Zuwachs Nala 3 Jahre danach - Können wir es schaffen?

Zwei, drei und mehr Katzen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Zusammenführung im Mehrkatzen-Haushalt
Benutzeravatar
sibena1883
Experte
Experte
Beiträge: 290
Registriert: 17.02.2012 13:21
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe München

Re: Zuwachs... !?!?!?

Beitragvon sibena1883 » 13.03.2012 13:45

danke :)
aber heut morgen wollte bella auf die neue los gehen. wir haben noch keinen namen, daher nennen wir sie Baby. ;)
wenn die auf einander hetzen, dann sollen wir sie auch machen lassen? warum bin ich nur so "weich" *seufz* ;)

sind ja auch 2 gegen eine... unfair eigentlich... :s2444:
Wie langweilig wäre doch das Leben ohne unsere Samtpfoten...


Benutzeravatar
MerleCat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1701
Registriert: 11.12.2011 20:40
Geschlecht: weiblich

Re: Zuwachs... !?!?!?

Beitragvon MerleCat » 13.03.2012 14:08

Ja,es fällt manchmal schwer sich zurückzuhalten.Aber es ist eine tatsache das geklärt werden muss,wer Chef ist und wer nicht.Die kleine wehrt sich schon,da brauchst du keine angst zu haben.Aber wie gesagt,wenn sie sich dabei wirklich verletzen,musst du einschreiten.Damit meine ich nicht,dass auch mal eine Ohrfeige zwischen den katzis fliegt,sowas passiert schon mal,sondern massives beissen usw.,ich war dann irgengwann soweit,dass ich die beiden in den Keller gesetzt habe und ich oben an der Tür gelauscht habe,ob es laut wird ,um eben eingreifen zu können.Aber es ist nichts passiert,ausser fauchen und knurren.Manchmal ist es wohl besser,wenn wir nicht sichtbar sind.Du kannst aber mit einem Felliway stecker ein bisschen Entspannung bringen.Einen Versuch ist es wert. :wink:

Benutzeravatar
sibena1883
Experte
Experte
Beiträge: 290
Registriert: 17.02.2012 13:21
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe München

Re: Zuwachs... !?!?!?

Beitragvon sibena1883 » 13.03.2012 15:00

so einen Stecker haben wir für den Simba schon :) hab ich jetzt vom Wo-Zimmer ins Schlafzimmer zu "Baby" umgesteckt. ;)
die Vorbesitzerin meinte nur, dass wir evtl. nochmal einen zusätzlichen kaufen sollen. ;) bringt auch Baldrian was zur Beruhigung?
die kleene tut mir halt so leid, weil sie 2 gegen 1 steht und so n süßes Wollkneuel kann ich doch nicht als Opfer überlassen :s2449: :s2446:
Wie langweilig wäre doch das Leben ohne unsere Samtpfoten...

Benutzeravatar
MerleCat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1701
Registriert: 11.12.2011 20:40
Geschlecht: weiblich

Re: Zuwachs... !?!?!?

Beitragvon MerleCat » 13.03.2012 15:21

Baldrian kissen kannst du auf jeden Fall probieren.Du kannst ausserden versuchen,sie in einem Raum zu füttern,nicht direkt nebeneinander,aber schon zusammen.Wer dir da helfen kann ist SABINA,schreib ihr doch mal ne PN,sie ist Tierphsychologin und kann dich anleiten. :D

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16923
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Zuwachs... !?!?!?

Beitragvon hildchen » 13.03.2012 16:12

Baldrian ist aber nicht zur Beruhigung für die Katzis geeignet. Sie berauschen sich eher daran.
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.


Benutzeravatar
sibena1883
Experte
Experte
Beiträge: 290
Registriert: 17.02.2012 13:21
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe München

Re: Zuwachs... !?!?!?

Beitragvon sibena1883 » 13.03.2012 16:28

@hildchen:
Baldrian ist also nicht gut???? :shock:
Wie langweilig wäre doch das Leben ohne unsere Samtpfoten...

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16923
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Zuwachs... !?!?!?

Beitragvon hildchen » 13.03.2012 16:52

Sie finden den toll - aber es wirkt halt nicht beruhigend wie bei unsereinem. :wink:

guckst Du hier:
viewtopic.php?f=114&t=23550
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
sibena1883
Experte
Experte
Beiträge: 290
Registriert: 17.02.2012 13:21
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe München

Re: Zuwachs... !?!?!?

Beitragvon sibena1883 » 14.03.2012 08:23

huhu und guten morgen! ;) Tag 4 ist nun da und es hat sich schon bissl was getan. ;)
wir können wenn wir da sind die Türen alle auflassen.
sie gehn sich aus dem weg,also nala (so haben wir die kleine nun getauft *ggg*) hat das schlafzimmer nun als ihr Revier übernommen und simba und bella ihr Revier ist das Wohnzimmer.
der Flur ist sozusagen das Gebiet wo keiner faucht oder knurrt sondern da wird sich nur angeschaut
. simba rückt hält langsam ab sie ran und kann es nicht unversucht lassen. *g*
man könnte meinen, unser Tiger ist verknallt. *ggg* er ist gestern Abend als wir schlafen gehn
wollten wieder ins Schlafzimmer gekommen und dann ging es los. er hat vor nix Angst gehabt und ist immer näher an ssie ran und sie hat wieder geknurrt und gefaucht ohne ende.
simba hat so pieps Geräusche von sich gegeben, oh mein Gott. lach so kenn ich
ihn gar nicht. war echt krass. dann haben se bissl gekämpft und simba hat nicht locker gelassen.
da wir schlafen müssten haben wir nicht mehr mitbekommen wie langes noch ging. aber heute morgen lag sie auf demFensterBrett und er lag bei uns auf m bett. und beide waren ganz ruhig und haben geschlafen. *Freu* ich denke des ist doch schon mal ein grosser fortschritt oder ?
wir werden es auch heute so machen dass einer von uns um Schlafzimmer mit nala schläft mit offener Tür und der andere im Wohnzimmer bei simba .
Zuletzt geändert von sibena1883 am 14.03.2012 08:40, insgesamt 1-mal geändert.
Wie langweilig wäre doch das Leben ohne unsere Samtpfoten...

Benutzeravatar
sibena1883
Experte
Experte
Beiträge: 290
Registriert: 17.02.2012 13:21
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe München

Re: Zuwachs... !?!?!?

Beitragvon sibena1883 » 14.03.2012 08:38

... bei simba und bella. ;) die zwei gehn eigentlich immer jeden abend mit uns ins bett und schlafen
bei uns. *g* gekuschelt wird natürlich auch immer. aber jetzt ist ja die knurrende
nala bei uns im Schlafzimmer. :-( damit unsre zwei aber auf nix verzichten müssen
kriegen sie heute Nacht erstmal einen von uns zum kuscheln. ;) mein schatz und ich sind
zwar beide nicht begeistert, aber für unsre miezen machen wir des gern. ich bin mir
ziemlich sicher, dass des simba und bella gut tut und sie wissen, dass sie immer
noch genauso unsre goldschätze sind. ;)

ach ja, haben auch schon einige Tipps aus der Lektüre hier zusammen Führung von Katzen
angewandt. die Tipps sind zwar nur für 2Katzen aber klappen auch bei 3! ;)danke schön!
Wie langweilig wäre doch das Leben ohne unsere Samtpfoten...

Benutzeravatar
MerleCat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1701
Registriert: 11.12.2011 20:40
Geschlecht: weiblich

Re: Zuwachs... !?!?!?

Beitragvon MerleCat » 14.03.2012 10:41

Welche Tips genau habt ihr denn angewandt?
Freu mich für euch,dass klingt alles sehr gut :D

Benutzeravatar
sibena1883
Experte
Experte
Beiträge: 290
Registriert: 17.02.2012 13:21
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe München

Re: Zuwachs... !?!?!?

Beitragvon sibena1883 » 14.03.2012 12:27

daaaaaaanke schön merle :)

also, wir haben folgende tipps angewendet! ich kopier mal die entsprechenden Passagen hier rein ;)

1. Ein ganz wichtiger Faktor ist auch, dass die Aufregung und Unsicherheit des
Menschen von den Katzen gespürt wird und das die ganze Situation nicht
unbedingt erleichtert.
Man sollte sich also unbedingt ständig vor Augen führen, dass diese anfänglichen
Kämpfe normal sind und dass es meist keinen Anlass zur Hysterie oder Sorge gibt.

2. Die Katze, die bisher alleine in der Wohnung war, hat das Hausrecht und
sie sollte auch vor allem in der ersten Zeit bevorzugt behandelt werden!
Das heißt, sie bekommt zuerst das Futter hingestellt; wenn sie
Streicheleinheiten will, bekommt sie diese und sie sollte viel Ansprache
in dieser Zeit bekommen.

3. - die "neue" Katze hat erstmal ein separates Zimmer und kann sich dort
eingewöhnen

4. Man kann den beiden daher die Zusammenführung erleichtern, indem man die
Gerüche der beiden "angleicht", also die "neue" Katze zB mit einem Deckchen
der "alten" Katze leicht abreibt (dies kann auch schon vor dem Einzug in die
gemeinsame Wohnung geschehen).
Oder man mit einem Wattepad beiden Katzen leicht über das Kinn und die
Schläfen fährt und dies dann jeweils bei der anderen Katze wiederholt.
Auch das streicheln beider Katzen mit Händen, die man zuvor in TroFu
gewälzt hat, kann helfen.

5. Auch das gemeinsame Spielen kann die Zusammenführung deutlich erleichtern.
Wenn man mit der bisherigen Katze spielt, siegt irgendwann die Neugier der "neuen"
sie wird dazukommen und immer ein wenig näher rücken.

6. Man sollte immer ganz ruhig bleiben, für ein entspanntes Umfeld sorgen,
akzeptieren, dass es zu Kämpfen kommt und sich nicht einmischen, ruhig
und entspannt reden usw.

Wenn man selber aufgeregt ist, überträgt sich dies direkt auf die Katzen
und das ist der ganzen Situation nicht gerade förderlich.

Man muss ruhig bleiben und die beiden einfach auch mal machen lassen
Im Normalfall dauert dieser Ausnahme-Zustand ja auch nur ein paar Wochen
und dann haben sich die beiden aneinander gewöhnt und akzeptieren sich
gegenseitig.

7. Vor allem die "bisherige" Katze darf nicht das Gefühl haben, jetzt nicht mehr
die Nummer 1 zu sein. Sie hat hier ganz klar Vorrang.

8. Oft kann es auch hilfreich sein, wenn die "neue" Katze etwas ganz tolles mitbringt,
zB einen neuen Kratzbaum oder ein Spielzeug oder ein Bettchen.

(das werden wir evtl. noch schnell nachholen *g*)

also insgesamt haben wir sehr viel schon von dem Thread "Zusammenführung im Mehrkatzen-Haushalt" übernommen und angwandt.
Die Tipps sind echt super und seeeeeeeeeeehr hilfreich. Man fühlt sich gleich "begleitet" *gg*

vorallem haben wir aber die Sache mit dem Wattepad einreiben und Decke einreiben gestern gleich gemacht. :) wir probieren alles *gg*

Aber am meisten denke ich ist sehr wichtig, das RUHIG bleiben, MACHEN LASSEN und vorallem SENSIBEL an alle Katzis gehn.
Damit klappt es ganz gut. die beiden haben gestern z.b. von mir abend still und heimlich noch Leckerli bekommen, ohne dass Nala was gemerkt hat.
als belohnung, dass sie bis jetzt so brav sind. *g* Denn es ist tatsächlich so, dass NUR die neue Nala ständig knurrt oder faucht.
Simba und Bella tun echt nix, wenn se nicht provoziert werden. ;)
Wie langweilig wäre doch das Leben ohne unsere Samtpfoten...

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Zuwachs... !?!?!?

Beitragvon LaLotte » 14.03.2012 15:21

Hossa, das ging jetzt aber flott bei euch!
Herzlichen Glückwunsch zum neuen Familienmitglied und herzlich Willkommen im neuen Zuhause, kleine Nala :s2445:

Ich finde, so alles in allem hört sich das gar nicht so schlecht an. Gab es denn schon gemeinsame Leckerlierunden, bzw. habt ihr Nala schon mit Spielen ein bisschen die Nase lang gemacht? :wink:
kitekat2 hat geschrieben:der Flur ist sozusagen das Gebiet wo keiner faucht oder knurrt sondern da wird sich nur angeschaut
Das ist gut, das heißt, dass sie auch rumläuft. Auch, dass Simba sie im SchlaZi besucht, gefällt mir (auch wenn es dafür erstmal Kopfnüsse gab :wink: )

Ich schieb' mal noch ne Portion Geduld rüber und drück die Daumen, dass die Drei sich ganz schnell aneinander gewöhnen!
Liebe Grüße
Dagmar

Salemthekiller
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 773
Registriert: 13.08.2010 11:49

Re: Zuwachs... !?!?!?

Beitragvon Salemthekiller » 14.03.2012 15:49

:s2439: Hallo Nala, herzliche Willkommensgrüße von Deiner Namensvetterin Nahla aus Ostfriesland; natürlich auf von Jahvis! :s2445:

Nur Geduld mit Deinen 3en! Anfangs ist man immer ungeduldig und wartet gespannt auf positive Reaktionen. Aber wenn Du nach einigen Wochen zurückblickst, denkst Du: WOW!

Die ersten Tage mit Nahla waren bei uns genauso. Sie kannte keine Kinder und ist bei jedem kleinsten Geräusch die Treppe raufgeflitzt.
Aber ich konnte fast jeden Tag bei ihr neue positive Veränderungen beobachten. Da war ich echt überrascht. Sie ist jetzt seit Mitte Jan. bei uns und hatte tierische Angst vor dem Staubsauger, heute bleibt sie dabei sitzen und haut mit den Pfoten nach dem Fuß.

Ich wünsche Euch viel Spaß und viel Freude mit Eurem süßen Trio :s1957:

Benutzeravatar
sibena1883
Experte
Experte
Beiträge: 290
Registriert: 17.02.2012 13:21
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe München

Zusammenführung mit Nala (3. Katzi) ca. 3 Jahre danach

Beitragvon sibena1883 » 18.11.2014 22:08

Hey Leute,

ihr seht ich bin wieder endlich voll aktiv. :D

Auch dieses Thema möchte ich gern wieder aufgreifen.

Es ist nun schon 2 Jahre und 8 Monate her, als wir Nala zu uns geholt haben!

An und für sich hat sie sich sehr gut eingelebt und kommt auch öfter mal zum an die füsse kuscheln (mag irgendwie nur so kuscheln).

Sie ist total auf Herrchen fixiert und schleicht dem am meisten um die Beine und hat mehr Vertrauen.

Es war eine zeitlang echt besser zwischen den dreien und auch Bella lag mit ihr auf der Couch und kein Gezicke.

Irgendwie hat sich das dann wieder nach und nach verschlechtert.... :shock: :(

Also Simba will irgendwie immer auf sie drauf springen und das mag sie nich und macht halt so komische Laute. Er rupft ihr dabei meist n kleines Büschel Fell raus. Ist das normal???

Bella ist eine totale Zicke und soooooo eifersüchtig auf sie! Sobald Nala in meiner Nähe ist, traut sich Nala kaum zu mir und guckt immer unruhig zur Bella und Bella guckt immer misstrauisch und will am liebsten gleich los springen.... sie ist dermaßen EIFERSÜCHTIG und anscheinend gehöre ich nur IHR!!!

Nala knurrt nur bissl, wenn sie sich wieder nach paar Befällen bedroht fühlt, sonst nich.

Wenn es Leckerlis gibt, sind alle ganz lieb! Beim Füttern gibt es keinen Streit. Nur im Bett gibt es Revierzickereien und Simba verjagt Nala immer gern mal von irgendwelchen Plätzen. Ist auch das normal? Ich finde des nich so schön!!!!

Also ihr geht es gut und keiner macht irgendwie n Eindruck, als wäre was mit Gesundheit. Aber ganz ehrlich raubt mir Simba, wenn er ständig Nala bespringt und Bella mit ihrer scheiß Zickerei echt bald die Nerven.... :?

Ich habe alle 3 furchtbar lieb und muss dann immer zu einem böse sein, obwohl ich ihn so lieb hab... des is doch echt scheiße.

Aber ignorieren kann ich es auch nicht oder?

Waren schon auf ner Katzenmesse hier in München und haben verschiedene Leute da gefragt, ob der Simba nicht ausgelastet ist und nen "KUMPEL" braucht, also mit den Mädels nich raufen kann wie er gern möchte.... gab unterschiedliche Meinungen dazu.... wie immer... aber auch die Katzenexpertin "Frau Rüssel" habe ich gefragt (gab so ne Angebotsrunde) und diese meinte, dass des ganz schlecht wäre....

Mein Schatz hängt natürlich mehr wie ich an Nala, weil sie ja auch am meisten Bindung zu ihm hat und würde sie auf keinen Fall weggeben wollen.
Ich will das auch nicht. Hab sie auch scho in mein Herz geschlossen. Aber ich möchte, dass hier Frieden herrscht und alle sich wohl fühlen und vorallem, dass sich Nala sicher und wohl fühlt....

Was würdet ihr denn tun? So kann es doch auf Dauer nicht weitergehen oder? Sie wird meiner Meinung nach in dem Sinne scho gemobbt und muss ja ständig unter Stress stehen....

Achja, es gibt aber auch Momente, wo die sich dann nen Nasenkuss geben und total friedlich sind... ich kapiers nich.

Ab wann sollte man denn eingreifen? Ich meine, ich sehe nicht gern zu, wenn Simba oder Bella sie anspringen und Nala so komische Geräusche macht. Das hört sich nich nach spielen an.... !?!?!?!?

Ich hoffe auf eure Hilfe!!! Lieben Dank!

LG, Kerstin
Wie langweilig wäre doch das Leben ohne unsere Samtpfoten...

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Zusammenführung mit Nala (3. Katzi) ca. 3 Jahre danach

Beitragvon LaLotte » 19.11.2014 17:25

Hm... das hört sich nach einem dominaten Simba und einer eifersüchtigen Bella an. Oder einer Bella, die Nala einfach nicht leiden kann, oder die sich in der momentanen Dreier-"Kräfteverteilung" einfach nicht wohl fühlt.

Du schreibst, dass Simba immer auf Nala draufspringt und ihr ein Büschel Fell rauszieht, und dass er das ständig macht. Was heißt denn ständig: täglich, mehrmals täglich, alle zwei oder drei Tage? Wie ist es, wenn ihr von der Arbeit nach Hause kommt, liegen da Fellbüschel auf dem Boden?

Wie kündigt er das an? Fixiert er Nala vorher offen, oder lauert er ihr aus dem Hinterhalt auf? Jagd er ihr auch hinterher, oder bricht er ab, wenn sie wegläuft?

Versuche doch mal, die komischen Geräusche zu beschreiben, die sie macht, wenn Simba sie überfällt. Sie knurrt nicht immer, wenn ich das richtig verstanden habe, oder? Und was macht Nala direkt danach? Verkriecht sie sich, oder macht sie mit dem weiter, was sie vorher gemacht hat? Putzt sie sich?
Wirkt sie auf dich immer angespannt und meidet sie, Simba in die Quere zu kommen, oder geht sie, wohin sie will?

Fragen über Fragen :s2453: Aber man muss schon ein bisschen genauer hingucken, wenn man verstehen will, was zwischen den Katzen so vorgeht :wink:

PS: Vielleicht änderst du mal den Betreff des ganzen Themas, damit man gleich sieht, worum es jetzt geht. "Zuwachs..." passt ja jetzt nicht mehr so ganz. Du änderst den Betreff des ganzen Threads, indem du den Betreff deines ersten Beitrages änderst. Dann haben alle nachfolgenden neuen Antworten den neuen Betreff.
Liebe Grüße
Dagmar



Zurück zu „Mehrkatzen-Haushalt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste