Jagen Katzen Wespen?

Eigenarten, Sprache, Kommunikation, Katzen-Spielzeug, Kunststücke, Katzenminze, Baldrian & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Verhalten der Katze
nudeln
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1214
Registriert: 18.04.2006 15:28
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln

Beitragvon nudeln » 13.06.2006 01:02

@jessi

also ich halte auch nix davon unsere miezen zu kleinen chemie fabriken zu machen... aber so gewisse dinge find ich müssen schon sein... ich muss sagen das ich nicht der große mediziner bin aber impfungen haben doch nicht allzuviel mit chemie zu tun... denk ich... und die drei stück die meine einmal im jahr bekommen... hmmm...

mit den wurmkuren kann ich das verstehen... meiner bekommt die auch nur wenn der welche hat... und leider hat der dauernd welche :evil: ... das handhabe ich genauso mit flöhen und so weiter...
Laß dich durch nichts erschrecken und verliere nie den Mut; denn ich, der Herr, dein Gott, bin bei dir, wohin du auch gehst! (Josua 1,9)


Benutzeravatar
Jessi mit Faye
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1144
Registriert: 08.06.2006 12:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Beitragvon Jessi mit Faye » 13.06.2006 12:42

@nudeln: also mit Katzen kenne ich mich bei den Impfungen nicht so gut aus, da lese ich mich gerade erst ein. Katzenschnupfen und Tollwut bei Freigänger sind ganz klar ein muss. Aber der rest...? Mal schauen.

Ich weiß z.B. von Hunden, dass die unnötigerweise gegen Borreliose geimpft werden, was aber fast nicht mehr in Deutschland vorkommt. Staupeimpfungen halten 7Jahre, also warum dann jedes Jahr auffrischen? Hepatitis ist in deutschland sogut wie ausgestorben, warum also impfen? Zwingerhusten ist eine krankheit die meißt nur bei, wie der Name schon sagt, Züchtern oder im Tierheimen auftritt.
Viele Krankheiten, gegen die wir immer und immer wieder impfen, können sehr gut mit Anibioka behandelt werden, wenn die Krankheit überhaupt eintritt... Warum also ständig impfen, wenn sie sie nicht bekommen und sollte doch mal ein Hiobsfall eintreten lieber einmal Antibiotika(ich weiß Chemiebombe) verabreichen, als ständiges Impfen, was man dann doch mehrmals macht. Also wie du sieht bei Hunden kenne ich mich schon weit besser aus, faye habe ich erst eine Woche, sie kann auch erst frühestens nächste Woche geimpft werden, bis dahin werde ich meine Infos erlesen.

Und meiner Kenntnisse her, weiß ich, das Tiere und Menschen eigentlich auch einen Natürlich selbstimpfstoff bilden, "bossten", sofern sie schon einmal gegen gewissen Krankheiten geimpft worden sind, d.H. sollten sie sich mit einer Krankheit infizieren, gegen die sie schonmal geimpft worden sind, bildet der Körper auch noch Jahre später selbst Antikörper. Aber wie gesagt ich lese mich da erst noch richtig rein und halte mit meiner Ta Rücksprache.
Gerne Berichte ich weiter, wenn es auch Dich interessiert. Bei Impfungen meine ich auch weniger Chemiebombe als das ich an die entstehenden Impfschäden denke.
Jessi + Faye
----------------------------

Lebe dein Leben aber träume nicht dein Leben

Benutzeravatar
Judith
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2363
Registriert: 23.04.2006 08:35
Vorname: Judith
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitragvon Judith » 13.06.2006 13:00

Jessi mit Faye hat geschrieben:Gerne Berichte ich weiter, wenn es auch Dich interessiert. Bei Impfungen meine ich auch weniger Chemiebombe als das ich an die entstehenden Impfschäden denke.


Ja bitte weiter berichten. Denn (hatte in einem anderen Beitrag schon mal was dazu geschrieben) ich bin davon überzeugt das, nach der Grundimmunisierung, die jährlichen Impfungen nicht sein müssen.

Aber frau lernt ja nie aus und bevor ich meinen Süssen auf die Eine oder die Andere Art vielleicht Schaden zufüge, möchte ich mich nicht stur festlegen - sondern lieber flexibel bleiben.

Und meine TÄ ist auch eher eine Verfechterin der jährlichen Impfungen ... :? :( :?
Liebe Grüße von Judith, Jeanny, Fellini & Wilai :pfote:
http://liebenswerte-fellmonster.magix.net/

BildBildBildBildBildBild

nudeln
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1214
Registriert: 18.04.2006 15:28
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln

Beitragvon nudeln » 13.06.2006 13:05

meiner is nur gegen katzenschnupfen (was er leider auch schon hatte), katzenseuche und tollwut geimoft... ich glaub da mach ich mir keine sorgen das es zu viel wird... :)
Laß dich durch nichts erschrecken und verliere nie den Mut; denn ich, der Herr, dein Gott, bin bei dir, wohin du auch gehst! (Josua 1,9)

Mariah
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5685
Registriert: 18.09.2005 02:18

Beitragvon Mariah » 13.06.2006 13:32

Andrea hat geschrieben:Borreliose beim Menschen gibt es doch noch *verwirrtguck*



Jo, und das leider nicht zu knapp :roll:


Benutzeravatar
Jasmin
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2864
Registriert: 15.10.2005 09:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Jasmin » 13.06.2006 14:11

Gegen Borreliose beim Menschen gibt es auch leider keine Impfung.
Liebe Grüsse Bild
Jasmin
BildBildBildBildBild

Mariah
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5685
Registriert: 18.09.2005 02:18

Beitragvon Mariah » 13.06.2006 14:36

Stimmt, deswegen frage ich mich, wieso es das für Hunde gibt :wink:

Asouna
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 555
Registriert: 08.12.2005 13:05
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Rheinland

Beitragvon Asouna » 13.06.2006 18:54

Jessi mit Faye hat geschrieben: Hepatitis ist in deutschland sogut wie ausgestorben, warum also impfen?


Gibt es für Hunde eine eigene Hepatitis :?: :?: :?:

Denn die menschl. Hepatitis ist gar nicht ausgestorben, sondern leider sehr weit verbreitet :!: Ich mach ja gerade eine Ausbildung zur Rettungsassistentin und das ganze medizinische Personal muss gegen Hepatitis C geimpft sein, sonst darfst du gar nicht arbeiten :!:
Bild Es grüßen Asouna und ihre beiden Tiger:

:katze2: :pfote: Mücke Cleopatra von Quietsch ( 6 ) und
:katze3: :pfote: Benny von Maunz ( 8 )



Zurück zu „Katzen- & -Spiel-Verhalten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste