Tipps zum Basteln von Katzenspielzeug

Eigenarten, Sprache, Kommunikation, Katzen-Spielzeug, Kunststücke, Katzenminze, Baldrian & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Verhalten der Katze
Benutzeravatar
Sunny981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6135
Registriert: 06.08.2006 13:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Sunny981 » 10.08.2006 22:21

Luna steht total auf das Spielen mit einem Flummi. Wenn man den durch das Wohnzimmer hüpfen lässt, springt sie wie ein Kaninchen hinterher.
Und wenn sie allein damit spielt und er immer wieder die Richtung ändert weil sie ihn an die Wand rollt, ist sie nicht mehr zu bremsen.
Was die beiden auch gerne mögen, ist das Spielen mit dem gelben Plastikei aus den Kinder-Überraschungseiern. Eine Nudel rein damit es schön klappert und los gehts´s!
Und wir können die Schokolade essen... :lol:

Liebe Grüße :flower:
Liebe Grüße
Bild
Sonja mit Luna, Aimee und dem kleinen Joshi


Benutzeravatar
Jessi mit Faye
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1144
Registriert: 08.06.2006 12:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Beitragvon Jessi mit Faye » 11.08.2006 00:58

Man nehme einen Pappkarton und mache heu oder blätter von draussen oder erde von draussen oder alles zusammen rein (besonders toll für Wohnungskatzen, wegen der Düfte) und verstreue darin Lieblingsleckerchen dann gebe man das den katzen, die können gar nicht genug davon bekommen. Macht zwar etwas dreck, aber das ist die sache wert!
Man kann aber auch einfach nur papierfetzen nehmen!
Jessi + Faye
----------------------------

Lebe dein Leben aber träume nicht dein Leben

Benutzeravatar
Coschele
Experte
Experte
Beiträge: 389
Registriert: 03.08.2006 14:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Coschele » 11.08.2006 15:18

Maus unter dem Teppich

Unsere beiden lieben dieses Spiel. Man braucht n Stab, der vorne nen Puschel dran hat. Und einen alten Teppich, der gern zerfetzt werden darf. Jetzt verschwindet der Stab unter dem Teppich, läuft unter dem Teppich herum und schaut manchmal an den Seiten raus. Da sind reflexe gefragt und an dem Teppich können sie sich herlich abreagieren wenn's mal nicht so klappt.



Und da weiß ich noch ein tolles Spiel. Gerade für heiße Tage gut geeignet, weil dabei viel getrunken wird.

Eine große flache Schüssel mit Wasser füllen. Auf die Wasseroberfläche kommen ein paar Papierschnipsel. Auf jedes schwimmende Papierschnipsel kommt jetzt ein leckerli. Jetzt ist deine Katze dran. Wie kommt man an die Leckeri ohne naß zu werden?

Unseren beiden macht das immer super viel Spaß und ganz nebenbei trinken sie auch ne gute Portion.

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 11.08.2006 16:48

Das finde ich mal 'ne gute Idee. Muss ich mit Chico mal ausprobieren.
Sonst habe ich hier nicht viel neues beizutragen: Papierkugeln (von Bäckertüten), gerne auch Alubälle - allerdings ist das Spiel manchmal anstrengender für mich und meinen Freund als für Chico, weil wir die Bälle überall wieder 'rauskramen müssen für sie ;)
Pappkarton mit Löchern und Leckerchen 'rein - das ist das einzige, wie Chico Trockenfutter bekommt, dann schlingt sie's auch nicht so und ist eher satt, weil die ersten Trockenfutterstücke schon quellen können - und sie hat sehr viel Spaß dabei ;)
Gerne nimmt Chico auch Glöckchen, denen sie hinterherjagt (solche von Schoko-Osterhasen), Fäden, und vor allem Fäden, die unter einem Teppich verschwinden, mit dem sie dann kämpfen kann :lol:
Und Schmetterball liebt sie: Sie sitzt irgendwo oben drauf, wir schmeißen ein Kügelchen hoch und sie schmettert das Bällchen quer durch den Raum (es ist empfehlenswert, sich erst einen Vorrat an Bällchen zurechtzulegen, damit man nicht jedesmal flitzen muss ;) ).
Das allerliebste Spiel sind allerdings dann doch noch Motten, die sich in die Wohnung verirrt haben. Da hat sie dann auch gleich die Belohnung mit dabei, wenn sie eine gefangen hat - sie frisst die dann immer auf. Vielleicht sollte ich mal anfangen, Motten zu züchten :lol:

Benutzeravatar
Jessi mit Faye
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1144
Registriert: 08.06.2006 12:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Beitragvon Jessi mit Faye » 11.08.2006 19:40

Da fäält mir auch noch eins ein, ähnlich wie das mit dem Teppich, man nimmt ein altes laken und spannt das über Bett oder der Cuch, unter dem laken fährt man mit der Katzenangel oder so lang und die Fellnasen pesen wie doof hinterher, mir ist dabei noch nichts kaputt gegangen außer dem Laken könnte aber wahrscheinlich passieren.
Jessi + Faye

----------------------------



Lebe dein Leben aber träume nicht dein Leben


Drottning

Beitragvon Drottning » 11.08.2006 20:06

Jessi mit Faye hat geschrieben:Papiertüten sind auch der Renner, zum,indest bei den Großen meiner Eltern, meine ist noch zu klein für sowas. Man kann auch hinten ein kleines Loch reinmachen zund irgendwas reinstecken, Finger, Angeln, Fäden, das ist echt toll für sie. sie sind dann so glücklich und halten ihr schläfchen gleich darin!


Wenn man das tut, muss man sich nicht wundern, wenn die Katze einen dann irgendwann mal aus heiterem Himmel anfällt z. B. beim Streicheln. Man sollte nie die Hände als Spielzeug nehmen - sonst hat man hinterher eine sog. "unberechenbare" Katze - dabei hat sie es nur nicht anders gelernt!

Benutzeravatar
Coschele
Experte
Experte
Beiträge: 389
Registriert: 03.08.2006 14:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Coschele » 11.08.2006 23:01

Für alle, die gerne mal mit ihren süßen spielen hab ich noch nen tollen Buchtipp

Katzen-Spiele pfiffig, spaßig, spannend von Gabriele Linke-Grün
45 Seiten für 4,90€

Das ist wirklich ein super Buch. Zuerst wird immer erklärt was Katzen draußen so treiben z.B. Fische fangen und dann wie man das in der Wohnung nachbauen kann. Meist mit einfachen miteln die man eh zuhause hat. Wie z.B Korken oder Tischtennisbälle....Dazu gibts noch hübsche Bilder.

Ich hatte das Buch in 2 Std. durch und bin dadurch sehr viel kreativer geworden.

Benutzeravatar
sammymin
Experte
Experte
Beiträge: 200
Registriert: 01.08.2006 00:15

Beitragvon sammymin » 21.08.2006 00:16

Im November gibt es auch wieder diese Stäbe für die Kinder zum Lampions basteln. Da eine Schnur dran, und Loki wird irre....
Und das kostet dann insgesamt etwas 20 Cent...

Stab aus dem Bastelladen
Schnur
Tape oder etwas, damit er sich nicht am Draht verletzen kann
Alles zusammenbauen, dauert etwa 2 Minuten, und fertig isses...

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 21.08.2006 05:38

Mal abgesehen davon, das meine Katzen Baldrian-Junkies sind, spielen sie gerne mit jeglicher Art von Karton und Tüte.

Außerdem kennt doch jeder diese blöden Plastikdinger mit Löchern zum reinangeln. Die mögen sie nicht.

Aber irgendwann war ich dann mal in der Nagerabteilung bei Karstadt. Dort habe ich einen Nagertunnel aus Naturholt gekauft - na da geht die Post ab. Da kommen leckerlis rein und da wird dann stundenlang "getatzelt", bis alle leckerlis raus sind. Außerdem liegt Holz natürlich gut in der Katzenkralle.. :D :D

Desweiteren haben wir hier ein Spielseil aus der Papageienabteilung zu hängen - da wird auch gerne mit gespielt. Das ist aus festem Sisal und auch Naturholz (nur die Bimmel nervt manchmal - aber was tut man nicht für die Racker..).

Billigste Variante ist zum "Tatzeln" natürlich nach wie vor die Klopapierrolle oder Haushaltsrolle.

Da ich ja durch den Warenversand und die Futterspendensammelei manchmal mehr als einen Karton hier habe, baue ich manchmal die reinste Agility-Strecke..Kartons quer Beet verteilen, ne Strippe durchziehen über 7 Ecken und schon gehts hier über Tische und Bänke - bzw. durch und über Kartons.. :D

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Drottning

Beitragvon Drottning » 21.08.2006 13:59

lulu39 hat geschrieben:Da ich ja durch den Warenversand und die Futterspendensammelei manchmal mehr als einen Karton hier habe, baue ich manchmal die reinste Agility-Strecke..Kartons quer Beet verteilen, ne Strippe durchziehen über 7 Ecken und schon gehts hier über Tische und Bänke - bzw. durch und über Kartons.. :D

Lg katrin


Wie - 'ne Strippe durchziehen? Kannst du das etwas näher erklären???

Benutzeravatar
nikebaby
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1320
Registriert: 31.07.2006 15:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schifferstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon nikebaby » 21.08.2006 14:06

Also unsere Susi spielt für ihr Leben gerne mit Flaschendeckeln aus Plastik! Wenn einem da einer auf den Boden fällt dann bekommt man den so schnell nicht wieder... das geht dann ab wie beim Eishokey, über den Parkettboden. Und wenn der Deckel dumm liegt irgendwo dann wird er in die Schnauze genommen und an einen strategisch günstigen Platz getragen und dann gehts weiter... Vor allem frage ich mich so langsam wo die alle bleiben.. da muss ein Nest sein irgendwo in der Wohnung :oops:

Benutzeravatar
Laverne
Junior
Junior
Beiträge: 16
Registriert: 01.01.2007 23:02
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln

Beitragvon Laverne » 02.01.2007 10:47

Also der Thread ist zwar schon etwas älter, aber ich schreib trotzdem noch was dazu, hihi.
Unser Katerchen liebt diese gelben Überraschungseier-Döschen bzw Kugeln. Ich lege in jedes eine Murmel oder ein Steinchen. Er jagt den ganzen Tag durch die Wohnung diesen Bällen hinterher und wenn er sie mal unter ein Regal geworfen hat, dann ist es besonders spannend, sie wieder hervorzuangeln. Er aportiert die Bälle auch, trägt sie im Maul mit sich herum oder spielt in der Badewanne damit. Und sind alle Bälle mal wieder unauffindbar, kauft man eben ganz billig wieder neue Ü-Eier.
Spannend ist auch Geschenkband, am Besten an einer großen bunten raschelnden Schleife oder wenn etwas aus einem Ü-Ei herauslugt (oder ist Geschenkband giftig?). Also Mio liebt es :-)

sampanthera
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1007
Registriert: 10.11.2006 18:47

Beitragvon sampanthera » 02.01.2007 10:53

Hallo, ich auch nen Tipp habe, Küchenrollen!

Wenn Lilly langweilig ist legen wir ihr ab und zu eine Küchenrolle hin, da ist sie dann stundenlang beschäftigt.
Die wird richtig fertiggemacht und zerrupft.

Danach siehts dann halt aus wie, na ihr wißt schon aber Lilly hatte ihren Spaß. :lol:


LG Nicole mit Lilly

Benutzeravatar
Sunny981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6135
Registriert: 06.08.2006 13:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Sunny981 » 02.01.2007 15:07

Das mit den Ü-Eiern mochten meine auch mal gerne, aber mittlerweile machen die das nich mehr. Hatte da immer eine trockene Nudel reingetan.
Liebe Grüße

Bild

Sonja mit Luna, Aimee und dem kleinen Joshi

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 02.01.2007 15:09

Laverne hat geschrieben:Also der Thread ist zwar schon etwas älter, aber ich schreib trotzdem noch was dazu, hihi.
Unser Katerchen liebt diese gelben Überraschungseier-Döschen bzw Kugeln. Ich lege in jedes eine Murmel oder ein Steinchen. Er jagt den ganzen Tag durch die Wohnung diesen Bällen hinterher und wenn er sie mal unter ein Regal geworfen hat, dann ist es besonders spannend, sie wieder hervorzuangeln. Er aportiert die Bälle auch, trägt sie im Maul mit sich herum oder spielt in der Badewanne damit. Und sind alle Bälle mal wieder unauffindbar, kauft man eben ganz billig wieder neue Ü-Eier.
Spannend ist auch Geschenkband, am Besten an einer großen bunten raschelnden Schleife oder wenn etwas aus einem Ü-Ei herauslugt (oder ist Geschenkband giftig?). Also Mio liebt es :-)


Das mit dem Geschenkband ist sehr gefährlich....

Bleib lieber bei deinen Ü-Eiern und tu da was rein. Find die Idee super klasse. Das werde ich auch mal ausprobieren..
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...



Zurück zu „Katzen- & -Spiel-Verhalten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste