Caracats - was haltet ihr davon? (Outbreeding)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du :arrow: Rassekatzen-Portraits
Salemthekiller
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 773
Registriert: 13.08.2010 11:49

Re: Caracats - was haltet ihr davon? (Outbreeding)

Beitragvon Salemthekiller » 06.03.2012 20:16

Mozart hat geschrieben:Stimme ich Katrin voll zu.

Ich finde es zudem unvernünftig, denn man weiß nicht, welche Krankheiten man damit züchtet.
Britisch Kurzhaar zum Beispiel war grau. Heute muss man aber "bunt" züchten.


Deine bunte Angel ist aber super duper süüüüß! :s2449: :s2449:


Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Caracats - was haltet ihr davon? (Outbreeding)

Beitragvon Mozart » 07.03.2012 09:20

Ja, sie ist auch unsere Zuckermaus.
Angel hat ein bisschen vom Langhaar-Gen drin, ihr Fell ist auch nicht
das "BKH-Fell" mit der dicken Unterwolle.

Ich habe mich auch schon oft mit der Züchterin von Angel (Sabine) unterhalten.
Nur da gehen die Meinungen halt auseinander: bin ja kein Züchter :wink:
Und allgemein finde ich es nur doof, wenn in der Zucht von Katzen die Nachfrage bestimmt,
wie Katzen aussehen. :roll:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Sanoi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3194
Registriert: 16.06.2008 20:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Himmel
Kontaktdaten:

Re: Caracats - was haltet ihr davon? (Outbreeding)

Beitragvon Sanoi » 04.04.2013 00:12

Hi,

hab mal die Frage, warum hier alles was dagegen haben, denn im anderen Threat fanden einige die Savannahs so toll. Dabei sind dass auch Katzen, die mit großen Wildkatzen gezüchtet worden sind und zwar Servale.
Ich war einmal bei jemanden zu Gast der diese züchtet (war ein Event) und muss sagen, dass diese Maine Coons, die er mit Karakalen kreuzte, nicht so derbe keiner waren, wie der Karakal. Klar gibt es genug Katzenrassen, aber alle wurden mal gezüchtet, indem man bestimmte Katzenrassen miteinander kreuzte und ich denke wenn man genug Hintergrundwissen hat, kann dabei genau soviel schief gehen, wie bei normalen Rassekatzen auch.
Ich bin nicht generell für diese neue Rasse, dass nicht, aber ich kann mir keine Rassekatze halten und gleichzeitig gegen neue Rassen sein. Ohne Zucht, hätte es die meisten Rassen nicht gegeben. Die wenigsten sind heute noch "Natur". Und nur weil ich vielleicht meine Rasse gefunden habe, heisst es ja nicht, dass der ein oder andere noch nicht "seine" Rasse gefunden hat und diese in der neuen findet.

Fazit: Ich habe nichts dagegen, solange die Tiere gesund sind (und bei neuen Rassen ist das meist öfters der Fall, als bei alten). Zudem finde ich es besser, man hält sich so eine wie z.B. einen Geparden oder Tiger als Haustier -_-
Bye
Saskia
-------------------------------
http://www.sanois-welt.de

Benutzeravatar
spike
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1862
Registriert: 29.09.2005 08:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bedburg-Hau
Kontaktdaten:

Re: Caracats - was haltet ihr davon? (Outbreeding)

Beitragvon spike » 04.04.2013 13:34

Outcrossing ist in der Katzenzucht ja verbreitet um den Gen Pool zu erweitern, um Merkmal zu festigen oder eben weg zu züchten.
Aber zwei völlig verschiedene Rassen zu kreuzen finde ich auch sinnfrei.

Hier ist auch so ein Beispiel:

http://de.wikipedia.org/wiki/Liger

Viele Krankheiten treten erst nach Jahren auf, daher kann man nie wissen wie gesund oder krank die Tiere wirklich sind.

Sabine
'Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze, von Anbeginn an, absolut einzigartig.


http://www.bkh-von-krohne-kleve.de

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11187
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Caracats - was haltet ihr davon? (Outbreeding)

Beitragvon teufelchentf » 04.04.2013 13:47

Ich halte von der Züchtung genauso wenig wie von allen anderen.
Wer die Zucht an sich gut findet, der darf sich auch hier rüber nicht aufregen, denn Züchter tun das nicht aus
Tierliebe sondern aus purem Egosismus.
Der Mensch ist Schuld das Rassen aussterben die es auch vorher noch nicht gegeben hat.
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.


Benutzeravatar
Sanoi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3194
Registriert: 16.06.2008 20:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Himmel
Kontaktdaten:

Re: Caracats - was haltet ihr davon? (Outbreeding)

Beitragvon Sanoi » 04.04.2013 13:58

Wenn es Gefahren gibt, verstehe ich es ja.
Und Tiger und Löwe zu kreuzen ist, meines Erachtens, auch was anderes. Hier sind Genschäden belegt, die Tiere leben oft nicht lange ect. Diese Belege gibt es hier nicht.
So wie ich den Mann damals verstanden habe, gibt es genau so viele Risiken und Krankheiten, als wenn du normale Rassekatzen verpaarst.
Und es ist ja immer so gewesen, dass man bei neuen Katzenrassen die Krankheiten erst kennt, wenn mehrere Generationen geboren wurden. Daher sehe ich keinen Unterschied. Und die Savannahs sind von vielen anerkannt und gelten als stinknormale Rasse, obwohl jeder ihre Abstammung mittlerweile kennen müsste und es ist für mich dasselbe wie bei Karakal und Maine Coon.
Und bei Savannahs regt sich kaum einer darüber auf, dass es eine Kreuzung von Serval und Hauskatze ist. Im Gegenteil die meisten finden die sehr schön. Wie der Threat zeigt, den ich gestern hier gelesen habe. Da schreiben viele wie schön die Katze ist, wie toll sie aussieht ect. und hier schreibt man dann, sowas sollte man nicht machen?
Das widerspricht sich.
Entweder ich bin dagegen Wildkatzen zu kreuzen (wobei es ja nicht so ist, dass sie künstlich befruchtet werden, sondern sie sich "natürlich" paaren), dann darf ich aber auch nicht das Ergebnis toll finden, oder ich sage, es ist in Ordnung und ich bin vom Ergebnis begeistert.
Wobei wie gesagt, ich es in Ordnung finde, sofern keiner Schaden nimmt.

Und jede Katze, auch die Hauskatze, ist durch Züchtung entstanden. Und viele der Rassen, die heute existieren, existierten ja auch in der Natur vorher, nur in etwas anderer Form. Züchter züchten aus Egoismus? Ja, Schwarzmarktzüchter schon. Normale nicht. Jeder kann ja selbst entscheiden ob er ein Zuchttier möchte oder nicht. Aber man kann nicht Züchter generell verteufeln, ansonsten dürfte man gar keine Tiere mehr haben. Weder Katzen, noch Hunde, noch Kaninchen oder Mäuse. Denn alle die Tiere, die bei uns leben, sind durch Zucht entstanden. Und warum ist der Mensch schuld am aussterben von Rassen, die es vorher nicht gegeben hat? Was ist denn daran dann so schlimm? Also ich finde es nicht schlimm, wenn eine Rasse, die es wirklich in der Natur nicht gegeben hat, nicht mehr gezüchtet wird und deshalb irgendwann nicht mehr existiert. Ich hoffe z.B. dass die Krankhaften Rassezüchtungen irgendwann aufhören und diese Rassen nicht mehr existieren.
Bye
Saskia
-------------------------------
http://www.sanois-welt.de

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Re: Caracats - was haltet ihr davon? (Outbreeding)

Beitragvon Ronjasräubertochter » 05.04.2013 09:24

lulu39 hat geschrieben:Überflüssig wie ein Kropf und mal wieder irgendwelchen "gestörten Gehirnen" entsprungen.. :roll:

recht geb :evil:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !



Zurück zu „Katzen-Rassen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste