17. Tag n. Zwerchefellop - Ende gut - alles gut! Seite 24

Nase, Hals, Kehlkopf, Luftröhre, Erkältungen etc.

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Atemwegserkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Diaphragmahernie - Operation erforderlich Seite 4

Beitragvon Räubertochter » 01.12.2010 15:07

Achnein Christa, Ihr ruft auch immer hier, wenn es was aussergewöhnliches zu vereilen gibt.
Drücke ganz feste die Daumen für den 7.12.
Kaiserberg ist eine gute Klinik, da ist sie gut aufgehoben. Und wie Vesna schon schrieb, auch wenn es uns das Herz zerreisst, sie dazubehalten ist die sichere Alternative, denn dort wird sie professionell überwacht. Lieber später zurück und dafür fit, als Komplikationen zu Hause.

Aber, es gib ja keine- wir Drücken :s1958: :pfote: x12
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli


Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Diaphragmahernie - Operation erforderlich Seite 4

Beitragvon Biene » 01.12.2010 15:08

Boah Christa, das gibts ja nicht :(
Hab bisher hier nichts geschrieben weil ich
nichts sinnvolles beitragen kann,
aber die Überschrift hat mich jetzt so erschrocken,
das ich zumindest Daumen drücken will!

Mensch....hast du mein Päckchen Glück nicht aufgehoben?

*ich drück dich mal ganz lieb*

Und für den Zwerg ein Küsschen auf´s Näschen :kiss:
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
MsJumpin
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 871
Registriert: 31.10.2009 16:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: im Süden

Re: Diaphragmahernie - Operation erforderlich Seite 4

Beitragvon MsJumpin » 01.12.2010 15:24

Hallöchen,
was es alles gibt :( Diesen Ausdruck habe ich noch nie gehört. Erst dachte ich, was hat denn das mit einem Diaphragma zu tun? Armer Schatzikatz, bitte vorsichtig knuddeln.

Gruß Iris
Die Katzen wohnen nicht bei uns, sondern wir bei ihnen

Grüße von Iris und der Rasselbande
Sternenkater Mau, Sternenkater Simba "the Mietz", Silva, Negri, Lilly und Pieti "das Pony"

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Re: Diaphragmahernie - Operation erforderlich Seite 4

Beitragvon Ronjasräubertochter » 01.12.2010 15:34

hier sind alle daumen und pfoten gedrückt :s1958: :s1958: :s1958:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Diaphragmahernie - Operation erforderlich Seite 4

Beitragvon Venezia » 01.12.2010 16:03

och ne Christa.....
Ich hab das eben erst gelesen.....ist mir auch total unbekannt....höre das zum ersten mal....

Aber......,ihr habt ne Diagnose.....das ist schonmal viel wert!
Ich drücke ganz feste die Daumen für die OP. :kiss: :s1958:
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild


Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19920
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Re: Diaphragmahernie - Operation erforderlich Seite 4

Beitragvon Mackica » 01.12.2010 16:44

Räubertochter hat geschrieben:Kaiserberg ist eine gute Klinik, da ist sie gut aufgehoben.

:s1958:

Die Klinik ist wirklich großartig, die haben mir damals mit Banshee sehr schnell und gut geholfen. Und ich wohn ja auch fast direkt an der Klinik. Da werd ich besonders nah die Däumchen drücken können. Und ich kann mich den anderen nur anschließen... ihr habt eine Diagnose, etwas, das man heilen kann. Und das ist schließlich schonmal die Grundvoraussetzung. Kann natürlich gut verstehen dass ihr sehr durch den Wind seid, ABER: Das wird gut werden! Ich drück euch mal aus der Ferne! :kiss:
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Diaphragmahernie - Operation erforderlich Seite 4

Beitragvon sabina » 01.12.2010 16:51

ach nein :shock: :?
das tut mir sehr leid, dass ihr jetzt schon wieder solche sorgen haben müsst!
aber eben, zum glück habt ihr die diagnose :wink:
wenn man den feind kennt, kann man ihn auch bekämpfen. und in eurem fall sogar ganz beheben, das ist doch sehr postiv!
also angel muss zwar operiert werden, aber danach wird sie keine nachwirkungen haben und keine einschränkungen.
wir hatten hier mal einen solchen fall, ist aber 1-2 jahre her. die arme dosine hat eine odyssee hinter sich mit zig ta's und abklärungen. das ist euch erspart geblieben, eine untersuchung und eine diagnose mit bester prognose 8)
wenn die op am 7. ist, würde ich 2 tage vorher, also am 5., mit arnica beginnen. man sagt ja, 2 tage vor der op und noch 3 tage nach der op 3 mal täglich.
alles wird gut, liebe christa! angel ist nicht ninifee und angel wird wieder ganz gesund.
und selbstverständlich werden wir alle mitfiebern am 7. und alle gaaanz fest die daumen halten :D
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Diaphragmahernie - Operation erforderlich Seite 4

Beitragvon LaLotte » 01.12.2010 17:08

Christa, ich drück' dich mal ganz feste! Und Angelchen auch! Und die anderen drücke ich auch!
Ich hatte so gehofft, dass du mit "Herz ist bestens und auch sonst alles in Ordnung" nach Hause kommst :( Aber auf der anderen Seite, mit der Diagnose könnt ihr doch nun was anfangen. Das ist besser, als lebenslanges Herz oder Asthma, oder ein Husten, von dem keiner so recht weiß, woher er kommt.
Obwohl der Fall wohl sehr exotisch ist, bin ich ganz sicher, dass Angelchen die OP gut übersteht. Die kleine Maus ist ein Kämpferin, das ist ja nun mal klar :love:
Hier ist alles gedrückt, was zu drücken geht :s1958:
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Diaphragmahernie - Operation erforderlich Seite 4

Beitragvon Räubertochter » 01.12.2010 17:34

EINSPRUCH! :D

Bitte kein Arnica vor der OP, es kann die Narkoseiefe beeinflussen und wir wollen ja kein Angelchen, dass die OP mitbekomm und die TA höher dosieren müssten als nötig.
Nach der OP aber natürlich sofor und ruhig auch C200. bwechselnd mit Hypericum C200 da ja Nerven mit betroffen sein werden.

Daumen drück!!!
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Diaphragmahernie - Operation erforderlich Seite 4

Beitragvon Cuilfaen » 01.12.2010 18:27

ACh Mensch, ihr macht aber auch was mit :(

Aber mal ehrlich: was für ein tierisches Glück, dass ihr jetzt wegen der Husten-Geschichte den Ultraschall etc. machen lassen musstet!
Wer weiß, ob es sonst überhaupt aufgefallen wäre?
Und jetzt könnt ihr reagieren, bevor überhaupt etwas schlimmeres passiert ist.
Das ist super!
Und Angelchen wird danach glücklich und gesund und zufrieden bei euch steinalt werden!

Ich drück euch ganz doll und Angelchen drück ich ganz fest die Daumen!
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Diaphragmahernie - Operation erforderlich Seite 4

Beitragvon sabina » 01.12.2010 18:28

aso, kein arnica vor der op :shock:
dann ist mein buch wohl falsch :oops: ...
sorry :D
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon

und Cosmo und Victoria immer im Herzen



Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Diaphragmahernie - Operation erforderlich Seite 4

Beitragvon Mozart » 01.12.2010 19:58

Ach Ihr seid lieb :s1986:

Ich mache mir natürlich Gedanken, was alles passieren kann bei einer Op. etc. auch wenn das doof ist.
Lenke mich davon ab, indem ich telefoniert habe (gut, dass es Flat gibt *grins*.)
Angelchen habe ich gerade geknuddelt von Euch und ihr auch Hähnchen gegeben. Sie ist auf dem
Schrank und hat es gern gefuttert.

Zum Thema Arnica habe ich vor ein paar Tagen selbst gegoogelt und einen interessanten Artikel gefunden , der in einer pharmazeutischen Zeitung steht http://www.homoeopathie-heute.de/images/ueber_uns/ApomagazinVerletzungen.pdf und auf Seite 11 steht:
Nach einem operativen Eingriff oder einer Zahnextraktion (Hämatombildung)
ist Arnica ebenfalls indiziert. Wird es allerdings vor
einer Operation eingenommen, kann bei sensiblen Personen die
Entwicklung von Arnicasymptome provoziert werden (Arzneimittelprüfung).
Dieses Vorgehen könnte zu einer Zunahme operativer
Komplikationen führen. Die präventive Einnahme von Arnica ist
unbedingt zu vermeiden!


Ich werde nichts vorher geben. Und hinterher geht es ja erst, wenn Angelchen wieder zuhause ist. :wink:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8223
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Re: Diaphragmahernie - Operation erforderlich Seite 4

Beitragvon Scrat » 01.12.2010 20:26

Mensch Christa,

du machst aber ganz schön was mit.
Knuddle die Süsse mal von mir.

Als bei Susi erhöhte Nierenwert (die aber seit 4 Jahren stabil sind) hatte ich auch Angst.
Aber die Leute hier im Forum haben mir Mut gemacht und Susi geht es immer noch gut.
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)

user_4480
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9352
Registriert: 12.08.2009 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Am Fauchberg ;o)

Re: Verdacht auf Felines Asthma

Beitragvon user_4480 » 01.12.2010 20:39

Mozart hat geschrieben: "Sieh mal, hier können wir jetzt etwas machen. Und wie der Doc das sagt,
mit Erfolg, so dass Angel steinalt werden kann!".



Da hat er recht, dein Mann. Ach Christa, ich drück dich mal feste! Und Angel schicke ich einen warmen Schnurrer. Ich drücke euch sooo die Daumen!
Das geht gut, wirst du sehen. :s1958:

Benutzeravatar
Miezie Maus
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16092
Registriert: 06.02.2007 13:55
Geschlecht: weiblich

Re: Diaphragmahernie - Operation erforderlich Seite 4

Beitragvon Miezie Maus » 01.12.2010 20:51

Liebe Christa,

genau ihr habt eine Diagnose und sogar eine Diagnose die behandelbar ist. Der Klinikdoc weiß was er zu tun hat und kann Angel helfen das sie noch viele , viele Jahre bei euch sein kann.
Und das wird sie auch, denn schließlich braucht Nemo ja Unterhaltung :wink: :D Also Kopf hoch und alles positiv sehen. Da müsst ihr jetzt durch. Danach seit ihr sehr erleichert, wenn ihr es durchgestanden habt und dann werdet ihr wieder ein Stück näher zusammen wachsen.
Dein Mann findet die richtigen Worte um dich aufzubauen, höre auf ihn. :D Aber das tust du, das weiß ich.
Ich drück euch ganz lieb. Ihr schafft das. :kiss:
Liebe Grüße von Sarah
BildBild
Miezi Maus und Happy Fetz Junior : We will love you forever



Zurück zu „Erkrankungen der Atemwege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste