Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Herzinsuffizienz, Herzinfakt, Herzklappen, Hypertrophe Kardiomyopathie (HCM)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Herzerkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
Mrs Spock
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3144
Registriert: 04.04.2008 14:16
Vorname: Silke
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sonnenscheinheim für hilfsbedürftige Sumpfdrachen

Re: Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Beitragvon Mrs Spock » 11.05.2011 21:49

Ich drück deinen Schatz die Daumen, dass die Medis gut anschlagen und er mit dir noch viele glückliche Jahre erleben kann :s1958: .
Bild
Liebe Grüße von Silke mit Linus und Robbie und den Sternchen Pebbles und Röschen


Benutzeravatar
Momo2010
Senior
Senior
Beiträge: 55
Registriert: 08.01.2010 08:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Pfungstadt

Re: Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Beitragvon Momo2010 » 14.05.2011 08:02

Hallo ihr Lieben,

endlich komme ich dazu mal wieder zu schreiben. Mine Leben ist ein einziger Stresshaufen im moment :roll:

Also....Emo geht es besser.Er ist zwar nicht der Alte.....und ich denke das wird er auch nie wieder derden.Aber es geht ihm so gut das ich mit gutem gewissen sagen kann so kann er noch ein paar Jahre gut leben.
Die Medikamente haben jetzt gut angeschlagen.....ENDLICH !!!!
Zwar hat das Kortison einen ganz dollen Schnupfen hervorrgerufen,aber das sagte mir ja der TA das dies passieren kann.
Das Kortison verliert nun so langsam seine Wirkung und ich hoffe das er stabil bleibt.Denn wir könnten vielleicht nochmal Kortison nach spritzen aber eine langzeit Lösung ist das ja auch nicht.Vorallem meint der TA dann geht er uns irgendwann an dem Schnupfen kaputt!!!

Meine Hoffnung das er es schafft ist aber wieder gestiegen.......er frisst.......zwar meistens nur die Pute die ich ihm koche....aber was solls.Manchmal geht er zwar auh ans Katzenfutter aber wenn man Pute bekommt wieso sollte man dann das Katzenfutter fressen :wink:
Auch mault er mich schon wieder an wenn cih ihm nicht schnell genug seine Putenhäppchen hin lege..... :wink:

Pumpen tut er immer noch.......es ist zwar minimal weniger geworden aber nicht sehr viel.Aber allgemein sieht man schon das es ihm viiiiiieeellll besser geht.

Drückt uns die Daumen das er so stabil bleibt.

Wenn jetzt nochmal ein Rückschlag kommt wäre das sein entgültiges aus!!!

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Beitragvon vilica65 » 14.05.2011 08:10

es freut mich sehr für euch :D
aber probier das er etwas katzenfutter in sich bekommt...weil nur pute auf dauer ist leider nicht ausreihend
misch doch etwas putenfleisch ins katzenfutter rein :wink:
über kardiologischen problemen kann ich nicht viel sagen :oops:
aber es melden sich die es besser wissen :wink:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Beitragvon LaLotte » 14.05.2011 08:56

Das sind doch gute Nachrichten! Ich drücke die Daumen, dass es sich hält :s1958:
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Mrs Spock
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3144
Registriert: 04.04.2008 14:16
Vorname: Silke
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sonnenscheinheim für hilfsbedürftige Sumpfdrachen

Re: Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Beitragvon Mrs Spock » 14.05.2011 10:56

Super, dass sich sein Zustand verbessert hat :D .

Daumen bleiben weiterhin gedrückt :s1958: .
Bild
Liebe Grüße von Silke mit Linus und Robbie und den Sternchen Pebbles und Röschen


Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Re: Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Beitragvon Ronjasräubertochter » 14.05.2011 11:24

:s1958: :s1958: :s1958: :s1958:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Beitragvon teufelchentf » 14.05.2011 12:30

Ich denke zum größten Teil wurde alles gesagt...

@Räubertochter, ich hab mal gelesen das Weißdorn nur bei DCM eingesetzt werden soll...
aber da scheiden sich sicherlich wieder die Geister...

Mein Yoda hat auch HCM seit 2007 und er ist inzwischen *toitoitoi* gut eingestellt mit den Medikamenten...
Die Entwässerung ist super wichtig und muss nun auch bis an sein Lebensende gegeben werden...

Wenn die Medikamente richtig wirken, dann kann dein Schatz trotz allem noch ein paar Jahre gut leben...
eine Garantie bekommt man bei HCM leider nie...

Wünsch euch alles gute und drücke euch die Daumen!
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Beitragvon Khitomer » 14.05.2011 15:14

Ich freu mich auch, dass es dem Katerchen besser geht. Ich würde nach einiger Zeit nochmal mit dem TA, am besten dem Kardiologen, reden, ob man die Dosierung anpassen sollte oder ob er noch was mehr bekommen soll, wenn du sagst, es ist noch nicht optimal.

Gina bekommt zB Atenol (ein beta-Blocker) und Fortekor (ein ACE-Hemmer). So weit ich mich erinnern kann, bekommt dein Katerchen ein beta-Blcker und Entwässerung und kein ACE-Hemmer. Frag mal deinen Kardiologen, ob das noch was bringen würde. (Gina bekommt keine Entwässerung, weil wir bei ihr mit einer HCM gerechnet und es darum so früh entdeckt haben, dass sie noch kein Wasser angesammelt hatte. Und mit der jetztigen Medikation scheint sich kein Wasser zu bilden.)

Ich drücke euch weiterhin die Daumen!
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Beitragvon Venezia » 15.05.2011 11:02

Das freut mich....klingt schon besser......weiter so!

Alles Gute weiterhin für deinen Spatz :s1958:
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
Momo2010
Senior
Senior
Beiträge: 55
Registriert: 08.01.2010 08:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Pfungstadt

Re: Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Beitragvon Momo2010 » 31.05.2011 15:02

Hallo Ihr Lieben,

heute melde ich mich mit keiner schönen Nachricht :cry:

Emo wird heute erlöst........

Leider blieb er nicht stabil ......es gab keine stätige Verbesserung. Seine Atmung wird immer schlimmer und ich muss mir nun
wirklich eingestehen das es besser ist den Kater zu erlösen.

In 2 STunden fahren wir zum TA.Leider kann er nicht her kommen und ihn hier erlösen.....
Ich hätte mir so für ihn gewünscht das er in seinen letzten Minuten keine Angst mehr haben muss.....

Mir zerreist es das Herz........mein geliebter Kater!!! :cry: :cry: :cry: :cry:

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Beitragvon vilica65 » 31.05.2011 15:12

ach gott....nein :cry:
das tut mir so leid
ich wünsche dir viel kraft und das dein kleiner schatz nicht so angst hat.
ach...ist das traurig

ich hoffe, er kommt in ein beseres leben...
knuddle den süssen von mir. :cry:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Beitragvon Katzelotte » 31.05.2011 15:12

Oh nein ............... :cry:

Ich wünsche Dir und Elmo für Euren letzten gemeinsamen Weg ganz ganz viel Kraft für Dich und für Elmo einen sanften letzten Weg.

Es tut mir so leid und ich weine......

Ich glaub, im Moment kann man nicht viel sagen.

Ich drücke Dich ganz doll tröstend :s1958:
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

Benutzeravatar
Momo2010
Senior
Senior
Beiträge: 55
Registriert: 08.01.2010 08:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Pfungstadt

Re: Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Beitragvon Momo2010 » 31.05.2011 15:15

Ich kann es einfach nicht fassen......es ist so schrecklich.

Mir ist schlecht und meine Augen brennen vom vielen weinen.

Es ist so unfair!!!!! Er ist doch noch so jung und hat schon soviel hinter sich.....

Am schlimmste ist es das ich das Gefühl habe er weis was auf ihn zu kommt.Er versteckt sich schon die gnaze Zeit
unterm Küchenschrank.Das macht er sonst nie.Ich würde ihn so gerne nochmal schmusen.....aber er möchte nciht :cry:

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Beitragvon Venezia » 31.05.2011 15:20

Ich weiß gar nicht was ich sagen soll........ :cry:
Es ist so traurig....
Meinst Du wirlklich seine Zeit ist gekommen?? Hm....er versteckt sich......da steckt doch noch "Leben".....oder meinst Du nicht?
Ich will Dir nicht zu nahe treten....Du kennst Deinen Schatz am besten...hmmm
Aber wenn es an der Zeit ist...... :cry: :cry:

Ich drück Dich und wünsche Euch alles Liebe und viel Kraft für diese letzten gemeinsamen Weg! :(
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
Momo2010
Senior
Senior
Beiträge: 55
Registriert: 08.01.2010 08:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Pfungstadt

Re: Hochgradige HCM.....gibt es noch Hoffnung??

Beitragvon Momo2010 » 31.05.2011 15:31

Ich weis es nicht......ich weis es nicht.....und das ist das was mich verrückt macht.
Es ist so hart über ein anderes Leben zu entscheiden.......

Was ich weis ist das es ihm sichtlich nicht gut geht.Das die Medikamente nicht anschlagen .Am Freitag wurde ihm fast 500ml
Flüssigkeit aus dem Brustkorb gezogen!!!!! Laut TA hätte eine merkliche Verbesserung der Atmung eintreten müssen......doch das ist es nicht.Im Gegenteil......es wird immer schlimmer.Sein ganzer Körper bebt beim atmen....sein Mäulchen geht auf...so zieht er nach Luft.
Er frisst auch nicht mehr....noch nicht mal mehr die Pute die ich ihm immer koche!!! :cry:
Aber auf der anderen Seite denke ich schon noch Lebenswillen bei ihm zu sehen......aber ......ich muss das nun ganz realistisch sehen ,das es ncihts mehr wird......vielleicht könnten wir noch 3 eventuell 4 Wochen raus holen......aber ich möchte auch nciht das er leidet nur weil ich so Schmerz empfinde und ihn nicht verlieren will!!

Oh mein Gott ist das Scheisse......*sorry* :cry: :cry:

Wenn ich auf dei Uhr schaue und es rückt immer näher bekomme ich Angst :cry:
ich will das nicht...Oh gott ich will das nciht......



Zurück zu „Herzerkrankungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste