Gina hat Herzgeräusche...

Herzinsuffizienz, Herzinfakt, Herzklappen, Hypertrophe Kardiomyopathie (HCM)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Herzerkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Beitragvon Khitomer » 11.07.2008 23:58

Rohes Fleisch frisst Gina, wenn ich ihr gut zurede und es ihr von Hand füttere. Gina schlingt grundsätzlich nichts und nie, was die Sachen schwierig macht. Aber mit der Zuckerglasur hab ich Hoffnung...

Ich sollte wohl noch den Link einstellen zur Tablettengabe mit Zuckerglasur:
http://www.katzen-album.de/forum/ftopic16525.html
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...


Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Beitragvon sabina » 12.07.2008 17:40

hallo kitho
ich fragte wegen dem fressen, weil meist sehr unbekannt ist, dass bei herzerkrankungen übelkeit auftauchen kann (sog. stauungsgastritis).
aber da sie gut frisst und ihr gewicht hält, brauchen wir das traurige kapitel nicht näher anzusehen :wink:
falls das thema jeh bei gina auftauchen sollte, kannst du mich dann löcher in den bauch fragen :)
liebe grüsse
sabina mit morpheus
und cosmo immer im herzen

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Beitragvon Khitomer » 12.07.2008 18:06

Doch, ich glaub, ich beginn gleich mit Löcher in den Bauch fragen.

Wie gesagt, manchmal frisst Gina schlecht - zB heute. Ich hab auch schon meine TA ihr ins Maus schauen lassen - da sei alles in Ordnung.

Begonnen hat das eigentlich etwas eine Woche nachdem Rico zu uns gekommen ist, also ca Anfang März. Da hat Gina plötzlich nicht mehr gefressen. Mit 2 Ma Futterwechsel konnte ich sie noch 2 Tage dazu überreden, dann hab ich sie zum TA gebracht.

Auf Grund des Verhaltens hat die TA auf Halsschmerzen getipt u nd mit AB behandelt. Das hat auch geholfen. Seit da frisst Gina aber oft etwas komisch - hält den Kopf so schief und ihr fallen oft Futterstückchen aus dem Mund.

Damals hat sie auf 4.2 kg abgenommen, hat aber jetzt wieder 4.4 kg.

weil meist sehr unbekannt ist, dass bei herzerkrankungen übelkeit auftauchen kann (sog. stauungsgastritis).


Wenn du das so sagst, könnte das schon auf Gina zutreffen. Sie frisst relativ osft Gras und Erbricht auch öfter. Ich versuch grad, heraus zu finden, was öfter ist - relativ schwierig zu sagen... Vielleicht so 1 Mal pro Woche im Schnitt. Manchmal auch 2 Mal am Tag, dann wieder längere Zeit nicht mehr. (Und ich bin auch nicht immer sicher, ob es wirklich Gina war. Aber sie ist die Einzige, die ich dabei gesehen hab.)

Was kann man gegen diese Stauungsgastritis und Übelkeit machen? Das kommt natürlich auch auf die Frageliste für die TA!

Ich bin dir sehr dankbar für diesen Dialog!
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Beitragvon sabina » 12.07.2008 18:40

hallo kitho
also wenn sie einmal pro woche erbricht, ist das nicht tragisch, gerade im zusammenhang mit gras fressen. regelmässig, also einmal pro tag verbunden mit schlecht fressen oder sogar nahrungsverweigerung (ist ja bei gina nicht der fall!) ist dann ein anderes paar stiefel.
cosmo litt unter extremster übelkeit und erbrechen (mehrmals pro tag) und zunehmender nahrungsverweigerung. bei extremer übelkeit hat er gezüngelt wie eine schlange. das war sein erstes symptom und beim blucheck wurde eine erhöhung der leberwerte (und eines nierenwertes ) festgestellt. auf mein insistieren auf ein röntgen (leber genauer anschauen, fremdkörper etc) wurde dann gesehen, dass sein herz fast die dreifache grösse des normalen hatte und wir wurden dann postwendend zum ultraschall geschickt. die diagnose der herzerkrankung war also ein zufallsbefund.
den zusammenhang zwischen herzerkrankung und übelkeit hatte mir damals niemand erklärt. wenn du magst, kannst du mal meine threads "leberwerte astronomisch" (erkrankungen der verdauungsorgane) ,den folgethread "schwer herzkrank" (herzerkrankungen) und "mein cosmo will gehen" (regenbogenbrücke)durchlesen. sei aber gewarnt, es war wirklich schlimm. und ich möchte nochmals betonen, dass cosmo keine HCM hatte und ich will dir keine angst machen. als vergleich lies noch steffies thread "ronja's geschichte", sie hatte die selben probleme und ronja gehts heute immer noch sehr gut!
zusammengefasst kann ich sagen, dass nux vomica (ein tipp von steffie) cosmo am meisten gegen die übelkeit geholfen hat, allerdings in einer sehr hohen potenz, was, wenn überhaupt, bei gina sicher nicht nötig wäre.
generell empfehle ich, sehr leichtes futter zu füttern, da bei herzerkrankungen leider auch oft (aber nicht immer :wink: ) leber und nieren in mitleidenschaft gezogen werden. cosmo bekam diätfutter (k/d von hills), hühnchen leicht angekocht. oft frass er tagelang nur sauce vom nafu.
ich hätte cosmo und mir soviel leid ersparen können, wenn ich diesen zusammenhang gewusst hätte. deshalb hab ich dich gefragt und ich hoffe sehr, dass du gina und cosmos krankengeschichte nicht vergleichst.
wie gelesen, spielt gina, ist agil und frisst zwar etwas zögerlich, aber gut ohne gewichtsabnahme. das tönt gut!
liebe grüsse
sabina mit morpheus
und cosmo immer im herzen

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Beitragvon Khitomer » 12.07.2008 20:04

Was verstehst du unter 'sehr leichtes Futter'? Gina bekomt zur Zeit der Einfachheit halber RC Hypoallergenic Trockenfutter. Pelle bekommt das, weil er sonst Blut im Kot hat und Rico bekommt es mit, weil er die ganze Zeit Probleme mit der Verdauung hat. So bekommt es Gina halt auch.

Die beiden Kater würden auch NaFu fressen. Gina mag das aber nicht. Sie bekommen aber ab und zu rohes Hühnchen, was dann auch Gina mit gut Zureden frisst.

Manchmal, wenn sie gar nicht fressen will - kommt nur selten vor - biete ich ihr auch RC Kitten an, einfach für die Abwechslung und weil ihr etwas fettreicheres Futter (zumindest in bezug auf die Schlanke Lienie) nicht schadet.

Denkst du, das ist so okay für Gina?
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...


Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Beitragvon sabina » 12.07.2008 20:30

ja, das tönt sehr gut.
hypoallergische nahrung ist leicht verdaulich und allgemein wenig belastend.
hühnchen ist immer gut, bekommt morpheus auch jeden abend, ein wenig roh, ein wenig angekocht, auch zum putzen der zähne.
und wenn gina lust auf kittenfutter hat, ist das auch gut.
also alles banane, du machst das ganz richtig :wink:
knuddler an deine leopardin.
liebe grüsse
sabina mit morpheus
und cosmo immer im herzen

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Beitragvon Khitomer » 12.07.2008 22:32

Danke für deine Einschätzung.

Ich wollte eigentlich umstellen, weil das Futter auf hudrolysiertem Sojaprotein aufgebaut ist und abgesehen von etwas Hühnerleber fast vegetarisch ist. Meine TA meint aber, das könne ich bedenkenlos für immer füttern. So wie es aussieht, werde ich dann also nicht wechseln.

Heute ist Gina auf der Schubkarre mit gefahren und hat dann in dieser gespielt und sich gerollt. :D Und ausserdem war sie heute ziemlich schmusig aufgelegt und hat sich streicheln lassen.

Aber mit dem Essen war sie heute besonders wählerisch und es war schwierig, ihr die Tablete zu geben. Mit dem Zuckerguss rund herum hab ich aber mehrere Versuche frei :) und sie hat sie schliesslich geschluckt.
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Beitragvon sabina » 13.07.2008 11:25

schön, dass sie spielt und fit ist!!
im bericht vom ultraschall von cosmo stand auch, dass er fressen darf, was er mag.
nur dadurch, dass ihm eben so übel war und die leberwerte erhöht, musste ich nach anderem futter und möglichkeiten suchen, dass er überhaupt etwas frisst.
und jetzt im sommer, wenn es heiss ist, fressen eh alle weniger, sogar mein verfressener morpheus :kiss:
und das mit der tablette kriegst du sicher auch noch hin.
liebe grüsse
sabina mit morpheus
und cosmo immer im herzen

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Beitragvon Khitomer » 18.07.2008 10:21

Mozart hat geschrieben:
Zugvogel hat geschrieben:Man sagt, daß Aspirin für Katzen tödlich sein kann. Hat Dein TA daovn schon gehört, hat er es Deiner Katze schon gegeben?

Zugvogel


"Man" - das ist immer relativ. Ob eine Substanz tödlich ist, das hängt von
der Höhe der Dosis ab.
Ich empfehle Dir diese Seite: http://www.vetpharm.uzh.ch/reloader.htm?wir/00000005/0782_03.htm?wir/00000005/0782_00.htm und vor allem
diese: http://www.vetpharm.uzh.ch/reloader.htm?wir/00000005/0782_05.htm?wir/00000005/0782_00.htm :s1958:



Danke für die Links, Mozart! Die helfen zumindest mir sehr weiter. Ich hab mir Gedanken gemacht - und werde am Montag auch meine TA dazu befragen - ob Gina Blutverdünnung bekomen soll zur Vorbeugung von Thrombose. Das soll bei Herzekrankungen vorkommen. Aber dafür scheint Aspirin dann eher nicht geeignet zu sein bei Katzen...


Kleiines Update über Gina:

Wir tasten uns so langsam heran, wie Gina am Besten und einfachsten ihre Tablette nimmt. Wir machen aber Fortschritte. :D

Und ich hab den Eindruck, dass Gina insgesammt weider mehr spielt als vor der Entdeckung der Krankheit.

Nur das Füttern macht mir etwas Sorgen. Zur Zeit bin ich arbeitslos und fast immer zu Hause. Dem entsprechend lass ich das Futter auch immer etwas länger stehen und wenn Gina zwischendurch kommt, und sagt, sie hat Hunger, dann giebts was extra. Wie wird das bloss gehen, wenn ich wieder arbeiten "muss"?
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Beitragvon sabina » 18.07.2008 11:12

hmmm
hat gina einen platz (möglichst erhöht), den sie oft benutzt und die anderen nicht? wäre eine möglichkeit, ihr dort immer etwas futter zu deponieren, sodass die anderen es möglichst nicht mitbekommen.
herzkranke fressen sehr wenig aufs mal, dafür immer wieder, oft im 2-stundentakt...
hatte das problem ja auch. war zwar immer zuhause, das problem war, dass ich cosmo immer wieder füttern musste und oft halt per löffel nur die schlabbersauce. damit morpheus, mein gieriger pummel, nicht eifersüchtig wurde (er kam ja eh immer zu kurz in dieser pflegeintensiven phase von coso), kriegte er halt auch einen löffel ab, da er natürlich auch bettelte und es nicht verstanden hätte, warum cosmo kriegt und er nicht.
morpheus war ja schon, äh, etwas wuchtig, als ich ihn adoptierte. in der zeit von cosmos krankheit hat er halt leider noch mehr zugelegt.
nach cosmos tod hab ich dann trainiert mit ihm und leichtes futter war angesagt. so hab ich ihn von 7 kilo wieder auf ca. 6,5 kilo runterbekommen, was harte arbeit war...
liebe grüsse
sabina mit morpheus
und cosmo immer im herzen

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Beitragvon Khitomer » 18.07.2008 11:48

Das Futterproblem ist ja noch nicht vorhanden, glücklicherweise. Ich hab also noch Zeit, mir was einfallen zu lassen...

Aber nein, es giebt keinen Platz, an dem ich sicher Futter für Gina deponieren könnte. Jeder Platz, an dem es Futter giebt, wird von Pelle entdeckt und zu seinem Lieblinsplatz erklärt! :D Ausserdem hat Gina die Angewohnheit, die TroFu Stückchen mit der Pfote aus dem Schälchen zu angeln - und in der ganzen GEgend zu verteilen. Hab mit grad vorgestellt, wie das aussieht, wenn sie das an einem erhöhten Platz macht... :lol:

Und dann kommt noch hinzu - wenn das TroFu eine Weile gestanden hat, dann ist es "alt" und schmeckt nicht mehr... :( Ich glaub aber nicht, dass Gina verhungert. So schlecht frisst sie nun auch wieder nicht. An manchen Tagen frisst sie sogar richtig viel und ich frag mich, wo sie das alles hin tut...

Hab auch grad noch bei Smudge gelesen und ein paar gute Links gefunden...
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Beitragvon Khitomer » 18.07.2008 13:19

Hab grad noch eine Frage. Gina wurde als Kitten gegen Klamydie geimpft. Soll ich das jetzt nachimpfen lassen oder nicht? Respektive - können Klamydien im Falle einer Erkrankung das Herz angreifen? Dann währe die Impfung ja von Vorteil.

Sonst würde ich die Impfung eher weg lassen. Pelle und Rico sind auch nicht gegen Klamydien geimpft und in einem Privathaushalt scheint die Ansteckungsgefahr eher gering zu sein.
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Beitragvon sabina » 18.07.2008 16:03

da bin ich jetzt überfragt :oops:
wegen dem trofu: meine freundin hat einen futterautomaten.
wäre das vielleicht eine option?
also im moment ist das ja nicht so wichtig, da du immer zuhause bist und gina ja full service bieten kannst :D
ist mir nur noch so in den sinn gekommen...
liebe grüsse
sabina mit morpheus
und cosmo immer im herzen

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Beitragvon Khitomer » 18.07.2008 16:32

Mit einem Futterautomaten ist wieder das gleiche Problem: Pelle würde die ganze Zeit davor sitzen und warten - er kann da sehr geduldig sein. So weit ich weiss, giebt es noch keinen Automaten, den man programmieren könnte, dass er nur öffnet, wenn Gina ihr süssens Schnäuzchen rein steckt... :D

Im Endeffekt wird es wohl mit den normalen Fütterungen gehen müssen - aber ich hab ja sowieso 4 Fütterungszeiten. Dann ist es vielleicht gar nicht so schlimm.
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

danzig
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16503
Registriert: 23.04.2008 20:57

Beitragvon danzig » 18.07.2008 16:34

Khitomer hat geschrieben: So weit ich weiss, giebt es noch keinen Automaten, den man programmieren könnte, dass er nur öffnet, wenn Gina ihr süssens Schnäuzchen rein steckt... :D


ich werd mir da was überlegen - für gina mach ich doch alles... :wink:



Zurück zu „Herzerkrankungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste