Felix: Aktueller Stand!

Nieren, Blase, Harnwege, Harnröhre, Struvitsteine, Niereninsuffizienz, Gebärmutter, Prostata

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Harnwege und der Geschlechtsorgane bei Katzen
Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Re: Felix: Aktueller Stand!

Beitragvon BKH-Katzenmama » 07.04.2014 15:38

Erstmal danke Christa. Muss das jetzt erstmal sacken lassen. Mein TA hat bisher mit keiner Silbe erwähnt, dass ich Felix nicht mehr impfen lassen sollte.
(oder ich habe es überhört :oops: er erklärt/schildert immer soviel)

Da Felix ja erst im August wieder dran wäre mit der Impfung, werde ich ihn diesbezüglich fragen.
Ich werde ihn sowieso bald anrufen, er wollte Felix ja nochmal Blut abnehmen um den T4-Wert zu bestimmen.
Denke, dass lasse ich jetzt aber auch erstmal. Aber ich horche was er meint!

Aber klar, ist ja wie beim Menschen und leuchtet ein: Nur wer gesund ist, sollte sich einer Impfung unterziehen,
alleine schon um das Immunsystem aufrecht zu erhalten und nicht noch mehr zu schwächen!

Wie gut, dass es dieses Forum gibt, danke :kiss:.
Bild
Viele liebe Grüße von Felix, Emily, Dosine Linda & Paulchen für immer in unseren Herzen


Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Felix: Aktueller Stand!

Beitragvon Mozart » 07.04.2014 21:15

Mach Dich nicht verrückt Linda. Vor allem was die Kontrolle vom Schilddrüsenwert angeht. :s2431:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Felix: Aktueller Stand!

Beitragvon Katzelotte » 07.04.2014 21:20

Wie Steff schon schrieb: Felix ist ja durchgeimpft und da braucht er diese auch nicht.

Ich weiss, dass Du Dir große Sorgen machst. Drück Dich mal :kiss:
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Re: Felix: Aktueller Stand!

Beitragvon BKH-Katzenmama » 08.04.2014 14:27

Danke ihr zwei :) :kiss:
Bild
Viele liebe Grüße von Felix, Emily, Dosine Linda & Paulchen für immer in unseren Herzen

Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Re: Felix: Aktueller Stand!

Beitragvon BKH-Katzenmama » 28.07.2014 19:05

Hallo zusammen,

ich weiß mal wieder nicht was ist machen soll. Felix wäre ja Anfang im August mit seiner jährlichen Impfung dran. Ich bin heute beim TA vorbei und hab nochmal nachgefragt.
Er meinte, klar soll ich Felix ganz normal durchimpfen lassen, sein Nierenwert wäre ja nur minimal erhöht gewesen beim letzten Mal (im Februar). Und danach könnten wir das
Blut ja nochmal kontrollieren. Bin Hin- und Her gerissen, weil hier ja gesagt wurde, ich soll ihn auf gar keinen Fall mehr impfen lassen, das würde die Nieren nur noch mehr schwächen.

Zum Allgemeinen:
Felix geht es gut, macht einen munteren Eindruck, mäkelt wie schon längere Zeit an seinem NaFu rum, das Trocki hingegen liebt er.

Hab schon mal überlegt, ob ich mir eine 2. Meining einholen von einem für mich ganz neuen TA!? Oder aber ich vertraue meinem jetzigen?

Ich würde trotzdem gerne nochmal Eure Meinungen wissen.

Danke im Voraus :kiss:
Bild
Viele liebe Grüße von Felix, Emily, Dosine Linda & Paulchen für immer in unseren Herzen


Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16933
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Felix: Aktueller Stand!

Beitragvon hildchen » 28.07.2014 19:09

Ich würde ihm die Impfung ersparen, ehrlich gesagt, aber das ist meine Meinung. Da musst Du nicht unbedingt nach gehen. Vielleicht solltest Du wirklich eine zweite TA-Meinung einholen, obwohl die eigentlich alle impfwütig sind.
Schön, dass es ihm soweit gut geht!
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22041
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Felix: Aktueller Stand!

Beitragvon Räubertochter » 28.07.2014 19:13

Ich würde ihn nicht mehr Impfen lassen. er wird nächstes Jahr 10 und ist mehr geimpft worden als vermutlich je nötig war.
Jede Impfung bedeutet eine Belastung für den Organismus und eigentlich gilt auch bei TÄ, dass man chronisch kranke Tiere nicht impft.
Wenn Du Dir echt unsicher bist, dann mach ggf. ein grösseres Intervall, aber keinesfalss mehr jährlich.
Seine Niere ist echt wichtiger :kiss:
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja & Pauli

Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Re: Felix: Aktueller Stand!

Beitragvon BKH-Katzenmama » 28.07.2014 19:27

Räubertochter hat geschrieben:Jede Impfung bedeutet eine Belastung für den Organismus und eigentlich gilt auch bei TÄ, dass man chronisch kranke Tiere nicht impft.


Na, dann hat mein TA wohl den Beruf verfehlt :shock:. Sorry, ist gerade alles was mir dazu einfällt!
Bild
Viele liebe Grüße von Felix, Emily, Dosine Linda & Paulchen für immer in unseren Herzen

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22041
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Felix: Aktueller Stand!

Beitragvon Räubertochter » 29.07.2014 09:51

Nicht unbedingt, aber in dem Wirrwarr was die Pharmafirmen da jedes Jahr anstellen auf dem aktuellen Stand zu bleiben ist echt nicht einfach.
Du kannst ja zum beispiel, wenn du sowieso Blut abnehmen lässt, um nach der Niere zu gucken, eine Titer-Bestimmung machen lassen um zu guvken, ob Antikörper da sind. Die meisten TÄ bieten das gar nicht erst an. In den USA findet grad ein Umdenken statt, mal gucken wann es bei uns landet.
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja & Pauli

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Felix: Aktueller Stand!

Beitragvon Mozart » 29.07.2014 18:34

TÄ haben zum Impfen von chronisch kranken Katzen unterschiedliche Meinungen. :wink:
Das erleichtert uns Dosis nicht gerade die Entscheidung.

Die Frage stellt sich bei uns ja auch. Kasimir ist wie Felix 9 Jahre.

Wir müssen demnächst auch zum Doc, um mal wieder die Nierenwerte bestimmen zu lassen.
Ich werde unseren Haustierarzt auf die Thematik ansprechen.
Es ein Unterschied, ob eine CNI im Stadium 3 vorliegt, oder wie bei Felix und Kasimir
die Nierenwerte leicht erhöht sind. Und bei beiden ist "nur"der Kreatinin-Wert und nicht der nicht der Harnstoffwert wert.

Jedes Medikament, also auch die Impfstoffe werden über die Nieren abgebaut. Aber: jede Krankheit belastet den Organismus, und die Medikamente, die dann eingenommen werden müssen belasten ebenfalls, auch die Nieren!
Es stellt sich wieder die Frage Nutzen und Risiken.
Bei einem Freigänger ist das anders zu beurteilen als bei einer Indoorkatze.
Kasimir wurde letztes Jahr n geimpft. Wir haben vor, ihn nicht mehr impfen zu lassen.

Ich werde berichten. :s2451:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Re: Felix: Aktueller Stand!

Beitragvon BKH-Katzenmama » 30.07.2014 08:53

Erstmal danke Christa :kiss:
Bild
Viele liebe Grüße von Felix, Emily, Dosine Linda & Paulchen für immer in unseren Herzen

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7553
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Felix: Aktueller Stand!

Beitragvon Khitomer » 30.07.2014 13:08

Ich hab auch versucht, mich durch den Impfdjungel hindurch zu kämpfen. Dabei hab ich auch heraus gefuunden, dass die Organisationen in den USA immer mehr empfehlen, nur noch alle 3 Jahre zu impfen - also die gesunden Tiere. Ich für meinen Teil hab jedenfalls beschlossen, nur alle 3 Jahre zu impfen. Wenn dann meine Katzen 10 sind, muss ich wieder überlegen, ob überhaupt noch geimpft wird. Das hab ich noch nicht beschlossen.

Wenn du letztes Jahr geimpft hast, würde ich auf jeden Fall dieses Jahr nicht impfen - die ganze Bande nicht.
an einer Stelle bin ich auch darauf gestossen, dass die Impfung gegen das Parvovirus unter Umständen eine aoutoimmun Reaktion in den Nieren auslöst und dass daher viele Katzen Nierenkrank werden. Das ist auch noch eine Überlegung wert. (Steff, hast du davon schon mal gehört?)
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Re: Felix: Aktueller Stand!

Beitragvon BKH-Katzenmama » 30.07.2014 21:10

Aber kann ich beruhigt auch FREIGÄNGER nicht impfen lassen? Nachher fangen die sich was ein :roll:. Ich mein, ne Impfung hat ja auch ihren Sinn...
Wenn das echt so egal wäre auch bei gesunden Katzen, also sie nur alle paar Jahre mal impfen zu lassen, wäre das ja echt nur Geldmacherei bei den Tierärzten.
Ich spreche NUR von Freigängern!
Bild
Viele liebe Grüße von Felix, Emily, Dosine Linda & Paulchen für immer in unseren Herzen

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22041
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Felix: Aktueller Stand!

Beitragvon Räubertochter » 31.07.2014 19:05

Der Sinn einer Impfung ist, das der Köroper Antikörper bildet. Im Falle einer Infektion, weiss das Immunsystem dann schon was zu tun ist und ist schnelle und effektiver. Aber es heisst nicht, dass Tier und Mensch nicht erkranken. Deine Freigänger sind seit sovielen Jahren durchgeimpft, das bedeutet entweder haben sie einen Antikörper Titer und der Körper weiß was zu tun ist oder all die Impfungen waren umsonst, keine Antikörperbildung, aber ja trotzdem eine Abwehr, nur langsamer.

Keine Impfung bleibt ohne Nebenwirkungen, vor allem die Begleitstoffe können zum Risiko werden je öfter geimpft wird. Halte Dich an die WHO soviel wie nötig, sowenig wie möglich. 8)
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja & Pauli

Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Re: Felix: Aktueller Stand!

Beitragvon BKH-Katzenmama » 02.08.2014 21:46

Wir lassen das Blut am Montag nochmal kontrollieren. Um 9.30 Uhr sollen wir Felix zum TA bringen.
Bild
Viele liebe Grüße von Felix, Emily, Dosine Linda & Paulchen für immer in unseren Herzen



Zurück zu „Erkrankungen der Harnwege und Geschlechtsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste