Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Alles über ältere Katzen

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Beitragvon vilica65 » 29.12.2011 14:35

ich kann nur aus erfahrung sprechen :wink:
schau...wenn mücke mal *gehen* muss...und normalerweise geht sie vor dem flip
dann bleibt wieder flip allein (obwohl sie nicht spielen, es ist noch eine katze da)
was machst du dann...du suchst für flip, wahrscheinlich ein kamerad / in...aber flip ist dann auch älter und dann gibt es wieder schwierigkeiten (es muss nicht sein...aber oft).
ich will dich nicht überreden (wenn man nicht kann / will, dann ist das so)...aber es ist gut sich paar gedanken zu machen...auch mal für später :wink:
und mücke würde ich jetzt mal dem TA zeigen...sicher ist sicher...
und noch was...der kleine kerlchen wird nach der kastra nicht grad sofort ruhiger

unsere drei spielen wie verrückt zusammen ( 5 j, 3j, 3j)...und kiki hat ihre ruhe ABER als ersatzmami ist die die beste
onyx geniesst es mit ihr zu schmussen...das ist auch schön
vielleicht würde das mücke auch gefahlen :wink:
ach ja....unsere kiki war immer der boss und eine tolle zicke
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna


Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Beitragvon teufelchentf » 29.12.2011 19:49

purraghlas hat geschrieben:
sabina hat geschrieben:feliway-stecker find ich gut, v.a. für mücke.

Du, bei so einer Konstellation kannst du mit Pheromonen um Dich schmeißen wie du willst, das wird nichts bringen.


Immer wieder interessant was die Leute glauben aus der Ferne beurteilen zu können :roll:


@Alex, lass dich mal nich verunsichern, das letzte Wort ist noch nicht gesprochen.
Ja, der Altersunterschied ist krass und es kann tatschlich sein das die beiden sich nich zusammen raufen.
Aber es kann auch das Gegenteil der Fall sein.
Versuch das mit Feliway, denn schaden kann es nicht!
Es gibt immer wieder Ausnahmen die bestätigen das wir Menschen die Weisheit nicht mit Löffel gefressen haben :lol:
Also hab bitte Geduld.
Wobei ich mir das mit der 3. Katze echt mal durch den Kopf gehen lassen würde. Muss ja nicht sofort sein,
schlaf mal drüber und frag dich ob du nicht das Beste für beide möchtest.
Verwantwortung ist Verantwortung...so oder so...
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Cil
Senior
Senior
Beiträge: 91
Registriert: 19.01.2009 10:47
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Beitragvon Cil » 05.01.2012 16:18

Sooo neues Jahr, neues Glück und neue Hoffnung,

Flip ist nun seit Dienstag kastriert, er hat leider AUF meinem Mann markiert als dieser schlief. Somit war klar, hier will einer zeigen wer der Mann im Haus ist.

Und das ist zweifelsohne immer noch mein Mann *G* :s2445:

Also Flip hat die OP sehr gut überstanden und war super schnell wieder auf den Beinen.

Leider jagt er Mücke immer noch hinterher, und Mücke miaut und meckert und schimpft und faucht!!! Ich mische mich nimmer ein, schliesslich sitzen auch alle beide neben mir auf der couch und lassen sich streicheln.

Und ich hoffe einfach das Flip das Interesse an Ihr verliert oder das er wenn er raus darf einfach mücke mehr in ruhe lässt.

Nun ist es so das Mücke wieder Durchfall hat...Das schon länger habe es dann selber behandelt mit dem üblichen Pulver das ich sowieso noch vom letztenmal hatte und eben mit einer erneuten Wurmkur. Leider war der erfolg diesmal kaum sichtbar bzw. nur von kurzer dauer.

Da ich Mücke den Arztbesuch erspare habe ich am Dienstag ne Kotprobe mitgegeben. SIE hat Bakterien im Darm bzw im Stuhl... Wie kommt sie an sowas?? Sie geht seit drei Monaten etwa nicht mehr raus...*grübel*

Ach mensch Mücke ist echt ein sorgenkind momentan. Die halbe nacht hat sie gemaunzt... aber nicht so wie sonst sondern iwie anders... :cry: heute hole ich Ihr die Medikamente ab.

Flip hat mich heute morgen echt sauer gemacht, ich füttere beide seit kurzem getrennt. Und flip der vollidiot lässt sein Futter stehen und scharrt nur rechts und links drum herum und wartet bis er an Mücke´s napf kann. Sie bekommt genau das selbe Futter wie er...

GRUMMEL

LG Alex

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Beitragvon sabina » 05.01.2012 16:33

für mückes darm kann ich dir 2 sachen ans herz legen :wink:
generell ein darmflora-aufbau, schadet nie, im gegenteil. ein super mittel ist synbiotic D-C, enthält pro- sowie präbiotica.
das zweite bei bakterien ist D-mannose, ein natürlicher fruchtzucker. hilft bei colibakterien sowie auch clostridien. eine messerspitze davon jeden tag übers futter. empfohlen wird eine kur von mindestens 3 monaten, damit auch die bakterien, die sich hinter der darmflora einnisten, gekillt werden :wink: meine erfahrung damit ist super! ich hab damit sowohl morpheus kuriert (hamolythische colis) und aragon (colis und clostridien).
toi toi toi
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Beitragvon LaLotte » 05.01.2012 17:23

Schön, dass Flip die Kastra gut überstanden hat :D
Das mit dem Markieren ist schon heftig, aber es war irgendwie klar, dass er nicht von einem Tag auf den anderen "ins Glied zurück tritt", sondern immer noch eine Zeit mit den Muskeln spielt. Der Hormonspiegel muss ja erstmal "runterfahren".

Mückes Durchfall ist ja blöd, aber ganz ehrlich: ich finde es besser, dass die Ursache Bakterien sind, denn das kann man behandeln. Wäre Stress die Ursache (z.B. wegen Flip) fände ich das viel schwieriger.
Gute Besserung für die Süße :s2445:
Liebe Grüße
Dagmar


Benutzeravatar
Athari
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1021
Registriert: 30.09.2011 11:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: östlich von München

Re: Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Beitragvon Athari » 05.01.2012 18:46

Hi

also zum einen würde ich FLip jetzt auch nicht weggeben.Das Kind ist nunmal in den Brunnen gefallen und er ist nurn da (klingt bös gemeint,ist es aber nicht). Man sollte ihn nicht bestrafen nur weil er jung ist und spielen will. Aber da muss ich sagen find ich deine EInstelllung super das du ihn nicht weggeben willst.

Das mit dem Markieren sollte sich in der nächsten Zeit legen.

Mit dem Durchfall deiner Mücke kannst du verschiedenes Machen u.a. für die Darmsanierung:

-Flohsamen
-Heilerde
-Elektrolythe geben

Bei dem Fütterungsproblem mach ich es immer folgendermaßen. Ich gebe beiden den Napf dann lass ich sie fressen. Wenn Giuli nicht fressen will sondern nur scharrt wird ihr Schälchen weg genommen. Wenn Teddy dann auch fertig ist wird ihr Napf auch weg genommen. Wenn ich das paar mal gemacht hab frisst sie dann meist auch nur noch aus ihrem Schälchen.

LG Cathi
Liebe Grüße von Catharina mit Teddy,Giulia und dem Sternchen Charly
Bild

Benutzeravatar
IschliebäKatzen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1751
Registriert: 31.05.2009 20:40
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Beitragvon IschliebäKatzen » 05.01.2012 19:27

Falls ich es überlesen haben sollte so ignoriere meine Frage, ansonsten: Wieviel Kaklos hast Du zudem Pro Miez ist ein Kaklo angesagt, sagt man. Da würde ich auch drauf achten.
Katzen hinterlassen Spuren in unserem Leben.
Für eine Zeit, halt ich Eure Pfötchen fest, aber Eure Herzen, mein Leben lang.
Zur Erinnerung an Lilly-Mimi (kleine Puschimaus 01.07.2009 - 27.05.2018) Samson (ca. 6-7 J.) Othello (8 J.) Donald (21 J.) Pamina (13 J.) und Pauli (2 J.). Ich werde Euch nie vergessen

witosoto
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1261
Registriert: 09.12.2011 17:07
Wohnort: Nds

Re: Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Beitragvon witosoto » 05.01.2012 22:39

Das passt nicht ganz. Die Faustregel sagt: Pro Katze ein Kaklo + 1. Das liegt darin begründet, dass viele Katzen die verschiedenen Geschäfte auf getrennten Stellen erledigen. *Klugscheissermodus aus* :)

Ich hab mir den Fred jetzt mal ganz durchgelesen. Und sorry. Ich muß Vesna, einschließlich ihrer einleuchtenden Begründungen, zustimmen. Auch ich lese eine leichte Abneigung oder besser leicht negative Stimmung gegenüber Flip heraus. Er ist ja kein Vollidiot nur weil er nicht aus seinem Schälchen frisst. Im Gegenteil. Er weiß recht genau mit Euch umzugehen. Und es klappt. :wink:

Wenn ich recht informiert bin, dann wird der Hormonspiegel sich erst nach etwa 6 Wochen bei ihm geändert haben. Sollte ich da falsch liegen bitte ich um Berichtigung. Der kleine Kerl ist sooo jung und strotz vor Kraft. Wo soll er denn damit hin. Er muß toben. Ich kann mich da der hier vorherschenden Meinung nur anschließen. Ein Spielkamerad für ihn wäre das Beste. Sollte er Freigänger werden läufst Du zudem Gefahr, dass er sich eine Kumpel sucht. Und wenn Du ganz viel Pech hast, hat der kumpel auch noch ein zuhause, dass ihm dann vielleicht besser gefällt. Er wäre nicht der Erste, der sich ein neues Heim sucht.

Zu Mücke wurden Dir schon sehr gute Tipps zur Behandlung gegeben. Sie ist nun ca. 15 Jahre alt. Da ist so ein heisssporn nichts mehr für Sie. Aber ein Heisssporn der ausgetobt ist ist nur eine Schulter bei Ihr zum Kuscheln sucht, an den könnte sie sich vielleicht gewöhnen.

Ich wünsche Euch, dass Ihr die Probleme zur Zufriedenheit aller lösen könnt.

Cil
Senior
Senior
Beiträge: 91
Registriert: 19.01.2009 10:47
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Beitragvon Cil » 09.01.2012 07:39

Hallo meine lieben,

irgendwie lese ich mehr und mehr raus das Ihr denkt ich habe Flip nicht gern! Natürlich habe ich IHn gern.Sehr sogar. Meine grosse Tochter und Ich sind sein Lieblingsmenschen, gestern hatte ich wirklich angst um unseren kleinen "Sack"!!

Ja er soll freigänger sein und werden und auch bleiben. Und ich hoffe er liebt uns so sehr das er immer wieder zurück kommt!

Aber manchmal ärgere ich mich halt, weil er meine sensible und arme Mücke so angeht. Natürlich weis ich das er ein junger Kerl ist der zeigen will wo der Hammer hängt keine Frage. Meine Katzen waren alle mal draufgänger, nichts desto trotz werde ich halt böse wenn es um Mücke geht. Ich wollte halt lieber das die Diva den rest Ihres Lebens lieber alleine bleibt nach dem Tod von Mikesch. Allerdings fehlte meinem Mann doch so ein kleiner Kater. Es war vorherzusehen das er dieser Anonce und diesem Kater einfach nicht wieder stehen kann!! Wir bekommen das schon irgendwie in den Griff.

Sagt mal hat es eigentlich was zu bedeuten wenn der Schwanz von Flip immer so buschig ist also er ist immer aufgeplustert und dicker als der von zb. Mücke!!

Und dann wollte ich Fragen wann er raus darf, muss ich noch was beachten???

Ist es echt so das es noch 6 Wochen dauert bis die Horrmone sich normalisieren.

Übringes ihr habt mich falsch verstanden, VOR der Kastra hat er meinen Mann angepinkelt und dann war klar jetzt muss es gemacht werden...

Ach ja es sieht so aus als hätte er da immer noch das säcklein? Geht das noch weg???

DANKE *G*

Benutzeravatar
malie
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2060
Registriert: 14.02.2011 15:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: nord-westlich in Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Beitragvon malie » 09.01.2012 08:48

Eijeijei! Da ist ja ordentlich Unruhe in Eurer WG!
Du hast ja schon viele Tipps bekommen von Foris, die sich wirklich auskennen.
Ich drücke Euch die Daumen, dass Flippi nach und nach ruhiger wird – und das wird er bestimmt.
Ich denke auch, dass du Mücke nicht beistehen musst, wenn Flip sie belästigt. Sie wird schon selbst tun, was zu tun ist, wenn es ihr zu viel wird.
Kann sein, dass der kleine Flippi dann mal ne richtige Watschen von ihr bekommt und dann wird er bestimmt vorsichtiger.
Hunde kommen, wenn sie gerufen werden. Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück.(Mary Bly)

Bild

Benutzeravatar
Mrs Spock
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3144
Registriert: 04.04.2008 14:16
Vorname: Silke
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sonnenscheinheim für hilfsbedürftige Sumpfdrachen

Re: Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Beitragvon Mrs Spock » 09.01.2012 09:30

Cil hat geschrieben:Aber manchmal ärgere ich mich halt, weil er meine sensible und arme Mücke so angeht.


Kenne das sehr gut. Als Röschen noch an seiner Schilddrüsenüberfunktion litt, war wer z. T. sehr aggressiv Pebbles gegenüber. Die beiden waren ja beinahe gleichalt aber Pebbles konnte man das Alter deutlicher anmerken; sie war meine alte und nierenkranke Dame. Röschen ging sie mehrmals am Tag an und ließ sich auch durch Knurren, Watschen geben oder Weglaufen ihrerseits nicht abhalten Pebbles zu belagern und anzugreifen. Da bin ich dazwischen gegangen (halt zum Tatort gegangen und Röschen dadurch zu verstehen gegeben, dass es reicht). Wie gesagt, Pebbles hatte CNI, den Stress brauchte sie wirklich nicht! Ich war auch sauer auf Röschen und auch er konnte nichts dafür (die Hormone :roll: ). Die Aggressivtät Pebbles gegenüber hörte nach der "Heilung" der SDÜ durch die Radiojodtherapie sofort auf :D (passte auch gar nicht zu meinem ansonsten so sensiblen Schmusekater :love: ).

Ich kann auch verstehen, dass du zu deiner alten Mücke eigentlich keinen jungen Kater haben wolltest. Als Pebbles gestorben ist, habe ich auch überlegt, ob ich wieder eine Zweitkatze zu Röschen hole. Aber die Konstellation alt/jung schien mir für beide Seiten unbefriedigend. Und bei einem zweiten Senior oder eine z. B. Fünfjährige hätte ich das gleiche Problem bald wieder und müsste wieder auf die Suche gehen ( :( ), Röschen ist ja nun auch bald 17. Auch wenn er nun öfter allein ist und dies auch alles andere als ideal ist, möchte ich es so belassen.


Ich gehe auch mal davon aus, dass Flip Mücke (mehr) in Ruhe lässt wenn er seinen Freigang bekommt. Draußen kann er sich austoben und seine überschäumende Energie loswerden.

Gute Besserung für Mücke und euch beiden Geduld bzgl. dem süßen Rowdy Flip :D .
Bild
Liebe Grüße von Silke mit Linus und Robbie und den Sternchen Pebbles und Röschen

Benutzeravatar
MerleCat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1701
Registriert: 11.12.2011 20:40
Geschlecht: weiblich

Re: Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Beitragvon MerleCat » 09.01.2012 09:45

Ich hab auch die Erfahrung gemacht ,das sie ruhiger werden wenn sie Freigang haben.Da toben sie draussen und drinnen wird gekuschelt und geschlafen.Also bei Merlin werd ich auch die Kastra abwarten und dann noch zwei Wochen warten ,dann bekommt er Freigang. :s2439:

Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Beitragvon Katzelotte » 09.01.2012 10:29

Ich finde nicht, dass Cil eine Abneigung gegen Flip hat. Sie schreibt, was sie bewegt und wenn man sauer ist, dann ist es so. Heißt aber nicht, dass man denjenigen nicht mag.
Im Gegenteil. Cil sieht ganz klar, dass die Konstellation nicht glücklich ist, jedoch nun mal so ist und sie versucht, das beste draus zu machen. Daran erkenne ich, dass sie ihre Fellis mag, bzw. liebt, und versucht, ne Lösung zu finden.
Und das finde ich gut. :s1957:

Cil hat geschrieben:Sagt mal hat es eigentlich was zu bedeuten wenn der Schwanz von Flip immer so buschig ist also er ist immer aufgeplustert und dicker als der von zb. Mücke!!

Flip hat sich dann erschreckt. Das Aufstellen des Fells am Schwanz ist dann ein Imponiergehabe, welches ihn größer erscheinen läßt.
Die Frage ist, was heißt "immer aufgeplustert"?

Cil hat geschrieben:Und dann wollte ich Fragen wann er raus darf, muss ich noch was beachten???

Bezüglich dieses Themas gibt es hier im Forum einige gute Threads. Einfach mal durchschauen.

Cil hat geschrieben:Ist es echt so das es noch 6 Wochen dauert bis die Horrmone sich normalisieren.

Ja, auf jeden Fall. Erwarte aber nicht, dass Flip nach 6 Wochen ein anderer Kater ist. Das wird nicht geschehen. Es kann auch sein, dass Du
eine Verhaltensumstellung gar nicht so feststellen wirst.
Flip muss sich einfach auspowern und seine ganze überschüssige Energie loswerden. Das kann er m.E. draußen am besten.

Cil hat geschrieben:Ach ja es sieht so aus als hätte er da immer noch das säcklein? Geht das noch weg???

Dazu kann ich leider nichts sagen. Ich meine jedoch, das hätte ich anfangs bei meinen Jungs auch noch gesehen.
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Beitragvon LaLotte » 09.01.2012 11:52

Cil hat geschrieben: der Schwanz von Flip immer so buschig ist also er ist immer aufgeplustert und dicker als der von zb. Mücke!!
Vielleicht war unter seinen Vorfahren jemand Langhaariges, Plüschiges. Lotte hat auch kleine Pinselchen an den Ohren, aber ihre Mama und die Brüder haben keine. Wie ist sein Fell denn sonst? Eher langhaarig mit viel Unterwolle oder eher "dünn" und kurzhaarig?
Liebe Grüße
Dagmar

Cil
Senior
Senior
Beiträge: 91
Registriert: 19.01.2009 10:47
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Beitragvon Cil » 09.01.2012 13:23

Mensch Ihr seit sooooooooooooooooooo lieb, danke!!!

Ja Katzelotte so ist es, ich liebe Ihn sehr und würde Ihn nie missen wollen. ABER manchmal könnte ich Ihm eine watschen weil er einfach nicht kapiert das Mücke nicht mehr will. Ja und dann denke ich das es einfach ein Fehler war! Genau so ist es und du hast es richtig erkannt, danke!!!

Gestern ist der trottel aus dem abgeklappten Fenster gefallen. Zum glück war er nicht alleine ich wollte im Kinderzimmer lüften und meine grosse Tochter war im Zimmer. Völlig aufgelöst und den tränen nah kam Sie in Panik und sagt MAMA DER FLIP IST AUS DEM FENNSTER GEFALLEN du muss ihn retten!!

Hmm erstmal gesammelt und überlegt situation erkannt, er hing quasi unter den Achseln im Fenster fest... *trottelecht* Ich bin hin und habe ruhig gesagt er soll wieder rein kommen, als er ein stück mehr drin war und ich ihn zu packen bekam habe ich Ihn nach oben gedrückt wo das abgeklappte fenster breiter wurde und habe ihn mehr oder weniger wie ein katapult reingeworfen... Mensch meine Tochter tat mir voll leid... Aber was einem da innerhalb von sekunden für rettungsmöglichkeiten durch den Kopf schiessen ist schon hammer! *G* Bin die heldin meiner Tochter *G*

Also Flip hatte schon immer einen "dicken" schwanz... Der rest ist glatt eher wie ein Panther *G* ich muss mal neue bilder hochladen, weis aber noch nicht wie das hier genau geht *G*

Ich finde er ist etwas ruhiger geworden... DAAAAAAANKE *G*

Alles in allem liebe ich meine fellnasen sehr. Und MÜcke macht mir halt mehr und mehr sorgen.... Sie frisst aber sie nimmt ab nun mal schauen was passiert.

Die von euch genannten Präparate habe ich schon lange in meinem Schrank da MÜcke ja ein durchfallpatient ist.... :-(

DANKE EUCH SEHR:...



Zurück zu „Senioren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste