Micky ist gegangen.........

Alles über ältere Katzen

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
TCKG
Experte
Experte
Beiträge: 247
Registriert: 09.05.2008 10:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Beitragvon TCKG » 20.12.2009 10:30

Hallo Iris,
Prilium hat leider als Nebenwirkung Müdigkeit und Appetitlosigkeit. Haltet
durch, es dauert eine Zeit bis der Körper sich auf das Medikament einstellt.
Einfach immer mal kleine „Prinzentellerchen“ anbieten. Wenn erst einmal
ein Bissen genommen wurde, kommt auch der Appetit.
Furosemid entwässert rasch und hält die Lunge frei. Ich hatte Rose’s Liege-
plätze mit einer Unterschicht Zeitung, darauf Küchenkrepp und abschließend
Handtücher abgepolstert...liess sich superschnell wechseln.

Auch wir drücken Euch natürlich weiterhin Daumen und Pfötchen; Krauler
für den tapferen Schatz! :s1958:


Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Beitragvon Venezia » 20.12.2009 10:39

Heike.....deine Worte machen mir wieder etwas Mut.....du meinst es könne also an dem Prilium liegen das er nicht frisst...hmmm
Aber er hat ja nun zig Medies intus, und nen leeren magen...da wäre mir auch schlecht. :?: :?:

Ja ich stell ihm schon dauernd was vor die Nase....wird ihn sicher schon nerven... :oops: , aber er nimmt nichts....
Hab hier nun zig versch. Dosen geöffnet....aber was solls
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Beitragvon Venezia » 20.12.2009 10:51

Hab ich eben von Mut geredet..... :cry:
Nun ging er grade aufs Katzenclo.....setzte sich...aber es kam nix :cry:
Was denn nun los??
Ach menno...ich verzweifle bald..... :cry: :cry: :cry:
Und er ist soooo langsam in allem.....noch viel mehr als vorher...
Seit er in der TK war kommt er mir noch viel langsamer vor, er springt auch nicht mehr hoch auf den Kratzbaum. SElbst auf seinen Lieblingsstuhl springt er nimmer rauf, er geht über ein Kissen das ich ihm nebenhin gelegt hab hoch :shock: :shock:
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 20.12.2009 10:57

Ich denke es auch das es eine Zeit braucht bis die Medis richtig anschlagen und er eingestellt ist...
..und das es ihm nach all dem noch nich gut geht ist auch klar...daher frisst er auch noch nicht...
Hast du mal versucht was selbst zu kochen ?
Man darf auch nich vergessen das HCM kein Schnupfen ist und die Medikamente haben natürlich Nebenwirkungen...die sind aber sicher bei jedem Tier anders...

Bei den Luminaletten von Nemo hieß es das er jetzt sehr müde wird...die einige die Müde war das war ich....vor Sorge...der Herr is trotzdem rumgehüpft :roll:

Damit will ich dir nur zeigen das es unterschiedliche reaktionen auf Medis gibt...
Halte durch...das wird wieder...

Ich drück euch weiterhin die Daumen das es ihm bald besser geht...
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
TCKG
Experte
Experte
Beiträge: 247
Registriert: 09.05.2008 10:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Beitragvon TCKG » 20.12.2009 11:14

Hallo Iris,
ich drück Dich mal! Sein Körperchen muss sich erst einmal darauf einstellen,
dass der BD niediger ist, und er merkt, dass er nicht so sicher auf den Beinen
ist. Herz und Niere „hängen zusammen“, die Entlastung des Herzens durch das
Medikament entlastet also gleichzeitig die Nieren. Da tut sich sooo viel im
Körper, dazu der Klinikaufenthalt...man kann es ein wenig nachvollziehen,
wenn man nur mal an eine Grippe denkt, wo man selbst flachlag...wie schwer
man sich tut.

Biete ihm neue Bettchen unten an, er wird es dankend annehmen. Einem selbst
hilft das auch – weil man aktiv etwas für den Patienten tun kann.

Du könntest mal versuchen das Futter wirklich fein zu zerdrücken, Dich neben
ihn zu setzen, ganz entspannt, und ab und an mal etwas Futter mit dem Finger
anzubieten.


Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Räubertochter » 20.12.2009 11:29

Wie die anderen schon gescjhrieben haben, die Medis brauchen ihre Zei- vor allem braucht der Körper einen bestimmten Spiegel und der dauert bis der erreich is. Von Medikamen zu Medikament unterschiedlich.
Es muss sich bei Euch ja erstmal ein Riual einspielen, der tägl. Medigabe zur fast identischen Zeit - ist vor allem am Anfang total wichtig.

Es gibt einige Seiten dr LMU München die empfehlen z.B. die Herzmedis Abends zu geben wegen der Müdigkeit- muss man erstmal herausfinden was für Euch am praktikabelsten ist.
Das zusäzlich die Nier hinzukomm ist besonders schwer, denn die Entwässerung und auch die Verarbeitung der Medis läuft ja darüber.

Mit der Nux Potenz liegst Du übrigens gut- nur Nachts zwischn 2 und 3 solltest Du diese nicht geben- a sind die Erstverschlimmerungssymptome am Schlimmsten aufgetreten bei der Prüfung des Mitttels.

Zusäzlich kann ich Dir APIS ans Herz legen- es unterstütz die Entwässerung.
Da musst Du mal Gucken welche Potenz anschlägt.
Die C200 oder die D6
Ich hate mit C200 angefangen, weil es sofor weniger Wasser werden sollte- die half gar nicht und die D6 sofort.
Das merkst Du auch gleich, weil das Gerenne zum Klo plötzlich ansteigt.

Wegen des Nicht-Fressen:
Mein Tip:
Calo-Pet (gibts beim TA) mit den Globuli & den Medis mit wasser vermörsern Aufziehen und rein damit.
Dann hast Du alles auf einem Male weg und glaub mir, er gewöhnt sich dran- auch das muss sich Einspielen.
Später habe ich dann auch immer noch bisserl Babybrei Huhn dazu .
Und Ronja hat 14 tage lang nichts gefressen....

Daumen drück für Euch!!!
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon BKH-Katzenmama » 20.12.2009 11:33

Ach menno Iris, das tut mir alles so leid :cry: :cry:.
Das mit den Tabletten ausspucken kenne ich von Paulchen auch...furchtbar!
Ich bin mir sicher, dass sich alles einspielen wird und er auch wieder frisst.

Wir drücken hier alles was uns zur Verfügung steht ganz doll :s1958: :pfote: :pfote:. Lass dich drücken...und nicht unterkriegen, du schaffst das :s1986:
Bild
Viele liebe Grüße von Felix, Emily, Dosine Linda & Paulchen für immer in unseren Herzen

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Beitragvon Khitomer » 20.12.2009 11:50

Meine TA und der Kardiologe haben mir auch empfohlen, die Herzmedis am Abend zu geben. Nicht nur wegen der Müdigkeit, sondern auch, weil sie oft den Blutdruck etwas weit runter fahren und dann den Katzen schwindlig wird. Dann ist es gut, wenn sie sowieso ein Nickerchen machen.

Ausserdem hab ich von verschiedenen TA erklärt bekommen, dass Katzen sich an das nicht Fressen gewöhnen und es dann manchmal nötig ist, ihnen mit der Spritze was zu geben - so wie Stefanie das erklähr hat - um sie wieder zum fressen zu bringen.

Tabletten ausspucken... Gina ist da Weltmeisterin drin. Inzwischen haben wir - vor allem ich - geübt, so dass ich jetzt die Tabletten meist ganz hinten im Hals platzieren kann. Dann sien sie schnell weg.

Ich weiss nicht, was für eine Methode du anwendest. Ich hab gute erfahrungen emacht, die Katze zwischen den Beinen sitzen zu haben und dann mit der einen Hand von oben den Oberkiefer fassen und nach oben-hinten ziehen. Dadurch öffnet sich das Mäulchen und schaut gleichzeitig nach oben. Dadurch fallen die Tabletten auch noch durch die Schwerkraft weiter in den Hals. Man muss sie aber trotzden so weit wie möglich nach hinten platzieren.

Ich hatte verschiedene Methoden versucht aber Gina hat mir schlussendlich diese beigebraht. Das hat dann auch bei Rico funktioniert, der auch nicht ganz einfach ist.

Ich drück euch ganz fest die Daumen, dass es bald bergauf geht und wünsche gute Besserung.
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Räubertochter » 20.12.2009 11:57

Ich gebe sie immer Morgens, dmit ich mmer dieselbe Uhrzeit einhalte, das schaffe ich Abends nicht. Aber man merkt schon dass sie anschl. Müder ist und sich ausruht. Dafür ist sie Abends fit wie ein Turnschuh.

Ich glaube ja auch daran, dass die Tiere merken, das man ihnen nur Gutes will. Anders kann ich mir nicht erklären das Ronja immer brav auf der Arbeitsplatte sitzen bleibt und wartet bis die Sprize fertig ist.

Das hier ist die Paste die ich meine Iris HIER
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 20.12.2009 12:20

Ach, mensch..

Ich schließe mich meinen Vorschreibern allerdings an:

Die Einstellungsphase auf neue Tabletten läuft bei jeder Katz anders.Bei manchen dauert es sein Zeit..

Übrigens, seit Lucy Herzmedikamente bekommt, isz sie eine Mäkelzicke und manchmal gibts dann Ranitidin, weil sie nicht fressen mag..Das ist die berüchtigte "Stauungsgastritis".. :roll: :roll:
An ihrem verdickten Herzmuskel staut sich Magensäure und dann is ihr übel.. :lol:

Also fütter ihn schön tüddelig, im Notfall vom Finger und ich hoffe, er stellt sich schnell um..

Knuddel an Euch..
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Beitragvon Khitomer » 20.12.2009 12:28

Ja, ich kann mich auch erinnern - ich bin stundenlang neben Gina gesessen und hab sie von Hand gefüttert. Sie mag das. Und hab ihr gut zugeredet. Es hat eine Weile gedauert, bis sie wieder ordentlich gefressen hat. Respektive, sie frisst noch immer in eher kleinen Portionen, dafür öfter. Sie ist der der Hauptgrund, warum wir 4 Fütterungen am Tag beibehalten.
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Beitragvon Venezia » 20.12.2009 14:05

Danke, ihr seid so lieb....
Und ich hoffe nicht das ich euch nerve hier mit meinem ständigen Geschreibsel :?
Aber ich muß mir das irgendwie von der Seele schreiben.....
Heut ist ein SCH...Tag.....
und ein schlechtes Gewissen hab ich nun auch noch....
Sollten wir Mohrle tatsächlich einfangen können.....was sagt Micky wohl dazu? :?: :?: :?: :?: :?
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
Moana
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1843
Registriert: 30.08.2006 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: dortmund

Beitragvon Moana » 20.12.2009 14:10

hallo iris,

kann mich meinen vorschreibern nur anschliessen. carlo pet habe ich timmie auch gegeben als es ihm so schrecklich schlecht ging. das ist wie multipaste und hochkalorienreich. kann man zumindest super auch auf die zähne schmieren falls sie nicht wollen. hast du mal probiert in aus der hand zu füttern? ich habe timmie abgekochtest hühnchenbrustfilet gegeben und das für den geschmack auch in etwas brühe gekocht. mir war das zu dem zeitpunkt so etwas von egal. ich weiß das brühe nicht das ideale ist, aber er hat teilweise zumindest 40 gramm gefressen. plus die carlopet paste. ich wünsch dir alles gute.

sei ganz lieb umarmt. ich wünsch dir viel kraft.
Liebe Grüße Melanie mit der Katzenbande

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Beitragvon Venezia » 20.12.2009 14:30

Eben hat er ca nen Esslöffel voll gefressen......was bin ich froh.
Hab dann Nachschub geholt, da wollte er schon nicht mehr....

Diese Paste werd ich mir besorgen....die bekomme ich nur beim TA, richtig?
Hühnchen hab ich nicht daheim, sonst hätte ich das gekocht....
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
Moana
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1843
Registriert: 30.08.2006 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: dortmund

Beitragvon Moana » 20.12.2009 14:34

oder mageren fisch. geht auch. die paste bekommst du nur beim ta. ich habe sie mir damals bei dem not ta geholt.
Liebe Grüße Melanie mit der Katzenbande



Zurück zu „Senioren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste