Hilfe!! Dringend!! Katze kurzzeitig gelähmt

Herzinsuffizienz, Herzinfakt, Herzklappen, Hypertrophe Kardiomyopathie (HCM)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Herzerkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Hilfe!! Dringend!! Katze kurzzeitig gelähmt

Beitragvon Khitomer » 07.10.2010 18:40

Also so klingt der TA ja direkt wieder kompetent. Aber was nützt das, wenn er dich nicht ernst nimmt und nicht auf dich und deine Katze eingeht... Aber gut, dass diese Nebenwirkung dann gemeldet wird.
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...


Mitzi
Junior
Junior
Beiträge: 23
Registriert: 13.09.2010 10:23
Geschlecht: weiblich

Re: Hilfe!! Dringend!! Katze kurzzeitig gelähmt

Beitragvon Mitzi » 07.10.2010 19:10

Das sagte er aber erst, als ich ihn darauf hingewiesen hab. Erst hat er es weiter abgestritten (wahrscheinlich um seine Ehre zu retten) aber dann haben meine "Beweise" wohl gereicht ;-) . Das Beste war als ich sagte, dass es ihr jetzt wieder gut geht, meinte er; Ja gut dann hoff ich das das so bleibt und wünsche alles Gute...Ich: Ähhh Moment. Wie siehts aus mit melden? Was ist jetzt mit Carbimazol? Schliesslich hat sie die Überfunktion ja noch immer. Achso ja, Carbimazol kann man dann machen und dann setzen wir uns mal zusammen wegen der Meldung. Hatte das Gefühl es war im unangenehm, weil WIR es ja vermutet haben und ER es aber so abgestritten hat. Naja erstmal egal...Hauptsache die Kleine ist wieder fit :wink:

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Hilfe!! Dringend!! Katze kurzzeitig gelähmt

Beitragvon vilica65 » 08.10.2010 09:26

hallo
Carbimazol würde ich dir auch empfhelen (es wird meistens beser vertragen) :wink:
alles gute für dein schatz :kiss:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Mitzi
Junior
Junior
Beiträge: 23
Registriert: 13.09.2010 10:23
Geschlecht: weiblich

Re: Hilfe!! Dringend!! Katze kurzzeitig gelähmt

Beitragvon Mitzi » 11.10.2010 11:04

Hallo ihr :-)
Ursi ist weiter fit. Trotzdem konnten wir gestern mal wieder zum Tierarzt. Wir haben echt ein Abo momentan. Nun hatte sie eine Wunde am Rücken. Eigentlich nix schlimmes aber da sie ja diesen Blutverdünner bekommt hörte es nicht auf zu bluten und sie leckte sich die Wunde natürlich immer wieder auf. Nun hat sie auch noch so eine Halskrause und ein grooooooooßes Pflaster auf dem Rücken...Aber sie kommt toll damit zurecht und tigert durch die Wohnung. Naja das ist mittlerweile pipifax für uns im Gegensatz zu dem was vorher war :lol: Hoffentlich verheilt es schnell, damit sie draussen noch das schöne Wetter nutzen kann :-)

Viele Grüße und eine schöne Woche :s2439:

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Hilfe!! Dringend!! Katze kurzzeitig gelähmt

Beitragvon LaLotte » 11.10.2010 12:14

Och, armes Mäusle, jetzt auch noch sowas... Bild Hat sie sich geprügelt?
Gute Besserung für deinen Schatz, dass die Wunde schnell abheilt und der Trichter ab kann :s2445:
Liebe Grüße
Dagmar


Mitzi
Junior
Junior
Beiträge: 23
Registriert: 13.09.2010 10:23
Geschlecht: weiblich

Re: Hilfe!! Dringend!! Katze kurzzeitig gelähmt

Beitragvon Mitzi » 13.10.2010 10:30

Halli Hallo,

unserer kleinen Maus geht es weiterhin recht gut. Gestern hat sie allerdings wieder einmal gebrochen, was ja daher kommt, dass die Schilddrüsenwerte ja jetzt wieder hoch sein werden. Gegen das Erbrechen habe ich ihr jetzt Globulis gegeben und bisher ist alles drin geblieben ;-). Wir haben nun aus dem Urlaub Carbimazol 5mg mitgebracht. Der Tierarzt will aber erst wieder ein Blutbild machen. Wir überlegen aber jetzt ob wir ihr das Carbimazol auf eigene Faust nun geben. Ich halte das erneute Blutbild für quatsch. Das letzte wurde vor 2 oder 3 Wochen gemacht. Da waren alle Werte (ausser eben der SD-Wert) in Ordnung. SD Wert war auf 6,1. Vorher auf 20!!. Da sie Feli ja nicht mehr bekommt, ist es ja klar, dass sie noch immer eine SD Überfunktion hat. Kann ich wohl probieren ihr 2x 1/2 davon zu geben? Oder ist das zu gefährlich. Ich möchte ihr nur den Stress und evtl Kurznarkose beim Tierarzt ersparen. Wollte ihr eigentlich noch 2 Wochen zur Erholung geben, nur wenn sie jetzt wieder mit dem Erbrechen anfängt, nimmt sie ja wieder ab und das will ich natürlich nicht, wo sie doch jetzt so schön zugenommen hat.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Hilfe!! Dringend!! Katze kurzzeitig gelähmt

Beitragvon vilica65 » 13.10.2010 15:29

nein...bitte gäbe die medis ja nicht ohne TA !!!
und wenn alle blutwerten OK waren dann kannst du nur das T4 kontrollieren lassen
aber unbedingt kontrollieren...
wenn dein schatz nachher auch richtig eingestellt ist musst du trotzdem immer wieder das T4 kontrollieren lasen (alle 3 monaten oder 1/2 jährlich) weiss jetzt nicht genau.
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna



Zurück zu „Herzerkrankungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste