Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

TV, Rundfunk, Zeitschriften

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11187
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

Beitragvon teufelchentf » 25.10.2012 08:25

Ich find den Rütter klasse.
Aber das liegt eben daran, das ich selbst weiß, welche Arbeit hinter so etwas steht, da ich es mit Kaninchen praktiziere.

Ich sehe das geteilt.

Man kann vielen lernen, aber ob man es selbst umgesetzt bekommt ist die Frage.
Das liegt aber eher an einem selbst weil die Disziplin fehlt oder man eben einiges nicht sieht, was ein außenstehender eher beurteilen kann.

Außerdem kann man an solch Sendungen einfach mal sehen das tatsächlich Erfolge erzielt werden können,
wenn man denn etwas tut.

Ich sehe da Foren inzwischen nach Jahrelanger Forenerfahrung durchaus kritischer.
Da wird teilweise mit Medikamnetendosierungen um sich geworfen(wenn auch meist nur per PN),
das einem echt schlecht werden kann.
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.


Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

Beitragvon Schuggi » 03.11.2012 18:10

Heute b.z.w. gleich gehts los
bin gespannt wie ein Flitzebogen :D
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Benutzeravatar
IschliebäKatzen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1747
Registriert: 31.05.2009 20:40
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

Beitragvon IschliebäKatzen » 03.11.2012 20:17

Hmmm, ich überlege gerade was ich von der Sendung halten soll.
Katzen hinterlassen Spuren in unserem Leben.
Bild
Für eine Zeit, halt ich Eure Pfötchen fest, aber Eure Herzen, mein Leben lang.
Zur Erinnerung an Lilly-Mimi (kleine Puschimaus 01.07.2009 - 27.05.2018) Samson (ca. 6-7 J.) Othello (8 J.) Donald (21 J.) Pamina (13 J.) und Pauli (2 J.). Ich werde Euch nie vergessen

Benutzeravatar
Tina45
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1409
Registriert: 10.11.2008 14:21
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

Beitragvon Tina45 » 03.11.2012 20:19

Hallo,

ich auch

Benutzeravatar
IschliebäKatzen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1747
Registriert: 31.05.2009 20:40
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

Beitragvon IschliebäKatzen » 03.11.2012 20:25

Und bist Du zu einer Entscheidung gekommen? :D

Ich hab mir überlegt, dass ich die Sendung zwar ganz nett fand, vor allem der Fall mit den schwarzen Katern, aber bei dem Tigerkater fand ich es nicht gut, dass sie ihn an draußen gewöhnen wollen. Wenn Frauchen irgendwann mal keine Zeit hat, dann wird er es vermissen. Außerdem hätte ich ihn einen Kumpel besorgt und nicht so in der Wohnung alleine gelassen.
Katzen hinterlassen Spuren in unserem Leben.
Bild
Für eine Zeit, halt ich Eure Pfötchen fest, aber Eure Herzen, mein Leben lang.
Zur Erinnerung an Lilly-Mimi (kleine Puschimaus 01.07.2009 - 27.05.2018) Samson (ca. 6-7 J.) Othello (8 J.) Donald (21 J.) Pamina (13 J.) und Pauli (2 J.). Ich werde Euch nie vergessen


Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7315
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

Beitragvon sabina » 04.11.2012 00:39

ich bin auch gespannt...
hab heute nicht gucken können, sah die frau aber im letzten hund-katze-maus. was mir da mal nicht gefallen hatte, war, dass sie nen hut trug :roll:
tiere reagieren sehr auf hüte, hundis sowie katzis. naja, das sagt jetzt noch nix¨über ihre kompetenz aus, mal sehen, was da alles kommt
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
Yve1981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2182
Registriert: 18.07.2006 16:22
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

Beitragvon Yve1981 » 04.11.2012 02:59

Fand die Sendung nicht so gut.

Der arme Kater. So ne kleine Wohnung und dann ganz alleine. Und nachts wird noch 'ne Tür geschlossen. Dass die gar nicht mal den Vorschlag zu 'ner weiteren Katze gemacht hat...

Und bei den zwei Schwarzen frag' ich mich, was sie gemacht hätten, wenn kein Freigang möglich gewesen wäre.
Liebe Grüße,
Yvonne mit Whoopi, Mio, und Tigger im Herzen (21.09.2012)

Bild

Benutzeravatar
IschliebäKatzen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1747
Registriert: 31.05.2009 20:40
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

Beitragvon IschliebäKatzen » 04.11.2012 10:20

So klein ist die Wohnung nicht mit 50 qm. Sie hätte nur von Anfang an der Miez mehr Freiraum gewähren sollen und einen Katzenkumpel besorgen. Aber gut, sie wußte es nicht. Jetzt hat der kater es besser.
Katzen hinterlassen Spuren in unserem Leben.
Bild
Für eine Zeit, halt ich Eure Pfötchen fest, aber Eure Herzen, mein Leben lang.
Zur Erinnerung an Lilly-Mimi (kleine Puschimaus 01.07.2009 - 27.05.2018) Samson (ca. 6-7 J.) Othello (8 J.) Donald (21 J.) Pamina (13 J.) und Pauli (2 J.). Ich werde Euch nie vergessen

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11187
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

Beitragvon teufelchentf » 04.11.2012 12:06

Ich habs nun auch angesehen und fand so einiges gut und auch voll nachvollziehbar.
Als Anfänger macht man viele Fehler, ging mir ja auch nich anders.

Man sollte mal nicht vergessen das die Einzelkatze nen Herzfehler hat und leider viele Tierärzte dann von
einem Kumpel abraten wg. dem Stress den eine VG mit sich bringt.
Ich finds auch net gut, denn ich hab hier auch kranke Katzen und die haben noch ne VG mitgemacht, ohne das sie
nen Schaden davon getragen haben. Und meine Katzen sind nicht die einzigen.
Meist ist es so das die Halter Angst haben das was passiert und diese dann natürlich noch von einem
Tierarzt unterstützt werden.
Tierärzte können vielleicht Krankheiten heilen, lindern etc, aber die wenigesten haben wirklich Ahnung von der Psyche eines Tieres.
Ich persöhnlich finde, das gerade kranke Tiere einen Partner an ihrer Seite haben müssen und bisher wurde ich darin nur
bestätigt, und das nicht nur bei meinen eigenen Tieren.

Vor der Pinkelei hab ich höchsten Respekt!
Sowas is nicht lustig und ich kann gut nachvollziehen das man da gern mal das Handtuch schmeißt.
Sowas wünsche ich echt niemandem.

Heute würde ich mir auch sofort Hilfe suchen, aber damals hätt ich auch nicht gewußt was ich machen soll...

Alles in allem fand ich die Sendung nicht so schlecht.
Vor allem zeigt es doch Katzenhaltern mal, das es alternativen gibt, also das es Menschen gibt, die sich damit auskennen.


@Sabina, das war ne Mütze und kein Hut, sorry aber das is für mich echt n großer Unterschied :lol:
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
tatze
Experte
Experte
Beiträge: 160
Registriert: 07.03.2010 13:37
Geschlecht: weiblich

Re: Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

Beitragvon tatze » 04.11.2012 13:23

hallo foris,
ich hab' die sendung gestern auch voll spannung gesehen- vor allem, weil mein bruder im prinzip das selbe problem mit einem seiner beiden katzen hat wegen dem pinkeln - wirklich man kann sagen, anderes land-selbes problem!!
im großen und ganzen fand ich die sendung wirklich sehr gelungen, weil ja auch tipps gegeben werden, aber ich glaube auch, dass es nicht so eine gute idee war, dass casimir jetzt spazieren gehen darf- auch wenn das für ihn vielleicht lustig ist, aber wie bereits gesagt wurde, was wenn frauchen mal keine zeit hat - dann gehts ans protestpinkel und das nächste problem ist da... :wink:

und bei den zwei pinkel-kater sag ich nur hut ab ( :wink: kleine anspielung an die hut-diskussion :D ) hat sich wirklich deutlich verbessert.
ich muss sagen, ich freu m ich schon auf die nächste sendung!!!

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22026
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

Beitragvon Räubertochter » 04.11.2012 14:13

So das war sie also, die mit Spannung erwartete erste Sendung....
Ich bin seeehr zwiegespalten. Die 2 schwarzen Kater waren keine leichte Sache und da wurde zum Glück auch viel Wert auf diese Tatsache gelegt und auch gezeigt, dass es nicht vorteilhaft ist solange zu warten, bin man sich Hilfe holt. Den Einsatz der Kameras fand ich nett, aber nicht jeden THP/TP hat sowas. Meines Erachtens weckt sowas wieder falsche Vorstellungen bei den Besis.

Was den Kater betrifft fand icih es sehr bedauerlich, dass ausser im Schlafzimmer keine Klettermöglichkeiten geschaffen wurden. Ein Catwalk oder ein paar Regale zum Klettern und Laufen hätten aus der kleinen Wohnung einen Erlebnisraum machen können.
Das an der Leine rausgehen ist auch nett, aber da stimme ich Euch zu, was ist wenn Dosi keine Zeit hat??
Und ganz problematisch fand ich den ratschlag die Balkontüre offen zu lassen.
Wenn der kater den ganzen Tag auf den Balkon soll, was sicher nett wäre, dann gehört eine Katzenklappe in die Tür, aber keine offenstehende balkontüre bei Wind und Wetter- und evenentuelle Einstiegsmöglichkeit, denn so hoch war es nicht.

Alles in Allem, eine Sendung, die auf Qutoen baut- war ja zu erwarten und ich bin sehr gespannt, ob ausser klickern ihr noch was einfällt, mit dem man unterforderte Wohnugskatzen beschäftigen könnte.
Das Thema Kumpel kam ja gar nicht vor, ob das dem Herzkrank geschuldet war, konnte man nicht erkenne.
Ausserdem kann jemand meiner Ronja mal sagen, dass man mit Herzkrank sich Schonen muss *g*

Positiv fand ich noch, dass tatsächlich mal gezeigt wurde, wielange soetwas dauert und nicht gleich Schnipps und alles ist gut passiert.
Zu Herrn Rütter sag ich besser nix, der hat mir hier zuviele Fans *g* aber wer einen Mops als tolle Hunderasse empfiehlt und dann noch nichtmal einen Retromops, sondern den der unter "Qualzucht" fällt, :roll:

Was das Thema Foren betrifft was Tanja hier anspricht, so gibt es gute Communitys und schlechte. Das Lulu3 in ihrer Signatur stehen hat sollte man eben immer beherzigen:
Zitat:
"Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!"
Quelle:Lulu39
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja & Pauli

Benutzeravatar
Yve1981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2182
Registriert: 18.07.2006 16:22
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

Beitragvon Yve1981 » 04.11.2012 15:19

Räubertochter hat geschrieben:Ausserdem kann jemand meiner Ronja mal sagen, dass man mit Herzkrank sich Schonen muss *g*
[/i]


Da hat Tigger sich auch nie dran gestört :wink: Er war auch Freigänger.
Ist alles eine Sache der richtigen medikamentösen Einstellung.
Gut, bei 30° im Schatten, hab ich ihn auch nicht gerade rausgelassen.
Aber diese Krankheit hat Tigger nie eingeschränkt.
Hat sein Leben lang Fortekor nehmen müssen und einmal im Jahr zum Herzultraschall, und damit war die Sache "erledigt".
Mein TA, der vor allem auf Herz spezialisiert ist, meinte mal, dass ca. 80% der Katzen einen Herzfehler haben. Nur bei vielen wird es gar nicht bemerkt.
Nicht jede Katze hechelt oder lässt sich hängen.
Liebe Grüße,
Yvonne mit Whoopi, Mio, und Tigger im Herzen (21.09.2012)

Bild

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

Beitragvon Schuggi » 04.11.2012 16:57

Ich fand die Sendung gut und warte jetzt ab
wie es weiter geht...
ich denke nämlich eine Therapie kann immer
nur soviel erreichen in wieweit der Besi es
zuläßt oder mitspielt, den Faktor darf man
nie vergessen...es ist eine Hilfestellung die
letztendlich allein duch den Besi Erfolg hat
oder scheitert von seinem Verhalten hängt alles
ab.

Die. Kritiken laß ich einfach mal so stehen
auch wenn ich die eine oder andere überhaupt
nicht nachvollziehen kann...aber das ist ja
auch völlig normal, was einer ok findet,
findet der nächste unmöglich, jeder sieht
es aus seinem Blickwinkel anders, es ist
mit das schwierigste auf diesem Planeten
es allen recht zu machen.

@yves1981
Zitat:Der arme Kater. So ne kleine Wohnung und dann ganz alleine. Und nachts wird noch 'ne Tür geschlossen. Dass die gar nicht mal den Vorschlag zu 'ner weiteren Katze gemacht hat...

Das ist auch etwas das ich jetzt z.B.nicht nachvollziehen kann,
Kritik allg. ist ok, aber was Du sagst ist definitiv widersprüchlich...
später hat jemand geschrieben das 50qm nicht zu klein sind
was absolut stimmt, aber dann noch eine Tür zu schließen finde
ich auch voll daneben,

Zitat: Aber diese Krankheit hat Tigger nie eingeschränkt.
Hat sein Leben lang Fortekor nehmen müssen und einmal im Jahr zum Herzultraschall, und damit war die Sache "erledigt".
Mein TA, der vor allem auf Herz spezialisiert ist, meinte mal, dass ca. 80% der Katzen einen Herzfehler haben. Nur bei vielen wird es gar nicht bemerkt.
Nicht jede Katze hechelt oder lässt sich hängen.

Das freut mich das Dein Tigger keine Einschränkungen hatte
das ist sehr schön....
aber das gilt nicht für jede Katze, bestimmt für die Mehrheit
aber es gibt auch welche die haben trotz gleicher Krankheit ein ganz
anderes Krankheitsbild, und Herzkrankheit ist nicht gleich Herzkrankheit!
Ein kleines Beispiel wäre eine der fiesesten von ihnen nämlich HCM
die gibt es in verschiedenen Formen! Und in einigen schweren Fällen und
einbeziehen sämtlicher Umstände inkl. des Wesen einer Katze, kann ein
neuer Kumpel zum Disaster führen, im Klartext zum Tod...
Die Aussage von Deinem TA sehe ich extrem kritisch, ich kann mir
schwer vorstellen das 80% aller Katzen einen Herzfehler haben, das es
viele sind glaube ich aber nicht so viele.

Zum Abschluß sei nochmal gesagt, es gibt viele sehr viele
"verbretterte Besis" die sehen in erster Linie ihr Wohlbefinden
angefangen das die Wohnung super stylisch bleiben muss was
nur 1 Kratzbaum beinhaltet, oder Zimmer werden verweigert bis
dahin das auf das allgemeine Wohlbefinden der Tiere ganz hinten
angestellt wird, bei solchen Leuten hat eine Tierpsychologin einen
ganz schweren Job zu meistern, nicht zu verwechseln mit den
Leuten die es einfach nicht besser wissen, und ihr Leben für
ihr Tier gern auf den Kopf stellen lassen.

Wenn Menschen allg. solche Sendungen aus Prinzip verachten ist
das nach meinem Empfinden absolut ok, aber vielleicht sollte
man dann aufhören alles zu demontieren, jeder Mensch ist
individuell in seinem Leben als auch in seinem Job, und wenn
ich darüber nachdenke was sich so alles Tiertherapeut nennen
darf, hat die Dame einen guten Job gemacht, ganz davon abgesehen
das man nicht zeigen konnte was hinter den Kulissen noch alles
besprochen und erklärt worden ist wärend der langen Dreharbeiten.

Wie gesagt man bekommt mehrere/viele Menschen meist nicht unter einen Hut
da kann man sich auf den Kopf stellen oder noch so bemühen...
es gibt immer Pro & Contra weil wir so gemacht sind :wink:
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Benutzeravatar
Yve1981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2182
Registriert: 18.07.2006 16:22
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

Beitragvon Yve1981 » 04.11.2012 19:15

Tigger hatte HCM, Herzrhythmusstörungen, ein vergrößertes Herz und ein Ödem in der Lunge, welches nach erfolgreicher Therapie jedoch verschwunden ist. Was meint ihr, bei wievielen TÄ und Kliniken ich war, bis Tigger keine Probleme mehr damit hatte.
Das mit der Anzahl der herzkranken Katzen wurde mir auch von verschiedenen anderen Ärzten bestätigt, da ich das damals auch nicht glauben konnte. Viele von den normalen Praxen haben ja gar keine Geräte, um sowas überhaupt zu erkennen. Das sieht man weder beim Röntgen noch beim "normalen" Ultraschall.
Wie oft liest mann, dass eine Katze auf einmal nach 2-3 Jahren einfach stirbt. Einfach tot umfällt.

Und ja, mir wären 50qm für eine Katze zu wenig. Und ja, für zwei Katzen erst recht.
Ich hätte mir unter diesen Umständen (diese Größe der Wohnung, Vollzeit arbeiten) gar nicht erst eine Katze geholt.
Würde mir ja auch derzeit keinen Hund holen, da dieser dann die meiste Zeit alleine in der Wohnung wäre.
Liebe Grüße,
Yvonne mit Whoopi, Mio, und Tigger im Herzen (21.09.2012)

Bild

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Katzen Jammer ab 3, November bei VOX

Beitragvon Schuggi » 04.11.2012 20:23

@yves1981
vielleicht sieht es die Besis aus dem TV ja auch
so wie Du...zu klein für 2 Katzen :D
eine Katze allein und Vollzeit Berufstätig finde
ich im Übrigen unter normalen Umständen auch vollig daneben.

Wie gut das nicht jeder davon überzeugt ist das 50qm viel zu wenig
für 1 Katze und somit zwangsläufig erstrecht für 2 Katzen sind,
denn dann würde es bei uns im schlimmsten Fall wahrscheinlich auch zu
offiziellen Tötungen in den TH kommen (wie im Ausland an der Tagesordung),
weil die schon jetzt völlig überlasteten TH überhaupt keine Chance mehr hätten genug
Tiere zu vermitteln.
Ganz davon abgesehen das dann in den meisten Singelhaushalten
nach Deinem Dafürhalten nicht mal 1 Katze leben könnte/dürfte!
Und was passiert mit den Besis die 3 - Katzen besitzen das geht dann nur mit 1 Fam.Haus
geschweige denn 5 - 7 Katzen haben die müssen dann in einer 12 Zi. Villa leben ?

Ich lebe inzwischen allein, also auch nicht mehr in einem Tanzpalast von 100qm,
und mein alter TA hat mir damals gesagt als ich einen Zweitkater gesucht habe es
gibt so etwas wie eine Formel, pro Katze ein Zimmer...nach meinen Erfahrung funktioniert
das wunderbar zumindest mit offenen Türen :wink:

Ich bete zu Gott das offizielle Stellen es niemals so sehen
wie Du und womöglich noch Gesetze erlassen auf wieviel qm man
1 Wohnungsmiez halten darf, denn das würde für unsere deutschen Miezen
den absoluten Katastrophenalarm heraufbeschwören...

Zum Thema Herzkrankheiten...
nicht umsonst gibt es Kardiologen für TiereBild.


Hier mal meine Gedanken zu den 80%
wenn man jetzt noch die anderen weit verbreitesten
Katzenkrankheiten dazu nimmt, würde das letztendlich
bedeuten das es in unserem Land nicht eine einzige
gesunde Katze mehr gibt :shock: !!!

Was ich jetzt geantwortet habe ist/soll keine Kritik an Deiner
Person sein, bitte nicht missverstehen...es bezieht sich nur
auf die Thematik im Allgemeinen...
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...



Zurück zu „Medien-Termine“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast