Felix ist müde und wirkt traurig

Nieren, Blase, Harnwege, Harnröhre, Struvitsteine, Niereninsuffizienz, Gebärmutter, Prostata

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Harnwege und der Geschlechtsorgane bei Katzen
Benutzeravatar
chicco
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5040
Registriert: 04.11.2006 10:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln- die schönste Stadt
Kontaktdaten:

Re: Felix ist müde und wirkt traurig

Beitragvon chicco » 08.04.2014 20:08

Felix geht es wieder gut, keine Ahnung was war..
und gerade kam der Anruf vom TA der mir erklärte, ich hätte einen vollkommen gesunden Kater! Keine Ahnung was irgendwann war, aber heute sind alle Blutwerte völlig im Normbereich und Krea bei 1,3
Das Blutbild bekomme ich aer erst morgen. Bin jetzt etwas verwirrt und weiß noc nicht genau, ob ich ich wirklich freuen darf... :oops:
Viele Grüße von Felix, Mona und Monika

Bild


Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Felix ist müde und wirkt traurig

Beitragvon Katzelotte » 08.04.2014 20:20

Dass die Blutwerte und der Krea in Ordnung sind, ist ein Grund sich zu freuen. :s1957:

Das hört sich gut an.

Vielleicht hatte Felix wirklich nur ne schlechte Phase. Auch Katzen können mal eine depressive traurige Phase haben.

Doch nimm erst mal das gute Ergebniss an. Ich denke, das Blutbild wird auch ok sein.
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

Benutzeravatar
chicco
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5040
Registriert: 04.11.2006 10:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln- die schönste Stadt
Kontaktdaten:

Re: Felix ist müde und wirkt traurig

Beitragvon chicco » 08.04.2014 20:28

Claudia, darüber mache ich mir keine Sorgen. Vielleicht war er nur platt. Aber krass dass wohl die fast 2 Jahre CNI eine Fehldiagnose war. Da habe ich mein Katerchen durch mehrfache Blutuntersuchungen gequält, ihn mit dem blöden Diätfutter echt genervt und mir immer Sorgen gemacht, besonderns wenn ich in Urlaub war. Und dann war da wohl nichts... schon ein komisches Gefühl
Viele Grüße von Felix, Mona und Monika



Bild

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Felix ist müde und wirkt traurig

Beitragvon LaLotte » 08.04.2014 22:19

Monika, das ist ein richtiger Grund, sich zu freuen :D
Aber ich kann verstehen, dass du wegen der vergangenen zwei Jahre haderst. Dass Felix vielleicht eine akute Niereninsuffizienz hatte, die dann fehldiagnostiziert wurde, kann ich mir ja noch vorstellen, aber zwei Jahre lang...? Unglaublich!
Aber ein schlechtes Gewissen Felix gegenüber musst du nicht haben. Du wirst wohl kaum frohlockt haben, dass du ihn zum TA schleppen und mit Diätfutter nerven kannst.
Vielleicht macht ihr eine kleine "Jetzt aber!"-Party, wo du ihn mit all den Leckerchen verwöhnst, die er die letzten zwei Jahre nicht haben durfte.

Inzwischen bin ich mir ziemlich sicher, dass sein Durchhänger die letzten Tage mit seinem Erlebnis mit dem Hund zu tun hatte.
Schön, dass er sich wieder gefangen hat :s1957:
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
chicco
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5040
Registriert: 04.11.2006 10:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln- die schönste Stadt
Kontaktdaten:

Re: Felix ist müde und wirkt traurig

Beitragvon chicco » 09.04.2014 07:47

:s2445: danke. Ich freue mich auch und Felix auch. Aber "überzeugt" bin ich erst, wenn eine weitere Blutuntersuchung den Wert bestätigt. Und ein Fangzahn muss gezogen werden, dann kann auch direkt nochmal Blut entnommen werden und Urin direkt aus der Blase. Dann weiß ich auch endlich, was mit den Steinen ist, mit denen ja alles anfing....
Viele Grüße von Felix, Mona und Monika



Bild


Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Felix ist müde und wirkt traurig

Beitragvon Mozart » 09.04.2014 12:27

Monika, das ist doch echt ein Grund zur Freude. Und ich würde nicht von einer Fehldiagnose sprechen. Die Werte waren ja so, dass sie mit Diätfutter noch gut zu therapieren waren. Bei meiner Freundin war es ähnlich wie bei Euch. Und sie ist froh, dass der Wert konstant bei knapp 1,6 liegt. Ich würde jetzt erst mal durchatmen und vor allem kein schlechtes Gewissen haben wegen der Blutuntersuchungen in der Vergangenheit. Die waren nötig. Und auch bei dem super Befund würde ich nach einem Jahr in jedem Fall noch mal eine Kontrolle machen lassen. Weißt ja, sicher ist sicher. :wink:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Re: Felix ist müde und wirkt traurig

Beitragvon Ronjasräubertochter » 09.04.2014 13:51

das sind doch gut neuigkeiten :s1942: :s1942:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Felix ist müde und wirkt traurig

Beitragvon Katzelotte » 09.04.2014 17:56

Du brauchst gar kein schlechtes Gewissen zu haben. Du hast im Sinne von Felix Gesundheit gehandelt und das war genau richtig so. Vielleicht hat das Spezialfutter ja die Werte auch so verbessert, dass sie jetzt wieder im grünen Bereich sind.

Ich würde nach einem 1/2 oder 1 Jahr noch mal eine Blutuntersuchung machen.
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

Benutzeravatar
chicco
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5040
Registriert: 04.11.2006 10:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln- die schönste Stadt
Kontaktdaten:

Re: Felix ist müde und wirkt traurig

Beitragvon chicco » 11.04.2014 20:46

So jetzt habe ich die Blutwerte. Krea ist auf 1,3, Harnstoff 33 (also genau in der Mitte), nur Erythrozyten und Hämatokrit sind knapp über dem Referenzwert , MCHC (?) und Segmentkernige (?) ist minimal zu niedrig .
Und Felix freut sich über Leckerchen und bekommt weiter Teilbarf ;-)
Viele Grüße von Felix, Mona und Monika



Bild

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22065
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Felix ist müde und wirkt traurig

Beitragvon Räubertochter » 11.04.2014 20:59

Das sind ja schönen Neuigkeiten Monika :s2445:
Zu den Blutwerten MCHC kannst Du in die Tonne treten sagt alleine gar nüscht aus und Segmentkernige Granulozyten erniedrigt passiert allein schon bei Stress. Wenn nicht gleichzeitig die Lymphozyten erhöht sind, ist das erstmal kein Grund zur Sorge!
Fein, dass er jetzt wieder Leckerchen darf und das Teilbarfen ist bestimmt auch klasse!
Liebe Grüße & Knuddler :s2431:
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli



Zurück zu „Erkrankungen der Harnwege und Geschlechtsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste