Seniorfutter - ja oder nein?

Alles über ältere Katzen

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Regina
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2794
Registriert: 30.10.2006 14:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Lyon / Frankreich

Beitragvon Regina » 31.03.2007 17:50

@ Katrin:

Frag ihn lieber, was er Dir empfehlen würde!



Ja, unsere Katze hatte Nierenprobleme! Drum würde ich in jedem Fall den TA fragen, denn er kennt die Katze und weiss am ehesten, was für sie gut ist.

Liebe Grüsse,
Regina

:milch:
Ich sah die Tiere in ihren Zwingern und Käfigen im Tierheim.
Den Abfall der menschlichen Gesellschaft.

Ich sah in ihren Augen Liebe und Hoffnung, Furcht und Verzweiflung, Traurigkeit und Betrug.
Und ich war böse. "Gott", sagte ich, "das ist schrecklich! Warum tust Du nicht was?"

Gott schwieg einen Augenblick und erwiderte dann leise: "ich habe was getan...
...ich habe Dich erschaffen.


Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 31.03.2007 18:05

Tschuldigung - aber TA sind fast die Letzten, die ich nach Futter frage..

Nero mag am Liebsten TROVET als Nierenfutter - ic bezweifle, das das ein TA kennt, da die TÄ nur Verträge mit Hills und RC oder gerade mal noch Eukanuba haben..

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
Annjulie
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 623
Registriert: 27.12.2006 22:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Beitragvon Annjulie » 31.03.2007 19:11

Hallo zusammen!

Also Marie scheint wirklich vollkommen gesund zu sein!erbrechen tut sie wirklich nur,wenn ich ihr das Trofu hinstelle.Dann freut sie sich und frisst wohl "zuviel" auf einmal!Sie frisst sonst eher kleine Protionen!
Ich gebe ihr jetzt immer einen TL mehrmals am Tag,dann ist es kein Problem!Scheint wohl wirklich dran zu liegen,dass sie zuviel auf einmal frisst!
Wollte deswegen eig nicht zum TA gehen,der kennt sie sowieso nur von einmal nachimpfen!


LG,Anne
DER GLAUBE AN MICH SELBST DULDET KEINEN ZWEIFEL!!!

Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 31.03.2007 19:14

naja du kannst ja auch versch. trockenfutter ausprobieren. es gibt ja noch die fressnapf hausmarke select gold heißt die glaub ich, die geht auch. oder kaufst mal ne 400g packung hill´s...
zu dem sanabelle futter dazu und mischt mal

Benutzeravatar
Annjulie
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 623
Registriert: 27.12.2006 22:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Beitragvon Annjulie » 31.03.2007 19:16

Ich glaube es liegt wirklich an der Menge...dann hat sie bisher von dem Trofu gekotzt!
DER GLAUBE AN MICH SELBST DULDET KEINEN ZWEIFEL!!!


Benutzeravatar
Annjulie
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 623
Registriert: 27.12.2006 22:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Beitragvon Annjulie » 18.04.2007 22:20

Hallo!

Momentan mische ich alle Trofusorten,die ich zu Hause habe:
Animonda,Sanabelle,Hills,Perceft fit und Royal Canin!
Davon frisst sie soviel wie sie will und erbricht nicht!Ist das ok?


Lg,Anne
DER GLAUBE AN MICH SELBST DULDET KEINEN ZWEIFEL!!!

samonie
Junior
Junior
Beiträge: 31
Registriert: 05.05.2010 15:03
Geschlecht: weiblich

Re: Seniorfutter - ja oder nein?

Beitragvon samonie » 18.05.2010 13:13

hallo,

unbedingt ja!!

Meine OKH Shiva ist 10 Jahre alt bekommt Vet Concept für Seniorkatzen.
Ich finde das Futter sehr gut.

lieben gruss
ELA :s2439:

Benutzeravatar
Lalu1321
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3756
Registriert: 21.04.2009 11:24
Geschlecht: weiblich

Re: Seniorfutter - ja oder nein?

Beitragvon Lalu1321 » 04.07.2010 20:30

- erledigt -
Man kann nicht die Welt retten - nur seinen Beitrag dazu leisten

mrrrinka
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 09.10.2013 13:25

Re: Seniorfutter - ja oder nein?

Beitragvon mrrrinka » 16.10.2013 16:15

Es macht mich traurig, wenn ich weiß das man eines Tages ohne seine Katze vor dem TV sitzen wird... Das Seniorfutter macht einen Sinn zumindest haben wir jetzt auch damit angefangen. Ich denke aber auch die Abwechslung ist ganz wichtig... etwas Trockenfutter, Nassfutter aber auch mal was selbstgekochtes würde ich empfehlen

Benutzeravatar
Saavik
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 5416
Registriert: 02.01.2007 16:10
Vorname: Nicky
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Winterweihnachtswichtelwunderland

Re: Seniorfutter - ja oder nein?

Beitragvon Saavik » 16.10.2013 16:23

Man könnte jetzt argumentieren, das es in der Natur weder Kitten- noch Senior-Mäuse gibt... jedoch bin ich absolut für Seniorfutter!!!

Das Futter ist auf die speziellen Senioren-Bedürfnisse - wie zB leichte Kaubarkeit bzw Kaubar mit nur sehr wenigen Zähnen - angepasst und erleichtert unseren Omis und Opis das Futtern ungemein!

Prinzipiell gilt jedoch, das man sein Tier beobachtet, so lange es fit ist und keinen "alten und gebrechlichen" Eindruck macht, würde ich ganz normal füttern, wenn sich das aber ändert und die Portionen kleiner werden und die Zähne uu ausgehen, dann würde ich auf Seniorfutter umschwenken...
LG, Nicky und die Muckels :katze3:
Und Sheila und Mümmi für immer im Herzen...

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Seniorfutter - ja oder nein?

Beitragvon LaLotte » 16.10.2013 22:22

Hallo mrrrinka, und herzlich Willkommen :s2445:
Schön, dass du diesen alten Thread wieder ausgegraben hast. Da hat Lulu39 nämlich ,insbesondere auf der ersten Seite, viele wichtige Informationen zusammen getragen.
Wie alt ist deine Omi oder dein Opi denn?
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Gaby123
Senior
Senior
Beiträge: 60
Registriert: 01.01.2010 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Remstal

Re: Seniorfutter - ja oder nein?

Beitragvon Gaby123 » 11.05.2014 23:05

Hallöchen,

ich hab mich mal hier durchgelesen, was das Futter für ältere Fellchen betrifft.
Also ich hab einen 12j. (Poldi) und zwei 4j. alte Britenbuben, die teils fast immer zusammen fressen. Nur nachts bleibt der ältere bei mir und ich stelle dann sein Näpfchen im Schlafz. auf. Für Poldi mach ich jedes Jahr ein Altersprofil-BB, um zu wissen, ob bei ihm alles ok ist. Bisher waren die Werte GsD alle i.O. Leider hat er seit ca. 3 J. eine schleichende HCM, wegen der ich auch regelmäßig herzschallen lasse. Ich füttere vorwiegend RC TF und Hills, sowie verschiedene NF wie almo nature Thunfisch & Garnellen. Mein Großer war schon immer ein ganz großer Mäkler, hab da auch schon vieles durch. Roh kriegen sie manchmal auch, aber sie reißen sich nicht grad drum. Gewichtsmäßig liegt Poldi gut, nur merk ich dass er nicht mehr soviel wie üblich frisst, kann sein wegen dem nachlassenden Geruchssinn.

Ich hab jetzt von Hills Seniorfutter dazu gekauft, aber da es oft passiert, dass alle gleichzeitig an den Napf wollen wäre meine Frage. Denkt ihr es schadet den 4-j., wenn sie ab und an davon mitfressen. Ich kann nur nachts separat füttern. Hier wurde geschrieben, dass ältere Tiere das adult-Futter nicht mehr so richtig verarbeiten können.

Schon schwierig, allen dreien gerecht zu werden. Es gibt hier doch bestimmt Dosis mit mehreren Tieren, jüngeren und älteren.
Möchte auch kein Futter, in dem zusätzlich mehr Taurin enthalten ist, weil ich nicht weiß, wie sich das auf die HCM auswirken könnte.
Gabriele mit Poldi, Berti und Merlin sowie den
* Sternchen Franzl, Alois, Thaddi und Taurus für immer bei mir

Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: Seniorfutter - ja oder nein?

Beitragvon Hollyleaf » 11.05.2014 23:28

Also ich denke, es ist besser, wenn die jüngeren Katzen Seniorfutter fressen, als wenn die ältere Katze "normales" Adultfutter frisst.
Im Seniorfutter ist alles so gemacht, dass es möglichst bekömmlich ist. Dennoch würde ich es irgendwie anders handhaben.
Wie genau, kann ich dir nicht sagen. Aber ich würde den jüngeren Adultfutter und der älteren Seniorfutter geben.

lg

Benutzeravatar
Gaby123
Senior
Senior
Beiträge: 60
Registriert: 01.01.2010 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Remstal

Re: Seniorfutter - ja oder nein?

Beitragvon Gaby123 » 11.05.2014 23:49

Hallo Melli,

natürlich wäre das die beste Lösung, aber WIE ? Die drei hängen dauernd zusammen und stürmen zusammen den Napf. Dann bliebe nur die Lösung, dass alle drei Seniorfutter fressen oder ich mische es mit dem adult, was natürlich auch nicht optimal ist.
Dazu kommt, dass Poldi Bröckelesfresser ist, also x-mal zum Napf geht und nie zügig frisst. Das würde eine separate Fütterung unmöglich machen, kann ihn ja nicht so lange wegsperren.

Gute Nacht :D
Gabriele mit Poldi, Berti und Merlin sowie den
* Sternchen Franzl, Alois, Thaddi und Taurus für immer bei mir



Zurück zu „Senioren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste