HCM im Endstadium mit gerademal 3 1/2 Jahren

Herzinsuffizienz, Herzinfakt, Herzklappen, Hypertrophe Kardiomyopathie (HCM)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Herzerkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
brina
Senior
Senior
Beiträge: 98
Registriert: 15.01.2012 14:11
Geschlecht: weiblich

Re: HCM im Endstadium mit gerademal 3 1/2 Jahren

Beitragvon brina » 19.01.2012 15:14

Die dicke der Herzwand würde mich jetzt auch mal interessieren. Die Frage war bisher eigentlich nie im Kopf, der war voll mit allem anderen blos nicht damit :roll: Werd am Montag bescheid geben dann weiss ich es

Apis Globulis? Ich weiss nicht, ob ich ihm das so ohne weiteres geben darf, da mein Pascha ja bei der Studie mitmacht. Werde aber auch das gleich am Montag mal abklären.

Und den kopf hängen lassen tun wird doch nicht, wenns mit den leckerlistangen eben (noch) nicht geht, schaffen wir das auch anders, auch wenn es länger dauert, ich hab geduld und Ausdauer :lol:


Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: HCM im Endstadium mit gerademal 3 1/2 Jahren

Beitragvon teufelchentf » 19.01.2012 15:23

brina hat geschrieben:Apis Globulis? Ich weiss nicht, ob ich ihm das so ohne weiteres geben darf, da mein Pascha ja bei der Studie mitmacht. Werde aber auch das gleich am Montag mal abklären.

Klar, würd ich an deiner Stelle auch machen!
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
brina
Senior
Senior
Beiträge: 98
Registriert: 15.01.2012 14:11
Geschlecht: weiblich

Re: HCM im Endstadium mit gerademal 3 1/2 Jahren

Beitragvon brina » 19.01.2012 16:24

teufelchentf hat geschrieben:
brina hat geschrieben:Apis Globulis? Ich weiss nicht, ob ich ihm das so ohne weiteres geben darf, da mein Pascha ja bei der Studie mitmacht. Werde aber auch das gleich am Montag mal abklären.

Klar, würd ich an deiner Stelle auch machen!



Wie daf ich das verstehen? Heissen die wirklich so wie's da steht? Apis Globulis? Kenne mich in dem Bereicht zur Zeit noch null aus, sorry.

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: HCM im Endstadium mit gerademal 3 1/2 Jahren

Beitragvon teufelchentf » 19.01.2012 17:31

Das ist aus dem Bereich der Homöopathie guggst du hier KLICK
Das hilft beim entwässern...
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: HCM im Endstadium mit gerademal 3 1/2 Jahren

Beitragvon vilica65 » 19.01.2012 20:00

hallo...das du aus der CH kommst...in welchem spital warst du (ich meine, katze)
es muss doch bericht geben und da muss genau alles beschrieben sein
der bericht bekommt dein TA und du auch, wenn du verlangst :wink:

ich habe jeden bericht, jedes BB und röntgenbilder zu hause...von jedem.
verlange immer kopien von allem...
knuddel an deine zwei spatzen :kiss:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna


Benutzeravatar
brina
Senior
Senior
Beiträge: 98
Registriert: 15.01.2012 14:11
Geschlecht: weiblich

Re: HCM im Endstadium mit gerademal 3 1/2 Jahren

Beitragvon brina » 19.01.2012 21:00

vilica65 hat geschrieben:hallo...das du aus der CH kommst...in welchem spital warst du (ich meine, katze)
es muss doch bericht geben und da muss genau alles beschrieben sein
der bericht bekommt dein TA und du auch, wenn du verlangst :wink:


Ich war mit Pascha in der Kleintierklinik in Zürich.Bericht hab ich bisher 2. Da steht die Diagnose.die Behandlung inkl. Medikationsanweisungen, Haltung und Fütterung,sowie einen Kommentar und Nachkonrollen. Mehr bzw. Genauer beschrieben ist es leider nicht.

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: HCM im Endstadium mit gerademal 3 1/2 Jahren

Beitragvon LaLotte » 19.01.2012 22:23

Kennst du das hier schon?
Vergiss alles, was da steht in Sachen "gesund..." und "Vorbeugung.."... alles Tinnef. Aber ich glaube, mit dem Zeug bekäme ich sogar gemörserte Grillkohle in Lotte rein :wink:
Weiterhin gute Besserung für deinen Schatz!
Ist bei Jimmy alles o.k.?
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
brina
Senior
Senior
Beiträge: 98
Registriert: 15.01.2012 14:11
Geschlecht: weiblich

Re: HCM im Endstadium mit gerademal 3 1/2 Jahren

Beitragvon brina » 19.01.2012 23:11

Ja LaLotte,das kenne ich schon.gestern hats einmal mit dem Liquid snack geklappt,heute früh mit gourmet sauce und Abends leider mit gar nix.musste es also in den Rachen werfen und selbst das klappte nicht auf anhieb, er hat sie 3-4mal wieder hochgewürgt.ich mache das überhaupt nicht gerne,da tut er mir dann immer so leid.

Jimmy ist fit wie ein turnschuh.Aber fressen mochte er nix,egal was ich angeboten habe.merke aber,dass er Hunger hätte. Ein wienerwürstchen hat er genommen,aber hauptsächlich damit gespielt.Ich hoffe,Morgen frisst er wieder mehr.

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: HCM im Endstadium mit gerademal 3 1/2 Jahren

Beitragvon LaLotte » 19.01.2012 23:17

Das hoffe ich auch, dass Jimmy morgen wieder mehr Hunger hat. Vielleicht ist ihm noch übel von der Narkose? Ich selber hatte das mal zwei Wochen lang nach einer OP: Riesenhunger und wenn das Essen dann vor mir stand, bekam ich nichts runter :shock:

Kann ich verstehen, dass du dich nicht gut fühlst, wenn du Pascha die Tablette in den Rachen werfen musst. Und wenn du direkt ein Leckerlie hinterher gibst, dass er gar nicht dazu kommt, die Tablette wieder hochzuwürgen? Ich habe auch schon gelesen, dass es helfen soll, wenn man eine Spritze (ohne Nadel natürlich :wink: ) voll Wasser hinterher schießt, damit das Katzi schlucken muss.
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
brina
Senior
Senior
Beiträge: 98
Registriert: 15.01.2012 14:11
Geschlecht: weiblich

Re: HCM im Endstadium mit gerademal 3 1/2 Jahren

Beitragvon brina » 19.01.2012 23:54

Klingt sehr logisch mit der Wasserspritze danach. Aber hört sich auch wieder so brutal an. Egal,wenn es anders nicht geht muss ich es wohl so machen.Werds allerdings immer erst als letzte Option nehmen.

Ui 2 Wochen übel nach der Narkose? Ich hoffe mal,dass das bei Jimmy nicht so lange dauert.Vorallem gestern hat er immerhin brekkies gefuttert.

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: HCM im Endstadium mit gerademal 3 1/2 Jahren

Beitragvon LaLotte » 20.01.2012 00:01

Ja, die Methode "Belohnung danach" wäre mir auch lieber...
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: HCM im Endstadium mit gerademal 3 1/2 Jahren

Beitragvon sabina » 20.01.2012 10:28

wenn du die tablette "einwerfen" musst, danach grad schön den hals etwas massieren, das löst den schluckreflex aus :wink:
und belohnung hinterher ist immer sehr gut!
ich habe auch immer die gleiche stelle genommen, um cosmo die medikamente einzugeben. so fühlte er sich sicher im rest der wohnung und es wird zum ritual. ich hab eine kommode genommen, wo man auf augenhöhe mit katzi ist, das ist auch nochmals einfacher :wink:
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
brina
Senior
Senior
Beiträge: 98
Registriert: 15.01.2012 14:11
Geschlecht: weiblich

Re: HCM im Endstadium mit gerademal 3 1/2 Jahren

Beitragvon brina » 20.01.2012 11:51

Heute früh musst ich ihm ja wieder 2 Medis geben. die eine die er sowieso immer nimmt ( Entwässerung) und die Grosse böse die ich immer nur mit Müh und Not in ihn rein Gebracht habe. Hab wieder mit den Fleischstangen angefangen, erstmal die kleine Tabl. um zu zeigen dass nix schlimmes dabei ist, und danach die Grosse ebenfalls in einem Stück der Fleischstange versteckt ( so guts geht) und voila, die war auf anhieb drin und im Bäuchlein. Ich war total baff :shock: Aber fands auch toll, so musste ich ihn nicht weiter quälen. Denke aber dass es daran liegt dass es Morgens war, da hat er ja länger kein Futter mehr bekommen als Abends. Ich freu mich aufjedenfall und muss Gleich mal los neue Fleischsticks zu kaufen, in der hoffnung dass es nun öfters so gut geht :D

Ich geb ihm die Tabletten auch immer am selben Ort. Das mit dem Hals Massieren wusste ich ausnahmsweise, das macht man bei Menschen auch die nicht mehr richtig schlucken (können).

Belohnung danach gibts auch immer, geb nämlich als erstes immer die Tabletten und danach dann das Frühstück bzw Abendessen. Plus eine Tüte von dem Oben verlinkten Liquid Snack hinterher.
Heut hat er wieder einen guten Tag.Er ist sogar ins Bett gekrochen diese Nacht und hat bei uns geschlafen. Gerade eben liegt er wieder bei mir :s2449: Er verkriecht sich weniger je mehr Tage vom Klinik"austritt" vergehenr. Spielen wollte er sogar auch noch. Obwohl das früher schon nicht immer sein ding war.Es ist schön zu sehen dass er sich zu Hause besser erholt.

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: HCM im Endstadium mit gerademal 3 1/2 Jahren

Beitragvon teufelchentf » 20.01.2012 14:02

Nur mal kurz als Info:
Du kannst die Tabletten auch teilen mit nem Tablettenteiler oder Messer oder mörsern und ins Futter geben
Vielleicht geht dann besser.

Schön wenns ihm soweit gut geht.

Du solltest auch immer mal wieder die Atmung überwachen, denn daran kann man auch erkennen ob er Schwierigkeiten hat
beim atmen.
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
malie
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2060
Registriert: 14.02.2011 15:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: nord-westlich in Deutschland
Kontaktdaten:

Re: HCM im Endstadium mit gerademal 3 1/2 Jahren

Beitragvon malie » 20.01.2012 14:04

Freut mich zu lesen dass es Pascha etwas besser geht und das es klappt, die Medis zu geben.
Weiter so und alles Liebe. :s1942:
Hunde kommen, wenn sie gerufen werden. Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück.(Mary Bly)

Bild



Zurück zu „Herzerkrankungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste