Rico hat eine Wunde am Unterkiefer

Zahnerkrankungen, Maul, Ohren, Augen, Gehirn- und Nervensystem (z.B. Anfallsleiden)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen des Kopfes bei Katzen
Benutzeravatar
j-a-y
Senior
Senior
Beiträge: 98
Registriert: 28.08.2016 08:53
Geschlecht: weiblich

Re: Rico hat eine Wunde am Unterkiefer

Beitragvon j-a-y » 04.09.2016 18:06

Ich drücke euch die Daumen für den TA Besuch


Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2293
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: Rico hat eine Wunde am Unterkiefer

Beitragvon Felinae » 06.09.2016 19:43

Für Morgen alles Gute. Ich hoffe ihr bekommt nur gute Nachrichten vom TA. :s1958: :s1958: :s1958:

Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Rico hat eine Wunde am Unterkiefer

Beitragvon Katzelotte » 06.09.2016 21:20

Daumen sind für morgen gedrückt. :s1958:
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Rico hat eine Wunde am Unterkiefer

Beitragvon Khitomer » 06.09.2016 21:49

Danke fürs Daumen drücken. Am Meisten brauch ich die wohl fürs reibungslose Eintüten :D

Die OP Wunde hinten ist gut verheilt und auch die anderen Wunden sind am Abheilen. Bin selbst gespannt, wie die Stelle am Maul aussieht, da ich die selten sehe. Ich müsste Rico dazu fest halten und ihm den Kopf drehen. Und was könnte ich anders machen, wenn ich das ansehen würde? Nichts. Da lass ich ihn lieber in Ruhe.
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17100
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Rico hat eine Wunde am Unterkiefer

Beitragvon hildchen » 06.09.2016 22:01

Dann halte ich eben die Daumen fürs Eintüten. :s1958:
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.


Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2293
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: Rico hat eine Wunde am Unterkiefer

Beitragvon Felinae » 07.09.2016 18:52

Wie ist es heute gelaufen?

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Rico hat eine Wunde am Unterkiefer

Beitragvon Khitomer » 07.09.2016 20:17

Die TA war sehr zufrieden mit Rico. Vor allem hinten war sie etwas besorgt, wie das mit der Analrüse geht. Aber hinten ist alles komplet schön zusammen gewachsen und es ist vermutlich kein Drüsengewebe mehr vorhanden.

Auch sonst geht es gut. Die Läsionen heilen langsam ab. Am Rücken ist eine, wo auch eine Biospie genommen wurde, da ist es nicht so schön und etwas verkrustet. Da ist der Faden recht schnell abhanden gekommen. Dafür haben wir eine Salbe bekommen, die ich so oft wie möglich (1 bis 2 mal täglich) drauf machen soll. Auch beim Mund ist es besser, aber noch lange nicht weg.

Wir haben auch darüber gesprochen, wie und wann wir das Kortison ausschleichen. Aber erst noch 10 Tage mit der alten dosis weiter machen.

Die Diagnose ist schon Eosinophiles Granulom, Ursache unbekannt.
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2293
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: Rico hat eine Wunde am Unterkiefer

Beitragvon Felinae » 07.09.2016 20:29

Hmm, das die Wunde hinten gut abheilt ist schon prima, der Rest... irgendwie das was wohl zu erwarten war, aber "schön" ist natürlich schon was anderes.

Aber gut, nun habt ihr Gewissheit, der Behandlungsmethoden ist damit zumindest einigermaßen klar und Rico verträgt ja das Cortison auch soweit ganz gut.

Ich drücke Euch weiter ganz fest die Daumen, das es jetzt immer nur weiter bergauf mit Rico geht.

Benutzeravatar
j-a-y
Senior
Senior
Beiträge: 98
Registriert: 28.08.2016 08:53
Geschlecht: weiblich

Re: Rico hat eine Wunde am Unterkiefer

Beitragvon j-a-y » 08.09.2016 15:24

Khitomer hat geschrieben:
Die Diagnose ist schon Eosinophiles Granulom, Ursache unbekannt.


Das ist blöd. Nun gut, jetzt habt ihr eine Diagnose und wisst was ihn plagt.

DIe Ursache hab ich bei meiner Madame in all den Jahren nicht ausfindig machen können. Das kann alles oder nix sein.

Ich drück euch auf jeden Fall die Daumen das ihr die Schübe gering halten könnt und sie hoffentlich selten auftreten

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7354
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Rico hat eine Wunde am Unterkiefer

Beitragvon sabina » 09.09.2016 11:50

EG ist ja eine autoimmunerkrankung, leider.
ich hab grad vor ein paar tagen darüber was gelesen...empfohlen wird eine systematische darmsanierung mit symbiopet (jeweils 40 tage, dann pause).
das EG befällt ja va. schleimhäute, dazu gehört auch die darmschleimhaut. die these ist, da der darm ja auch sehr viel mit immunsystem und abwehr zu tun hat, diesen wirklich immer wieder zu sanieren. scheinbar hat das auch positive auswirkungen auf die EG's, die ja oft im mundbereich auftreten...
ich finde das durchaus wert, es auszuprobieren :D erstens schadet es auf keinen fall und der darm wird gepäppelt, der ja durch das cortison auch viel zu tun hat :wink:
weiterhin gute besserung dem hübschen :kiss:
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Rico hat eine Wunde am Unterkiefer

Beitragvon Khitomer » 11.09.2016 17:14

Ich weiss nicht recht - Rico gefällt mir nicht.

Der recht grosse harte Knubbel am Rücken hat sich ein oder 2 Tage nach dem TA Besuch, wo Salbe drauf gemacht wurde, abgelöst. Drunter kam eine ganz kleine, gratte, rote Stelle hervor, richtig schön und im Begriff, abzuheilen.

Gestern hab ich dann gesehen, dass da rund herum neue rote Stellen gekommen sind und Rico schleckt da auch. Hab ihm da AB Salbe drauf gemacht, wie die TA gesagt hat.

Aber heure ist mir aufgefallen, dass auch neue rote Stellen am Kinn sind. Auch die Wunde am Kinn ist sehr gerötet und ich denke, dass sie sich nach unten ausgedehnt hat. Geschwollen ist aber nichts. Hab versucht, auch da Salbe drauf su machen, aber da war Rico gar nicht begeistert.

Ausserdem wird es immer schwieriger, Rico die Cortisontabletten zu geben. Ich werde versuchen, für morgen einen TA Termin zu bekommen, um die Wu´nde am Maul genau anzuschauen. Ich denke auch, dass Rico wieder AB braucht und ich will fragen, ob ihm nicht ein Depotcortison gespritzt werden kann, dass er mal ein paar Tage Ruhe hat.
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17100
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Rico hat eine Wunde am Unterkiefer

Beitragvon hildchen » 11.09.2016 17:23

Oh Khito, das tut mir leid! :cry: Ich hoffe, dass Ihr morgen gleich zum TA könnt und der ihm helfen kann! :s1958: Muss doch auch entweder jucken oder arg weh tun? Gib ihm mal ein vorsichtiges Küsschen aufs Näschen. :kiss:
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Rico hat eine Wunde am Unterkiefer

Beitragvon Khitomer » 11.09.2016 17:29

Jucken sollte es eigentlich nicht, das sollte vom Cortison unterdrückt werden. Die Dosis, die Rico bekommt, ist ein Stück höher als nur zur Unterdrückung von Allergien/Juckreiz. Die anderen Läsionen sind zum Glück bis jetzt nicht verändert.
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2293
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: Rico hat eine Wunde am Unterkiefer

Beitragvon Felinae » 11.09.2016 18:46

Ach Mensch Khito, und ich hatte so für Euch gehofft das endlich Ruhe in das Ganze kommt.

Hoffentlich bekommst Du schnell den Tierarzt Termin.

Mehr als weiter Daumen drücken kann ich leider nicht :s1958:

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Rico hat eine Wunde am Unterkiefer

Beitragvon Khitomer » 12.09.2016 17:40

So - wir waren wieder einmal beim TA. Haben einen Termin über Mittag bekommen.

Die Wunde am Maul sieht besser aus und hinten ist es fast ganz verheilt. Aber am Kinn sind 2 neue Läsionen und auf dem Rücken ist die Wunde wieder grösser geworden und auch an der Seite hab ich den Eindruck, dass es grösser geworden ist.

Hab mit der TA gesprochen und Rico hat hetzt 2 Spritzen bekommen - 1x AB, was 10 Tage hält und 1x Cortison, was auch einige Zeit hält. Das Cortison ist in 3 Wochen aus dem Körper aber die Dosis ist natürlich früher zu niedrig.

Wir haben jetzt aber trotzdem, wenn es nicht schlimmer wird, 10 Tage ohne händling! Keine Tabletten, nichts! Da sind wir sehr froh drüber. Rico hatte ja angefangen, es sich abends zu überlegen, ob er zum Essen rein kommen soll und die Tablette riskieren oder draussen bleiben. Er hat auch 100 g abgenommen in den letzten ca 3 bis 4 Wochen.

Jetzt heisst es wieder: Abwarten und hoffen.

Ach ja... Nach dem TA Besuch ist es inzwischen fast ein Ritual, dass Rico Futter bekommt. Er ist aus der Box direkt nach oben verschunden, nur, um gleich danach wieder runter zu kommmen in die Küche und zu fragen: Wo bleibt jetzt das Essen, wa du mit im Auto versprochen hast. Er wollte auch kurs schmusen und hat dan ordentlich rein gehauen.
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...



Zurück zu „Erkrankungen des Kopfes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste