
von statten gehen, und wird dann durch Zufall oder einem
überkorrekten (um nicht pingelig zu sagen) TA wie in
unserem Fall endeckt.
Leider ist das öfter der Fall als man sich vorstellen kann...
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17528
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Re: mimi

Beitragvon SONJA » 28.08.2013 23:22

Ronjasräubertochter hat geschrieben:sind wieder da ,es sieht sehr schlecht aus sie können nicht sagen ob sie es schafft hängt davon ab ob die medikamente anschlagen !

:shock: Ach mensch, das tut mir so leid. Ja, das "warum" - da gibt es keine Antwort drauf :-(

Klar, jetzt ist das ganze erstmal ein Schock, wäre es für uns alle, aber Du musst jetzt für Mimi stark sein
und ihr Kraft geben und zuversichtlich sein. Ihr seid in guter Behandlung und die Medikamente werden anschlagen,
das hoffen wir alle ganz fest :s1958: Und zum ausweinen sind wir hier alle für Dich da.

Ich drücke euch aus der Ferne und drücke vor allem ganz fest die Daumen, dass die Medikamente die richtigen sind
und es Mimi schnell besser geht.

liebe Grüße,
Sonja
...

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Re: mimi

Beitragvon Ronjasräubertochter » 29.08.2013 13:48

danke ihr lieben
@ Sonja ich versuche mein möglichtest ,wenn sie doch nur fressen würde :cry: :cry:
aber wenn ich sie fütter spuckt oder würgt sie es aus *menno warum frißt sie nicht sie ist so schwach kommt nochnichtmals mit dem Po ins KaKlo und es ist ein tiefes Pipi ging daneben aber ich mache es gerne weg für die süße :cry:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17528
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Re: mimi

Beitragvon SONJA » 29.08.2013 15:07

Aber das kann doch nicht richtig sein, was sagt denn TA heute dazu? Dass sie "mal" spuckt, ja - aber alles und ständig? :shock:
Es gibt ja auch genug Aufbau-Pasten / Toniken usw. - frag doch den TA mal danach, ob sich das mit den Medikamenten verträgt...

Vielleicht können auch die anderen mit Herz-Patienten noch etwas dazu beitragen / haben einen Tip?

lg
sonja
...

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Re: mimi

Beitragvon Ronjasräubertochter » 29.08.2013 15:54

SONJA hat geschrieben:Aber das kann doch nicht richtig sein, was sagt denn TA heute dazu? Dass sie "mal" spuckt, ja - aber alles und ständig? :shock:
Es gibt ja auch genug Aufbau-Pasten / Toniken usw. - frag doch den TA mal danach, ob sich das mit den Medikamenten verträgt...

Vielleicht können auch die anderen mit Herz-Patienten noch etwas dazu beitragen / haben einen Tip?

lg
sonja


nein Sonja ,habe versucht sie zu füttern war wohl noch was zu früh,warte ob sie heute abend selber frißt :wink:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Re: mimi

Beitragvon Ronjasräubertochter » 29.08.2013 18:41

sie hat schüssler salze nr. 7 aufgelöst mit wasser bekommen nur ein bischen
dann hat sie gerade 1teel.gefressen hiervon
http://www.amazon.de/Bebivita-Rahmka.../dp/B00690S3Y0
und hat sich die pfoten geputzt :s2452:
ist das ein gutes zeichen :?:
und in der TK hab ich auch angerufen, mit dem schüsslersalz war gut ,auch könnte ich brühe über das futter machen nicht viel nur ein bischen
und alles anbieten was sie gerne mag gibt nur nicht vielles nicht *grummel*
und das sie so ist sei normal die tabletten müßen erst anschlagen und ja es ist eine schwere HCM :s2024: :s2024:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: mimi

Beitragvon Schuggi » 29.08.2013 19:01

Natürlich ist es wichtig das Mimi wieder etwas
zu sich nimmt, vielleicht mag sie absolut noch nicht
und erbricht weil es ihr noch sehr schlecht geht, die Aufregung,
die Narkose, und natürlich ihre Krankheit!

Wie gibst Du Mimi die Medikamente vielmehr das Atenolol
das Du ja vierteln musst.
Aus eigener Erfahrung mit Monty weis ich das, das Atenolol
sehr bitter ist, und wenn Monty einen Knuspertag hat (meist
schluckt er ohne zu zerkauen) dann landet die halbe Tablette
in seinem Mäulchen, dann dauert es einen Moment und er
fängt an zu würgen und erbricht. Das passiert nicht wenn
er das Knusperkissen mit Tablette komplett verschluckt.
Am Anfang der Behandlung habe ich sie aufgelöst, das
ging absolut nicht, war noch schlimmer.
Ich weis nicht ob es allen Patienten so ergeht, aber bestimmt
einigen.

Wir haben mit dem Atenolol allg. extrem gute Erfahrungen gemacht,
und es hat sehr schnell gegriffen und seine Wirkung getan.

Weiterhin die besten Wünsche für Mimi
und alles, alles Gute...

Ich würde sagen wenn eine Miez wieder anfängt
sich zu putzen ist das für mich zumindest kein
schlechtes Zeichen...wie andere das sehen weis
ich nicht.
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Re: mimi

Beitragvon Ronjasräubertochter » 29.08.2013 19:13

hallo Schuggi
habe ihr die tabl. ins mäulchen ganz nach hinten getan und sie hat geschluckt bin gespannt wie lange das so geht :wink:
später werde ich es in kaustängelchen tun aber die frißt sie im monent nicht :?
nochmal danke für deine antwort schuggi :kiss:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

Benutzeravatar
Kuro
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1210
Registriert: 29.09.2011 20:17
Vorname: Kuro
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 新宿
Kontaktdaten:

Re: mimi

Beitragvon Kuro » 29.08.2013 19:38

Was die Übelkeit betrifft, habe ich gehört, dass es bei HCM-Katzen vorkommt, dass denen ständig übel ist (bei Khitos Gina ist es so). Ob es das Erbrechen erkärt, weiß ich nicht, Shiyuu leidet nicht an Appetitlosig- oder Übelkeit. Ich hatte, glaube ich, auch schon davon gehört, in diesem Zusammenhang etwas zur Magenschonung zu geben, aber mit Sicherheit kann ich das nicht sagen, ebenfalls nicht, welches Mittel und in welcher Dosierung. Sabina weiß da vielleicht auch noch was, soweit ich mich erinnere, gab es dort doch auch einen Herz-Kater.

Shiyuu nimmt ihre Tablette auch nicht so, aber glücklicherweise im Leckerchen. Schafft sie es aber doch mal, so lange darauf herum zu kauen, bis die Tablette frei liegt, spuckt sie sie auch schon mal aus, dann gibt es ein weiteres Stückchen. Aber wenn Du sagst, sie nimmt kein Leckerchen, gestaltet sich das Ganze schon schwieriger. Hat der Tierarzt denn noch eine Idee, was man dann machen könnte. Wenn sie nicht frisst, ist es schon möglich, dass sie die Tablette erbricht, weil der Magen gereizt ist.
Your life depends on your ability to master words.

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Re: mimi

Beitragvon Ronjasräubertochter » 29.08.2013 19:43

danke Kuro :wink:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !



Zurück zu „Herzerkrankungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste