Pelle beim Zahnarzt

Zahnerkrankungen, Maul, Ohren, Augen, Gehirn- und Nervensystem (z.B. Anfallsleiden)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen des Kopfes bei Katzen
Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22035
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Pelle beim Zahnarzt

Beitragvon Räubertochter » 15.11.2017 12:03

Hallo Khito,
puh ob das so eine gute Idee ist? Ist nur T4 bestimmt worden? Der alleine sagt doch rein gar nichts aus, weder in die Eine noch in die andere Richtung.
Dieser Wert kann völlig in Ordnung sein und die anderen T3, fT3 und fT4 laufen trotzdem aus dem Ruder. Allein nur auf T4 würde ich keine Medis einsetzen und auch keine Dosierung verändern, auch wenn das im Beipackzettel von Felimazol so steht, fdass T4 ausreicht. Aber dazu müsste ich mir jetzt nochmal Deine Berichte im SDÜ Bereich durchlesen, was genau bestimmt wurde.

Grundsätzlich bilden alle diese Medikamente, ob Herz, Schilddrüse oder Epilepsiemittel im Körper ja einen Spiegel, der im Laufe des Tages weniger wird, bis zur nächsten Gabe.
Epi muss zum Beispiel punkt genau gegeben werden, auch Herzmedikamente sollten nicht gross abweichen. Der Wirkstoff von Fellimazol soll ja die überschiessende Jod Produktion im Körper hemmen, wobei das T4 ja nur das Endprodukt ist. Wichtig ist ja, was der Körper in der Vorstufe im T3 produziert, denn darauf basiert der Rückkopplungsmechanismus und da kann der Hase schon im Pfeffer liegen, wenn T4 noch völlig noprmal daher kommt!
Hast Du mit Claudia mal deshalb gesprochen? Was meint sie denn dazu?

Vielleicht sollten wir mal in dem anderen Bereich weiterschreiben, passt besser!

Liebe Grüße
Stefanie :s2439:
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja & Pauli


Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7549
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Pelle beim Zahnarzt

Beitragvon Khitomer » 15.11.2017 21:39

Vielen Dank, Stefanie! :kiss:

Ich überleg mir grad, ob ich dich morgen zu Sprechzeiten mal anrufe...
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22035
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Pelle beim Zahnarzt

Beitragvon Räubertochter » 17.11.2017 09:59

Mach das mal :kiss:
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja & Pauli

little-cat
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 06.08.2017 20:12

Re: Pelle beim Zahnarzt

Beitragvon little-cat » 02.12.2017 18:30

wie geht es Pelle?

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7549
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Pelle beim Zahnarzt

Beitragvon Khitomer » 03.12.2017 17:07

Pelle macht einen guten Eindruck. Er ist lebhafter und hat wieder guten Apetit. Ich bin mal gespannt auf die nächsten Blutproben.
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...


Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2293
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: Pelle beim Zahnarzt

Beitragvon Felinae » 27.01.2018 19:00

Ich bin grad noch mal über den Thread hier gestolpert.

Wie geht es Deiner Bande denn jetzt insgesamt?



Zurück zu „Erkrankungen des Kopfes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste