Umzug...etwas schwierig!

Wohnung, Haus, Garten, Pflanzen, Urlaub, Wohnungs-/Hauskatze - Freigang

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Wohnungshaltung, Freigang und begrenzter Freigang
Benutzeravatar
bubblesW
Senior
Senior
Beiträge: 53
Registriert: 07.08.2006 14:45
Wohnort: Taunusstein

Umzug...etwas schwierig!

Beitragvon bubblesW » 16.05.2007 14:47

Hallo,

hab mal eine Frage (bzw mehrere)

Mein Freund und ich wollen jetzt zusammen ziehen. Wohne noch bei meiner Mama mit meinem Leo. Wir haben derzeit 3 Balkone auf denen sich Leo auch immer schön sonnen kann.

Unsere neue Wohnung ist eine DG Wohnung, wo er nur ein Fenster zum rausgucken hätte. Habe mir überlegt, dass ich ihm seinen Kratzbaum davor stelle, dann kann er richtig rausgucken.

Habe total Angst, dass er den Umzug nicht verkraftet. Meine Mama wäre nicht mehr da und die Balkone auch nicht!

habt ihr tips? was muss ich beachten?

wir sind vor 5 jahren schon mal umgezogen, dass fand er eigentlich ganz gut (ok, den ersten tag hat er unterm bett verbracht :lol:, aber das wars dann auch) da kam auch der mann von meiner ma neu dazu.

freu mich über eure antworten!


Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 16.05.2007 15:04

Kennt er denn deinen Freund? Wie geht er mit ihm um?

Kann mir eigentlich nicht vorstellen das es ein Problem sein wird, und wenn du ihm den Kratzbaum vor dem Fenster stellst (und schön alles absicherst), ist er bestimmt überglücklich...

lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
mitzi1983
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1154
Registriert: 19.06.2006 19:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: england (aldershot)
Kontaktdaten:

Beitragvon mitzi1983 » 17.05.2007 09:38

ich denke auch das dass klappt er hat ja keinen Freigang! Ich musste meine Tinka damals bei meinen Eltern lassen den sie ist freigaengerin und sie waehre durchgedreht wenn ich ihr das genommen haette den im sommer ist sie nur draussen und kommt nur zum fressen wenn sie nicht genuegend maeuse gefunden hat lol!
Aber leider ist sie ja ueber ne woche schon verschwunden!
Liebe grüsse
Sandy, Luzi und die kleine Muffin :lol: :katze6: :lol:

Bild

i Miss you Tinka come Home!

von katzen bekommt man das schönste geschenk ohne das sie etwas zurück verlangen! bedingungslose Liebe Bild

Benutzeravatar
bubblesW
Senior
Senior
Beiträge: 53
Registriert: 07.08.2006 14:45
Wohnort: Taunusstein

Beitragvon bubblesW » 22.05.2007 11:34

ja er kennt meinen freund. sehr gut sogar, wenn ich nicht da bin und mein schatz ist bei mir, dann liegt er immer stunden bei ihm rum und schmust (oder spielt) mit ihm.

werd euch berichten wie es wird!

danke für eure antworten!

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Beitragvon Ronjasräubertochter » 22.05.2007 12:06

dann wünsche ich euch nen guten umzug und hoffe der mieze gefällt die neue wohnung :wink:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !


Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11178
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 22.05.2007 12:17

Hi !
Aber nich erschrecken wenn sie sich erst mal 2-3 Tage unter der Couch/Bett verstecken...es dauert bei manchen etwas bis sie sich eingelebt haben...
Bei meinen hat es ne Weile gedauert...hab aber auch Sensibelchen zu Hause :O)

Viel Spaß ;O)
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
bubblesW
Senior
Senior
Beiträge: 53
Registriert: 07.08.2006 14:45
Wohnort: Taunusstein

Beitragvon bubblesW » 23.05.2007 11:54

hehe ja das hat er beim ersten umzug auch schon gemacht :lol: zum glück nehm ich möbel mit, die er kennt, immerhin etwas.

er merkt schon, dass etwas vor sich geht. wenn ich heim komme, weicht er mir nicht von der seite und verfolgt mich auf schritt und tritt :lol:

aber ich denke das wird ;-) vor allem wird er bei mir mehr austobe möglichkeiten haben als jetzt bei uns. werd ihm einen deckenhohen kratzbaum kaufen und unmengen an spielzeug :roll: (was man nicht alles für das wohl der tierchen macht)

Benutzeravatar
Matija*und*Zoopy
Junior
Junior
Beiträge: 23
Registriert: 13.06.2007 10:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Insel Texel/Niederlande

Beitragvon Matija*und*Zoopy » 13.06.2007 20:58

Wir sind vor 2 Monaten umgezogen und haben Zoopy (der ja damals noch eine Einzelkatze war) als letztes ins neue Haus geholt, komplett mit Futternapf, Katzenklo etc.

Die ersten 4 Stunden hat er miaut und miaut, aber danach hat er was gefressen und war dann auch ganz zufrieden mit dem neuen Haus.

Er ist allerdings sowieso kein Freiläufer.

Die ersten Wochen musst du aufpassen beim Lüften, dass er nicht durchs Fenster entwischt oder durch eine offengelassene Tür und versucht, zum alten Zuhause zurück zu laufen.

Benutzeravatar
bubblesW
Senior
Senior
Beiträge: 53
Registriert: 07.08.2006 14:45
Wohnort: Taunusstein

Beitragvon bubblesW » 18.06.2007 15:12

also der umzug ist vollbracht :-D

mein leo hat sich toll eingelebt. er scheint sehr zufrieden zu sein. einmal hat er schon nen abgang aufs dachfenster gemacht (ich stand daneben und wollt nur schauen, ob er wirklich rausspringt - JA er tuts :?)

seinen neuen kratzbaum findet er natürlich gaaaaaaanz klasse (deckenhoch und führt direkt auf den kleiderschrank)

meine mama war uns samstag besuchen, er hat sich vor ihr versteckt. als sie ihm schinken gegeben hat, hat er den geklaut und ist geduckt unters bett verschwunden :shock: komisch, bei meiner schwester war er ganz normal. ebenso als unsere kumpels (die er nicht kannte) da waren. ich denke er ist ein bisschen sauer auf meine ma ;-)

bin echt heilfroh, dass er alles so gut überstanden hat! jetzt muss schatzi nur noch den dachfenster schutz bauen. aber er hat ja ein riesiger fenster wo er den ganzen tag rausschauen kann!

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 18.06.2007 19:16

Schön das alles so wunderbar geklappt hat...*freu* :jump:
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...



Zurück zu „Katzen-Haltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste