Musische Katze / intollerante Katze

Eigenarten, Sprache, Kommunikation, Katzen-Spielzeug, Kunststücke, Katzenminze, Baldrian & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Verhalten der Katze
Monalisa
Experte
Experte
Beiträge: 452
Registriert: 18.03.2007 16:28
Geschlecht: weiblich

Wir haben uns geeinigt

Beitragvon Monalisa » 25.12.2007 20:40

Liebes Forum.
Momo und ich haben uns jetzt einigen können.
Ist mir zwar nicht ganz sooo recht, was die Lösung betrifft aber ich habe meine Ruhe beim Spielen.

Ich habe nun auch in der Küche einen Notenständer stehen. Die Küche liegt etwas entfernter zum Wohnzimmer, als z.B. das Schlafzimmer, wo er auch meckert, wenn ich dort spiele.
Ich meine die Küche als musikalischen Spielraum ist nicht so einladend aber er gibt sich damit zufrieden. Aber in der Küche stehen seine Fressnäpfe. Und ihr solltet mal sehen, wie folgsam er plötzlich ist. Er kommt in die Küche, geht ohne zu murren zu seinen Näpfen, schaut nach mir hoch und frisst, weiterhin ohne Kommentar. Ich glaube, er kriegt mit, dass ich mich um eine Lösung bemüht habe, ist dankbar und läßt mich jetzt in Ruhe spielen.
Das ollte ich euch gerne mitteilen.
Liebe weihnachtliche Grüße, Mirella


Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16872
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitragvon hildchen » 25.12.2007 22:17

Hallo Mirella,
das ist ja sehr schön, dass Ihr einen solchen Kompromiss gefunden habt!
Kunstbanausen kann man anscheinend nur durch Fressen locken (siehe manche Vernissagen :lol: ).
Aber wenn es so geht und Ihr beide damit leben könnt, dann ist das schon mal richtig Klasse!
Schöne Weihnachten noch
hildchen
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Monalisa
Experte
Experte
Beiträge: 452
Registriert: 18.03.2007 16:28
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Monalisa » 26.12.2007 09:43

Hallo Hildchen
was habe ich doch für ein Glück, dass ich kein Klavier spiele, denn sonst hätte ich das Klavier in die Küche stellen müssen. Platz hätte ich dort zwar, aber das Klavier in der Küche? Da täte mir das Klavier leid.

Noch einen schönen Weihnachtstag, Mirella

Benutzeravatar
Kittys-Frauchen
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 607
Registriert: 28.02.2006 17:34
Vorname: Mone
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zu Hause

Beitragvon Kittys-Frauchen » 26.12.2007 11:20

Hallo,
ich bin sehr dankbar, dass Kitty da ganz pflegeleicht ist.
Allerdings habe ich auch ein sehr feines gehör, das heißt: wenn ich Geräusche hör, krieg ich das eher mit, als mein kleiner Stubentiger.
;-)
"Ein Lächeln kostet nichts und bewirkt viel."

Monalisa
Experte
Experte
Beiträge: 452
Registriert: 18.03.2007 16:28
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Monalisa » 05.01.2008 09:37

hallo Mone,
wie du zu beneiden bist!!!!! Spielst du klavier?

@all
Das Thema ist seit gestern abend nun doch wieder aktuell geworden. Muss schon wieder mit meinem Notenständer durch die Wohnung spazieren.

Ich hatte eine Zeitlang in der Küche musiziert und Momo hatte das so hingenommen. Doch seit gestern gab es wieder Gekrisch. Ich fragte meinen Momo, warum er denn überhaupt in die Küche komme bzw. nicht wieder raus gehen würde, wenn es ihn so stören würde? Es war wirklich nervtötend für mich. Während ich spiele, sitzt er neben meinen Beinen und blärrt. Dann habe ich mir gedacht, vielleicht singt er ja ganz einfach nur. Ist sozusagen meine Singstimme in Katzentönen, während ich spiele. Gibt es nicht so etwas wie Katzenchöre? Naja, schön wäre es ja, ich habe dann Momo aus der Küche rausgeschmissen und die Türe geschlossen. Was macht mein super süßer Liebling? Er geht ja nicht mal in ein anderes Zimmer. Ich meine wenn ihm die Ohren so sehr weh tun würden, wäre das doch angebracht. Nein er setzt sich vor die Küchentüre und blärrt weiter. Er blärrt so laut, dass ich es trotz meiner Flöte nicht überhören kann. Ich mache die Küchentüre auf, durch das Glas an der Türe konnte ich sehen, dass er vor der Türe saß, er kommt streichelt mich und mauzt nur noch ganz leise. Springt auf den Stuhl und streichelt meinen Körper. Ich legte meine Flöte hin, nahm meinen großkotzigen Liebling und drückte ihn ganz feste. Ich ging in das Wohnzimmer, Momo mir hinterher. Ich setzte mich hin, Momo setzte sich auf meinen Schoß. Ich schmuse mit ihm eine halbe Stunde lang. dann gehe ich wieder in die Küche, versuche erneut zu spielen. Momo kommt dazu, setzt sich wieder neben mich und das ganze geht von neuem los. Kann das sein, dass mein supersüßes schatzilein, den ich echt mal wohin schießen könnte, eifersüchtig auf meine flöte ist? gerade sitzt er wieder auf meinem schoß. er ist um keine spur zurückhaltend. seine töne können echt lauter sein als die meiner flöte.

als silvester war, da habe ich beobachtet, dass katzen vor orten eher flüchten, in denen es laut ist. aber mein momo flüchtet gar nicht wenn ich musik mache, im gegenteil. er setzt sich demonstrativ zu mir und mauzt so lange, bis ich mit dem spielen aufhöre :twisted: .


Benutzeravatar
Kittys-Frauchen
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 607
Registriert: 28.02.2006 17:34
Vorname: Mone
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zu Hause

Beitragvon Kittys-Frauchen » 05.01.2008 15:52

Monalisa hat geschrieben:hallo Mone,
wie du zu beneiden bist!!!!! Spielst du klavier?

.


Nein leider nicht.
Ich habe früher mal Orgel gespielt.

Ich hatte schon immer ein sehr feines Gehör, generell sind meine Sinne überdurchschnittlich ausgeprägt.
Meine Sehrkraft ist soooo gut, das ich zuviel sehe und dadurch Kopfweh bekomme; ich rieche so gut, dass ich von einigen Gerüchen/Düften Kopfschmerzen bekomme (obwohl sie gar nicht stark riechen).
Beim Schmecken ist es nicht anders.

Wünsche ein schönes We.
"Ein Lächeln kostet nichts und bewirkt viel."

Monalisa
Experte
Experte
Beiträge: 452
Registriert: 18.03.2007 16:28
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Monalisa » 05.01.2008 17:10

Hallo Mone,
auch dir ein recht schönes WE. Es gibt solche wie du, deren Sinne sehr ausgeprägt sind. Bei mir sind es auch die Ohren und die Nase.

@all
Heute hatte ich Besuch von jemanden, die recht medial ist und auch Reiki gibt. Ich habe ihr das mit meinem Momo und meiner Musik vorgeführt und sie fand Momos Verhalten recht außergewöhnlich. Mit den Ohren habe das überhaupt nichts zu tun, sagte sie, auch weil er mir auch überall hingefolgt sei. Sie gehe heute abend in die Meditation und nehme medialen Kontakt mit Momo auf. Aber auf Anhieb deutete sie auf Eifersucht auf die Flöte. Ich hatte ihr gar nichts von meinem Gedanken gesagt, ich hatte ja den selben Verdacht, wie ich heute morgen euch ja auch geschrieben habe. Ja, und sie hat das selbe auch gesagt, ohne von mir beeinflusst worden zu sein. Das läßt sich einfach aus dem Verhalten schließen, das Momo von sich gibt, sobald ich die Flöte auspacke. Er hängt an meinem Rockzipfel.

Monalisa
Experte
Experte
Beiträge: 452
Registriert: 18.03.2007 16:28
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Monalisa » 11.01.2008 22:00

hallo ich nochmal,
also, meine reikitante hat sich noch nicht gemeldet. aber seit ein paar tagen spiele ich, wenn mein tenorsänger momo schläft. ihr werdet es nicht glauben. er läßt mich spielen. das klappt. früher habe ich mit dem spielen immer so lange gewartet, bis meine katzis ausgeschlafen haben. jetzt habe ich neu ausprobiert und spiele während sie schlafen. momo macht flöte dann gar nichts aus. ich kann die türe offen stehen lassen, oder auch zu machen, ganz nach meinem belieben. oftmals schnarcht er sogar während ich spiele. so laut kann die flöte ja dann doch nicht sein. wollte ich gerne noch mal austauschen.

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16872
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitragvon hildchen » 11.01.2008 22:18

:s2783:
Ich glaube, manchmal nehmen wir einfach zu viel Rücksicht auf unsere Fellnasen! :D
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
Kittys-Frauchen
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 607
Registriert: 28.02.2006 17:34
Vorname: Mone
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zu Hause

Beitragvon Kittys-Frauchen » 12.01.2008 13:02

Ja, hildchen, da haste Recht.
Weil wie sie lieben...
"Ein Lächeln kostet nichts und bewirkt viel."

Monalisa
Experte
Experte
Beiträge: 452
Registriert: 18.03.2007 16:28
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Monalisa » 12.01.2008 21:55

hallo hildchen,

ich glaube auch, dass wir zu viel rücksicht auf unsere süßen nehmen. aber wenn er so mauzt, dann bricht mir fast das herz und bin dann ratlos :? ich kann dann mein flötenspiel par tout nicht genießen. aber mir ist meine musik auch sehr wichtig und stehe in einem "loyalitätskonflikt". möchtem meine flöten nämlich auch nicht vernachlässigen. manchmal bin ich echt wütend auf momo, und trete feste meine füße auf den boden, dass er wegrennt, dann renne ich ihm aber hinter her, und dann schnappe ich ihn mir und drücke meine ganze wut in 1000 küssen und fester umarmung aus. DAS LIEBT ER. Er läßt sich so gerne knuddeln. so richtig wütend kann ich dann doch nicht auf ihn sein.



Zurück zu „Katzen- & -Spiel-Verhalten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste