Katze verträgt sich nicht fremden Katzen

Eigenarten, Sprache, Kommunikation, Katzen-Spielzeug, Kunststücke, Katzenminze, Baldrian & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Verhalten der Katze
maxi1306
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 16.07.2006 13:43

Katze verträgt sich nicht fremden Katzen

Beitragvon maxi1306 » 16.07.2006 13:49

Hallo,
hat jemand einen Tip für mich? Meine Katze Maxi 2 Jahre alt reagiert auf fremde Katzen immer aggressiv egal ob kleiner oder großer Kater.Wie kann man das ändern.Vielen Dank für eure Tipps. :)


Benutzeravatar
Martha Musselmink
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4322
Registriert: 02.03.2006 11:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Martha Musselmink » 16.07.2006 13:53

Erst einmal herzlich Willkommen hier!

Kannst Du vielleicht noch ein paar genauere Angaben machen.

    In welchen Situationen reagiert Deine Maxi aggrssiv auf fremde Kater?
    Wie äußert sich das?
    Und warum es ändern? - Wollt Ihr eine neue Katze zu Euch nehmen?
Man kann im Leben auf vieles verzichten,
aber nicht auf Katzen und Literatur!

Bild

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 16.07.2006 14:00

Hi Maxi,

erst mal herzlich Willkommen hier!

Um mehr zu Deiner Frage sagen zu können, wäre es wirklich interessant zu wissen, in welchen Situationen Maxi aggressiv reagiert auf andere Katzen. Und was "aggressiv" für Dich bedeutet.
Wenn Du eine Zweitkatze aufnehmen möchtest, gibt es ganz interessante Tipps zur Zusammenführung im folgenden Thread:
http://www.katzen-album.de/forum/ftopic167.html

Wie alt ist Maxi denn und wie lange lebt er jetzt alleine?
Ist er Freigänger und reagiert in seinem Revier aggressiv auf andere Katzen?

Momentan kann ich noch nicht allzu viel zur Zusammenführung von Katzen sagen, da ich auch (noch?) nur eine habe. Aber hier im Forum kann man dazu sehr viele Tipps bekommen.

Viel Spaß auf jeden Fall schon mal hier im Forum!

LG, Maja

maxi1306
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 16.07.2006 13:43

Beitragvon maxi1306 » 16.07.2006 14:02

Hallo,
vielen dank . also wir haben in der Umgebung einen großen und einen ganz kleinen Kater, bei dem kleinen hatte ich gehofft das der Mutterinstinkt durchkommt und sie ihn liebevoll behandelt,aber wenn er rankommt wird gefaucht und geknurrt und wenn es ganz schlimm kommt noch eine Katzenschelle hinterher.Der große Kater hat auch schon mal versucht sich mir zu paaren. Maxi faucht vorwiegend und knurrt und es wird auch mal gebalgt aber so richtig Zoff mit Wunden gab es Gott sei Dank noch nicht.Ich fände es halt schöner wenn Sie sich mit den Nachbarkatern vertragen würde.
Vielen Dank.

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 16.07.2006 14:10

Mit Nachbarskatzen ist das sicherlich schwierig, die aneinander zu gewöhnen, da sie sich immer nur zwischendurch sehen und so nicht langsam aneinander herangeführt werden können.

Unsere Micky früher hat sich auch immer mit dem Nachbarskater gekloppt (inkl. auf Bäume jagen, einmal ist unsere beim Kampf in den Teich gefallen, sie sind sich sogar durch die Scheibe vom Wohnzimmerfenster durch angegangen (mit Kratzen am Fenster, Fauchen, knurren, usw.))... Die beiden waren sich einfach spinnefeind. Da kann man dann wohl wenig machen.

Wie lange geht das denn schon so mit den Nachbarskatern? Hatte eure Maxi schon mal schlechte Erfahrungen mit anderen Katzen? Wie lange wohnt ihr schon dort bzw. die Nachbarskater? Manchmal braucht es auch nur ein bisschen Zeit, bis sie sich "geeinigt" haben, sich gegenseitig dulden oder aus dem Weg gehen...

Aber vielleicht kann da ja auch jemand anders noch gute Ratschläge geben, wie man Nachbarskatzen aneinander gewöhnen kann...

Noch eine andere Frage: Du hast geschrieben, der Nachbarskater hätte schon mal versucht, sich mit deiner Maxi zu paaren... Ist Maxi denn nicht kastriert? Wenn sie es nicht ist: Bitte so schnell wie möglich machen lassen! Gerade bei Freigängern ist sonst der ungewollte Katzennachwuchs vorprogrammiert!

LG, Maja


Benutzeravatar
Martha Musselmink
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4322
Registriert: 02.03.2006 11:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Martha Musselmink » 16.07.2006 14:11

Und gleich noch mal zwei Fragen hinterher:

    Ist Deine Maxi kastriert? - Weil sich der eine Kater mit ihr paaren wollte...
    Deine Maxi ist zwei Jahre alt. Wohnt Ihr schon immer dort und gab es die beiden Kater auch schon immer? Oder ist die Situation neu?


Grundsätzlich würde ich allerdings sagen, dass es vollkommen normal ist, dass es zwischen Nachbarkatzen zu Revierauseinandersetzungen kommt. Kommt bei den Freigängern hier in der Umgebung auch immer wieder vor. Mein Meo hat sich auch immer wieder mit seinem 'Feind', 'Dem Roten' gekloppt. Und solange es beim Fauchen und Anknurren und mal einer Katzenohfeige bleibt, ist es ja o.K.

Ist ja nicht wie bei Kinder, die sich zum gemeinsamen Spiel auf dem Spielplatz treffen. :wink:
Man kann im Leben auf vieles verzichten,

aber nicht auf Katzen und Literatur!



Bild

maxi1306
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 16.07.2006 13:43

Beitragvon maxi1306 » 16.07.2006 20:29

Also wir wohnen seit zwei jahren hier und der kater wa r eher da. maxi ist kastriert worden sobald sie geschlechtsreif war.winnie kommt immer zu besuch und er schaut auch immer zur terasse rein als wolle er seine freundin abholen aber maxi ist zickig.nun entweder wird das noch oder wir müssen damit leben.



Zurück zu „Katzen- & -Spiel-Verhalten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast