Katzenschnupfen

Nase, Hals, Kehlkopf, Luftröhre, Erkältungen etc.

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Atemwegserkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 17.09.2007 08:43

Hallo Diana
Wenn das heute auch so merkwürdig bei deinem TA verläuft, gehe noch zu einem anderem TA.
Und warum das sie kein Bluttest gemacht haben, das verstehe ich nicht....dachte, sie haben es gemacht :?:
Auf jeden fall, wenn du kein vetrauen hast zu deinem TA, sucht dir noch ein anderen TA.
Drucke euch ganz fest die Daumen.
LG, Vesna
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna


Isabeau
Senior
Senior
Beiträge: 63
Registriert: 17.05.2007 00:59
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schwarzwald

Beitragvon Isabeau » 19.09.2007 22:06

Hallo Diana,
Ich muß gleich nochmal hin und wie vorher schon geschrieben hoffe ich das endlich das Ergebnis da ist.
Ja, auf Vogelgrippe hatten sie auch getippt!Aber dann würde ich wahrscheinlich nicht hier sitzen...
Ich schreibe sofort wieder wenn sich was neues ergeben hat.

Was hat sich denn nun wegen Kiara ergeben?
Isabeau

user_2530
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 47936
Registriert: 06.09.2007 15:38
Geschlecht: weiblich

Beitragvon user_2530 » 20.09.2007 10:04

Hallo,
es ist Katzenschnupfen!
AB ist jetzt eingestellt und es geht ihr auf jedenfall besser.Also sie niest jetzt nicht mehr und ist wie früher hier am rumtollen!!! :D
Ich bin froh...
Jetzt muß sie für 10 tage noch AB bekommen und dann müsste sie wieder total fit sein.Hat sich ja auch alles solange hingezogen...
Jetzt haben sie mich von der Katzennothilfe gefragt ob ich einen kleinen Kater zu mir nehme :? !Und nun sitz ich hier und überlege,mit Tigger ist es ja noch nicht lange her, 9 Tage!
Ich weiß nichts mehr :roll:
Aber mit Kiara gehe ich nach den zehn Tagen AB nochmals zum TA und lass sie abschecken.

Viele LG
Diana

user_2530
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 47936
Registriert: 06.09.2007 15:38
Geschlecht: weiblich

Beitragvon user_2530 » 20.09.2007 10:10

Hallo Vesna,

habe eine neue TÄ zu der habe ich Vertrauen und es geht ja bergauf :s2448: !
Was macht Bimbo? :?:
LG
Diana

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 20.09.2007 10:11

Hallo Diana
Das hört sich schon besser an....es freut mich für euch :D

Wegen Kater....wenn du es möchtest....aber dann würde ich warten bis dein Schatz wirklich OK ist.
Also dem würde ich Kater bei meinem TA vorstellen um zu schauen wie das es ihm überhaupt geht.
Nich das deine Katze wider etwas bekommt....man weiss es ja nie.
Sie, von der Katzennothilfe können dann sicher etwa zwei Wochen warten...oder.
Auf jeden fall bin ich froh für dein kleines Schatz :wink:
LG, Vesna
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna


Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 20.09.2007 10:15

Sienna01 hat geschrieben:Hallo Vesna,

habe eine neue TÄ zu der habe ich Vertrauen und es geht ja bergauf :s2448: !
Was macht Bimbo? :?:
LG
Diana


Bimbo faucht und knurrt Gott und die Wellt....gestern waren wir beim TA...jetzt ist wider alles OK....medizinisch !!!
Gestern hat er Bachblüten bekommen....er ist total gestresst.
Dieses Sommer ist alles zu viel gewesen für ihm, leider :roll:

Schön das du TA gefunden hat das dir zusagt....das ist so wichtig.
LG, Vesna
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Isabeau
Senior
Senior
Beiträge: 63
Registriert: 17.05.2007 00:59
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schwarzwald

Beitragvon Isabeau » 20.09.2007 12:17

Hallo Diana,
eine sehr gute Nachricht, dass es Kiara besser geht und Du Dich mit der neuen TÄ wohl fühlst.
Hat sie Dir vielleicht auch erklärt, wie Deine beiden sich infizieren konnten? Warst Du irgendwo und hattest Kontakt mit schnupfenkranken Tieren?
Was die Aufnahme des kleinen Katers angeht: Da wäre ich unter diesen Umständen auch recht zurückhaltend. Denn Kiara wird Virenträgerin bleiben, selbst wenn sie wieder ganz „gesund“ ist. Das heißt nicht, dass Du keine zweite Katze dazu nehmen kannst, aber die sollte sehr stabil und nicht erst „vorgestern“ geimpft sein.
Eine solche Infektion bei erwachsenen Tieren und der Tod von Tigger sprechen ja schon dafür, dass es sich um eine ziemlich aggressive Variante der Krankheit handelt.
Weiterhin gute Besserung
Isabeau

user_2530
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 47936
Registriert: 06.09.2007 15:38
Geschlecht: weiblich

Beitragvon user_2530 » 21.09.2007 10:14

Hallo Ihr Lieben :s2439: !

Kiara ist eine zugelaufene Katze und hatte den Virus wohl schon von Anfang an.Aber er war immer unterschwellig da.
Und nun musste sie operiert werden, da sie ein Abszess unter dem Auge hatte und durch die Narkose war das Immunsystem so geschwächt das der Schnupfen richtig rauskam.Tja und so fing das Grauen an.Tigger ist es wohl so auf das Herz geschlagen das es nicht mehr richtig arbeiten konnte und den Rest..... :cry:
Das mit dem Kater von der NH würde wohl eh noch ein paar Wochen dauern...Und das arme Kerlchen hat auch Schnupfen gehabt!Nun weiß man natürlich nicht was Kiara für Viren hat und der kleine Racker, aber die TÄ meinte das es schon klappen müsste.
Hauptsache ist das Tigger auf seiner Wolke dort oben nichts dagegen hat das wir irgendwann einen neuen Mann zu uns holen.Aber ich glaube das er nichts dagegen hat! :s2460:

Viele Liebe Grüße
Diana

Benutzeravatar
Hope
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3449
Registriert: 26.02.2007 18:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberfranken

Beitragvon Hope » 29.09.2007 11:27

Ich poste das mal hier, da schon einige Tipps für Betroffene genannt wurden. Ich hab mich mit einer Kollegin unterhalten, die in einem TH arbeitet, dem langsam aber sicher das Geld zur Behandlung seiner Schnupfis ausgeht :cry: Aber das is ne andere Geschichte... Jedenfalls haben sie aus der Not eine Tugend gemacht und versuchen es jetzt mit alternativen Mitteln. Gute Erfolge haben sie erzielt mit Duftlampen, in denen eine ganz geringe Dosis Minzöl - für Menschen kaum wahrnehmbar - verdampft wird.
Ich werde das jedenfalls unterstützend auch ausprobieren.
Liebe Grüße Hope, Kentucky und Punkt :-D

user_2530
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 47936
Registriert: 06.09.2007 15:38
Geschlecht: weiblich

Beitragvon user_2530 » 29.09.2007 13:17

Hallo Ihr lieben,

das mit den ätherischen Ölen werde ich auch mal probieren...

Aber Kiara ist wieder topfit.Es geht ihr super gut :D
Bin richtig glücklich darüber...

Danke Euch allen für die mitfühlenden Worte und die Tipps die ihr mir gegeben habt. :s1790:


Viele Liebe Grüße
Diana und Kiara



Zurück zu „Erkrankungen der Atemwege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste