Micky ist gegangen.........

Alles über ältere Katzen

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Lalu1321
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3756
Registriert: 21.04.2009 11:24
Geschlecht: weiblich

Re: Micky, Erbrechen wegen Futter?

Beitragvon Lalu1321 » 09.11.2010 13:22

Ja das Futter kenn ich, kam hier gut an und verträglichkeit war super (Luna ist da auch sehr empfindlich).
Entweder verträgt er das Futter nicht, oder hat es vielleicht zu schnell gefuttert. Das kann Luna nämlich auch sehr gut :roll: Ich hab allerdings nur das NF verfüttert.
Man kann nicht die Welt retten - nur seinen Beitrag dazu leisten


Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Micky, Erbrechen wegen Futter?

Beitragvon vilica65 » 09.11.2010 13:23

Ziwi Peak habe nur bella gefuttert...katzen wollten nix wissen :roll:
...ist der misky sonst *normal* ?
hat er noch mehr erbrochen ?
...und noch was, wollte er nach dem erbrechen grad wieder essen ?
das passiert manchmal bei unsere kiki das sie so gierig isst, das sie danach alles wieder erbricht, aber grad danach konnte sie wieder essen.
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Micky, Erbrechen wegen Futter?

Beitragvon Venezia » 09.11.2010 14:16

ja genau Vesna.....Micky wollte danach gleich wieder was haben....
Ob es am zu schnellen futtern lag?

Hm, aber heute als ich heim kam war wieder was erbrochen...nur weiß ich nicht wer es war??
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Micky, Erbrechen wegen Futter?

Beitragvon vilica65 » 09.11.2010 16:05

Venezia hat geschrieben:ja genau Vesna.....Micky wollte danach gleich wieder was haben....
Ob es am zu schnellen futtern lag?


es konnte ganz gut sein...wie bei unsere kiki
Venezia hat geschrieben:Hm, aber heute als ich heim kam war wieder was erbrochen...nur weiß ich nicht wer es war??


solltest mal heute am abend schauen, wenn wieder micky ist, dann verträgt er das futter eindeutig nicht
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
MsJumpin
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 871
Registriert: 31.10.2009 16:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: im Süden

Re: Micky, Erbrechen wegen Futter?

Beitragvon MsJumpin » 09.11.2010 19:33

Hallöchen,

wie geht es Micky jetzt? Hast du anderes Futter versucht? Vielleicht ist das Futter doch so lecker, dass er sich drauf gestürzt hat.
Im Moment ist die Marke nicht lieferbar bei Petsnature.
Gruß Iris
Die Katzen wohnen nicht bei uns, sondern wir bei ihnen

Grüße von Iris und der Rasselbande
Sternenkater Mau, Sternenkater Simba "the Mietz", Silva, Negri, Lilly und Pieti "das Pony"


Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Micky, Erbrechen wegen Futter?

Beitragvon Venezia » 27.02.2011 08:18

Neues Problem :?
Micky wuder gestern Abend von Pamuk angegriffen.......vermute einen Biss.....nun hat Micky Schmerzen....
Wenn man ihn hochnehmen will faucht und knurrt er.....ich denke es ist an den Hinterläufen oder überm Po......
Ich will ihn nicht unnötig quälen und abtasten.....
Hab hier Rheumocam Tropfen (SChmerzmittel), die hat mir unsere TÄ für Emilio mal mitgegeben....damit ich was daheim hab für alle Fälle...
Kann ich die Micky auch geben......denke schon, oder?

Pamuk Pamuk......da wirkt wohl noch nichts......weil er doch BB bekommt.... :roll:
Steff, was meinst Du dazu?

Micky tut mir so leid.....jetzt war längere Zeit kein Angriff mehr auf ihn...und nun gleich wieder so heftig.... :(

Natürlich beobachte ich ihn gut, und sollte es morgen nicht besser sein gehts ab zum TA.
(allerdings erst am Abend ....ich muß arbeiten)
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Micky,Bissverletzung von Pamuk :-(

Beitragvon LaLotte » 27.02.2011 10:53

Oh Mann, armer Micky :(

Iris, ich würde es ihm nicht einfach so geben. Schau mal:
Nicht anwenden bei Tieren mit gastrointestinalen Störungen wie Irritationen oder Hämorrhagien oder Funktionsstörungen von Leber, Herz oder Nieren.

Hier gefunden http://www.albrecht.eu/pdf/produkte_dc/Rheumocam_p.pdf
Rheumocam speziell für Katzen habe ich gar nicht gefunden.

Frisst Micky denn? Gute Besserung für den Süßen :s1958:
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Micky, neue Bissverletzung von Pamuk :-(

Beitragvon Venezia » 27.02.2011 11:00

Danke Dir Dagmar für den Link.....denn hatte ich noch nicht gefunden...

Ich lasse es dann lieber mal......
Er hat gefressen...eben wieder...gottlob.
Man darf ihn nur nicht hoch nehmen.... :?
Amoxiclav hab ich noch hier.....ist das was?
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Micky, neue Bissverletzung von Pamuk :-(

Beitragvon Cuilfaen » 27.02.2011 11:14

soweit ich weiß ist Amoxiclav ein AB, oder?
Das würde ich erst recht nicht einfach so geben. Da muss man ja auch die Gabedauer berücksichtigen etc.

Ruf bei einer TK an und frag nach, was du am Besten tun sollst.
Wenn ich Mickys Alter und Erkrankungen berücksichtige, würde ich persönlich wohl heute noch zum TA, um das abklären zu lassen und um gegebenenfalls behandeln zu lassen, bevor ein Abszess entsteht (was ja oft der Fall ist bei Bissen).
Nachfragen beim TA würde ich aber auf jeden Fall.
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Micky, neue Bissverletzung von Pamuk :-(

Beitragvon Khitomer » 27.02.2011 13:13

ich würde in mickys fall auch nicht einfach was geben,vorallem nicht, ohne gelesen zu haben, wie das medi wirkt und abgebaut wird. der abbau belastet oft leber und oder nieren, was ja in mickys fall gut abzuwägen ist.

ich hab vom ta metacam bekommen als schmerzmittel für eingeklemmte pfoten - das belastet aber auch die nieren. für meine katzen ohne nierenprobleme ist das aber für eine einmalige gabe okay.

ich würde auch den not ta anrufen und fragen, was zu tun ist. leicht gesagt, da es bei uns dieses gute zyztem mit einem wacht ta rund um die uhr gibt. da wird man auch gut am telefon beraten.

ich drück euch die daumen und gute besserung
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Micky, neue Bissverletzung von Pamuk :-(

Beitragvon Venezia » 27.02.2011 18:05

Hm, es scheint ihm besser zu gehen......zumindest macht er mir einen ganz guten Eindruck.
Frisst auch "gut" (für seine Verhältnisse), und läßt sich wieder anfassen.

Ich werde bis morgen abwarten......
Danke für Eure Meinungen/Tipps..... :kiss:
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
MsJumpin
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 871
Registriert: 31.10.2009 16:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: im Süden

Re: Micky, neue Bissverletzung von Pamuk :-(

Beitragvon MsJumpin » 27.02.2011 18:17

unser TA hat über Metacam gesagt, dass eine Dauergabe von max. 3 Wochen ok wären. Mau habe ich es über Monate gegeben, da hat er gemeint: Wahrscheinlich ist der Tumor schneller, als das Metacam die Nieren schrottet. Hart aber recht hatte er.

Gruß Iris

PS: die Katzenapo sagt: Ledum D12 nach Bisswunden bei Beißerei unter Katzen 1tgl 5 oder D6 akut 2stündlich max 10 Gaben.
Die Katzen wohnen nicht bei uns, sondern wir bei ihnen

Grüße von Iris und der Rasselbande
Sternenkater Mau, Sternenkater Simba "the Mietz", Silva, Negri, Lilly und Pieti "das Pony"

user_4480
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9352
Registriert: 12.08.2009 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Am Fauchberg ;o)

Re: Micky, neue Bissverletzung von Pamuk :-(

Beitragvon user_4480 » 27.02.2011 18:39

Oh nein, nicht das auch noch :s2023:
Ich drücke die Daumen, dass es dem Opi bald besser geht :s1958:

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Micky, neue Bissverletzung von Pamuk :-(

Beitragvon Räubertochter » 27.02.2011 21:21

MsJumpin hat geschrieben:unser TA hat über Metacam gesagt, dass eine Dauergabe von max. 3 Wochen ok wären. Mau habe ich es über Monate gegeben, da hat er gemeint: Wahrscheinlich ist der Tumor schneller, als das Metacam die Nieren schrottet. Hart aber recht hatte er.

Gruß Iris

PS: die Katzenapo sagt: Ledum D12 nach Bisswunden bei Beißerei unter Katzen 1tgl 5 oder D6 akut 2stündlich max 10 Gaben.



Bei Mickey auf keine Fall eine D pder C Potenz, dazu ist er viel zu angegriffen als Senior und mit seiner Krankengschichte.
Ihm würde ich ohne THP nicht einfach selbst mit Globuli versorgen.
Das kann ganz gewaltig ins Auge gehen :?

Zu den BB von Pamuk, ich denke die brauchen noch, kann sein dass das Zylkene jetzt aufgehört hat zu wirken!
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

Benutzeravatar
MsJumpin
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 871
Registriert: 31.10.2009 16:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: im Süden

Re: Micky, neue Bissverletzung von Pamuk :-(

Beitragvon MsJumpin » 28.02.2011 10:32

hallöchen,

Bei Mickey auf keine Fall eine D pder C Potenz, dazu ist er viel zu angegriffen als Senior und mit seiner Krankengschichte.


Hmm, da gehen vielleicht die Meinungen auseinander, ich habe vorher immer gefragt, was ich geben kann.
Unsere THP hat Mau immer D Potenzen verabreicht und Arnika C200 wenn der Tumor geblutet hat. An andere Potenzen, die die Psyche ansprechen, da würde ich mich nicht hintrauen.

Gruß Iris
Die Katzen wohnen nicht bei uns, sondern wir bei ihnen

Grüße von Iris und der Rasselbande
Sternenkater Mau, Sternenkater Simba "the Mietz", Silva, Negri, Lilly und Pieti "das Pony"



Zurück zu „Senioren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste