Blinde Katze

Zahnerkrankungen, Maul, Ohren, Augen, Gehirn- und Nervensystem (z.B. Anfallsleiden)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen des Kopfes bei Katzen
Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8119
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Blinde Katze

Beitragvon Scrat » 24.04.2017 19:33

Am Samstag wird hier ein blinder Kater einziehen.
Meine Arbeitskollegin, die ebenfalls eine hat, hat mir bestätigt, dass es absolut keine Probleme gibt. Der Kater stammt genauso wie Cindy aus Neapel und ich habe ihn über der gleichen Tierschutzorganisation wie meine Arbeitskollegin ihre Katze.

Hatte oder hat jemand mehr Erfahrung mit blinden Katzen?
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)


Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19919
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Re: Blinde Katze

Beitragvon Mackica » 24.04.2017 20:36

Ohhhh, ein Neuzugang! :love:

Da bin ich aber gespannt (und auf Fotos eh :oops: :mrgreen: ). Wie heißt er denn? Und wie sieht er aus?

Beitragen bzgl. blinder Katze kann ich leider nichts, wollte aber auch nicht einfach wieder gehen ohne etwas hier zu lassen.
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8119
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Re: Blinde Katze

Beitragvon Scrat » 24.04.2017 20:52

Also er heisst Wilbur (von Schweinchen Wilbur und seine Freunde), ist grau und hat längeres Fell.
Foto kann ich leider (noch) nicht veröffentlichen, denn ich habe nur 2 Videos und die sind nicht von mir.

Denke, dass es bei blinden Katzen wie bei blinden Menschen ist. Man muss zwar einige Dinge bedenken, aber ansonsten kommen sie im Leben besser zurecht, als man vermutet.
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)

Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2293
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: Blinde Katze

Beitragvon Felinae » 24.04.2017 21:28

Oh, was für großartige Nachrichten. Das ist ja toll.

Wann hast du Dich dazu entschieden?

Ich habe selber noch nie eine blinde Katze gehabt. Aber ich kenne mehrere Menschen die eine hatten bzw. haben und ich habe es mehrfach im Tierheim erlebt.

Nur ganz zu Anfang laufen sie ab und an irgendwo vor, aber unglaublich schnell passiert das nicht mehr und wenn sie noch ihre Augen haben, merkt es ein aussen stehender nicht.

Viel zu beachten gibt es auch nicht, es schien mir bei den Tierheimkatzen oft so, als würden sie irgend ein anderes System entwickelt haben, sich im Raum zu orientieren.
Sie sind sogar z.B. zielgenau auf die Fensterbank oder die verschiedenen Ebenen des Kratzbaumes gesprungen.

Ich würde halt nicht dauernd alles umstellen. Vielleicht ein paar Duft-Säckchen mit unterschiedlichen Gerüchen an disponierte Stellen legen. Und vielleicht an der einen oder anderen Ecke bzw .Stelle dem Untergrund mit Hilfe von z.B. kleinen Sisal Teppichen oder so eine Struktur geben, die sich anders anfühlt und anhört. Damit machst Du es ihm bestimmt leichter ein Raumbild in seinem Kopf zu erzeugen.

Ich finde es ganz toll, das Du Dich auf dieses Abenteuer einlässt :love:
Zuletzt geändert von Felinae am 25.04.2017 14:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16933
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Blinde Katze

Beitragvon hildchen » 24.04.2017 22:09

Da kann ich Felinae nur beistimmen.
Ich war am Wochenende auf einem Seminar mit sehbehinderten verschiedenen Grades und auch blinden Menschen. Am Samstagabend gab es eine Party mit Musik und Tanz - und alle sind auf die Tanzfläche gegangen und hatten Spaß. Am meisten faszinierte mich ein Vollblinder, der mit seiner Frau turnierreife Tänze aufs Parkett legte!

Aber bei Katzen sind die anderen Sinne - Hören, Fühlen, Riechen ja noch so viel stärker ausgeprägt als bei uns, so lernen sie schneller, sich zurechtzufinden. Schenk ihm ein Spielzeug mit einem kleinen Glöckchen darin, daran wird er sicher Spaß haben!
Super, dass Du ihm ein Plätzchen bei Dir geben willst! Ich wünsche Euch eine gute Zusammenführung und bin höchst gespannt auf Deine Berichte!
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.


Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8119
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Re: Blinde Katze

Beitragvon Scrat » 25.04.2017 11:37

Feliway habe ich schon mal besorgt (auch wegen Cindy und Max), Catnip- und Baldrianspielzeug sowie Bällchen mit Glöckchen gibt es auch. Zudem habe ich CD's mit Entspannungsmusik besorgt, da ich vermute, dass blinde Tiere solche Musik mögen. Danke auch für eure Tipps. :s1986:
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)

Benutzeravatar
mary1katze
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2061
Registriert: 17.03.2011 10:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Deutschland

Re: Blinde Katze

Beitragvon mary1katze » 25.04.2017 13:43

Da wünsche ich Dir viel Glück und eine gute Zusammenführung, finde ich ganz toll, dass Du Dir das zutraust :s1999:

Bin auch schon auf weitere Berichte neugierig........
Liebe Grüsse

Marion mit Minka (und Luna für immer im Herzen, gest. 19.02.2015)

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Blinde Katze

Beitragvon Biene » 25.04.2017 22:22

Herzlichen Glückwunsch!
Da freu ich mich auch schon auf Bilder und Berichte :s2449:

Auf dem Hof meiner Oma gab es damals einen blinden Schäferhund.
Man sah ihm seine Behinderung überhaupt nicht an, er
jagde sogar den Hofkatzen hinterher (tat ihnen aber nichts).
Man durfte ihm nur nichts in den Weg stellen, was da nicht hingehörte (Schubkarren z.B.).
Ich denke also so wenig wie möglich in der Wohnung umstellen/verrücken, ist bestimmt eine Hilfe :-)
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22039
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Blinde Katze

Beitragvon Räubertochter » 26.04.2017 07:46

Oho spannende Neuigkeiten!
Das bekommen die Tiere problemlos hin, wenn man bestimmte Regeln beachtet. Aber wir ich Dich kenne, bist Du bestens informiert!
Freue mich auf Berichte

Liebe Grüße
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja & Pauli

Benutzeravatar
Finalein
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1246
Registriert: 13.04.2013 14:09
Vorname: Lia
Geschlecht: weiblich

Re: Blinde Katze

Beitragvon Finalein » 26.04.2017 13:04

Ich hatte eine blinde Katze, das heißt, sie wurde im Alter von 11 Jahren blind.
Es hat ein bißchen gedauert, bis sie sich drauf eingestellt hatte, aber dann hat man es ihr nicht mehr
angemerkt. Sie lief durch die Wohnung, wie die andere Katze auch.
Und ja, man sollte nichts verändern oder stehen lassen. Mizar, so hieß die Kleine, hat sich doch mal etwas
mehr verletzt, weil ich nicht dran gedacht habe. Hatte den Wäschekorb hingestellt und sie ist im Vollgas da rein
gerauscht. Und hat dann auch noch Panik bekommen und ist gegen den Tisch. hat mir so leid getan.
Also, wenn Du beachtest, das alles so bleibt, wie es ist, dann wird sie sich bald zurecht finden bei Dir.
Bild
Liebe Grüße von den Fellnasen Mika, Shani, Finchen und Dosi Lia



Zurück zu „Erkrankungen des Kopfes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hilda und 6 Gäste