Altersbeschwerden bei Kater Rocky, aktuell S. 3

Alles über ältere Katzen

Moderator: Moderator/in

user_2177
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 45521
Registriert: 07.06.2007 22:33

Beitragvon user_2177 » 12.01.2009 13:52

Och Mensch... das tut mir leid, dass es euch so hart trifft. Manchmal kommt es aber auch knüppeldicke... :( ...


Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Beitragvon sabina » 12.01.2009 14:32

oje, das tut mir sehr leid :(
es gibt übrigens relativ neu ein gutes mittel zur blutverdünnung, um eben dieser thrombose vorzubeugen. hab ich entdeckt im zusammenhang mit herzerkrankungen, frag deinen TA doch mal danach.
ich würde das schmerzmittel nicht weglassen! opilein hat ja schmerzen und das muss ja nicht auch noch sein, er soll seinen lebensabend doch noch zu gut wie möglich geniessen können :wink:
ich drücke fest die daumen für eure sorgenkinder!
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 12.01.2009 20:45

hoffe das beste...für opilein und für dein hündali :s1958: :s1958:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

krasil
Senior
Senior
Beiträge: 84
Registriert: 26.12.2007 15:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld

so siehts aus

Beitragvon krasil » 11.03.2009 06:54

hallo zusammen

wir sind es mal wieder.

Opi lebt noch aber er baut auch weiterhin ab. Morgen haben wir TA Termin. Seitdem das Cortison nun abgesetzt ist frißt er sehr bescheiden, bin froh wenn ich morgens das Herzmittel und eine Viertel Blutdruckmittel reinkrieg

Beim Schmerzmittel und der Abendgabe haben wir da schon weniger Glück.

Er knirscht beim Fressen und hält den Kopf schräg ich denke er hat es mit den Zähnen.

Dann bekam er vor einiger Zeit extrem Haarausfall, büschelweise, viele kahle Stellen an Hals bis hoch zum Kopf, Schulterblätter, hinter der Vorderbeinen zum Rücken hoch.

Er bekam schon mal eine Spritze beim TA , ich denke das hat das Ganze etwas verlangsamt. TA meinte es könnten Nebenwirkungen sein auf die vielen Medis.

Mein Sohn sagt er sieht aus als stecke er mitten in einer Chemo. :(

Ich werde mal das Blut und die Zähne angucken lassen, dann sehen wir weiter.

lg

krasil
Senior
Senior
Beiträge: 84
Registriert: 26.12.2007 15:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld

Zahnprobleme?

Beitragvon krasil » 11.03.2009 10:31

hallo zusammen

mein Kater knirscht beim Fressen neuerdings und legt den Kopf schief und frißt auch merklich weniger, da kann ich allerdings auch keine Vergleiche anstellen zu vorher, weil wir sein Cortision haben ausschleichen lassen.

Leider läßt er mich nicht ins Mäulchen gucken ohne mich zu filetieren.... er riecht aber nicht schlecht .

Können es die Zähne sein?


lg


Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Zahnprobleme?

Beitragvon vilica65 » 11.03.2009 10:38

krasil hat geschrieben:hallo zusammen

mein Kater knirscht beim Fressen neuerdings und legt den Kopf schief und frißt auch merklich weniger, da kann ich allerdings auch keine Vergleiche anstellen zu vorher, weil wir sein Cortision haben ausschleichen lassen.

Leider läßt er mich nicht ins Mäulchen gucken ohne mich zu filetieren.... er riecht aber nicht schlecht .

Können es die Zähne sein?


lg


es könnten sehr gut zähne sein...du soltest ihm beim TA zeigen...
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Beitragvon sabina » 11.03.2009 11:23

cucu
na, opilein hält sich ja wacker, schön!
wegen dem haarausfall, lasst mal die schilddrüsenwerte checken. oft im alter kommt ne schilddrüsenüberfunktion dazu...
weiterhin viel glück und opilein eine gute lebensqualität
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon

und Cosmo und Victoria immer im Herzen



Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 11.03.2009 14:07

Huhu, ich habe diesen Beitrag hier hinzufügt und den Titel auch geändert.
So hat man direkt einen Überblick


Du stellst den kleinen tapferen Patienten doch sicherlich eh dem Doc wieder
vor, würde dann den Mundbereich checken lassen. Können die Zähne,
kann das Zahnfleisch sein.
Und was den Haarausfall angeht - würde wie Sabina vorgeschlagen hatte
den Schilddrüsenwert checken lassen.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

krasil
Senior
Senior
Beiträge: 84
Registriert: 26.12.2007 15:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld

da sind wir mal wieder

Beitragvon krasil » 27.04.2009 10:20

hallo zusammen

wollten uns einfach mal melden

Rocky geht es im Moment nicht so gut, er ist mal wieder ziemlich orientierungslos und schlecht zu fuß

Ich habe aber auch festgestellt woran es liegt.

Er bekommt seine Mediziin nicht... seit Tagen

habe mich immer gewundert warum der Napf so blitzblank ist, nun weiss ich es

unsere kleine Hündin klaut es ihm ... samt Herzmittel, Blutdrucksenker und Schmerzmittel :?

das hat sie nie gemacht, wenn ich in der Nähe bin ist für sie die Küche und Rockys Fressen tabu, neuerdings macht sie es

nun weiss ich garnicht wie oft das schon passiert ist , noch geht es ihr gut aber dem Kater dafür umso schlechter, da sieht man mal wie wichtig diese Medis wirklich für ihn sind.

Naja nun wissen wir es und nun weiss ich auch wie sehr sein "Wohlbefinden" davon abhängt :(

es geht ihm echt nicht gut im Moment. Aber das wird wieder nun achte ich besser drauf.

lg

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Beitragvon sabina » 27.04.2009 10:47

hast du die schilddrüse jetzt mal abchecken lassen?
SDü kommt oft zusammen mit herzerkrankungen vor!
und ja, medis immer gleich eingeben, sonst kommt der ganze organismus durcheinander...am besten sogar zum immer gleichen zeitpunkt die herzmedis geben, damit der blutspiegel konstant bleibt :wink:
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon

und Cosmo und Victoria immer im Herzen



Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

groovemichel
Experte
Experte
Beiträge: 226
Registriert: 23.07.2007 17:59
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mönchengladbach

Schilddrüse und Herz

Beitragvon groovemichel » 19.01.2010 19:49

Mein Pauli hat neuerdings auch eine Überfunktion. Seit einem Jahr weiß ich, dass er schwer herzkrank ist. D.h. er muss Entwässerungstabletten, Herztabletten und Cortison nehmen. Das Schilddrüsenmedikament ist das 4. Miedikament...
Außerdem hat er chronischen Katzenschnupfen, der Schleim sitzt im Grunde fest. Neuerdings löst er sich etwas, da ihm schon mal zähflüssiger Schleim aus dem Mäulchen raushängt. Ich hoffe, dass er dadurch auf Dauer besser Luft bekommt.
Er ist zwar oft müde, aber ansonsten trotz der ganzen Krankheiten relativ fidel. Er ist jetzt ca. 9, ich hoffe, dass es ihm noch eine Weile gut geht.

Michaela



Zurück zu „Senioren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste