Garfield verändert (appetitlos, apathisch)

Informationen für den Notfall (Unfall, Vergiftung, Fremdkörper verschluckt usw.)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erste Hilfe bei Katzen
Benutzeravatar
Worien
Experte
Experte
Beiträge: 108
Registriert: 24.09.2010 21:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Garfield verändert (appetitlos, apathisch)

Beitragvon Worien » 11.03.2012 20:15

Hallo ihr Lieben.

Ich bin gerade am Verzweifeln. Garfield macht mir größte Sorgen. Er ist seit gestern komplett verändert. Er frisst nicht mehr, trinkt nicht mehr und geht auch nicht mehr aufs KaKlo.
Fieber hat er nicht, das Mäulchen ist sauber, er hat auch nichts im Maulwas ihn stören könnte er lässt sich am Bauch anfassen, hat da also scheinbar keine Schmerzen.
Allerdings lässt er andererseits auch alles mit sich machen. Aber sobald ich ihn vom Bett nehme (wo er seit gestern fast durchgehend liegt) und ihn woanders hinsetze, geht er sofort in die kauernde Stellung und schleicht sobald ich weg bin, wieder aufs Bett. Gestern Abend hatte er kurzzeitig Schleim im Maul, aber das ist heute auch weg.

Jetzt hab ich meine Eltern angerufen, ihnen die Situation erklärt und gemeint, dass ich morgen zum Tierarzt will. (wir haben hier keinen Notdienst in der Nähe -.- ) Und obwohl sie die Zeit hätten und wissen, dass ich kein Auto habe, kommt da nicht mal das Angebot, mich zum Tierarzt zu bringen. Ich bin gerade auf 180 und gleichzeitig total verzweifelt.

Wisst ihr vielleicht Rat, was mit dem Dicken ist? Ich werd heut Nacht kein Auge zumachen können, solche Sorgen mach ich mir.

Marie
Bild


Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Garfield verändert (appetitlos, apathisch)

Beitragvon Venezia » 11.03.2012 20:21

Hallo Du,
oh klingt nicht gut................ :(
Also wenn er schon apathisch wirkt , Kauerstellung......ich würde da nicht länger warten.
Ab zum TA oder in eine Klinik......
der Weg wäre mir da egal....da muß sich eine Lösung finden lassen!!

Alles Gute deinem Süßen.....*daumendrück*
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
MsJumpin
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 871
Registriert: 31.10.2009 16:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: im Süden

Re: Garfield verändert (appetitlos, apathisch)

Beitragvon MsJumpin » 11.03.2012 20:26

Hallöchen,

das hört sich aber nicht gut an. Ist er Freigänger? Nicht das er was falsches gefressen hat! TA ist auf jeden Fall angebracht, am besten schon vorgestern.

Gruß Iris
Die Katzen wohnen nicht bei uns, sondern wir bei ihnen

Grüße von Iris und der Rasselbande
Sternenkater Mau, Sternenkater Simba "the Mietz", Silva, Negri, Lilly und Pieti "das Pony"

Benutzeravatar
Worien
Experte
Experte
Beiträge: 108
Registriert: 24.09.2010 21:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: Garfield verändert (appetitlos, apathisch)

Beitragvon Worien » 11.03.2012 20:30

Freigänger ist er nicht. Gestern hab ich mir noch keine größeren Gedanken gemacht, als er nix fressen wollte. Das hat er ab und an mal, nur heute ist es schlimmer geworden. Aber der Plan steht. Ich nehm morgen frei und geh gleich frühs zum Tierarzt.
Bild

witosoto
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1261
Registriert: 09.12.2011 17:07
Wohnort: Nds

Re: Garfield verändert (appetitlos, apathisch)

Beitragvon witosoto » 11.03.2012 20:38

Ich denke auch, dass das kein Fall ist, der auf die lange Bank geschoben werden sollte. Das erste was mir in den Kopf schoss waren Verstopfungen. Da kann ich auch völlig falsch liegen. Auf jeden Fall gehört der kleine Mann zum TA und zwar je eher desto besser. Das kann viele auch schmerzhafte ursachen haben. Und Schleim aus dem Maul ist sicher ein Zeichen schnell zu handeln.

Wenn Deine Eltern nicht können oder wollen - wie sieht es dann mit Bekannten, Verwandten, Nachbarn, Freunden aus. Einer wird doch wohl ein Auto haben und fahren wollen. Lass Dein Katerchen bitte nicht so lange damit rumlaufen.

Ich wünsche Euch alles Gute und Däumchen sind für den Kleinen gedrückt.


Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Garfield verändert (appetitlos, apathisch)

Beitragvon Cuilfaen » 11.03.2012 20:59

hui, ja da würd ich auch morgen gleich zum TA gehen.
Es kann ganz vielfältige Ursachen haben, aber Apathie ist immer ein ernstzunehmendes Symptom.
Ich drück euch auf jeden Fall die Daumen und berichte bitte, was beim TA rausgekommen ist, ja?
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
Worien
Experte
Experte
Beiträge: 108
Registriert: 24.09.2010 21:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: Garfield verändert (appetitlos, apathisch)

Beitragvon Worien » 11.03.2012 21:06

Ich werde auf jeden Fall berichten. Grad hat er immerhin ein wenig Urin abgesetzt, nachdem ich ihn aufs Katzenklo gesetzt habe.

Zum Tierarzt geh ich morgen früh gleich, werde den Tag Urlaub nehmen und zur Not mitm Taxi fahren. Immerhin geht es um ein Familienmitglied :!:
Bild

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Garfield verändert (appetitlos, apathisch)

Beitragvon Mozart » 11.03.2012 21:51

Drücke Dir ganz fest die Daumen, dass morgen bei Doc schnell gefunden wird, was Garfield hat
und es ihm dann wieder besser geht. Und Dir auch :s2431:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Garfield verändert (appetitlos, apathisch)

Beitragvon Schuggi » 12.03.2012 03:08

Sehr gut das Du morgen gleich zum TA fährst
es scheint dringend erforderlich zu sein....
ich wünsche Garfield und Dir das alles wieder
gut wird!

Ich weis wie schwer es für jemanden sein kann
um Hilfe zu bitten, ich tue mich da auch sehr schwer,
selbst wenn man sie mir anbietet.
Manchmal muss man über seinen Schatten springen,
das kann ich widerum wenn es um meine
Pfötchen geht. Da wäre in Notsituationen
falscher Stolz auch ein sehr schlechter Berater.

Sicher, man hat manchmal eine gewisse Erwartungshaltung
(was die Familie betrifft)
erstrecht wenn man sich in einer Notsituation befindet,
und man sich so sehr um sein Tier sorgt wie Du im Moment,
aber vielleicht haben Deine Eltern das gar nicht so richtig
mitbekommen wie verzweifelt Du bist.
Wenn sie wie Du sagst die Zeit haben Dich zu fahren,
dann frage sie doch direkt ob sie das tun können,
ist schön blöd so eine Situation, aber manchmal
muss man einfach direkt fragen.
Du schreibst Du bist wütend, verständlich aber ich denke
Du bist auch sehr enttäuscht.
Versuch einfach über Deinen Schatten zu springen
ruf Deine Mami an und frage sie, sie fährt Dich bestimmt...
Du könntest das Taxigeld hin und zurück einsparen
und beim TA anlegen.
Manchmal hilft es wenn man eine Nacht drüber geschlafen
hat...
Die besten Wünsche für morgen...
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Garfield verändert (appetitlos, apathisch)

Beitragvon vilica65 » 12.03.2012 08:28

hoffentlich kein darmverschluss oder ähnliches :(
drucke euch ganz fest die daumen :s1958: :s1958: :s1958:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Mrs Spock
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3022
Registriert: 04.04.2008 14:16
Vorname: Silke
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sonnenscheinheim für hilfsbedürftige Sumpfdrachen

Re: Garfield verändert (appetitlos, apathisch)

Beitragvon Mrs Spock » 12.03.2012 14:22

Gibt es Neuigkeiten von Garfield?

Ich hoffe es geht dem Süßen wieder besser.
Bild
Liebe Grüße von Silke mit Linus und Robbie und den Sternchen Pebbles und Röschen

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Garfield verändert (appetitlos, apathisch)

Beitragvon Venezia » 12.03.2012 15:11

Was sagt der TA, gibts neues?
*daumendrück*
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Garfield verändert (appetitlos, apathisch)

Beitragvon Cuilfaen » 12.03.2012 18:45

ich bin auch gespannt, was du berichtest, Marie
Ich wünsch auf jeden Fall gute Besserung!
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
Worien
Experte
Experte
Beiträge: 108
Registriert: 24.09.2010 21:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: Garfield verändert (appetitlos, apathisch)

Beitragvon Worien » 12.03.2012 21:56

Hallo ihr Lieben.

Garfield geht es wieder etwas besser. Es ist zum Glück keine Verstopfung und kein Darmverschluss. Die Tierärztin meinte, dass er sich an etwas vergiftet hat. Er hat ein Kombinationspräperat bekommen. Leider weiß ich nicht was, ich war zu aufgeregt. Allerdings ging es ihm schon nach einer halben Stunde besser, daheim wollte er gleich aus seinem Körbchen und hat erstmal geschaut, was es am Futterplatz gibt. Er hat mich auch wieder angesehen. Vorher war es ja nur ein apathischer Blick aus halbgeschlossenen Augen. Und er wollte auch wieder gestreichelt werden.
Allerdings bekommt er auf Anweisung der Ärztin momentan nur gekochtes Hühnchenfleisch, weil es magenschonender ist.

Morgen soll ich wieder hin und eine Stuhlprobe mitbringen. Ich bin ja so erleichtert.

Liebe Grüße
Marie
Bild

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Garfield verändert (appetitlos, apathisch)

Beitragvon LaLotte » 12.03.2012 21:59

Oh, ich bin auch erleichtert, dass es Garfield wieder besser geht :D
Hm, nun geht bei dir bestimmt das große Raten los, was er gefressen haben könnte...
Vielleicht bringt die Stuhlprobe ja noch ein wenig Licht ins Dunkle.

Weiterhin gute Besserung für den süßen Fratz!
Liebe Grüße
Dagmar



Zurück zu „Erste Hilfe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast