Mein Kater Max ist ertaubt

Alles über ältere Katzen

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
M&M
Senior
Senior
Beiträge: 61
Registriert: 23.11.2010 23:31

Re: Mein Kater Max ist ertaubt

Beitragvon M&M » 29.10.2012 19:21

Ganz ehrlich, er ist alt und ich werde ihn auf seinem letzten Lebensabschnitt nicht mehr mit Einsperren quälen und für ihn wäre das Quälerei. Wir wohnen hier auf dem Lande, Max war immer schon Freigänger und das Tierheim hat ihn damals auch nur unter der Bedingung Freigang abgegeben. Wenn seine Zeit gekommen ist, ist sie eben gekommen. Er geht von sich aus nicht mehr weit, ist auch nicht mehr so lange draußen obwohl er dort ein kuscheliges Katzenhaus hat. Durch meinen von klein auf gehörlosen Hund weiß ich, wie viel die anderen Sinne übernehmen, damit sich das Tier gut zurechtfinden kann. Viel läuft über das Gespür der Schnurrhaare und Pfoten, wie z.B. Vibrationen von Autos. Er arrangiert sich jetzt schon eine geraume Zeit mit dieser Situation und kommt gut klar. Er wird mit Sicherheit keine Wohnungskatze mehr und das hat nix mit Zeitnehmen zu tun.

Sicher haben sich in meiner Umgebung auch viele an den Kopf gefasst, als ich einen gehörlosen 9 Wochen alten Welpen aufgenommen habe und ihn ganz normal mit reichlich Freigang und wenig Leine groß gezogen habe. Der Erfolg gab mir recht und nicht denen die meinten so ein Hund darf nie ohne Leine draußen gehen. Ich möchte meinen Tieren ein Stück weit ihren natürlichen Lebensraum und artgerechte Haltung bieten können und da muss ich meine Ängste eben zurückstellen.
Gruß Sabine
mit Max & Moritz im Herzen
Bild


Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Mein Kater Max ist ertaubt

Beitragvon Katzelotte » 29.10.2012 19:46

Hallo Sabine,

ich kann Dich verstehen.

Ich würde - glaube ich - nicht anders handeln und Max wieder rauslassen.

Wie Du schon geschrieben hast, hat Max von sich aus seinen Radius verringert und bleibt mehr in der Umgebung.
Das gibt ihm sein Instinkt schon vor und wenn es dort keine großen Gefahren gibt, lass ihn raus und seinen Lebensabend genießen. Was gibt es Schöneres?

Mit der Angst musst Du leben. (Ich hätte keine ruhige Minute mehr :D ), doch in dieser Situation würde ich auch abwägen und meine Gefühle in den Hintergrund stellen.
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Mein Kater Max ist ertaubt

Beitragvon teufelchentf » 29.10.2012 20:37

M&M hat geschrieben:wie z.B. Vibrationen von Autos
.


Sorry, aber ich musste gerade mal laut lachen.
Daher werden auch so viele Katzen überfahren...
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
M&M
Senior
Senior
Beiträge: 61
Registriert: 23.11.2010 23:31

Re: Mein Kater Max ist ertaubt

Beitragvon M&M » 30.10.2012 19:23

Du darfst laut lachen, kein Problem.

Max lebt nun 12 Jahre bei uns und vom ersten Tag an ist er mit uns (da hatten wir noch keine Hunde) gessi gegangen. Er ist bis zu 500 m hinter uns her wenn wir einen Spaziergang gemacht haben. Das war nun mal an der Straße und wir konnten beobachten wie er sich, wenn sich ein Auto näherte, ins Gebüsch verzog. Es werden zwar viele Katzen überfahren, dagegen überleben aber auch viele Katzen die Straße in ihrer Nähe. Vielleicht haben erfahrene Katzen bessere Chancen, eine Statistik über das Alter oder die Hörfähigkeit von überfahrenen Katzen kenne ich leider nicht. Jedenfalls ist Fakt, dass wir unseren Max schon sehr gut kennen und darum traue ich ihm zu, sich auch in seiner neuen Situation zurecht zu finden.
Gruß Sabine
mit Max & Moritz im Herzen
Bild

Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Mein Kater Max ist ertaubt

Beitragvon Katzelotte » 30.10.2012 20:10

Sabine, Du musst ein gutes Gefühl dabei haben und das lese ich auch raus.

....und vor allen Dingen: Nur DU kennst Deinen Kater. :s1958:
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli


Benutzeravatar
M&M
Senior
Senior
Beiträge: 61
Registriert: 23.11.2010 23:31

Re: Mein Kater Max ist ertaubt

Beitragvon M&M » 15.10.2014 13:03

Update:

Hallo Ihr Lieben, ja - den Max gibt es noch und er hat sich gerade vorgestern mit einem anderen Samt-Pfötchen mächtig geprügelt und den kürzeren gezogen, so sieht er jedenfalls aus. Riss im Ohr :shock: . Aber das gehört zu einem richtigen Freiland-Katen-Leben dazu.

Er hat jedenfalls noch mächtig Lebensfreude. Nachdem unsere Nachbarin ihre zugelaufene Pflegekatze durch ein Auto verloren hat, geht Max jeden Tag rüber :s2445: und heitert sie mit seiner Beharrlichkeit :s2449: auf. Max ist echt ein Schatz, alt aber oho!!
Gruß Sabine
mit Max & Moritz im Herzen
Bild

sweetcat
Experte
Experte
Beiträge: 101
Registriert: 27.08.2014 17:28
Geschlecht: weiblich
Wohnort: west- ungarn

Re: Mein Kater Max ist ertaubt

Beitragvon sweetcat » 15.10.2014 15:11

liebe sabine,


ich wuerde deinen max auch auf jeden fall raus lassen. wir machen uns ueber behinderte tiere oft zuviele gedanken. moeglich, dass er langsam taub wurde dann hat er sich an die situation auch gewoehnt.
wir hatten mal auf einem bauernhof eine blinde katze gefunden, ca 3/4 jahr alt, die hat sich bei uns im garten gut eingelebt, kletterte auf baeume und wenn mein mann mit maschinen arbetete ging sie etwas weg, um sobald es still war wieder da zu sein. vor autos hatte sie angst, da rannte sie bis ihre sinne etwas wahrnahmen zb baum oder leiter und kletterte rauf.
man muss halt ein bischen schauen, ob man was veraendern muss. wir machten viele loecher in den zaun, so konnte sie sich retten. die fand sie auch bald gut und wir befestigten an der hauswand ein brett, so konnte sie aussen zum dachboden hoch in sicherheit. sie fing sogar ab und zu eine maus, nicht genug um davon leben zu koennen, aber wir staunten nicht schlecht.

achte eben mal ein bischen mehr auf max, aber das machst du ja sowieso und veraendere gegebenenfals dementsprechend. von autos werden auch nicht taube ueberfahren, wenn er gelernt hat aufzupassen, weiss er es auch so.

gruesse sweetcat
Gewoehnliche Katzen gibt es keine.



Zurück zu „Senioren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste