Endoskopie geschafft!

Nase, Hals, Kehlkopf, Luftröhre, Erkältungen etc.

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Atemwegserkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
Carrie
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3360
Registriert: 13.01.2008 14:59
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das willste wissen, wa?!

Re: Vom Schallen zurück - KEIN Herzfehler :)

Beitragvon Carrie » 18.02.2011 12:27

vilica65 hat geschrieben:jetzt einfach mal entspannen :wink:


genau das denke ich auch.... es ist jetzt nichts schlimmes, nicht lebendsberohliches und ihr geht es ja soweit gut.
also erstmal ein paar Tage keine Tabletten (neue kommen ja vielleicht dann doch noch) und das ganze sacken lassen :)
Bild


Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Re: Vom Schallen zurück - KEIN Herzfehler :)

Beitragvon Ronjasräubertochter » 18.02.2011 13:42

ich freu mich mit dir :wink:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7571
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Vom Schallen zurück - KEIN Herzfehler :)

Beitragvon Khitomer » 18.02.2011 14:21

rico hat seit jahr und tag ein leichtes geräusch auf der lunge. da er sonst keine weiteren symptome zeigt, meinen die ta, dass wir ihm bis auf weiteres keine gross angelegten untersuchungen zumuten sollen.
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Vom Schallen zurück - KEIN Herzfehler :)

Beitragvon LaLotte » 19.02.2011 00:11

Ich freu' mich mit, dass Lissy keinen Herzfehler hat :D
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Vom Schallen zurück - KEIN Herzfehler :)

Beitragvon Mozart » 19.02.2011 11:25

Ich freue mich mit Dir. :s1942:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee


Benutzeravatar
Carrie
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3360
Registriert: 13.01.2008 14:59
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das willste wissen, wa?!

Re: Vom Schallen zurück - KEIN Herzfehler :)

Beitragvon Carrie » 21.02.2011 18:59

So, ich war beim TA und der Bericht vom Schallen war heute auch in der Post
Aus dem geht aber nicht mehr hervor als ich schon geschrieben hatte.

So der Doc meint Lissy könnte folgendes haben:
eine Broncitis
eine Pilzinfektion in der Luftröhre/Lunge
eine Verengung der Luftröhre
Asthma
oder eine Allergie

so um das ganze rauszufinden schlägt der Arzt eine Endoskopie vor
denn dardurch können wir rausfinden, mit Hilfe von Abstrichen und entsprechenden Laboruntersuchungen, welcher der Punkte zutrifft.
Eine Blutuntersuchung würde das ein oder andere ausschließen uns aber kein vollständiges Ergebnis liefern.
Alternativ kann man nur vom "besten" Fall ausgehen - nämlich das es eine Broncitis ist und die behandeln.
Sprich Antibiotika geben und abwarten was passiert. Das kleine Problem ist, wenn es nicht hilft würde das Antibiotika eine anschließende endoskopische Untersuchung verfälschen und man müsste eine weile warten bis man behandelt. Klar ist es jetzt nicht soooo ober dringend aber irgendwie erscheint mir das Blödsin zu sein. Aber ich glaub ich muss das ganze mal 1-2 Tage sacken lassen und dann entscheiden was wir machen.
Seufz... irgendwie wird es nicht einfacher :?

p.s. Mag mal wer das Thema in Atemwegserkrankungen verschieben? Wir sind hier jetzt ja wohl falsch :)
Bild

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Nächster Schritt Endoskopie?

Beitragvon Cuilfaen » 21.02.2011 19:58

Habs verschoben :kiss:

Wie siehts denn überhaupt aus im Moment mit dem Husten?
Also wie stark ist der Husten zur Zeit?

Ist auf jeden Fall eine schwierige Entscheidung.
Ich tendiere etwas mehr zu der Endoskopie als zu den Ausschlussbehandlungen, aber ich müsste da auch erstmal drüber nachdenken.
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
Carrie
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3360
Registriert: 13.01.2008 14:59
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das willste wissen, wa?!

Re: Nächster Schritt Endoskopie?

Beitragvon Carrie » 21.02.2011 20:46

also wir haben sie in den letzten 3 Wochen ganze 3x husten gehört also kaum erwähnenswert
der TA sagt jedoch auch das man davon nicht ausgehen soll das Husten mehr werden muss oder das einzige Anzeichen ist.
Es geht viel mehr um den Schatten in der Lunge, die Geräusche die man hört als das man dem Husten eine große Wichtigkeit zuschreiben soll!
Bild

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Nächster Schritt Endoskopie?

Beitragvon vilica65 » 21.02.2011 20:52

ich würde auch endoskopie machen...dann ist man schon ein grosses schritt weiter
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Nächster Schritt Endoskopie?

Beitragvon LaLotte » 21.02.2011 23:22

Das finde ich auch total schwierig :s2453:
Obwohl eine Endoskopie keine Kleinigkeit ist, würde ich es aber, glaube ich, dem "einfach mal AB geben" vorziehen.
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Nächster Schritt Endoskopie?

Beitragvon Räubertochter » 22.02.2011 00:26

Komisch ich die doch sonst gegen jedes AB ist würde es eher in Erwägung ziehen als diese Endoskopie.
Aber, ich sagte Dir ja schon dass ich mir auch was ganz anderes Vorstellen konnte und das Husten ja echt selten da ist.
Ich könnte mir nach wie vor vorstellen, dass es eine Allergie ist und da Lissy so wenig Nassfuuter frisst wäre das denke ich schneller überprüfbar.
Klar es könnte auch ene Allergie gegen sonst was sein, aber Ihr habt nichts verändert gemacht oder so hm
Wasser konnten sie ausschliessen, das Herz ist gesund, einen Tumor häte man gesehen.
IMein Weg wäre ein anderer, erst Futter austesten, dann ggf. AB auch wenn das die Endoskopie hinauszögert.
Das alles natürlich immer vorrausgesetzt Lissy geht es weiterhin so gut.


edit: immerhin sidn die Kosten nicht ohne und die Untersuchung für die Katze kein Spaziergang, Narkose bleibt Narkose
und für mich wäre es das letzte Mittel :?
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

Benutzeravatar
Elvira und Annika
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1977
Registriert: 23.12.2009 21:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Blankenheim

Re: Nächster Schritt Endoskopie?

Beitragvon Elvira und Annika » 22.02.2011 09:30

Puh, schwierige Entscheidung :? Was hast du denn für ein Gefühl? Leider ist ja alles mit Vor und Nchteilen verbunden :? Vielleicht doch erst AB und abwarten, ist immerhin harmloser als Narkose.....wenn das nicht anschlägt, eine Zeit später dann Endoskopie...hm...ich glaube, das wäre mein Ding, aber sicher wär ich mir auch nicht.

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7571
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Nächster Schritt Endoskopie?

Beitragvon Khitomer » 22.02.2011 09:33

Räubertochter hat geschrieben: für mich wäre es das letzte Mittel


ja, in diese richtung haben wir mit rico auch argumentiert. der ta meinte, so lange sich nichts verschelchtert und er nur das geräusch auf der lunge hat, machen wir gar nichts. er hat wörtlich gesagt: machen wir ihn nicht kranker, als er ist. das geht jetzt so ungefähr 2 jahre so.
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Carrie
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3360
Registriert: 13.01.2008 14:59
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das willste wissen, wa?!

Re: Nächster Schritt Endoskopie?

Beitragvon Carrie » 22.02.2011 09:44

Also die Endoskopie würde mein TA selbst machen
Ich kann die ganze Zeit bei der Untersuchung dabei sein und die Untersuchung selbst würde ca 15 Min dauern
Zu den Kosten hat er gesagt rund 110€ dazu könnten noch Laborkosten kommen, wir haben da jetzt mal nicht das volle Laborprogram gerechnet

Du hast natürlich Recht Steffie das eine Nakose eine Nakose bleibt
ich weiß es auch nicht
mein Gefühl sagt mir, das wir das machen müssen da die Sache mit dem Pauschal ein AB versuchen nicht klappen wird
Rein aus Kostensicht ist dann halt auch mal die Frage ob das Versuchen und dann vielleicht noch ein anderes AB versuchen nicht irgendwann genauso teuer wird
aus Sicht für Lissy müsste sie zwar einmal durch die Nakose durch aber dann könnten wir sie behandeln wie es sein muss und nicht rumprobieren....
Andererseits könnte es klappen und wir hätten die Sache vielleicht schnell und schmerzfrei erledigt.... Ach ich weiß es auch nicht....
Bild

Benutzeravatar
Carrie
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3360
Registriert: 13.01.2008 14:59
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das willste wissen, wa?!

Re: Nächster Schritt Endoskopie?

Beitragvon Carrie » 22.02.2011 09:46

p.s.
das es eine Allergie im Zusammenhang auf Futter ist, wage ich einfach mal auszuschließen.
Beim letzten Husten Vorgestern abend hatte sie das Nassfutter nichtmal angeguckt
und das Trofu scheidet eh aus, da bekommen sie seit ewigkeiten immer das gleiche...

Gut ich werde das weiter beobachten aber ich denke nicht das es am Futter liegt
Bild



Zurück zu „Erkrankungen der Atemwege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste