Epilepsie Tagebuch von Nemo

Zahnerkrankungen, Maul, Ohren, Augen, Gehirn- und Nervensystem (z.B. Anfallsleiden)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen des Kopfes bei Katzen
Benutzeravatar
muffyotti
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2623
Registriert: 14.02.2010 23:13
Geschlecht: weiblich

Re: Epilepsie Tagebuch von Nemo

Beitragvon muffyotti » 05.10.2010 22:41

unsere daumen sind auch ganz fest und toll gedrückt für nemo,daß die anfälle weg bleiben. :s1958: :s1958:
Bild
Liebe Grüße von Otti, Flocky-Filou & Mia-Amina und Dosi Doris
✰ Die Sternchen Muffy und Lilly-Amina stets im Herzen ✰



Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Epilepsie Tagebuch von Nemo

Beitragvon vilica65 » 08.10.2010 08:12

ach tanja
....ich bin eine die jedes mal fix und fertig ist wenn bella wieder einen hat.
mit der behandlung warte ich, bis alle medis auch ihr raus sind und ich ein vernünftigen abstand (also dann weiss, das der anfall nicht durch narkose oder sonst was ausgelöst worden ist)
ich drucke euch daumen das abstand auf 8 und mehr wochen kommt
der bauch gefühl ist der beste gefühl :wink:
knuddel an die süssen zuhause :kiss:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

user_4480
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9352
Registriert: 12.08.2009 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Am Fauchberg ;o)

Re: Epilepsie Tagebuch von Nemo

Beitragvon user_4480 » 19.10.2010 14:50

Na? Packen wa den Rekord? :s2441:

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11193
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Epilepsie Tagebuch von Nemo

Beitragvon teufelchentf » 31.10.2010 20:11

Danke der Nachfrage!
Ich denke eher nicht, der letzte war am 02.11.
Ich versuche mich auch nicht zu sehr darauf zu versteifen...
Hauptsache es geht ihm gut, alles andere wird schon...
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Epilepsie Tagebuch von Nemo

Beitragvon vilica65 » 31.10.2010 20:24

teufelchentf hat geschrieben:Ich denke eher nicht, der letzte war am 02.11.

wie meist du das jetzt, tanja ?
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna


user_4480
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9352
Registriert: 12.08.2009 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Am Fauchberg ;o)

Re: Epilepsie Tagebuch von Nemo

Beitragvon user_4480 » 01.11.2010 00:51

Sie meinte wohl am 2. Oktober :?

Katerkarl
Experte
Experte
Beiträge: 119
Registriert: 27.10.2010 23:24
Geschlecht: männlich
Wohnort: Freiberg (Sachsen)

Re: Epilepsie Tagebuch von Nemo

Beitragvon Katerkarl » 01.11.2010 17:34

huiuiui hörte sich ja schlimm an gut das es ihm jetzt besser geht
speedy und ich drücken ganz doll die daumen das es so bleibt :s1958: :s1958:
alles gute
vom speedy und seinem sklaven

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11193
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Epilepsie Tagebuch von Nemo

Beitragvon teufelchentf » 02.11.2010 19:52

ui habsch mia verschreiben tut, sorry...
ja, war der Oktober gemeint...

das heisst wir sind leider bisher noch immer an der 2 Monats Grenze gescheitert ...

Aber aufgeben is nich!
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Tanuebi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1001
Registriert: 11.01.2010 15:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen

Re: Epilepsie Tagebuch von Nemo

Beitragvon Tanuebi » 03.11.2010 11:12

genau!!!

Aufgeben is nich! :s1958:
Schnurrende Grüße von Tanja und der dicken Brumse
und ein fröhliches Schwanzwackelwuff von Buster
Meine wundervollen Engelchen Luna, Schnuffie und Toffie grüßen von den Sternen

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Epilepsie Tagebuch von Nemo

Beitragvon vilica65 » 28.06.2011 16:32

tanja...wie geht es nemo ?
wie sind die anfälle....sind sie weniger geworden ?
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11193
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Epilepsie Tagebuch von Nemo

Beitragvon teufelchentf » 28.06.2011 17:59

Hallo Vesna,

also bisher sieht es so aus das Nemo immer noch Anfälle hat zwischen der 5 und 8 Woche ca.
Er ist momentan wieder in der "heißen Phase" da er wieder 6 Wochen Anfallfrei ist.
Ich hab jetzt noch was Homöopatisches entdeckt das werde ich zusätzlich versuchen wenn
er wieder einen Anfall hatte bzw. ca. 14 Tage danach und dann mal sehen ob wir Glück haben und
noch etwas Anfallfreie Zeit rausholen können...

Ich hatte mal mit meinem TA gespochen ob wir evtl. die Medikamente erhöhen sollten, da wir einfach bisher
noch nicht über die 8 Wochen Grenze gekommen sind.
Er fragte mich dann wie ich damit klar komme und ich meinte, mal so und mal so, man gewöhnt sich dran,
so blöd wie es klingt...
Dann meinte er, das er es lassen würde mit der Erhöhung wg. den Nebenwirkungen und das ja nur weil man
die Medis erhöht keine Gewährleistung besteht das er wirklich weninger Anfälle hat...
Dachte nur: Genau meine Meinung!

Ich hab immer noch Hoffnung das es sich immer wieder n kleines bisschen verbessert!
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Epilepsie Tagebuch von Nemo

Beitragvon vilica65 » 28.06.2011 19:50

teufelchentf hat geschrieben:Hallo Vesna,

also bisher sieht es so aus das Nemo immer noch Anfälle hat zwischen der 5 und 8 Woche ca.
Er ist momentan wieder in der "heißen Phase" da er wieder 6 Wochen Anfallfrei ist.
!


verstehe ich gut...aber nemo hat schon vorgeschriebene *referenzwert* im blut erreicht ?
ich glaube gewonnen wird man sich nie...
sind die anfälle noch immer nur nachts...oder hat sich da was verändert ?
hast du das gefühl das auch stress ein faktor spielt ?

knuddle den süssen von mir :kiss:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11193
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Epilepsie Tagebuch von Nemo

Beitragvon teufelchentf » 28.06.2011 22:47

Ich hab sein Blut noch nich testen lassen weil es keine Rolle spielen würde, denn ich würde nicht
mehr Medikamente geben...noch ist das nicht nötig meiner Meinung nach...aber das sieht sicher jeder
für sein Tier anders...
Für uns Menschen sind die Anfälle schlimmer als für das Tier, weil wir es mit ansehn müssen und
machtlos sind in diesem Moment...

Ja, Stress is auf alle Fälle ein hoher Faktor!
Es gab Situationen, wie z.B. das Bijou mal was runter geschmissen hat (ein Käfiggehegeteil) was
ganz schlimm schepperte und wo alle sich total erschrocken haben..
Da war mir klar das Nemo drauf reagiert und das war dann tatsächlich auch so...
Ist dann so 1-2 Nächte später...
Die Anfälle kommen zu 90% im Schlaf, aber es kam auch schon mal tagsüber wenn er richtig feste schlief.
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Epilepsie Tagebuch von Nemo

Beitragvon vilica65 » 29.06.2011 11:26

teufelchentf hat geschrieben:Ich hab sein Blut noch nich testen lassen weil es keine Rolle spielen würde, denn ich würde nicht
mehr Medikamente geben...noch ist das nicht nötig meiner Meinung nach...aber das sieht sicher jeder
für sein Tier anders...
Für uns Menschen sind die Anfälle schlimmer als für das Tier, weil wir es mit ansehn müssen und
machtlos sind in diesem Moment...


wir haben bella getestet und sie hat der wert nicht erreicht, der TA meinte, wir lassen es auch so...es muss nicht unbedingt sein.
es geht bei manchen hunden auch so gut (es reicht aus).
wenn sie würde ein anfall wieder machen, verändern wir nichts und schauen wie lange es dann bis zum nächsten gehen würde.

ich weiss das wahrscheinlich für uns schlimmer ist aber trotzdem hatte / habe ich immer angst wie lange das so ein anfall dauert.
hast du auch valium zu hause, für jeden fall.
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11193
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Epilepsie Tagebuch von Nemo

Beitragvon teufelchentf » 29.06.2011 12:15

Valium habe ich zusätzlich zu Hause und wenn ein Anfall ist, dann schaue ich auch auf die Uhr um es im Auge
zu behalten. Inzwischen dauern die Anfälle zwischen 1 und 2 Minuten und nicht länger. Mir ist dann auch wichtig darauf zu achten
das er sich nicht weh tut.
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.



Zurück zu „Erkrankungen des Kopfes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste