Marie zieht wieder bei mir ein!

Alles über ältere Katzen

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Annjulie
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 623
Registriert: 27.12.2006 22:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Re: Marie zieht wieder bei mir ein!

Beitragvon Annjulie » 19.02.2012 17:57

Hallo zusammen!

Brauche mal wieder eure Unterstützung :( !

Wir haben ihr ziemlich bescheidenen Tage im Moment!Seit einer Woche ist mein Urlaub vorbei und ich hatte wieder überwiegend Nachtdienst.
Fast jede Nacht pinkelt Marie gegen oder neben das Katzenklo.Jeden Morgen wenn ich nach Hause komme kann ich erstmal putzen und wischen :twisted:
So heute morgen auch wieder.....während ich geschlafen habe, hat sie dann auch nochmal gegen das Klo gepinkelt und ist hier rumgelaufen stundenlang und hat gemauzt wie verrückt!Ich hatte wirklich Mordgelüste!Jetzt wo ich wach bin liegt sie lieb neben mir auf dem Sofa!

Die einzige Erklärung die ich habe, ist das es ihr nicht passt solange alleine zu sein.Wo ist aber der Unterschied ob ich tagsüber arbeite oder nachts?
Daran das ich arbeiten muss und wir alleine leben, kann ich nichts ändern.Ich versuche soviel wie möglich hier zu sein, damit sie eben nicht alleine ist!Es gibt keine andere Möglichkeit für sie!Bei meinem Ex wo immer jemand da war, hat sie sich auch nicht wohl gefühlt mit dem Kind.Allerdings hat sie da wohl nie daneben gepinkelt!Zu meinem Ex kann sie definitiv auch nicht zurück.
Ich habe überlegt das ich morgen einen Feliwaystecker besorge und das ich sie tierärztlich untersuchen lassen werde.
Habe das Katzenklo jetzt ins Bad gestellt....es stand bisher in Flur.Nur wenn sie immer daneben pinkelt ist es auf den Fliesen wesentlich besser zu reinigen!
Hoffe nur das es nicht soweit kommt, dass sie auch noch woanders hinpinkelt!Dann bekomme ich nämlich einen Anfall!

Hat jemand einen Idee, was ich sonst noch tun könnte, außer ihr den Hals umzudrehen? :?

LG,Anne
DER GLAUBE AN MICH SELBST DULDET KEINEN ZWEIFEL!!!


Trudi
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 550
Registriert: 08.04.2010 17:23

Re: Marie zieht wieder bei mir ein!

Beitragvon Trudi » 19.02.2012 18:08

hallo anne
bist du dir sicher ,dass sie bei deinen ex.nicht raus durfte ?
katzen in dem alter leiden auch oft an demenz,so vergessen sie dass sie ins klo.rein müssen.
wenn du zum ta. gehst rede mal mit ihm da rüber.
Zuletzt geändert von Trudi am 19.02.2012 19:01, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16886
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Marie zieht wieder bei mir ein!

Beitragvon hildchen » 19.02.2012 18:19

Was Du vor hast, hätte ich Dir auch zuerst vorgeschlagen. Also Feliway und ein Besuch beim TA.
Was hat sie denn für ein Klöchen? Ist ihr der Einstieg vielleicht zu mühsam oder mag sie es vielleicht nicht mit bzw. ohne Haube?
Eine beginnende Demenz sollte man in dem Alter auch mit in Betracht ziehen, da findet sich die arme Miez nicht mehr zurecht und miaut viel. Vielleicht solltest Du ihr wenn Du nachts weg bist, ein kleines Licht anlassen und vielleicht leise das Radio.
Ich hoffe, Ihr findet einen Weg zu einem glücklichen Zusammenleben!
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
Annjulie
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 623
Registriert: 27.12.2006 22:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Re: Marie zieht wieder bei mir ein!

Beitragvon Annjulie » 19.02.2012 18:33

Danke Euch!

Also sie war nie Freigänger!Sie ist einen absolute Schissbuxe....sie rauszulassen hätte an Mord gegrenzt!Außerdem hatte mein Ex auch keinen Möglichkeit sie rauszulassen.

Das Klo ist so wie sie es seit Jahren kennt...mit Haube, ohne Klappe.
Das Aufällige ist ja, dass sie es nicht immer macht sondern nur ab und zu!

Ja, das mit der Demenz habe ich auch schon in Erwägung gezogen, weil ich schonmal einen Katze hatte, die eine Demenz im Alter bekam.
Allerdings wirkt sie nicht verwirrt oder so...eig ganz im Gegenteil.

Werde das mit dem Radio und Licht heute Nacht mal testen und dann mal schauen!

LG,Anne
DER GLAUBE AN MICH SELBST DULDET KEINEN ZWEIFEL!!!

Trudi
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 550
Registriert: 08.04.2010 17:23

Re: Marie zieht wieder bei mir ein!

Beitragvon Trudi » 19.02.2012 18:50

die demenz kommt vielleicht schubweisse,und jede katze ist anders.
wir hatten mehre alte katzen,die letzte war lollie sie machte piepi neben unseren klo.mal tage lang garnichts,und dann wieder mehrmals am tag.
und lady hat erst hin und wieder mal neben dem kaklo.gross gemacht,und dann überall.
und verwirrt sind sie erst im letzten stadium,aber der ta.kann es mit medis rauszögern,rede mal ihm.


Benutzeravatar
Annjulie
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 623
Registriert: 27.12.2006 22:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Re: Marie zieht wieder bei mir ein!

Beitragvon Annjulie » 19.02.2012 23:01

Trudi hat geschrieben:die demenz kommt vielleicht schubweisse,und jede katze ist anders.
wir hatten mehre alte katzen,die letzte war lollie sie machte piepi neben unseren klo.mal tage lang garnichts,und dann wieder mehrmals am tag.
und lady hat erst hin und wieder mal neben dem kaklo.gross gemacht,und dann überall.
und verwirrt sind sie erst im letzten stadium,aber der ta.kann es mit medis rauszögern,rede mal ihm.



Oh je....ich will es nicht hoffen, dass sie anfängt überall hinzumachen!
Das hat unsere alte Katze damals auch gemacht!Am Ende war sie dann so verwirrt, dass wir sie einschläfern lassen mussten :cry: !

Naja ich werde morgen erstmal den Feliwaystecker besorgen und hoffen das das etwas bringt!

Nur wenn der Grund für die Pinkellei wirklich das zulange Alleinesein ist, dann weiss ich nicht was ich dann noch tun sollte! :(

LG,Anne
DER GLAUBE AN MICH SELBST DULDET KEINEN ZWEIFEL!!!

Benutzeravatar
IschliebäKatzen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1747
Registriert: 31.05.2009 20:40
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Marie zieht wieder bei mir ein!

Beitragvon IschliebäKatzen » 19.02.2012 23:43

Versuch es doch auch mit einem tieferen Einstieg. Oder einfach ein Plastikteil vors Klo legen sodass sie bequemer reinkommt. Uns Menschen geht es im Alter doch auch mal besser und mal schlechter und vielleicht sind die Pieseltage dann eben Tage wo es ihr schlechter geht. Wie wäre es auch mit einem alten Zeitgenossen aus dem Tierheim? Dann wäre sie nicht alleine. Große Kämpfe wird es woh auch nicht geben (vermute ich mal). In dem Alter sind die doch froh ihre Ruhe zu haben. Vielleicht fühlt sie sich ja doch einsam so die ganze Nacht alleine.
Katzen hinterlassen Spuren in unserem Leben.
Bild
Für eine Zeit, halt ich Eure Pfötchen fest, aber Eure Herzen, mein Leben lang.
Zur Erinnerung an Lilly-Mimi (kleine Puschimaus 01.07.2009 - 27.05.2018) Samson (ca. 6-7 J.) Othello (8 J.) Donald (21 J.) Pamina (13 J.) und Pauli (2 J.). Ich werde Euch nie vergessen

Benutzeravatar
Annjulie
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 623
Registriert: 27.12.2006 22:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Re: Marie zieht wieder bei mir ein!

Beitragvon Annjulie » 20.02.2012 00:09

IschliebäKatzen hat geschrieben:Versuch es doch auch mit einem tieferen Einstieg. Oder einfach ein Plastikteil vors Klo legen sodass sie bequemer reinkommt. Uns Menschen geht es im Alter doch auch mal besser und mal schlechter und vielleicht sind die Pieseltage dann eben Tage wo es ihr schlechter geht. Wie wäre es auch mit einem alten Zeitgenossen aus dem Tierheim? Dann wäre sie nicht alleine. Große Kämpfe wird es woh auch nicht geben (vermute ich mal). In dem Alter sind die doch froh ihre Ruhe zu haben. Vielleicht fühlt sie sich ja doch einsam so die ganze Nacht alleine.



Also sie geht ja aufs Klo....es ist ja nicht so als würde sie nicht reinkommen oder generell nicht draufgehen!Keine Ahnung!

Sorry, aber eine zweite Katze kommt in meiner kleinen Wohnung auf gar keinen Fall in Frage!Bei aller Liebe nicht!
Sie war bei meinem Exfreund mit einer anderen Katze zusammen notgedrungen, die beiden konnten sich aber überhaupt nicht leiden und haben sich immer nur angefaucht.
Im Tierheim damals haben sie auch versucht sie zu vergesellschaften, was auch nicht geklappt hat!
Ich will das meinen Nerven nicht antun!

Wenn mein Pferd und Marie mal nicht mehr sind, möchte ich erstmal gar keine Tiere mehr haben!

Habe ihr heute Nacht Licht und Radio angelassen...vll bringt es ja was...bin gespannt was mich morgen wieder erwartet :roll:

LG,Anne
DER GLAUBE AN MICH SELBST DULDET KEINEN ZWEIFEL!!!

Benutzeravatar
IschliebäKatzen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1747
Registriert: 31.05.2009 20:40
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Marie zieht wieder bei mir ein!

Beitragvon IschliebäKatzen » 20.02.2012 11:20

Huhu, na klar geht die Katze aufs Klo. Es ging ja nur darum ihr es etwas bequemer zu machen. Kleine Hilfen zu geben. Und wenn sie bei Deinem Ex-Freund mit einer anderen Katze zusammen war so kann es doch durchaus sein, dass sie die Gesellschaft einer anderen Katze vermisst auch wenn sie sich nicht so toll verstanden haben.
Wie war denn die Nacht jetzt gewesen und Dein Nachhause kommen? Hattest Du Ruhe. :wink: ?
Katzen hinterlassen Spuren in unserem Leben.
Bild
Für eine Zeit, halt ich Eure Pfötchen fest, aber Eure Herzen, mein Leben lang.
Zur Erinnerung an Lilly-Mimi (kleine Puschimaus 01.07.2009 - 27.05.2018) Samson (ca. 6-7 J.) Othello (8 J.) Donald (21 J.) Pamina (13 J.) und Pauli (2 J.). Ich werde Euch nie vergessen

Benutzeravatar
Annjulie
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 623
Registriert: 27.12.2006 22:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Re: Marie zieht wieder bei mir ein!

Beitragvon Annjulie » 20.02.2012 18:08

Hallo!

Ja ich werde mal überlegen was ich vor das Klo legen kann, damit sie einfacher reinkommt.

Heute morgen war hier alles ok...Licht und Radio an waren vll gut....
Sie lief aber dann heute wieder mehrfach mautzend durch die Wohnung.
Ich habe vor einen Tierarzttermin für den 5.3. zu machen.Heute war da leider keiner!Werde es morgen versuchen.

LG,Anne
DER GLAUBE AN MICH SELBST DULDET KEINEN ZWEIFEL!!!

Benutzeravatar
IschliebäKatzen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1747
Registriert: 31.05.2009 20:40
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Marie zieht wieder bei mir ein!

Beitragvon IschliebäKatzen » 20.02.2012 18:25

Ach seufz, ich hab allerdings doch das Gefühl als ob sie Katzengesellschaft vermisst. Wie groß ist denn Deine Wohnung? Meine TA sagt immer bei älteren Tieren kann man durchaus zwei auf einen Raum halten weil man ja noch Bad, Küche, Flur und eventeull Balkon hat. Sie meint Hauptsache jeder hat seinen Rückzugsort bzw. Orte
Du hast es nicht einfach. Ich finde es jedenfall ganz toll von Dir, dass Du die Katzenoma zu Dir genommen hast.
Katzen hinterlassen Spuren in unserem Leben.
Bild
Für eine Zeit, halt ich Eure Pfötchen fest, aber Eure Herzen, mein Leben lang.
Zur Erinnerung an Lilly-Mimi (kleine Puschimaus 01.07.2009 - 27.05.2018) Samson (ca. 6-7 J.) Othello (8 J.) Donald (21 J.) Pamina (13 J.) und Pauli (2 J.). Ich werde Euch nie vergessen

Benutzeravatar
Annjulie
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 623
Registriert: 27.12.2006 22:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Re: Marie zieht wieder bei mir ein!

Beitragvon Annjulie » 20.02.2012 18:35

IschliebäKatzen hat geschrieben:Ach seufz, ich hab allerdings doch das Gefühl als ob sie Katzengesellschaft vermisst. Wie groß ist denn Deine Wohnung? Meine TA sagt immer bei älteren Tieren kann man durchaus zwei auf einen Raum halten weil man ja noch Bad, Küche, Flur und eventeull Balkon hat. Sie meint Hauptsache jeder hat seinen Rückzugsort bzw. Orte
Du hast es nicht einfach. Ich finde es jedenfall ganz toll von Dir, dass Du die Katzenoma zu Dir genommen hast.


Sorry, die Diskussion brauchen wir gar nicht führen und ich glaube auch nicht das es daran liegt!
Aber selbst wenn es so sein sollte...ich will keine zweite Katze!Ich hätte mir ja noch nicht mal eine angeschafft normalerweise!
Weder vom Platz noch vom Finanziellen her!Ich habe auch noch ein Pferd, dass auch 20 Jahre alt ist.Da kann auch immer mal was sein, was viel Geld kostet!

Nee, eine zweite Katze wird es nicht geben, bei aller Liebe nicht!
DER GLAUBE AN MICH SELBST DULDET KEINEN ZWEIFEL!!!

Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Marie zieht wieder bei mir ein!

Beitragvon Katzelotte » 21.02.2012 19:06

Ich würde Marie mit ihrem hohen Alter auch keinen Mitbewohner mehr vor die Nase setzen.

Mein Lucky war auch 18 Jahre alt. Er hatte Niereninsuffienz und war dement.
Er lief auch immer maunzend rum. Hat sein Klo jedoch - Gsd - immer noch gefunden. Nur zum Napf musste ich ihn öfters führen.
Denn auf dem Weg dahin vergaß er, was er vorhatte.

Lucky hat überwiegend nachts, wenn alles dunkel und ruhig war, gemaunzt. Dann habe ich ihn zu mir ins Bett geholt und es war gut.

Denke, Licht und Radio anlassen ist ne gute Sache.

Vielleicht kann man Marie's Wohlbefinden wirklich mit einem Felly-Stecker oder homöopathische Unterstützung was fördern.
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

Benutzeravatar
Annjulie
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 623
Registriert: 27.12.2006 22:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Re: Marie zieht wieder bei mir ein!

Beitragvon Annjulie » 21.02.2012 23:29

Katzelotte hat geschrieben:Ich würde Marie mit ihrem hohen Alter auch keinen Mitbewohner mehr vor die Nase setzen.

Mein Lucky war auch 18 Jahre alt. Er hatte Niereninsuffienz und war dement.
Er lief auch immer maunzend rum. Hat sein Klo jedoch - Gsd - immer noch gefunden. Nur zum Napf musste ich ihn öfters führen.
Denn auf dem Weg dahin vergaß er, was er vorhatte.

Lucky hat überwiegend nachts, wenn alles dunkel und ruhig war, gemaunzt. Dann habe ich ihn zu mir ins Bett geholt und es war gut.

Denke, Licht und Radio anlassen ist ne gute Sache.

Vielleicht kann man Marie's Wohlbefinden wirklich mit einem Felly-Stecker oder homöopathische Unterstützung was fördern.



Also ich denke persönlich auch, dass es gar nicht in ihrem Sinne wäre!Nicht nur weil es für mich nicht in Frage kommt!Marie mochte noch nie andere Katzen und mit der sie jetzt zusammenleben musste, die mochte sie auch nicht!
Habe auch nicht das Gefühl, dass sie die vermisst!Ganz im Gegenteil, sie geniesst es die alleinige Diva zu sein!
Außerdem ist ja davon auszugehen, dass Marie nicht mehr ewig leben wird....dann wäre wieder eine Katze alleine!

Einen CatsBalance-Stecker von Fressnapf hat sie heute bekommen...mal sehen was es bringt!

Ansonsten scheint es ihr ganz gut zu gehen....sie hat nicht mehr daneben gepinkelt seit ein paar Tagen...sie frisst recht gut, auch Nafu :D ...und der Stuhlgang ist auch nicht mehr so trocken!
Gemauzt wird immernoch ein paar mal am Tag, aber man kann es gut unterbrechen.
Anfang Februar werden wir einen Tierarztbesuch machen...

LG,Anne
DER GLAUBE AN MICH SELBST DULDET KEINEN ZWEIFEL!!!

Benutzeravatar
Annjulie
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 623
Registriert: 27.12.2006 22:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Re: Marie zieht wieder bei mir ein!

Beitragvon Annjulie » 23.02.2012 10:56

Hallo zusammen!


Wollte nur berichten (und vll Trost finden), dass Marie und ich morgen früh einen Tierarzttermin haben.Eig wäre der erst Anfang März gewesen, aber nach der Nacht habe ich ihn vorverlegt.
Heute war ich nach 4 Nachtdiensten dann nachts zu Hause.Ich will gar nicht wissen, was sie veranstaltet, wenn ich nachts nicht da bin!Ein WUNDER das noch kein Nachbar Stress gemacht hat :shock:
Wenn ich morgens nach Hause komme und dann ins Bett gehe, mauzt sie auch rum.Aber nichts gegen heute Nacht!Um 3.30 Uhr ging es los....rumlaufen...mauzen...rumlaufen...mauzen!Mein Freund war heute nacht hier und konnte es nicht fassen!
Es wird immer schlimmer!
Zwischendurch kann man sie etwas beruhigen, dann ist ne Stunde vll Ruhe und dann geht es wieder los!
Um 8 Uhr ist mir dann der Gedultsfaden gerissen und ich habe sie richtig ausgeschimpft und in ihr Körbchen geschickt.Dort ist sie dann tatsächlich geblieben bis um 9.30 Uhr, als ich dann aufstehen musste.Jetzt muss ich gleich zum Zahnarzt weil ich auch noch Zahnschmerzen habe :cry:
Das Beste ist wirklich, dass jetzt wo ich wach bin.....WAS tut sie?!?! Natürlich!Sie schläft!Und schnarcht dabei auch noch!!!Unglaublich!!

Hoffe der Tierarzt kann uns irgendwie weiterhelfen....ihr irgendwas verschreiben, dass sie nachts ruhiger wird.Ich halte das nicht mehr lange durch!
Morgen muss ich auch schon wieder arbeiten...8 Tage am Stück :cry:

LG,Anne
DER GLAUBE AN MICH SELBST DULDET KEINEN ZWEIFEL!!!



Zurück zu „Senioren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste