Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Herzinsuffizienz, Herzinfakt, Herzklappen, Hypertrophe Kardiomyopathie (HCM)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Herzerkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17528
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Beitragvon SONJA » 31.05.2011 15:50

Es gibt leider gar nichts, was wir Dir schreiben können, diese Entscheidung kannst nur Du mit Deinem Tierarzt treffen.
Ich wünsche Dir viel Kraft für diese schwere Zeit! Es tut mir sehr leid...
:cry:
...


Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Beitragvon Katzelotte » 31.05.2011 15:53

Du spürst instinktiv, dass Du das Richtige machst, aber es ist doch verständlich, dass Du damit haderst ein Urteil zu sprechen.
Ich kann das verstehen. Das ist immer schwer und mit vielen Schmerzen verbunden, eine Entscheidung zu treffen.

Doch was Du beschreibst, wie es Elmo geht, hört sich nicht gut an.

Es tut mir so leid.

Doch Du wirst das Richtige tun. Nur, diese Entscheidung kann Dir leider keiner abnehmen. Du kennst Elmo, Du weisst, wie es ihm geht.

Versetz Dich in Elmo und überlege, wie er entscheiden würde. Dann tust Du das Richtige.

Ich sende Dir tröstende Gedanken.

Hey, vielleicht findet der TA noch einen Weg und hat noch eine Möglichkeit, Elmo zu helfen.
Ich wünsche es Euch von Herzen.
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17528
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Beitragvon SONJA » 31.05.2011 15:55

Katzelotte hat geschrieben:Hey, vielleicht findet der TA noch einen Weg und hat noch eine Möglichkeit, Elmo zu helfen.
Ich wünsche es Euch von Herzen.

Das wünsche ich euch auch!
...

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Re: Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Beitragvon Ronjasräubertochter » 31.05.2011 16:07

mir fehlen grad die worte :cry: :cry: :cry: :cry:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17198
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Beitragvon hildchen » 31.05.2011 16:27

Es tut mir so leid! Lass Dir ganz viel Mut und Kraft schicken.
Vielleicht ein kleiner Trost: wenn Katzen merken, dass die Kraft zu Ende geht, verstecken sie sich. Ich halte es nicht für ein Spiel.
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!


Benutzeravatar
Momo2010
Senior
Senior
Beiträge: 55
Registriert: 08.01.2010 08:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Pfungstadt

Re: Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Beitragvon Momo2010 » 31.05.2011 16:30

Danke für euren Zuspruch.....das tut gut!!!!

Ja.....ich weis das es besser ist.Kein Lebewesen sollte so vor sich hin vegetieren.
Aber es tut so verdammt weh......

Der Termin rückt immer näher....... :cry: :cry: :cry: ....er wird mir so fehlen.....mein kleiner Königstiger :cry:

Benutzeravatar
Momo2010
Senior
Senior
Beiträge: 55
Registriert: 08.01.2010 08:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Pfungstadt

Re: Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Beitragvon Momo2010 » 31.05.2011 16:31

hildchen hat geschrieben:Es tut mir so leid! Lass Dir ganz viel Mut und Kraft schicken.
Vielleicht ein kleiner Trost: wenn Katzen merken, dass die Kraft zu Ende geht, verstecken sie sich. Ich halte es nicht für ein Spiel.



Ja....ich denke auch das das so ist.

Er hatte sconmal so eine Zeit wo er nur unter Bett lag....da ging es ihm auch ganz ganz schlecht!!!

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Beitragvon Venezia » 31.05.2011 16:32

Drück dich ganz dolle........viel Kraft!
Wir sind in Gedanken bei Euch..... :cry:
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17198
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Beitragvon hildchen » 31.05.2011 16:36

Natürlich wird er Dir furchtbar fehlen! Aber Du kannst ihm jetzt helfen, indem Du ihn gehen lässt.
Als im Februar meine Mutter starb, hatte sie in der letzten Woche wahnsinnige Schmerzen - da hab ich mir gewünscht, dass es die Möglichkeit gäbe, sie schnell erlösen zu lassen.....
Drück Dich!
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Benutzeravatar
Momo2010
Senior
Senior
Beiträge: 55
Registriert: 08.01.2010 08:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Pfungstadt

Re: Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Beitragvon Momo2010 » 31.05.2011 16:39

So......mein Mann ist nun da....alleine packe ich diesen Weg nicht!!!

..........wir gehen nun..... :cry:

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Beitragvon LaLotte » 31.05.2011 16:46

Das tut mir sehr sehr leid.
Elmo wird dir dankbar sein, dass ihr ihn auf seinem letzten Weg begleitet. Sag ihm, dass alles gut wird.
Ich wünsche euch viel Kraft und einen inningen letzten Augenblick, wenn die Angst von ihm weicht.
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Beitragvon sabina » 31.05.2011 17:25

:cry: :cry: :cry:
es tut mir unendlich leid, was ihr gerade durchmachen müsst.
ich kann dir nur sagen, dass ihr das richtige tut. sovoel wasser, das sich immer neu bildet, da kann man nichts mehr machen. und wenn du wartest, riskierst du, dass er erstickt. deshalb erweist du ihm den grössten liebesdienst, denn trotz deinem kummer bist du bereit, ihn aus liebe gehen zu lassen.
es gibt ein wunderschönes gedicht, das mir dazumals sehr geholfen hat, als es für cosmo keine hoffnung mehr gab. ich finde, das sagt alles, was deinen abschiedsschmerz umfasst:

bin ich einst gebrechlich und schwach
und quälende pein hält mich ständig wach
was du dann tun musst- tu es allein
die letzte schlacht wird verloren sein
dass du sehr traurig bist, versteh ich wohl
deine hand vor kummer nicht zögern soll
an diesem tag- mehr als jemals gesehen
muss deine liebe das schwerste bestehen
wir lebten zusammen in jahren voll glück
furcht vor dem muss? es gibt kein zurück
du möchtest doch nicht, dass ich leide dabei
drum bitte, wenn die zeit kommt, gib mich frei
nur- bitte bleib bei mir bis zum schluss
auch wenn es für dich schwer sein muss
halte mich fest und rede mir gut zu
bis meine augen kommen zur ruh
mit der zeit-ich bin sicher-wirst du es wissen
es war deine liebe, die du mir erwiesen
vertrauende blicke, ein letztes mal
du hast mich befreit von schmerzen und qual
gräme dich nicht, wenn du es einst bist
der herr dieser schweren entscheidung ist
wir waren beide so innig vereint
es darf nicht sein, dass dein herz um ich weint.

ich wünsche euch ganz viel kraft und trost, diesen schrecklichen verlust zu verschmerzen.
traurige grüsse
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
Yezariel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2033
Registriert: 27.03.2010 17:18
Geschlecht: weiblich

Re: Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Beitragvon Yezariel » 31.05.2011 17:51

Oh je. Ihr seid bestimmt schon beim TA... vielleicht ist Elmo schon erlöst...

Es tut mir so leid!!! Das ist eine ganz, ganz schlimme Situation. :cry:

Ich weiß, wie Du Dich fühlst und wünsche Dir GANZ VIEL KRAFT!!!

Du wirst die richtige Entscheidung treffen. Für Elmo.
Liebe Grüße von Nicole & Katzenbande

Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Beitragvon Katzelotte » 31.05.2011 19:56

Ich hab das Gefühl, ich hätt nen Stein im Magen.

Wenn ich dran denke, was sie jetzt durchmachen müssen.................. :cry: :cry:
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

Benutzeravatar
Momo2010
Senior
Senior
Beiträge: 55
Registriert: 08.01.2010 08:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Pfungstadt

Re: Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Beitragvon Momo2010 » 31.05.2011 20:06

Es ist vorbei.....Emo hats geschafft.

Ich hoffe ich habe das richtige getan :cry: Es war schrecklich.......ich habe gedacht oder gehofft das er einfach einschläft.....aber er hat nochmal richtig aufgeschrien und sich aufgebäumt!!!

Ich habe danach noch lange mit ihm geschmust.Er hat sich noch so lebendig angefühlt!!!
Oh mein Baby....er fehlt mir jetzt schon so!!!

Jetzt kann ich nur noch heulen.....oh Gott hoffentlich habe ich die richtige Entscheidung getroffen!!!



Danke für das Gedicht.....es ist sehr treffend.....sehr schön....Danke!!!



Zurück zu „Herzerkrankungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste