Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

TV, Rundfunk, Zeitschriften

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11187
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

Beitragvon teufelchentf » 04.11.2012 21:48

Dann hoffen wir mal das es mehr Menschen gibt, die wissen das Katzen einen Partner brauchen und nicht alleine bleiben müssen mit ihrem
Besi, der nicht die gleiche Sprache spricht etc., egal ob die Katzen krank sind oder nicht.
Denn ich bin der Meinung das man seinen kranken Tieren nix gutes tut, wenn sie alleine gehalten werden.
Auch so würde man die Tierheime etwas entlasen können.

Damit will ich selbstverständlich auch niemanden persöhnlich angreifen :roll:
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.


Benutzeravatar
Yve1981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2182
Registriert: 18.07.2006 16:22
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

Beitragvon Yve1981 » 04.11.2012 22:08

@Schuggi: Ne, Kritik nehme ich nicht persönlich. Hab jahrelang im Beschwerdemanagement gearbeitet, da geht das :wink:

Ich sagte ja nicht, dass 50 qm viel zu wenig ist.
Nur, wenn ich mir vorstelle, dass ich den ganzen Tag in so einer Wohnung hocken müsste, ohne Kontakt zu anderen, ich würde da durchdrehen. Wieso sollte es einer Katze da anders gehen.
Hat man Freigänger sehe ich das anders. Da würde wohl jedem Tier für nachts ein warmes Plätzchen von 3 qm reichen.
Wenn man eine Wohnungskatze den ganzen Tag beschäftigen kann, ok. Dann reicht wohl auch so eine Wohnung. Aber wer ist schon 24 Std. in seiner Wohnung, so wie die Katze? Er hat ja nicht umsonst die Türen zerkratzt.

Ich bete zu Gott das offizielle Stellen es niemals so sehen
wie Du und womöglich noch Gesetze erlassen auf wieviel qm man
1 Wohnungsmiez halten darf, denn das würde für unsere deutschen Miezen
den absoluten Katastrophenalarm heraufbeschwören...


Bei unseren Tierheimen ist es tatsächlich so, dass die meisten Katzen da nur zu zweit vermittelt werden oder zu einer bereits bestehenden, Kitten sowieso (war ja in letzter Zeit in einigen, da ich wieder eine zweite Katze für Whoopi suchte). Und das, obwohl die Tierheime überquellen. Zwei von denen vermitteln nur an Besitzer, die den Katzen Freigang gewähren. Da werden gar keine Katzen mehr in Wohnungshaltung vermittelt.

Schuggi hat geschrieben:geschweige denn 5 - 7 Katzen haben die müssen dann in einer 12 Zi. Villa leben ?


Nein, aber so wie du selbst sagst, pro Katze ein Zimmer. :wink:
Liebe Grüße,
Yvonne mit Whoopi, Mio, und Tigger im Herzen (21.09.2012)

Bild

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

Beitragvon Schuggi » 05.11.2012 03:28

Irgendetwas krieg ich hier nicht auf den Schirm
mit meinem Dusselkopf...
ok Du hast nicht viel zu wenig gesagt aber das hier
Zitat@yve1983
Und ja, mir wären 50qm für eine Katze zu wenig. Und ja, für zwei Katzen erst recht.

Aber 2 Zi. Wohnungen haben in den meisten Fällen um die 50 - 58qm
zumindest bei üblichen Wohnungsbaugesellschaften...
ist jetzt aber auch egal...

Ich bin auch der Meinung das Tiere die den ganzen Tag allein sein müssen
öfter auffällig werden, das ist im Prinzp kein Wunder wenn sie ca. 10 Stunden
einsam vor sich hinvegetieren müssen. Und ich glaube auch nicht das man diesen
Missstand abfangen kann wenn Besi sich Abends ca. 2 Stunden mit einem
Unterhaltungsprogramm bemüht.

Das mit dem TH sehe ich mit einem lachenden und einem weinenden
Auge wenn ich ganz ehrlich...dazu kommt das es in Großstädten nicht
wirklich umsetzbar ist, anhand der vielen Tiere und jeden Tag kommen
neue dazu...da braucht es m.E. Raumkapazitäten die nicht verfügbar sind.
Den Luxus div. Abgaberegeln wie nur 2 Katzen oder nur mit Freigang (was
für mich nicht nachvollziebar ist, außer bei Tieren die ihn schon gehabt haben,
das würde genau genommen auch bedeuten das Leute in der 5 Etage
schwerlich Katzen halten könnten, und Wohnungskatzen werden verpflichtet
raus zu gehen oder wie) kann man sich definitiv nicht leisten.

Aber Angesichts dessen das manch ein TH von seiner Region
unterstützt wird wenn eine gewisse Kapaztät erreicht wird, erklärt
natürlich so manchen Wahnwitz.

Ich denke ohnehin das es einige neue TH Reformen bedarf, denn
manche Angelegeheiten sind extrem ungünstig. Jeder weis das die
Tierheime im allgemeinen aus allen Nähten platzen, mich wundert
das überhaupt nicht mehr, im Namen vom s.g. Tierschutz gibt es
inzwischen Verpflichtungen & Vorraussetzungen die, die Leute immer
mehr abschrecken. Gewisse Infomationen sind erforderlich, aber
es gibt auch TH das muss man komplett die Hosen runter lassen
neulich gab es einen Bericht das ein TH sogar eine Schufa Auskunft
verlangt hat.

Wen soll es da noch wundern das in Katzennothilfe Organisationen
der Bär richtig brummt, spürbar niedrigere Schutzgebühren als im TH und
zudem keine Pistole im Rücken "Du hast 2 zu nehmen sonst ist Essig mit Miez"
sind nicht der einzige Grund für die hohe Konjunktur dieser Vereine. Und was
Hunde betrifft die bis zu 300 Euro kosten gilt das selbe, denn
für den Kurs bekommt man einen Rassewelpen ohne Papiere von
einem s.g. Hobbyzüchter oder Vermehrer wohlgemerkt aus Deutschland!!!
Und wer weniger als `n Appel und `n Ei für die Anschaffung ausgeben
will, dem bleibt immer noch der eine oder andere Bauer, der froh ist
seinen Nachwuchs überhaupt los zu werden.
Da beißen sich Katze und Hund in einigen Tierheimen doch selbst in den Schwanz
wenn man es realistisch betrachtet.
Nach meinem Empfinden ist da irgendwie gehörig der Wurm drin...
eines haben alle aber gemein, sie brauchen ein liebevolles Zuhause
und in der heutigen Zeit kann man den Menschen noch nichtmal mehr
einen Vorwurf machen, das sie nicht schnurstracks in ein TH marschieren, und nur weil
sie sich bei der Anschaffung für einen günstigeren Weg entscheiden (Marktwirtschaft
machts möglich) heißt das nicht automatisch das sie später bei der Versorgung am Tier sparen.
Fazit "Wir leben wirklich in einer verrückten & wirren Welt" :roll: !
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

Beitragvon LaLotte » 05.11.2012 14:42

BildBildBildBild

Können wir das jetzt bitte mal so stehen lassen, dass es unterschiedliche Auffassungen darüber gibt, bis wieviel Quadratmeter eine Wohnung zu klein für eine oder gar zwei Wohnungskatzen ist? Auch das allgemeine Katzenelend und die Vermittlungspraktiken der Tierheime sind hier nicht das Thema.
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

Beitragvon Schuggi » 05.11.2012 19:49

Aber selbstverständlich :D ....
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...


Benutzeravatar
Juniper
Junior
Junior
Beiträge: 30
Registriert: 14.09.2012 21:15
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

Beitragvon Juniper » 06.11.2012 17:18

teufelchentf hat geschrieben:Dann hoffen wir mal das es mehr Menschen gibt, die wissen das Katzen einen Partner brauchen und nicht alleine bleiben müssen mit ihrem
Besi, der nicht die gleiche Sprache spricht etc., egal ob die Katzen krank sind oder nicht.


Und ich hoffe nach der Sendung, dass sich überzeugte Einzel-Wohnungskatzenbesitzer nicht in ihrem Verhalten bestätigt sehen und jetzt im "Spazierengehen" mit der Katze eine "tolle" Alternative finden....
Den Tipp fand ich wirklich vollkommen daneben - erst recht für einen ach so herzkranken Kater.
Leinenfreigang kann klappen, kann aber auch ganz gewaltig nach hinten losgehen. Und dann hat die Frau einen herzkranken, unterforderten Kater, der nach draußen drängt, evtl. unsauber wird und kaum noch zu vergellschaften ist, da seit der achten Woche alleine. Aber dann kann ja nochmal die Tiertherapeutin antanzen und weiter Geld verdienen - Kundenbindung at its best.
Genauso behämmert der Tipp, die Balkontür den ganzen Tag aufzulassen. Die Versicherung wird der was husten, wenn da mal eingebrochen wird.

Ich war wirklich alles andere als begeistert von der Sendung.
Viele Grüße, Juniper und die fantastischen Vier
Bild

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

Beitragvon Venezia » 06.11.2012 20:00

hm, also ich hab die Sendung nicht gesehn......

aber...Ihr habt mich nun doch neugierig gemacht.
Wann kommt die nächste? :lol: :lol: :lol:
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
Mrs Spock
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3064
Registriert: 04.04.2008 14:16
Vorname: Silke
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sonnenscheinheim für hilfsbedürftige Sumpfdrachen

Re: Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

Beitragvon Mrs Spock » 06.11.2012 22:18

@ Iris: Nächsten Samstag, 19:10 Uhr.

Liebe Grüße von Ihrem interaktiven Programmservice :wink: :lol: .
Bild
Liebe Grüße von Silke mit Linus und Robbie und den Sternchen Pebbles und Röschen

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

Beitragvon Venezia » 06.11.2012 22:27

Dankeschön :kiss: :lol: :lol: :lol: :lol:
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
Lalu1321
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3756
Registriert: 21.04.2009 11:24
Geschlecht: weiblich

Re: Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

Beitragvon Lalu1321 » 07.11.2012 15:59

Man kann nicht die Welt retten - nur seinen Beitrag dazu leisten

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

Beitragvon Schuggi » 14.11.2012 23:13

Mir hat die zweite Folge noch besser gefallen...
eventuell weil es nicht ganz so""ekelig" war :oops:

Also die Idee mit der Umtopf Plane inkl. Streu ist doch nur
noch genial...Bild
ich bin auch sehr beeindruckt was in beiden Folgen
mit dem Klickertrainig erreicht wurde, schätze das wussten die
wenigsten Zuschauer und haben den Klicker eher einem Hund
zugeordnet.

Ich fand auch die Antwort auf die viel diskutierte Frage ob Katze
unbedingt einen Kumpel haben muss oder nicht, b.z.w. das es
Katzen gibt die gern darauf verzichten gut. Es gibt also viele Aspekte
warum Katzen auch gern Einzelgänger sind oder sein möchten...
das man sagte das es auch passieren kann wenn Kitten zu füh
abgegeben werden, lag auf der Hand aber man hat sich nicht daran
festgebissen, sondern einige Möglichkeiten benannt bis hin zum Charakter
diese Ehrlichkeit/Wahrheit hat mich freudig überrascht :D

Leider wird es nur noch eine Sendung geben, schade eigentlich...
da stellt sich mir die Frage gibt es so wenig "Problemkatzen", sind die
Probleme selbst immer die gleichen, oder sind die Besis allg. "noch
nicht" so sehr daran interessiert ihrem Miez Pfötchen zu helfen, wie es beim
Hund Gang und Gebe ist? Oder liegt es an den Kosten die bei einer Katze
unberechenbarer (wegen des hohen Zeitaufkommen) sind als bei einem "gehorsamen" Hund.

Ich finde das diese Sendung bestimmt hunderten von Besis weiter
hilft oder schon geholfen hat, sei es bei einem Kacki Problem oder
zu erfahren das man mit Klickertraining unendlich viel erreichen kann
und sei es fürs erste auch nur die Bindung zwischen Mensch & Katze
zu intensivieren Bild
Ganz davon abgesehen das auch der letzte Zuschauer begriffen haben sollte
das man keine glückliche Miez erwarten kann wenn sie ganz allein auf sich
gestellt ist, und mehr oder weniger als nettes Accessoires dient und
unter ferner liefen gehalten wird!!!
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11187
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

Beitragvon teufelchentf » 15.11.2012 08:34

Ich für meinen Teil hoffe das es sich niemand als Vorbild nimmt was von so manchem "Experten" daher geredet wird und man es selbst
ausprobiert um zu sehen, was die Katze/der Kater wirklich braucht.
Der Mensch kann das gar nicht beurteilen!

Ich habe schon öfter mit bekommen das der "Expertenrat" gegen ein zweites Tier war, weil zu lange alleine, zu alt oder krank und
man hat sich trotzdem dazu entschlossen es zu versuchen.
Und es hat funktioniert!

Wenn man den Fehler macht, Katzen zu Einsamkeit zu verdammen, dann sollte man meiner Meinung nach einfach dazu stehen zu
sagen das man entweder selbst Ängste hat wg der Krankheit oder der Zusammenführung etc.

Denn hier geht es nicht um das Wohl der Katze, denn das würde bedeuten, das man es wenigstens versucht.

Ich lass mich nicht umkrempeln nur weil eine "Expertin" sowas in die Welt setzt.
Wo käm ich denn hin wenn ich alles glauben würde was so geschrieben oder gesendet wird?
Vor allem wenn meine persöhnlichen Erfahrungen und die in meinem Umkreis, einfach das Gegenteil zeigen...
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
ladypink
Junior
Junior
Beiträge: 37
Registriert: 23.10.2012 18:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden

Re: Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

Beitragvon ladypink » 15.11.2012 14:43

Ich hatte 2 Katzen, Geschwister (Kater und Katze) und die haben Angefangen sich genausoo zu Streiten wie in der einen Folge!! Aber ganz genauso..

Ich habe festgestellt, das der Kater sehr Dominant ist, alles für sich haben will, kam Sie zu mir ist er Hinterher und hat sie Weggescheucht. Es gab auch mal Momente wo die zusammen gekuschelt haben aber die waren recht Selten.
Dazu kam dann noch das Sie anfing mir in die Wohnung zu Pinkeln, und ich beschloss eine Katze muss gehn!!Weil so kann es nicht weitergehn für alle im Haushalt.

Jetzt wo die Getrennt sind voneinander bestens... Er Entspannt, Sie Entspannt ... wobei ich aber glaube das Sie einen Spielkameraden brauch der aber nicht Dominant ist.
Also ich fand das war die beste Entscheidung und Pipi machte sie seit der Trennung auch nicht mehr :wink:

Nur jetzt muss ich Ihn eben MEHR Beschäftigen, .... Aber würde auch keine Katze mehr bei IHM jedenfalls dazu holen! :s2439:
Liebe Grüße wünschen Tigga und Ladypink

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

Beitragvon Schuggi » 15.11.2012 20:39

@ladypink
manchmal ist eine Trennung unumgänglich zum Wohl
der Tiere...und wenn die Schwester jetzt sauber ist kann
es durchaus daran liegen das sie den "Stress" mit dem
Bruder nicht mehr hat!

Es könnte aber auch sein das er jetzt pischert weil er
sie vermisst, oder eben einfach nur Gesellschaft und nicht
zwangsläufig weil sie auf das Sofa gemacht hat.
Das ist eine blöde Situation, weil man es nicht genau weis!
Und nur weil ein Kater dominat ist, heißt das nicht unbedingt das er
keine Gesellschaft will, beurteilen kann ich es natürlich nicht.
Und nur weil sie Geschwister waren müssen sie sich ja nicht
super verstehen, gut möglich das die Chemie nicht gestimmt
hat.

Deine Bedenken verstehe ich aber in jedem Fall, und ich weis
das es Katzen gibt die sind glücklich und zufrieden wenn sie
allein bleiben dürfen!
Ich weis nicht ob es auch auf einen Kater zutrifft, der von
Geburt an immer Gesellschaft hatte und jetzt allein ist...wirklich schwierig.
Wäre zu wünschen das er nicht deshalb pischert...
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Benutzeravatar
ladypink
Junior
Junior
Beiträge: 37
Registriert: 23.10.2012 18:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden

Re: Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

Beitragvon ladypink » 16.11.2012 10:42

Und wenn er weiterhin Pitschert (süsser Ausdruck) dann hol ich die von katzenjammer mal zu mir nach hause ^^
Liebe Grüße wünschen Tigga und Ladypink



Zurück zu „Medien-Termine“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast