Tiger hat Niereninsufizienz

Nieren, Blase, Harnwege, Harnröhre, Struvitsteine, Niereninsuffizienz, Gebärmutter, Prostata

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Harnwege und der Geschlechtsorgane bei Katzen
Benutzeravatar
MoonlightCat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1932
Registriert: 20.07.2008 11:10
Vorname: Sina
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Tiger hat Niereninsufizienz

Beitragvon MoonlightCat » 29.04.2015 16:58

so grade mit der tierärztin gesprochen..sie sagte auch schon, das wird von dem futter durchprobieren und von der lactulose kommen die er bekommen hat. sein magen / darm trackt muss sich jetzt auf sas ausgewählte futter einschießen und dann mal weitersehen. er soll montag reinkommen
Bild


Benutzeravatar
MoonlightCat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1932
Registriert: 20.07.2008 11:10
Vorname: Sina
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Tiger hat Niereninsufizienz

Beitragvon MoonlightCat » 06.05.2015 21:26

Für alle deren katzen nierenfutter brauchen: Unsere Tierärztin hat sich heute das Bozita Feuchtfutter unter die Lupe genommen und auch das darf für Katze mit Nierenproblemen gefüttert werden
Bild

Benutzeravatar
biggi139
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 575
Registriert: 24.05.2012 20:22
Vorname: Brigitte
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: Tiger hat Niereninsufizienz

Beitragvon biggi139 » 06.05.2015 22:24

Das bezweifel ich aber stark, dann kannst Du auch ein anderes, normales Futter geben.
Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel, sondern wie ein Geschenk in sich.

Benutzeravatar
MoonlightCat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1932
Registriert: 20.07.2008 11:10
Vorname: Sina
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Tiger hat Niereninsufizienz

Beitragvon MoonlightCat » 07.05.2015 00:14

Dann bezweifel es. Hast du mal auf den phosphor und protein gehalt geschaut ? Der ist beim bozita feuchtfutter genau der selbe wie zb beim kattovit nierenfutter: 8,5 % Protein und 0,3 % Phosphor ;) die TA sagt es spricht absolut nichts dagegen den Kater das Futter zu geben. Es hat nen hohen fleisch & feuchtigkeitsanteil, kein getreide und protein & phosphor wert stimmen. Ich glaub das schon wenn meine TA mir das sagt das ich dass füttern kann ohne bedenken hatte sie selbst gefragt bzw drauf gebracht das die werte nicht anders sind als im nierenfutter
Bild

Benutzeravatar
biggi139
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 575
Registriert: 24.05.2012 20:22
Vorname: Brigitte
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: Tiger hat Niereninsufizienz

Beitragvon biggi139 » 07.05.2015 07:45

Es ist nett von Dir, mir meine Zweifel zu lassen.Ich lasse Dir Deine Meinung ja auch. Dieses Forum nutze und benutze ich um Erfahrungen auszutauschen, Ratschläge zu bekommen und das Wissen anderer, ebenfalls betroffenen Dosis eventuell auch zu verwerten. Mit dem Thema Nieren beschäftige ich mich schon seit Jahren, nicht erst seit es meinen jetzigen Kater betrifft. Ich mische bei keinem Thema mit, von dem ich keine Ahnung habe. In diesem Zuge möchte ich Dich auch bitten, mir gegenüber einen anderen Ton anzuschlagen, vielleicht etwas höflicher, ich komme Dir ja auch nicht von der Seite.
Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel, sondern wie ein Geschenk in sich.


Benutzeravatar
MoonlightCat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1932
Registriert: 20.07.2008 11:10
Vorname: Sina
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Tiger hat Niereninsufizienz

Beitragvon MoonlightCat » 07.05.2015 09:46

Wenn es unfreundlich rüberkam dann tut es mir leid, sollte es nicht. Dein post vorher kam aber auch nicht grade freundlich rüber. Es haben sich zwei TAs das Futter angesehen und wieso meinst du das ein ein Futter in der Mittelpreisklasse bei Nierenproblemen nicht genommen werden kann ? Nur weil es kein ausgewiesenes, teures Spezialfutter ist ? Ich fütter als Trockenfutter zb auch das Sanabelle Urinary in dem Protein und Phosphor Gehalt noch Stück unter dem vom Kattovit oder Royal Canin sind. Ich hab extra gefragt und die Ärztin hat sich von mir eine Packung geben lassen, hat sich das mit ihrer Kollegin geholt und sogar Rücksprache mit dem Klinikchef gehalten. Selbst der war verwundert und sagte alleine schon es wäre gut zu gebrauchen weil nicht wie in anderen Spezialfuttern Getreide enthalten ist. Ich hatte nur die Infos meines TA weitergegeben weil ich mir dachte ok könnte ja auch für andere interessant sein und dein Post hörte sich an nach dem Motto "Deine Ärztin hat keine Ahnung". sie hat zb auch nochmal von sich aus gesagt wenn ich in 3 monaten wieder da bin wird der vitamin b12 wert nochmal gecheckt da hab ich netmal nachgefragt was ich aber nochmal getan hätte, weil du hattest mir das ja auch gesagt ich sollte den nochmal prüfen lassen. Ich finde halt nur das futter nicht schlecht sein muss nur weil es krin ausgewiesenes spezielfutter ist :) vor allem klingt es jetzt auch so, das ich weder mitreden darf noch irgend ne Ahnung von dem Thema haben kann weil ich mich jetzt erst damit befasse. Ich finde selbst wenn man erst kurz damit zu tun hat, kann und darf man mitreden und deswegen hatte ich die info meines TA bezüglich des Futters halt weiter gegrben weil ich mir dachte, vielleicht bringt es dem einen oder anderen was
Bild

Benutzeravatar
biggi139
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 575
Registriert: 24.05.2012 20:22
Vorname: Brigitte
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: Tiger hat Niereninsufizienz

Beitragvon biggi139 » 07.05.2015 09:51

Ist ok, es würde den Rahmen sprengen wenn ich meine Zweifel begründen würde. Wenn es Deinem Kater gut bekommt bin ich zufrieden, wichtig ist ja das er überhaupt etwas zu sich nimmt. In Zukunft werde ich eben auch auf meinen Ton achten, wir sind also quitt, oder..........
Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel, sondern wie ein Geschenk in sich.

Benutzeravatar
MoonlightCat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1932
Registriert: 20.07.2008 11:10
Vorname: Sina
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Tiger hat Niereninsufizienz

Beitragvon MoonlightCat » 07.05.2015 10:22

jupp. kannst es ruhig begründen, ich kann nur sagen ich vertraue meiner TA.
Bild

Benutzeravatar
biggi139
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 575
Registriert: 24.05.2012 20:22
Vorname: Brigitte
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: Tiger hat Niereninsufizienz

Beitragvon biggi139 » 07.05.2015 12:11

Nicht böse sein, ich bin während der Arbeitszeit online und habe nur wenig Zeit. Um es plausibel zu begründen müsste ich noch einmal nachlesen, vielleicht schaffe ich es am Abend. Ich will Dir da auch keine Skrupel einreden, sei zufrieden wenn er frisst.
Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel, sondern wie ein Geschenk in sich.

Benutzeravatar
MoonlightCat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1932
Registriert: 20.07.2008 11:10
Vorname: Sina
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Tiger hat Niereninsufizienz

Beitragvon MoonlightCat » 07.05.2015 13:01

Bin ich ja auch. ich freue mich natürlich immer über anregungen
Bild

Benutzeravatar
biggi139
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 575
Registriert: 24.05.2012 20:22
Vorname: Brigitte
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: Tiger hat Niereninsufizienz

Beitragvon biggi139 » 07.05.2015 14:28

Das Verhältnis von Calzium zu Phosphor ist für eine nierenkranke Katze nicht geeignet, eher für eine gesunde Katze.
Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel, sondern wie ein Geschenk in sich.

Benutzeravatar
MoonlightCat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1932
Registriert: 20.07.2008 11:10
Vorname: Sina
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Tiger hat Niereninsufizienz

Beitragvon MoonlightCat » 07.05.2015 14:58

Naja wie gesagt in der Tierklinik haben sie drauf geschaut und haben gesagt man kann es ohne Probleme nem Nierenkranken Tier geben. Gibt auch einige die sagen das barfen für Nierenkranke Tiere gut sei, da bin ich zb auch anderer Meinung. Hab auch ne Freundin gefragt dessen Katze schon seit 10 Jahren mit Niereninsufizienz lebt sie füttert auch Bozita. Denke mal, da gehen die Meinungen einfach auseinander. Ich vertraue meiner Freundin & den Tierärzten - wenn denen nicht wem dann
Bild

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17517
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Tiger hat Niereninsufizienz

Beitragvon SONJA » 07.05.2015 20:11

MoonlightCat hat geschrieben:Für alle deren katzen nierenfutter brauchen: Unsere Tierärztin hat sich heute das Bozita Feuchtfutter unter die Lupe genommen und auch das darf für Katze mit Nierenproblemen gefüttert werden

Welche Sorte meinst Du denn genau?
Die normalen Tetra-Packs - wenn ja, welche Sorte - oder die Feline Funktion Packs, also zB Indoor & Sterilised?
...

Benutzeravatar
MoonlightCat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1932
Registriert: 20.07.2008 11:10
Vorname: Sina
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Tiger hat Niereninsufizienz

Beitragvon MoonlightCat » 07.05.2015 20:18

Tetra pack mit soße oder gelee. Ich hab die sorte rind & hähnchen jeweils 8,5 % protein und 0,3 % phosphor. Bozita häppchen also die normalen tetra packs
Bild

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Tiger hat Niereninsufizienz

Beitragvon Mozart » 08.05.2015 18:14

Huhu Sina, Biggi liegt vollkommen richtig. Und das Beispiel mit Deiner Tierärztin zeigt, dass man sich selbst schlau machen muss. Deine Ärztin hat vergessen die Angaben auf den Dosen in die Werte für die Trockensubstanz umzurechnen. Das müsste sie eigentlich auch wissen.

Sonja hat einen super Thread hierzu eingestellt, guckst Du hierNährwertvergleich - Trockensubstanz.

Ich habe jetzt mal für Dich nachgerechnet und zwar bezogen auf diese Angaben für die Häppchen in Gelee und nach Sonjas Beispiel:

Proteine

  • 83 % Feuchtigkeit
  • Protein 11 %

:arrow: Der Proteingehalt bezogen auf die Trockensubstanz beträgt 64,7 % und nicht 11%

Phosphor:

  • 83 % Feuchtigkeit
  • Phosphor 0,3 %

:arrow: Der Phosphorgehalt bezogen auf die Trockensubsanz beträgt 1,76 % und nicht 0,3 %.

Nehmen wir jetzt die empfohlenen Mengen für Nierendiätfuttermitteln, und vergleichst sie mit Bozita

empfohlener Phosphorgehalt = 0,4 bis 0,6 i.TS. :arrow: Bozita 1,76

Proteingehält 28 bis 30% i.TS. :arrow: Bozita 64,7 %


wirst Du feststellen, dass die Nieren unnötig belastet werden. Dieses Futterz für eine nierenkranke Katze zu empfehlen ist aus meiner Sicht fahrlässig, den die es wird nicht versucht die Erkrankung aufzuhalten - nein, der Gegenteil ist der Fall - das Fortschreiten der der Niereninsuffizienz wird beschleunigt. Ich würde das der Tierärztin aber mit Nachdruck sagen!


Sonja hat einen Thread mit weiteren Infos eingestellt und auch einer Tabelle klick und auch hier http://www.felinecrf.info/nassfutter.htm findest Du Informationen.

s hilft nichts, Du muss Dich mit der Materie beschäftigen, wenn Du Tiger helfen willst.
Und wenn hier User sind, die sich schon eingelesen haben, dann sind das wertvolle Tipps die sie geben. Da kannst Du beruhigt auf Biggi hören. :s1958: :wink:

Off topic: Zahlen sind für mich ein Graus! Rechnen erst recht. :wink:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee



Zurück zu „Erkrankungen der Harnwege und Geschlechtsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste