Kater wieder friedlich bekommen.

Zwei, drei und mehr Katzen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Zusammenführung im Mehrkatzen-Haushalt
Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16888
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Kater wieder friedlich bekommen.

Beitragvon hildchen » 17.06.2016 23:52

Ich habe diesen Thread von Anfang an mitverfolgt, wenn ich auch in der letzten Zeit nichts mehr beitragen konnte - das hat unsere Expertin Sabina in hervorragender Weise getan. Aber ganz genau so toll bist Du ihren Ratschlägen gefolgt! Und das hat sich gelohnt, ich habe jetzt Tränen in den Augen stehen, wenn ich sehe, wie sich diese anfangs so auswegslos erscheinende Situation immer mehr einem Happy End nähert! Ihr alle, inklusive der Kater, habt hart und konsequent daran gearbeitet, dass alles wieder gut wird.
Noch ein paar ganz kleine Schrittchen, und dann wünsche ich Euch eine lange, harmonsche Zeit mit einer dicken Katerfreundschaft, in der sich alle Beteiligten wohlfühlen!
Und keinen Hundebesuch mehr, okay?
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.


Benutzeravatar
pts
Senior
Senior
Beiträge: 68
Registriert: 07.05.2016 00:49

Re: Kater wieder friedlich bekommen.

Beitragvon pts » 18.06.2016 16:01

danke danke danke :) und danke auch an euch!! :s2445:

Das 2. Füttern ohne Netz hat auch super geklappt, diesmal habe ich sogar Fluffy vom Flur aus anfangen lassen und Bobby im Wonzimmer, Fluffy ist anfangs sofort richtung Wohnzimmer gegangen, musste ihn dann zum essen bringen weil er das doch irgendwie sehr interessant fand das Bobby im Wohnzimmer war.

Habe den Napf dann einfach mit ins Wonzimmer gestellt und dann hat er gegessen, danach war Fluffy neugierig und wollte immer wieder richtung Bobby, habe ihn aber immer wieder abgelenkt mit leckerli außer am Ende sind sie sich so nah gekommen das fluffy sogar um bobby rum gelaufen ist, natürlich mit dem gedanken gleich weitere leckerli zu bekommen =)

Wenn ich sie trenne merke ich aber wie Fluffy immer noch sehr auf die Tür starrt und sobald sie aufgeht sucht er mit seinem Blick Bobby im Wohnzimmer aber das ist sicherlich normal.
Ich freue mich jedenfalls das ich jetzt erstmal das Netz auf und abgebaue sein lassen kann =)
Beim leckerli geben kommen sie übrigens immer so nah ran das sie genau nebeneinander stehen, ich locke sie dann aber immer wieder etwas auseinander.

Ich werde euch täglich ein update hier rein schreiben, lieben gruß und danke nochmal für alles - hoffe wir haben es bald geschafft!

/update

gestern abend hatte ich sie nochmal ohne netz gefüttert, wieder gelungen.

Heute dann auch wieder ohne Probleme, Fluffy hat sich sogar einfach neben bobby gesetzt beim leckerli geben xD musste sie dann auseinander locken :D aber beide blieben cool :s2452:

allerdings nerven sie beide mich derzeit höllisch an der tür :D die beiden beschnuppern sich die ganze zeit am Schlitz unten an der tür und machen geräusche haha, zwar süß aber nervig auf dauer .. naja finale phase überstehe ich schon^^ so viel zum jetzigen status LG

/UPDATE Montag:
Heute hab ich beide mal im Flur sowie richtung Küche gefüttert, als beide anfingen zu essen hat mir bobby erstmal einen kleinen Schock verursacht, der ist auf einmal aus heiterem Himmel richtung Fluffy rennen wollen, konnte ihn einglück noch stoppen bevor fluffy überhaupt was mitbekommen hat - ich glaube das Bobby hier Richtung Fluffys Napf wollte weil er das sonst immer gemacht hat als sie sich verstanden hatten (also bobby ist etwas fressüchtig und ging immer an beiden näpfen kann, fluffy hat das damals aber nie gestört und ist dann einfach an bobbys napf gegangen) - nur in der situation weiß ich nicht ob fluffy doch gefaucht hätte. Jedenfalls bin ich froh das ich bobby rechtzeitig stoppen konnte.

Fluffy wollte aber auch immer wieder mal richtung bobby beim fressen und beim leckerli geben ist fluffy einfach über meine beine gesprungen und ist genau neben bobby gelandet XD beide sind aber cool geblieben und haben weiter auf leckerli gewartet, kommt mir mitlerweile fast vor wie damals als sie sich noch verstanden hatten, beide sitzen vor mir und wollen leckerli und gehen beide so nah mit der nase an die packung die ich gerade am öffnen bin ohne sich zu zanken obwohl sie wirklich einen Zentimeter nebeneinander sind, ich locke sie dann aber trotzdem immer wieder etwas auseinander.

So viel zum heutigen Stand LG =)

Und falls wichtig, Zylkene gebe ich den beiden übrigens gar nicht mehr, nicht weil ich davon nicht überzeugt bin, sondern weil ich der Meinung war ich schaffe das nun auch so mit Ruhe.

/UPDATE Dienstag:
Eigentlich wie gestern, sie springen hin und her, benehmen sich als ob nichts gewesen wäre, bobby ist sogar heute an Fluffys napf gegangen ohne das fluffy irgendwas gemacht hat(!), hab ihn zwar danach wieder vom napf weg gelockt und den napf weg gestellt aber dennoch, gute zeichen!!

Ich glaube sie verstehen sich wieder aber ich warte trotzdem noch etwas ab, bevor der Schuss nach hinten los geht und ich wieder von vorne anfangen darf.
Ich bin so glücklich das ich am liebsten einfach die Tür aufmachen würde :s2449: :s2449: :s2449:
Lieben Gruß,
Peér + Bobby & Fluffy :s2445:

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7313
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Kater wieder friedlich bekommen.

Beitragvon sabina » 21.06.2016 19:43

das tönt perfekt 8) :kiss:
und du machst das super! genauso, noch vorsichtig bleiben und bei potenziell brenzligen Situationen moderieren sprich ablenken :D
so machst du aus jedem beisammensein der beiden ein totales Highlight, eine bessere positive Konditionierung gibt's gar nicht.
dehne die zeit des Zusammenseins jetzt mal etwas aus :wink: immer noch schön mit leckerchen ablenken, aber in der ganzen Wohnung und dann sogar Terrasse.
weiter so, ihr seid im Endspurt :s2445:
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
pts
Senior
Senior
Beiträge: 68
Registriert: 07.05.2016 00:49

Re: Kater wieder friedlich bekommen.

Beitragvon pts » 22.06.2016 00:50

sabina hat geschrieben:dehne die zeit des Zusammenseins jetzt mal etwas aus :wink: immer noch schön mit leckerchen ablenken, aber in der ganzen Wohnung und dann sogar Terrasse.


okay mache ich ab morgen, hab ja schon die küche und flur etwas in benutzung genommen :)

Fluffy hat heute mal eine duftmarke von bobbys hinterteil genommen^^ und bobby war wieder gewohnheitsgetreu schnell mal aufn weg richtung fluffys napf und fluffy nervt total nach der fütterung und will unbedingt immer durch die tür :/ ist aber erst so schlimm seit dem ich beide ohne netz füttere, als ob er unbedingt zu uns will.. LG
Lieben Gruß,
Peér + Bobby & Fluffy :s2445:

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7313
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Kater wieder friedlich bekommen.

Beitragvon sabina » 22.06.2016 01:50

pts hat geschrieben:
Fluffy hat heute mal eine duftmarke von bobbys hinterteil genommen^^


sehr gut 8)
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon

und Cosmo und Victoria immer im Herzen



Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen


Benutzeravatar
pts
Senior
Senior
Beiträge: 68
Registriert: 07.05.2016 00:49

Re: Kater wieder friedlich bekommen.

Beitragvon pts » 22.06.2016 05:07

also sollte ich ihn ruhig weiter so an ihn ran lassen? hab so etwas befürchtung gehabt das bobby das vielleicht nicht gut findet..

und weißt du wie man das verhalten von fluffy auf das tuch von bobby beurteilen kann? in den letzten tagen geht er auf das tuch total ab, spielt damit und kratzt das tuch ab, vorher hat er immer nur dran geschnüffelt, das macht er nun auch noch aber danach ist dann halt erstmal spielezeit mit dem tuch^^

p.s.
guten morgen :)

/update
Ich habe heute nach dem beide mit dem Fressen fertig waren, die leckerlidose genommen und beide richtung wohnzimmer gelockt (dose geschüttelt), beide sind mir hinterher gerannt, hab sie dann beide auf dem boden gefüttert und habe mich dann auf die couch gesetzt und beide zu mir gerufen, bobby ist sofort auf die couch gesprungen, fluffy war noch leicht zurückhaltend, kam letztendlich dann aber auch hoch auf die couch =)
Selbst als sie sich gekreuzt hatten bei schnellen Bewegungen sind beide locker geblieben :s2449:

Danach habe ich dann beide wieder getrennt, es läuft also noch immer noch super! Morgen kommt dann noch der Balkon ran.
Lieben Gruß,
Peér + Bobby & Fluffy :s2445:

Benutzeravatar
IschliebäKatzen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1747
Registriert: 31.05.2009 20:40
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Kater wieder friedlich bekommen.

Beitragvon IschliebäKatzen » 22.06.2016 19:56

Ich freu mich für Dich und ich finde es toll wie sehr Du Dir die Mühe gegeben hast, die Beiden wieder zu vereinen. :s2445:
Katzen hinterlassen Spuren in unserem Leben.
Bild
Für eine Zeit, halt ich Eure Pfötchen fest, aber Eure Herzen, mein Leben lang.
Zur Erinnerung an Lilly-Mimi (kleine Puschimaus 01.07.2009 - 27.05.2018) Samson (ca. 6-7 J.) Othello (8 J.) Donald (21 J.) Pamina (13 J.) und Pauli (2 J.). Ich werde Euch nie vergessen

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7313
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Kater wieder friedlich bekommen.

Beitragvon sabina » 22.06.2016 21:36

sehr schön!! :kiss:
das läuft nach plan, ich freue mich sehr.
es kann sein, dass das tuch als ersatz für das raufen/spielen mit dem kumpel genommen wird :wink:
immer schön weiter mit leckerchen ablenken und im guten wieder trennen.
das läuft 8)
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon

und Cosmo und Victoria immer im Herzen



Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16888
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Kater wieder friedlich bekommen.

Beitragvon hildchen » 22.06.2016 21:43

Alles super!
Aber denk dran, die Kalorien von den Leckerchen auf die Futtermenge anzurechnen, sonst hast Du nachher zwei Rundkater. :lol:
Auf der anderen Seite: Dicke sind gemütlich.
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
pts
Senior
Senior
Beiträge: 68
Registriert: 07.05.2016 00:49

Re: Kater wieder friedlich bekommen.

Beitragvon pts » 22.06.2016 23:49

Na klar denke ich an die Kalorien :) mittlerweile achte ich auch darauf kein Zucker oder anderes zu geben. Nur sehr selten bekommen sie mal eine Dose Kitekat, sonst teures Dosenfutter ohne Zucker und ab und an frisches fleisch wie suppenhuhn oder thunfisch aus der dose.

Die Aldi Dosen muss ich mir unbedingt noch anschauen, hoffe nur das sie das auch fressen, weil billiges Futter mögen meine Katzen meistens nicht oder erbrechen dann etc.

Zum Abendessen standen beide das erste mal frei nebeneinander und haben sich geputzt :s2449: , danach gab es noch leckerli und nun gehts ab ins bettchen :s2450:

Das mit dem Tuch und Spielen kann gut sein, Fluffy war immer derjenige der viel mit bobby spielen wollte und gespielt hat, bobby hat es meistens genervt und wollte seine ruhe haben und weiter rum liegen^^
Lieben Gruß,
Peér + Bobby & Fluffy :s2445:

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7313
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Kater wieder friedlich bekommen.

Beitragvon sabina » 23.06.2016 00:32

pts hat geschrieben:
Zum Abendessen standen beide das erste mal frei nebeneinander und haben sich geputzt :s2449:


haben sie sich selbst geputzt oder sogar einer den anderen?
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon

und Cosmo und Victoria immer im Herzen



Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
pts
Senior
Senior
Beiträge: 68
Registriert: 07.05.2016 00:49

Re: Kater wieder friedlich bekommen.

Beitragvon pts » 23.06.2016 15:17

sabina hat geschrieben:
pts hat geschrieben:
Zum Abendessen standen beide das erste mal frei nebeneinander und haben sich geputzt :s2449:


haben sie sich selbst geputzt oder sogar einer den anderen?


leider nicht gegenseitig aber mal schauen was heute noch so passiert =)

/UPDATE =)

Das füttern durch die ganze Wohnung inklusive Balkon war erfolgreich, hab sie gerade etwa 20 minuten zusammen gehabt.

Am anfang als ich beiden die Näpfe hingestellt hatte ist was lustiges passiert, diesmal ist fluffy richtung bobbys napf gerannt und ich hab ihn gelassen, ich hatte so das gefühl das fluffy gerne neben bobby essen möchte, habe dann einfach beide näpfe so 15-20cm nebeneinander gestellt und siehe da, beide haben durch gefressen - ab und an gab es kurz mal nen riecher zum napf vom anderen aber sonst war alles cool :s2452:
Als es danach dann leckerli gab hat fluffy nebenbei bobby geputzt :s2449: :s2449: :s2445:

Kurz darauf hat sich fluffy hinter bobby einfach ganz lang hinglegt aufm boden, als ich dann die leckerlis weg gepackt habe ist bobby kurzzeitig weg gelaufen richtung küche - fluffy hat dann ganz doof geguckt und ist aufgesprungen und bobby hinterher gerannt.
Dann hat fluffy in slowmotion (XD) die pfote gehoben und bobby auf den po leicht gehauen aber wirklich nur sehr leicht, bobby hat das nicht mal wirklich wahr genommen.
Hab dann Fluffy mit nem leckerli wieder zu mir gerufen, ich glaube es war eine standard-aktion von fluffys spiel-attacke wie sie es sonst immer gemacht haben bzw. fluffy ist halt immer der, der bobby zum spielen animiert hat als noch alles gut lief.

Jetzt könnte es natürlich auch ein normaler angriff gewesen sein? Aber denke weniger wenn er schon bobby geputzt hat oder? Und er hat heute wieder an bobbys hinterteil gerochen.
Bei Bobby kann ich sowas übrigens gar nicht feststellen, er tut so als ob nichts gewesen wäre, riecht nicht am hinterteil von fluffy oder co aber er ist ja auch der lockere von beiden.

Achja und bevor ich es vergesse, ich habe heute nur Bobby mit Thunfisch eingerieben und Fluffy mal so gelassen, denke mir halt wenn bobby eh nichts gegen ihn hat dann brauch fluffy auch nicht danach stinken oder sollte ich es lieber trotzdem machen damit bobby ihn auch mal putzt? :D

Und es wird immer extremer, nach dem füttern hauen beide die tür ein und wollen sich sehen, vielleicht ein sehr gutes zeichen? Nach paar minuten ist dann aber meistens ruhe und ich muss sagen seit dem ich sie ohne netz füttere kommen mir beide viel ruhiger vor, abgesehen jetzt direkt nach dem füttern weil beide zu dem anderen anscheinend wollen.
Lieben Gruß,
Peér + Bobby & Fluffy :s2445:

Benutzeravatar
pts
Senior
Senior
Beiträge: 68
Registriert: 07.05.2016 00:49

Re: Kater wieder friedlich bekommen.

Beitragvon pts » 24.06.2016 22:13

/UPDATE
abends beim füttern hatte Fluffy noch einmal am Hinterteil von Bobby gerochen, komisch war nur das er auf einmal anfing mit seinem Hinterteil zu "schmusen" , hat richtig seinen Kopf an Bobbys Po gerieben. Sowas hab ich unter Katzen ehrlich gesagt noch nie beobachten können, wie kann man das deuten? Wahrscheinlich positiv aber kann man dazu was genaueres sagen? (und thunfish war eigentlich nicht an bobbys hinterteil, das reibe ich immer nur an den seiten der katzen ran)
Hab ihn aber nach paar Sekunden dann wieder weg gelockt bevor Bobby es vielleicht doch blöd findet^^


/UPDATE Freitags-fütterung:
Nach dem fressen habe ich beiden mal etwas mehr Zeit für sich gegeben und naja, Fluffy hat wieder mehrmals an Bobbys Hinterteil gerochen und hat dabei schon leichte "hau bewegungen" mit seiner Pfote richtung Bobby gemacht, hab fluffy dann mit leckerli abgelenkt und er hat sich danach im Flur breit gemacht und hin gelegt.

Bobby ist dann kurz darauf richtung zu ihm gelaufen und dann stand fluffy auf und hat dann langsam angefangen bobby anzumauzen (aggressiv), hab dann sofort die leckerlidose geschüttelt und beide abgelenkt sowie getrennt mit leckerlis.
Ich glaube wäre ich da jetzt nicht dazwischen gegangen hätte fluffy wieder angefangen... zum heulen :s2453: und ich dachte die wären fast soweit :/ dauert wohl doch noch....................... (hatte heute beide übrigens wieder mit thunfisch eingerieben gehabt)

Und kann es vielleicht bei einer Katze mit Rolling Skin Syndrom schwieriger sein ? (bin der Meinung das Fluffy dies hat)

/edit
Hab sie gerade eben (22 uhr etwa) nochmal gefüttert zusammen, da war wieder alles ok und fluffy hat wieder eine kostprobe von bobbys hintern genommen, hab sie diesmal nach dem füttern dann gleich wieder getrennt.
Lieben Gruß,
Peér + Bobby & Fluffy :s2445:

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7313
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Kater wieder friedlich bekommen.

Beitragvon sabina » 25.06.2016 09:20

naja, ich hätte das zylkene halt noch nicht abgesetzt :wink:
gerade fluffy hätte es einfach noch nötig, so unsicher, wie der noch ist...
also setz das zylkene wieder ein, zumindest für fluffy. braucht eh ein paar tage, bis die Wirkung einsetzt.
umgeleitete Aggression ist ein sehr schwerwiegendes Problem, da muss man alle "Hilfsmittel" benützen und viel geduld haben.
verkürze im Moment die zeit des Zusammenseins wieder, es ist noch zu fragil. Bobby ist cool (sich am Hinterteil schnuppern zu lassen braucht viel Selbstbewusstsein und vertrauen), aber fluffy scheint noch nicht ganz berechenbar zu sein.
jetzt auf keine fall ein Risiko eingehen, ihr seid schon weit!
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon

und Cosmo und Victoria immer im Herzen



Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
pts
Senior
Senior
Beiträge: 68
Registriert: 07.05.2016 00:49

Re: Kater wieder friedlich bekommen.

Beitragvon pts » 25.06.2016 18:08

ok alles klar, wird gemacht und danke!

Sollte ich vielleicht mal mit beiden spielen nach dem fressen? mit einer Schnur z.B.? Kann mir gut vorstellen das ich mit beiden spielen könnte ohne das sie sich angehen.. aber ob es was bringt für das Selbstbewusstsein von fluffy weiß ich halt nicht.
Lieben Gruß,
Peér + Bobby & Fluffy :s2445:



Zurück zu „Mehrkatzen-Haushalt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste