Brutales Hundemassaker in der Ukraine

Informationen, Tierheime, Telefonnummern

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
muffyotti
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2623
Registriert: 14.02.2010 23:13
Geschlecht: weiblich

Re: Brutales Hundemassaker in der Ukraine

Beitragvon muffyotti » 28.12.2011 21:39

danke für die info,denn ich habe mit sehr schweren herzen mir dieses video angeschaut.meine augen haben sich gleich mit tränen gefüllt und sah nur noch alles verschwummen . :cry: :cry: :cry: was mußen jetzt die armen tiere nur leiden und schmerzen ertragen und nur weil man im jahre 2012 die WM ausführen möchte .man müßte einfach die WM verbieten in diesen land,denn sie haben es nicht verdient und müßten für das was sie die tiere da an tun zu rechenschaft gezogen werden.was kann man nur gegen diese straftat tun und wie kann man nur denn armen tieren helfen,dass morden nun entlich mal auf hört.ich habe eine wut im bauch und ein dicken kloß im halse ,denn so wüten bin ich und sehr ,sehr traurig. :( :( :(
Bild
Liebe Grüße von Otti, Flocky-Filou & Mia-Amina und Dosi Doris
✰ Die Sternchen Muffy und Lilly-Amina stets im Herzen ✰



Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22092
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Brutales Hundemassaker in der Ukraine

Beitragvon Räubertochter » 06.06.2012 18:50

Aus gegebenen Anlass hole ich den Threat jetzt nochmal nach Oben um alle daran zu erinnern, dass die EM, die das ganze Drama ausgelöst hat am Samstag beginnt.
Die Empörung und das Dagegen sein, darf jetzt nicht zu Ende sein, sondern gerade jetzt sind wir alle gefragt!
Es nicht zu Gucken, sich nicht den Massen zum Public Viewing anzuschliessen, sonden jetzt Zeigen das man Dagegen ist und es in gar keinem Fall unterstützen wird.
Die PETA fordert, EM ja Hudetötung Nein, mir persönlich ist das zu wenig.
Ich hätte es gerne gesehen, wenn diese Land überhaupt keine EM mehr austragen darf. Und bitte Euch jetzt noch einmal diese EM zu boykottieren!

Wer sich weiter Informieren möchte:https://www.facebook.com/pages/GEGEN-UEFA-EM-2012-in-der-UKRAINE/116781058432980
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Brutales Hundemassaker in der Ukraine

Beitragvon vilica65 » 06.06.2012 20:44

ich bin im facebook nicht angemeldet...wahrscheinlich eine von sehr wenigen
aber ich bin fussballfan und wie...aber das mal kommt keine freude auf :( ...sogar die TdF ist das jahr interessanter oder TsS...
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Brutales Hundemassaker in der Ukraine

Beitragvon LaLotte » 06.06.2012 22:16

Gut, dass du es noch mal hervor geholt hast, Steff.
Ich habe im Kreise von Freunden, Bekannten und Kollegen etc. sehr viele Diskussionen geführt. Empört sind sie alle, aber auf Konsequenz stoße ich leider wenig. Die meisten werden es schauen :(
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17112
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Brutales Hundemassaker in der Ukraine

Beitragvon hildchen » 06.06.2012 22:39

Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass es in diesem Fall einen großen Unterschied macht, ob es Fans im TV schauen, da kriegt die Ukraine ja nicht mehr Geld für jeden Zuschauer mehr.
Und es gibt halt Leute, die das gern schauen (gelle, Vesna?). Da geht es ja um den Sport.
Nicht hinfahren und/oder die Medien immer wieder auf die Spur setzen, hat meiner Meinung nach mehr Gewicht.
Zeitungen mit Leserbriefen zuschmeißen und immer wieder das Thema aufrühren.
Nicht mal die Julia Timoschenko mit ihrem Schicksal hat es geschafft, da ein Stöckchen vor zu stecken.
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.


Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Brutales Hundemassaker in der Ukraine

Beitragvon LaLotte » 06.06.2012 22:46

Ich denke, die Einschaltquoten fallen schon ins Gewicht. Aber du hast natürlich recht: man muss sich schon erklären!
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22092
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Brutales Hundemassaker in der Ukraine

Beitragvon Räubertochter » 06.06.2012 23:24

Oh Hildchen frage mal meine Freunde und Bekannte- ich werde nicht müde ihnen das Ohr abzukauen.
Das für mich schockierende ist ide Resitenz der Medien.
Der NDR macht bei uns hier massiv Werbung, dass man ein Tag mit Freunden und Grossbild-Leinwand hgeinnen kann.
Da kannst Du Anrufen, wirst wenn Du was Kritisches sagst abgewimmelt. Mails werden nicht beantwortet- Sie wollen nicht.
Also bleiben nur die privaten Mühlen.
Mir geht es wie Vesna- ich habe immer gerne geguckt und für mich ist es echt schwer nicht mit Freunden Fussball zu gucken und da Spass zu ahben.- so dachte ich.
Aber ich brauche nur daran zu Denken da kommt mir die Galle hoch und wenn sie Europameister werden, mir egal ich gucke nicht.

Was das Einschalten der Spiele betrifft, sie merken es schon und sie haben ja zum Teil massive Probleme dieKarten zu verkaufen- alles was das grad behindert freut mich- denn auch wenn es ein schöner Gedanke wäre, dass Sport verbinde- er tut es nicht.
Und das eine Frau, die wg. ihrer Mauscheleien im Gefängnis sitzt und dort in den Hungerstreik geht nicht viel mehr Aufmerksamkeit bekommt als Tausende von Tieren zeigt doch genau in was für einer Welt wir Leben- bloss nicht Einmischen-erinnert mich irgendwie an die Okympischen Spiele 1936......
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19919
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Re: Brutales Hundemassaker in der Ukraine

Beitragvon Mackica » 07.06.2012 07:56

Ich gucke aus auch nciht - hatte da auch diverse Diskussionen drüber mit Kollegen, die teils aggressiv wurden und mir sagten die Spieler können ja nix dafür und müssen es dann ausbaden weil sie weniger Geld bekommen wenn wir nicht gucken. :shock: Öh, ja nee, is klar, die armen Spieler auch. :roll:

Mir jedenfalls ist die Lust an der EM gründlich vergangen, bin kein riesen Fußballfan, aber WM und EM, das muss eigentlich schon immer sein. Dieses Jahr dann allerdings ohne mich. Es ist ein Unding wie das Thema mittlerweile massiv totgeschwiegen wird.
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Brutales Hundemassaker in der Ukraine

Beitragvon vilica65 » 07.06.2012 09:08

KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22092
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Brutales Hundemassaker in der Ukraine

Beitragvon Räubertochter » 07.06.2012 09:17

An dieser EM ist einfach alles faul- in Polen wird händeringend nach Maßnahmen gesucht um die Hooligans draussen zu halten
http://www.goal.com/de/news/959/em-2012/2012/06/06/3152465/polen-und-die-ukraine-k%C3%A4mpfen-mit-hooligan-problemen-und
Was da noch auf die sicherheitskräfte zu kommt möchte ich gar nicht Wissen.
Dieses Land hätte niemals Austragungsort einer solchen Veranstaltung sein dürfen.
Mein respekt gilt den Spielern, wie Klose etc. die versucht haben was gegen das Massaker an den Tieren zu tun, aber der DFB will ja keine Stellung beziehen- weggucken und so tun als wäre nicht ist ja auch viel Einfacher..... Das ist ja offenbar des Menschen stärkste Eigenschaft schon immer nicht sehen was man nicht Sehen will.....
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

Benutzeravatar
malie
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2060
Registriert: 14.02.2011 15:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: nord-westlich in Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Brutales Hundemassaker in der Ukraine

Beitragvon malie » 07.06.2012 10:16

Ich poste die Machenschaften der Ukraine bezüglich der "Straßenreinigung" regelmäßig bei mir im FB und hänge ihn oft an meine Mails an alle möglich Leute an.
Habe den Artikel auch in unserer Eingangshalle ausgelegt.
Es ist eine Schweinerei hoch 3.
Ich bin Fußball Fan - aber auf diese EM freue ich mich überhaupt nicht - und anschauen werde ich sie mir auch nicht.
:evil:
Hunde kommen, wenn sie gerufen werden. Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück.(Mary Bly)

Bild

Benutzeravatar
Bigi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1476
Registriert: 11.09.2005 16:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Jenseits vom Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Brutales Hundemassaker in der Ukraine

Beitragvon Bigi » 07.06.2012 10:33

Mir ist es ja ehrlich gesagt ein Rätsel, wie man an ein Land, dass die Menschenrechte mit Füssen tritt, eine EM vergeben kann. Dass da der Tierschutz ein Fremdwort ist, ist auch klar. Aber sind wir mal ehrlich: In wievielen südlichen Ländern ist Tierschutz ein Fremdwort und trotzdem fahren die Leute dort hin in Urlaub ???
Gerade diese Woche hab ich wieder einen Film gesehen, in dem berichtet wurde, dass viele Leute in Kroatien ihr Tier entsorgen, sobald die erste Impfung ansteht.
Diese Länder zu boykottieren bringt meiner Meinung nach mehr, als die EM nicht anzuschauen oder glaubt ihr wirklich, das interessiert irgendjemand, dass vielleicht 1 % weniger Leute zugeschaut haben ?? Und selbst wenn es mehr wären, die nicht gucken, die Fernsehrechte sind vergeben und bezahlt, da spielt es überhaupt keine Rolle, wer guckt und wer nicht.
Ich bin einfach nur enttäuscht, dass der DFB nichts tut, auf die FIFA verweist und den Kopf einzieht. Ich glaube, dass der DFB ziemlich viel Macht innerhalb der Fifa hat und hier sicher etwas bewegen könnte. Ebenso sollten die Spieler mehr Stellung beziehen und das gilt sowohl für die Menschenrechte als auch für den Tierschutz. Ich hab leider auch in den Medien noch nichts Konkretes gesehen, dass hier Spieler/Funktionäre zu Stellungnahmen aufgefordert werden.
Ich bin jedenfalls der Meinung, das wir Einzelnen mehr bewegen können, wenn wir die entsprechenden Funktionäre mit Protestwellen überschwappen, als wenn wir nicht gucken.
Lieben Gruß
Bigi
Vielleicht wäre es gut, wenn die Welt von Katzen regiert würde. Dann gäbe es in den höchsten Ämtern endlich ausreichend Klugheit, Instinkt, Einfühlungsvermögen, Beharrlichkeit und Energie ! (Anna Magnani)

Benutzeravatar
sukraM
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1477
Registriert: 01.11.2010 14:54
Geschlecht: männlich
Wohnort: Leonberg/Württ.
Kontaktdaten:

Re: Brutales Hundemassaker in der Ukraine

Beitragvon sukraM » 07.06.2012 11:19

Mackica hat geschrieben:Mir jedenfalls ist die Lust an der EM gründlich vergangen, bin kein riesen Fußballfan, aber WM und EM, das muss eigentlich schon immer sein. Dieses Jahr dann allerdings ohne mich. Es ist ein Unding wie das Thema mittlerweile massiv totgeschwiegen wird.


So geht es mir auch. Bundesliga ist mir relativ egal - ich amüsiere mich immer, wenn meine Kollegen sich nach jedem Spieltag fast kloppen.
Aber dieses mal spüre ich nicht einmal die Vorfreude auf dieses Ereignis.

Jedenfalls beflagge ich diesem mal weder mein Balkon, Auto oder LKW. Und ich werde auch kein Spiel im TV ansehen. Die müssen über die Quoten merken, das es so nicht geht...
Leider wissen sehr viele Menschen nichts über die Hintergründe zu den Tötungen. Ich habe viele Kunden und Bekannte angesprochen auf das Thema. Nur ein winziger Teil davon wusste bescheid.
Deswegen wird der Boykott der "Wissenden" nicht wirklich ins Gewischt fallen.
Ebenso Resistent gegen Kritik waren die Hauptsponsoren... Wenn ich da an einige FB-Aktionen denke und wie schnell die mit dem Löschen waren. Auch hier keinerlei Reaktion der Presse.

Was mir wirklich Angst macht, ist die absolute Gleichschaltung der Medien zu dem Thema. Egal, ob Bundesregierung, öffentlich-rechtliche oder private TV- oder Radiosender oder die Printpresse:
Sie bringen fast nichts über die Zustände dort... Man muss sich da mal klar drüber werden, wie viel geballte Macht sich da entschlossen hat, alles im Sinne der alten römischen Tradition "Brot und Spiele" totzuschweigen, damit die Gelddruckmaschine Fußball die Massen ablenkt.
Demokratie und Meinungsfreiheit geht anders... wir leben doch nur noch in einer Euro-Diktatur.
Ich bin gespannt, welche unliebsamen Themen in den Medien nun endgültig untergehen und es unsere Parteien viel leichter haben werden, diese Themen durchzupauken, weil wieder ein Fußballhype gemacht wird. Ich erinnere da an ACTA oder den bereits deutschen Nachfolger "Leistungsschutzgesetz"...
Bild
Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran ermessen, wie sie die Tiere behandelt. Mahatma Gandhi
Meine Zaubermaus Athene *06/2008 +20.12.2012 - Ich vergesse Dich nie!
"Meine" Tierambulanz

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22092
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Brutales Hundemassaker in der Ukraine

Beitragvon Räubertochter » 07.06.2012 12:54

Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22092
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Brutales Hundemassaker in der Ukraine

Beitragvon Räubertochter » 08.06.2012 23:34

Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli



Zurück zu „Tiere in Not“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste