Sorgen um meine Minka "Motte"

Alles über ältere Katzen

Moderator: Moderator/in

Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: Sorgen um meine Minka "Motte"

Beitragvon Hollyleaf » 09.09.2014 23:07

Immernoch nicht da? Das macht es alles noch so viel schmerzlicher :(


Benutzeravatar
steffinchen
Experte
Experte
Beiträge: 333
Registriert: 12.01.2010 20:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg

Re: Sorgen um meine Minka "Motte"

Beitragvon steffinchen » 10.09.2014 17:26

Nein, leider immer noch nicht =( :cry:
Denn dir gehört mein Herz ja, dir gehört mein Herz von heute an für alle Ewigkeit
Dir gehört mein Herz, nun bist du hier bei mir, denn dir gehört mein Herz
nur dir !!! Ich liebe dich meine Süsse " MOTTE" Maus - Feb. 1996 - 23.08.2014


Ich vermisse dich so sehr :'(

Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: Sorgen um meine Minka "Motte"

Beitragvon Hollyleaf » 10.09.2014 20:53

Meinst du, du hast die Kraft, telefonisch nachzufragen?

Benutzeravatar
steffinchen
Experte
Experte
Beiträge: 333
Registriert: 12.01.2010 20:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg

Re: Sorgen um meine Minka "Motte"

Beitragvon steffinchen » 12.09.2014 12:38

Vorgestern rief die TA an... Minka ist wieder da ich könne sie abholen :)

Heute wollte ich sie abholen fahren....

Was ist ? Vorhin klingelte das Telefon...

Wir müssen uns entschuldigen, das war nicht Minka! Die wird wohl nächste Woche kommen ....

Warum machen die sowas mit mir :'(
Denn dir gehört mein Herz ja, dir gehört mein Herz von heute an für alle Ewigkeit
Dir gehört mein Herz, nun bist du hier bei mir, denn dir gehört mein Herz
nur dir !!! Ich liebe dich meine Süsse " MOTTE" Maus - Feb. 1996 - 23.08.2014


Ich vermisse dich so sehr :'(

Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: Sorgen um meine Minka "Motte"

Beitragvon Hollyleaf » 12.09.2014 12:43

Da ist echt der Wurm drin :( Oh man, du machst echt was mit :(


Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Sorgen um meine Minka "Motte"

Beitragvon LaLotte » 12.09.2014 20:25

Ach Mensch, du tust mir echt leid :(
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
steffinchen
Experte
Experte
Beiträge: 333
Registriert: 12.01.2010 20:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg

Re: Sorgen um meine Minka "Motte"

Beitragvon steffinchen » 12.09.2014 20:33

Es zerrt so an meinen Nerven :'(
Denn dir gehört mein Herz ja, dir gehört mein Herz von heute an für alle Ewigkeit
Dir gehört mein Herz, nun bist du hier bei mir, denn dir gehört mein Herz
nur dir !!! Ich liebe dich meine Süsse " MOTTE" Maus - Feb. 1996 - 23.08.2014


Ich vermisse dich so sehr :'(

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17528
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Sorgen um meine Minka "Motte"

Beitragvon SONJA » 13.09.2014 06:55

Das kann ich mir vorstellen, das ist schrecklich.
Aber es wird bestimmt alles gut, das muss ja der Praxis Deiner TA jetzt auch sehr peinlich sein, die Verwechslung
und die werden sich jetzt sicher darum bemühen, dass Minka schnell nach Hause kommen kann.
Hast Du dann einen bestimmten Platz für sie?

Gerne würde ich Dir schreiben, dass es irgendwann besser wird. Aber es wird nur anders werden, das können Dir bestimmt alle, die hier
schon einen solchen Verlust erleben mussten, beschreiben. Der Verlust wird der gleiche sein, aber mit der Zeit arrangiert man sich mit der
Trauer und den Schmerzen - dadurch wird es sich anders anfühlen. Aber Minka wird immer einen ganz besonderen Platz in Deinem
Herzen haben und - und das ist wirklich so - mit der Zeit werden die schönen Erinnerungen überwiegen. Wenn Du an Minka denkst, wirst
Du nicht mehr an diese schweren Zeiten jetzt denken - sondern Dir werden tolle Erlebnisse und Momente mit euch einfallen und das wird
Dich dann zum lächeln bringen (wenn dabei vielleicht auch eine Träne Deine Backe runterkullert)...

Und zu dem "niemals wieder" - hildchen hat Dir ja das "Testament einer Katze" eingefügt, ich finde das einen sehr schönen Gedanken...
Und Du wirst einfach spüren, ob oder ob nicht und wenn ja wann...

Jetzt drücke ich euch einfach die Daumen, dass Minka ganz schnell nach Hause kommt.
...

Benutzeravatar
steffinchen
Experte
Experte
Beiträge: 333
Registriert: 12.01.2010 20:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg

Re: Sorgen um meine Minka "Motte"

Beitragvon steffinchen » 15.09.2014 20:15

Hallo ihr lieben =(

Das war heute wieder ein Tag :cry:

Zuerst hab ich das Krematorium angerufen.....sie fragte freundlich nach ob ich Minka schon hätte, da sagte ich nein!!!
Sie ist schon am 09.09.14 !!!!!!!! raus geschickt worden..... sie würde bei der TA mal anrufen....

dann rief sie mich kurze Zeit später zurück....die TA war ganz kurz angebunden und sagte ihr nur sie wollen sich bei mir melden....

dann kam eben der Anruf ( ich bin immmer noch vollkommen erschüttert und tief traurig )

" Die Urne mit der Asche von Motte sei dem Lehrling runter gefallen "

Schlimmer kann es doch gar nicht mehr kommen..... :cry:

ich kann nicht mehr =(
Denn dir gehört mein Herz ja, dir gehört mein Herz von heute an für alle Ewigkeit
Dir gehört mein Herz, nun bist du hier bei mir, denn dir gehört mein Herz
nur dir !!! Ich liebe dich meine Süsse " MOTTE" Maus - Feb. 1996 - 23.08.2014


Ich vermisse dich so sehr :'(

Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Sorgen um meine Minka "Motte"

Beitragvon Katzelotte » 15.09.2014 20:19

Oh mein Gott :shock:

Das darf doch nicht wahr sein.

Mir fehlen echt die Worte. :s2005:
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: Sorgen um meine Minka "Motte"

Beitragvon Hollyleaf » 15.09.2014 20:21

Ok, es sind Menschen und Fehler sind menschlich. Aber langsam reichts ja wohl mal!!! Was machen die denn alle mit Minka und mit deinen Nerven??!! Wie geht es nun weiter?

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17528
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Sorgen um meine Minka "Motte"

Beitragvon SONJA » 15.09.2014 20:26

Oh nein, das tut mir sehr leid.
Hat die TA noch etwas gesagt, wie es nun weiter gehen soll?
...

Benutzeravatar
steffinchen
Experte
Experte
Beiträge: 333
Registriert: 12.01.2010 20:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg

Re: Sorgen um meine Minka "Motte"

Beitragvon steffinchen » 15.09.2014 21:01

Die haben nun eine neue Urne bestellt....die wird wohl in zwei Tagen geliefert !!!

Die Asche mussten sie "auffegen"

:cry:

WARUM WARUM WARUM ???????

Klar passieren Fehler...aber......

mir fehlen die Worte......

:cry:
Denn dir gehört mein Herz ja, dir gehört mein Herz von heute an für alle Ewigkeit
Dir gehört mein Herz, nun bist du hier bei mir, denn dir gehört mein Herz
nur dir !!! Ich liebe dich meine Süsse " MOTTE" Maus - Feb. 1996 - 23.08.2014


Ich vermisse dich so sehr :'(

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17528
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Sorgen um meine Minka "Motte"

Beitragvon SONJA » 17.09.2014 14:58

Dann klappt es ja vielleicht noch, dass sie diese Woche zu Dir nach Hause kommen kann,
dann kannst Du dieses Thema auch endlich zu den Akten legen - ich kann mir vorstellen, wie sehr
Dich das nun zusätzlich noch belastet...
...

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Sorgen um meine Minka "Motte"

Beitragvon Schuggi » 18.09.2014 04:04

Hallo @steffinchen
ich kann mir vorstellen wie es Dir gehen muss, darum
möchte ich Dir mitteilen das Deine Entscheidung absolut richtig war,
Du musst wirklich keine Schuldgefühle haben, Du hast Verantwortung
übernommen und Deiner Motte den letzten großen Liebesbeweis
zukommen lassen.
Als ich heute diesen Thread durchgelesen habe, musste ich mehrmals
tief durchatmen, besonders als Du berichtet hast das Wasser in der
Lunge gewesen ist. Ich habe so etwas mit meinem Sugar durchleben
müssen und weiß darum ziemlich genau wovon Du berichtet hast, nur das
es bei meinem Sugar von einen auf den anderen Tag passiert ist.

Ich habe jetzt nicht jeden Kommentar von den anderen Foris mitgelesen vielleicht
hat schon jemand gesagt was ich jetzt sagen möchte:
Du hast wirklich das Richtige getan, denn nur in den wenigsten Fällen erzielt die Entwässerungsspritze
den gewünschten Erfolg, und so gut wie nie wenn es sich um ältere Tiere mit einen schwachen Herzen
handelt, und selbst wenn das Wasser in einer TK abgezogen wird stehen die Chancen nicht zum Besten,
nicht bei einem alten oder kranken Herzen!
Du hast Deine Motte vor einem sehr, sehr grausamen Tod bewahrt indem Du sie erlöst hast, hättest
Du anders gehandelt wäre Deine Motte mit der aller größten Wahrscheinlichkeit "ertrunken, erstickt"
oder bei großer Qual eventuell einem Herzschlag erlegen.
Du hast Motte extrem großes und schmerzhaftes Leid erspart!!!
Es gibt wirklich auf der ganzen Welt keinen einzigen Grund das Du Dir etwas vorzuwerfen hast geschweige denn müsstest!!!

Ich habe damals 17 Tage warten müssen bis mein Sugar wieder Zuhause war,
ich habe ihn direkt d.h. selbst von unserer Rosengartenzweigstelle abgeholt.
Es tut mir leid das es bei Dir soviele Zwischenfälle gegeben hat, und das mit der Urne
ist einfach unfassbar, wobei es mich etwas verwundert wie das mit der überhaupt Asche passieren konnte.
Ich frage mich ebenfalls warum die, die Urne aus dem eigentlichen Urnenkarton rausgenommen
haben, ich kenne es so das der beschriftet ist, nur anhand der Urne kann man ja gar nicht
erkennen um wessen Tier es sich handelt, es sei denn man öffnet die Urne selbst und guckt
auf die dicke Verblombung mit Namen und Daten, das geht aber auch nur wenn man ausdrücklich
im Rosengarten sagt das die Urne nicht versiegelt werden soll.
Ich habe Sugars Urne nicht verkleben lassen deshalb weiß ich auch wie dick bzw. fest der versiegelte
Beutel mit der Asche ist, ich frage mich wirklich was die damit gemacht haben!?!
Du schreibst Du hast eine neue Urne bestellt, die bezahlt ja wohl die TA Praxis und nicht Du!!!

Ich hoffe von ganzen Herzen das Du Deine Minka Motte schnellmöglichst nach Hause holen kannst...
und ich wünsche Dir viel Kraft die schwere Zeit zu ertragen und zu überstehen...
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...



Zurück zu „Senioren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste