Mahnwache gegen Hundemassaker

Informationen, Tierheime, Telefonnummern

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Yezariel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2033
Registriert: 27.03.2010 17:18
Geschlecht: weiblich

Mahnwache gegen Hundemassaker

Beitragvon Yezariel » 17.12.2011 12:17

Hallo!

... in dem anderen Thread geht das so verloren, drum hier noch mal kurz:

http://www.tierhilfe-kowaneu.com/demo-17-12-2011/

Heute gibt es in mehreren großen Städten Demos gegen die Massaker! Unsere Chance, aktiv zu werden!!
Zuletzt geändert von Yezariel am 18.12.2011 12:11, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße von Nicole & Katzenbande


Benutzeravatar
Yezariel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2033
Registriert: 27.03.2010 17:18
Geschlecht: weiblich

Re: Mahnwache gegen Hundemassaker

Beitragvon Yezariel » 18.12.2011 12:10

Okay, es war keine richtige Demo, es war eine Mahnwache einiger Menschen, die eben auch über FB dazu aufgerufen hatten und die Aktion Fairplay

www.aktion-fairplay.org

unterstützen... kein e.V., also auch keine Spendeneintreiber ... insgesamt ganz gut angenommen von der Bevölkerung - zumal mitten in der Einkaufsstraße - , viele kamen, um sich schlau zu machen. Ich bewaffnete mich auch mit ein paar der Info-Blätte und informierte einige der Vorbeiwandernden.

Es war schon viel Entsetzen zu verzeichnen und manche wussten echt noch gar nichts von der ganzen Sache. Daher hat es wohl doch etwas gebracht.

Die Idee einer Dame war, vor das Holstein-Stadium in Kiel zu gehen, wenn es dort wieder ein Spiel (Fussball) gibt, da dort ja die Fussballfans erreichbar seien.... gute Idee eigentlich. Vielleicht wird das umgesetzt. Ich werde mal die FB-Seite beobachten und sehen, was sich so ergibt...
Liebe Grüße von Nicole & Katzenbande

Benutzeravatar
muffyotti
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2623
Registriert: 14.02.2010 23:13
Geschlecht: weiblich

Re: Mahnwache gegen Hundemassaker

Beitragvon muffyotti » 18.12.2011 12:41

ob manda was ändert tut,daran zweifel ich.denn es gibt doch noch so viele menschen die ihr augen davon verschließen.es ist sehr traurig was da in russland passiert und nur wegen einer WM.arme tiere die müßen die scheiße immer aus baden.mich macht so etwas sehr traurig und wüten. :cry: :cry:
Bild
Liebe Grüße von Otti, Flocky-Filou & Mia-Amina und Dosi Doris
✰ Die Sternchen Muffy und Lilly-Amina stets im Herzen ✰


Benutzeravatar
Yezariel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2033
Registriert: 27.03.2010 17:18
Geschlecht: weiblich

Re: Mahnwache gegen Hundemassaker

Beitragvon Yezariel » 18.12.2011 12:55

Wir können nur etwas ändern, wenn wir Position beziehen. Aktiv können wir werden, wenn wir uns an die entsprechenden Stellen wenden. Auf der Seite der Tierhilfe Kowaneu (s.o.) kann man Listen ausdrucken, dann Unterschriften sammeln und an die entsprechenden Stellen (sind auch auf der Homepage aufgeführt) einsenden. Darüber hinaus kann man an den Mahnwachen oder an Aktionen gegen diese Massaker teilnehmen. Wichtig ist, dass überhaupt Protest gegen diese Tötungsaktionen erfolgt!!!

Jeder kann etwas tun. Allein schon das Informieren von Freunden und Bekannten ist wertvoll, denn wie bereits gesagt: viele wissen noch nicht einmal um diese Tierquälerei!!!

Liebe Doris, auch ich weine, wenn ich mir diese Videos anschaue und verstehe die Menschen nicht, die so etwas tun, ja verabscheue sie gar. Aber das Gute ist, Du KANNST etwas tun! Wie wäre es, druck Dir auch eine Liste aus und sammle Unterschriften und sende sie ein!!
Liebe Grüße von Nicole & Katzenbande



Zurück zu „Tiere in Not“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast