Kiki - Fortekor s.2

Herzinsuffizienz, Herzinfakt, Herzklappen, Hypertrophe Kardiomyopathie (HCM)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Herzerkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 18.02.2009 10:11

Elfchen hat geschrieben:das Fortecor entlastet den Kreislauf und sorgt for eine bessere Durchblutung des Herzens. Obs den Nieren auch was bringt weis ich nicht. Fortecor wirkt als Unterstüzung, es heil oder verbessert nicht. Es verhindert vielleicht gerade mal eine verschlimmerung.

Und hier sehen wir es wieder 2 TÄ und somit 2Meinungen ...was ist das Beste?


fortekor soll auch niere unterstüzen (entlasten)
aber wenn man an den nieren nichts hat ?

meint sie es gut ?...ist es nicht gut überlegt ?
soll ich noch ein TA ansprechen ? - habe das gefühl ich verate unser TA ...sie nicht !
ich weiss nicht :(
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna


user_2177
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 45521
Registriert: 07.06.2007 22:33

Beitragvon user_2177 » 18.02.2009 10:19

Hmmm... also irgendwie finde ich es auch seltsam, dass Fortekor prophylaktisch gegeben werden soll, weil es ja auch ein recht starkes Medikament ist und es ja auch Nebenwirkungen gibt. Ich versuche ja immer so wenig Medizin wie möglich, aber soviel wie nötig zu geben... sowohl bei den Katzen, als auch bei mir...

Aber vielleicht gehen da die Meinungen der Ärzte tatsächlich auseinander - so wie es auch bei den Humanmedizinern Ärzte gibt, die zur prophylaktischen Einnahme bestimmter Medikamente raten und andere raten davon ab.

Kannst Du mit der Ärztin nicht nochmal über deine Sorgen und Bedenken sprechen?

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 18.02.2009 10:33

Hatschmann hat geschrieben:Hmmm... also irgendwie finde ich es auch seltsam, dass Fortekor prophylaktisch gegeben werden soll, weil es ja auch ein recht starkes Medikament ist und es ja auch Nebenwirkungen gibt. Ich versuche ja immer so wenig Medizin wie möglich, aber soviel wie nötig zu geben... sowohl bei den Katzen, als auch bei mir...

Aber vielleicht gehen da die Meinungen der Ärzte tatsächlich auseinander - so wie es auch bei den Humanmedizinern Ärzte gibt, die zur prophylaktischen Einnahme bestimmter Medikamente raten und andere raten davon ab.

Kannst Du mit der Ärztin nicht nochmal über deine Sorgen und Bedenken sprechen?


mache ich auf jeden fall....wollte noch eure meinung hören
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 18.02.2009 10:44

Vesna ... also das find ich auch komisch :? .... Ich würde ein so starkes Medi nicht einfach so geben. Deine Kiki ist ja "nur" 10 Jahre alt und nicht krank, aus welchem Grunde sollte man ihr dann ein solches Mittel gaben ? Nein, das würde ich nicht machen ... nicht bei einer gesunden Katze !

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 18.02.2009 10:45

danke wonnie :D ...ist angekommen :wink:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna


Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Räubertochter » 18.02.2009 11:03

Wonnie hat geschrieben:Vesna ... also das find ich auch komisch :? .... Ich würde ein so starkes Medi nicht einfach so geben. Deine Kiki ist ja "nur" 10 Jahre alt und nicht krank, aus welchem Grunde sollte man ihr dann ein solches Mittel gaben ? Nein, das würde ich nicht machen ... nicht bei einer gesunden Katze !


seh ich auch so, ich habe den starken Verdacht, dass der TA da zwei Katzen verwechselt und sich nu rausredet, aber das ist schon der Hammer- Fortecor ist ja schliesslich ein totaler Hammer, der in Erkrankungsfällen gut hilft, wie man ja an Ronja sieht.Als Prphylaxe hab ich das noch nie gehört.
Das wäre ja so, als ob wir alle Digitalis nehmen, nur mal so, wenn wir alt werden :shock:
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 18.02.2009 11:04

vilica65 hat geschrieben:
waldi1 hat geschrieben:Fortekor gibt man, damit die Nieren besser durchblutet werden, glaube ich. Das ist ja nötig bei nierenkranken Katzen. Du solltest mal die Nierenwerte aktuell untersuchen lassen, sind sie über der Grenze, würde ich das Fortekor geben, aber wenn sie in Ordnung sind, nicht.

Lg
Waldi


ja sicher, das weiss ich...
aber kiki bekam fortekor auf verdacht wegen herz...der ist GsD OK.
und nieren waren OK.(BB)
das einzige was bei kiki erhöht war ist der cholesterin (das weiss man das er ansteigt beim stress)
die TÄ meinte....SIE IST, KIKI IST SCHON ALLTE KATZE, ES WÜRDE IHRE NIEREN ÜNTERSCHTÜZEN, ES WÜREDE IHR NICHT SCHADEN !!!
aber ich mache mir ständig da meine gedanke....habe sie mal wider darauf angesprochen und sie meinte...nein, nein...das ist OK so, es würde ihr nicht schaden.
darum wollte ich mal die frage in die runde werfen...


Hmm, nicht schaden ist relativ..
Kiki ist ne ältere Katze und wenn Herz und Niere okay sind, sehe ich keine Notwendigkeit für Fortekor.

Und eher im gegenteil: Alles, was der Körper nicht braucht, scheidet er über die Nieren aus.

Warum diese also extra belasten?
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
Elfchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2302
Registriert: 09.07.2006 20:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Elfchen » 18.02.2009 14:57

wie sich das hier liest ist es eine Rechthaberei zwischen zwei TÄ auf Kosten von deiner Katze.
Vielleicht solltest du die Katze von einem 3. ganz anderen TA untersuchen lassen, auch wenns nochmal kostet. Wenn die Katze gesund istt, würde ich ihr auf keinen Fall Fortecor verabreichen...denn es bewirkt schon einiges. Es erweitert die Blutgefäße am herzen, so das die Sauerstoffverbesserung da ist und wahrscheinlich ebenso andere Organe auch. Außerdem senkt es den Blutdruck.
Ich weis jetzt nicht ob es in den Fettstoffwechsel eingreift, eher wohl nicht.

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 18.02.2009 15:01

Elfchen hat geschrieben:wie sich das hier liest ist es eine Rechthaberei zwischen zwei TÄ auf Kosten von deiner Katze.
Vielleicht solltest du die Katze von einem 3. ganz anderen TA untersuchen lassen, auch wenns nochmal kostet. Wenn die Katze gesund istt, würde ich ihr auf keinen Fall Fortecor verabreichen...denn es bewirkt schon einiges. Es erweitert die Blutgefäße am herzen, so das die Sauerstoffverbesserung da ist und wahrscheinlich ebenso andere Organe auch. Außerdem senkt es den Blutdruck.
Ich weis jetzt nicht ob es in den Fettstoffwechsel eingreift, eher wohl nicht.


danke elfchen
ich werde das auf jeden fall abklären
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Beitragvon sabina » 18.02.2009 17:39

hmmm, fortekor als prophylaxe, hab ich auch noch nie gehört...
vielleicht, weil sie eine zystitis (blaseninfekt) hat? hängt ja indirekt auch mit den nieren zusammen...
hat kiki des öfteren blaseninfekte? vielleicht würde das dann sinn geben...frag den TA doch nochmals danach....
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 18.02.2009 17:44

sabina hat geschrieben:hmmm, fortekor als prophylaxe, hab ich auch noch nie gehört...
vielleicht, weil sie eine zystitis (blaseninfekt) hat? hängt ja indirekt auch mit den nieren zusammen...
hat kiki des öfteren blaseninfekte? vielleicht würde das dann sinn geben...frag den TA doch nochmals danach....


sie hat gerade wider blasenentzündung
aber ihre nierenwerte waren wirklich IO
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Elfchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2302
Registriert: 09.07.2006 20:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Elfchen » 07.03.2009 08:27

vilica65 hat geschrieben:
sie hat gerade wider blasenentzündung
aber ihre nierenwerte waren wirklich IO


wie geht es der Süssen jetzt?

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 07.03.2009 19:34

blasenentzündug ist weg...kiki ist OK.
wegen fortekor informiere ich mich noch..
habe vor eine woche die TÄ noch einmal auf fortekor angesprochen und bekam wider das gleiche antwort... :(
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 07.03.2009 19:36

Hat sie es Dir denn wenigstens begründen können?
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 07.03.2009 20:04

Mozart hat geschrieben:Hat sie es Dir denn wenigstens begründen können?


hallo christa...eigentlich nicht..
"kiki wäre rase katze und schon alt und das ACE-Hemmer hat keine nebenwirkungen für kiki"
das war ihr antwort im kürzen...
es ist mir aber schon paar mal geraten worden den fortekor zu absetzen :(
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna



Zurück zu „Herzerkrankungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste