Ich habe sie rausgelassen!!!!

Wohnung, Haus, Garten, Pflanzen, Urlaub, Wohnungs-/Hauskatze - Freigang

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Wohnungshaltung, Freigang und begrenzter Freigang
user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 23.03.2007 16:05

Melli-KI hat geschrieben:... Oder liege ich da falsch??


Nein, denke ich auch so.

Ich glaube nur, daß Heide meinte, daß bei einer Rassekatze die Gefahr hinzukommt, daß sie gemopst wird. Wobei bei uns auch schon etliche "normale" Katzen verschwunden sind :? .

Ansonten sind Rassekatzen die gleichen wie Hauskatzen :wink: :lol: .


Benutzeravatar
Melli-KI
Experte
Experte
Beiträge: 499
Registriert: 29.11.2006 09:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kiel

Beitragvon Melli-KI » 23.03.2007 16:12

Hallo Wonnie..
So habe ich das auch verstanden, finde aber trotzdem Grund zum "ja-abern"..

Boah, ich krieg meine Gedanken nicht recht zusammen, nachdem ich das Bild von Luzi gesehen habe.. :cry:
Meine :katze4: hört gern,
wenn ich sie rufe..
Sie sitzt in einem Busch,
nur einen Meter entfernt von meinem Schuh-
und lauscht...

Besucht auch meine dunkle Seite.. MonstersGame

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 23.03.2007 16:14

Melli-KI hat geschrieben:Boah, ich krieg meine Gedanken nicht recht zusammen, nachdem ich das Bild von Luzi gesehen habe.. :cry:


Genau, damit MUSS man leben können und auch mit seinem Gewissen ausmachen können :? !

Sowas ist sooo schrecklich :cry: .... passiert aber .... leider :cry:

Benutzeravatar
Miezie Maus
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16090
Registriert: 06.02.2007 13:55
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Miezie Maus » 23.03.2007 16:15

Also ich habe meine die ersten 2 Wochen nur mit Leine ausgeführt.Das sie erstmal versteht,das es noch etwas anderes gibt ausserhalb der Mauern :lol:
Dann habe ich sie ohne Leine rausgelassen und bin ihr ständig nach gelaufen.Natürlich hat sie 2 Löcher gefunden die raus aus dem Garten führten.Ich habe sie wieder eingefangen und die Löcher alle zu gemacht.Erst dann durfte sie wieder raus.Diesmal alleine ohne mich!Sie kam dann nach 6 Stunden wieder.Ich will behaupten das sie die ersten 4 Wochen nicht aus den Garten kam,bis mich meine Nachbarin von dem Gegenteil überzeugte und meinte das meine Katze in ihren Garten macht.Ich fragte sie woher sie das wüßte das das meine ist.Sie hat sie mir beschrieben und mir gezeigt wo sie durch kommt.Seitdem ist ihr Revier größer.Aber am häufigsten ist sie in unserem Garten.Zumindestens ist sie da immer,wenn wir runtergehen!

Bei uns ist die stark befahrene Strasse 150-200Meter entfernt und sie hat sehr viel Angst vor AUtos und lauten Geräuschen.Ich glaube(hoffe)das sie da nicht hin geht!
Wissen tut man es nie!Aber ich habe großes Vertrauen in sie und ich mache mir erst Sorgen,wenn sie nicht wie gewohnt nach Hause kommt oder wenn ich sie rufe und sie nach einer viertel Stunde immer noch nicht kommt!Dann gehe ich in den Garten und suche sie.Manchmal hat sie mich einfach nicht gehört,weil sie irgendwo geschlafen hat.

Ich hoffe ich konnte dir etwas die Angst nehmen!Aber das wird schon noch!Du hast ja geschrieben das sie schon von allein zurück gekommen sind.Das ist doch schön.*freu*
Liebe Grüße von Sarah
BildBild
Miezi Maus und Happy Fetz Junior : We will love you forever

Benutzeravatar
Melli-KI
Experte
Experte
Beiträge: 499
Registriert: 29.11.2006 09:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kiel

Beitragvon Melli-KI » 23.03.2007 16:27

Es ist wirklich schlimm Wonnie.. nur die Frage, ob der Kerl, der das gemacht hat, so etwas wie ein Gewissen hat.. :evil:

Wir müssen jetzt Flo vom TA abholen..

Wenn´s mir wieder besser geht, dann kann ich vielleicht mein "ja-aber" noch etwas konkretisieren.. :wink: :cry:
Meine :katze4: hört gern,

wenn ich sie rufe..

Sie sitzt in einem Busch,

nur einen Meter entfernt von meinem Schuh-

und lauscht...



Besucht auch meine dunkle Seite.. MonstersGame


Benutzeravatar
Regina
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2791
Registriert: 30.10.2006 14:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Lyon / Frankreich

Beitragvon Regina » 23.03.2007 18:20

Hallo Scherda,

ich kann Deine Sorgen sehr gut verstehen, denn ich habe meine beiden neuen Katzen auch gestern zum ersten Mal rausgelassen! Während Aby bei jedem kleinen Geräusch wieder reingerannt kam, kam Tatou nach seinen ersten 5 Minuten in der Freiheit mit einem Vogel wieder zurück..... :(

Wir haben auch nach vorne raus eine befahrene Strasse und nach hinten raus Gärten und ich habe auch grosse Angst um sie, vor allem, wenn jetzt der Sommer kommt und sie nicht mehr drin zu halten sind. Aber Katzen sind so glücklich, wenn sie Freigang bekommen und irgendwie finde ich es auch artgerechter. Ich kenne auch viele Fälle, wo Katzen in ganz ruhigen Wohngegenden, Sackgassen und selbst auf dem Parkplatz des Waldfriedhofs überfahren wurden, eine Garantie, dass nichts passiert, hat man halt nie! Ich werde auf jeden Fall mit meinen beiden versuchen, sie nachts eingeschlossen zu lassen, da ich Angst habe, dass man sie in der Dunkelheit schlechter sieht und dass ihnen da eher etwas zustossen kann. Ausserdem schlafe ich einfach besser, wenn ich weiss, dass meine Lieben alle sicher unter Dach und Fach sind! Du kannst sie ja auch einschliessen, wenn Du aus dem Haus gehst, dann hast Du wenigstens in der Zeit ein sicheres Gefühl.

Viele Grüsse,
Regina

:putzen:
Ich sah die Tiere in ihren Zwingern und Käfigen im Tierheim.
Den Abfall der menschlichen Gesellschaft.

Ich sah in ihren Augen Liebe und Hoffnung, Furcht und Verzweiflung, Traurigkeit und Betrug.
Und ich war böse. "Gott", sagte ich, "das ist schrecklich! Warum tust Du nicht was?"

Gott schwieg einen Augenblick und erwiderte dann leise: "ich habe was getan...
...ich habe Dich erschaffen.

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 23.03.2007 18:27

ninalissy hat geschrieben:Und dann, wenn sie alle satt sind und schlafen, wirst Du merken, dass Du alles richtig gemacht hast!


Ja, und wenn ihnen was schlimmes passiert, weißt Du leider, daß es doch nicht richtig war .... :cry: .

Benutzeravatar
Hoeschmaus3
Experte
Experte
Beiträge: 375
Registriert: 27.09.2006 19:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Twist
Kontaktdaten:

Beitragvon Hoeschmaus3 » 23.03.2007 21:18

wir haben nun seit 3 Tagen auch mit Tigger geübt, er hat ewig randliert in der Bude, er wollte raus, sind mit ihm in den Garten. Er hat sich umgesehen, ist dann wieder mit rein. Das ganze 2-3 mal am Tag. Heute abend hat meine Ma ihn gegen 19 Uhr nochmal rausgelassen, er wollte raus, und nun ist er bis jetzt noch nicht wieder hier. Wir wohnen zwar in einer Sackgasse und hier ist nicht viel los, hinter unserem Haus ist direkt das Moor, Heidelandschaft usw. trotzdem sitzen wir nun mit einem unguten Gefühl hier und hoffen das er bald wieder kommt
Dein Leben wird dir geschenkt, was du damit machst, liegt in deiner Verantwortung.

Lieben Gruß
Tanja und Tabsy

Benutzeravatar
Regina
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2791
Registriert: 30.10.2006 14:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Lyon / Frankreich

Beitragvon Regina » 23.03.2007 21:24

Liebe Tanja,

ich hoffe auch mit Dir, dass Tigger bald wieder reinkommt.... ich kenne das Gefühl....

Vielleicht kannst Du einmal mit Leckerlies oder Futter locken, dann kommt er hoffentlich von selbst.....

Liebe Grüsse,
Regina

:flower2:
Ich sah die Tiere in ihren Zwingern und Käfigen im Tierheim.
Den Abfall der menschlichen Gesellschaft.

Ich sah in ihren Augen Liebe und Hoffnung, Furcht und Verzweiflung, Traurigkeit und Betrug.
Und ich war böse. "Gott", sagte ich, "das ist schrecklich! Warum tust Du nicht was?"

Gott schwieg einen Augenblick und erwiderte dann leise: "ich habe was getan...
...ich habe Dich erschaffen.

Benutzeravatar
Hoeschmaus3
Experte
Experte
Beiträge: 375
Registriert: 27.09.2006 19:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Twist
Kontaktdaten:

Beitragvon Hoeschmaus3 » 23.03.2007 21:34

hab ich schon gemacht, als ich um 20.30 von der Arbeit heim kam, hab ich mir gleich die Dose mit Futter und Leckerli geschnappt, hab gerufen und gerüttelt....leider ohne Erfolg. Die Türe steht hinten noch offen und das Licht ist auch an
Dein Leben wird dir geschenkt, was du damit machst, liegt in deiner Verantwortung.



Lieben Gruß

Tanja und Tabsy

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 23.03.2007 22:01

Tanja, mach Dich nicht zu verrückt. Ich kenne das Warten. Euer Schatz kommt bestimmt bald wieder. Draußen ist es halt sehr aufregend und die süßen lassen sich gerne Zeit .... haben andere Bettgehzeiten .... :wink: .

Benutzeravatar
Scherda61
Senior
Senior
Beiträge: 70
Registriert: 22.06.2006 13:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Göttingen

Freigang 2. Tag

Beitragvon Scherda61 » 24.03.2007 16:49

Hallo! der gestrige Tag ist mit viel Unruhe und Herzklopfen gut zu Ende gegangen. Als ich einkaufen fahren wollte habe ich die Beiden "eingefangen", d.h. mit Leckerlies gelockt und reingetragen. Heute als ich von der Arbeit kam, wurde gleich wieder gebettelt,gemaunzt und geschrien: Wir wollen raus... Also Küchenfenster auf und ab nach draussen... Gandalf ist gleich nach hinten in den Garten, aber Gismo erwische ich immer wieder im Vorgarten am Zaun wie er die Autos beobachtet... gehe ich dann raus rennt er mit erhobenen Schwanz nach hinten..dann lobe ich ihn.
Viele schreiben von Euch wenn etwas passiert, bin ich selber schuld.. ich würde es mir nie verzeihen, zumal ich von Pussys Tod (Herzfehler) noch traumatisiert bin...
Aber auch Pussy hat nach zehn Jahren Stadtleben und Wohnungskatze hier auf dem Dorf den Freigang so genossen...
Gismo und Gandalf stammen von Streunern ab, es liegt ihnen wohl im Blut der Freiheitsdrang, hätte ich sie drin gelassen wäre das Quälerei für uns alle gewesen..
Liebe Grüsse
die Scherda

Benutzeravatar
Melli-KI
Experte
Experte
Beiträge: 499
Registriert: 29.11.2006 09:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kiel

Beitragvon Melli-KI » 24.03.2007 17:46

Heidi.. guck dir Flo an.. wenn die nicht auch "im Äussern auffällig" ist.. :lol:

aber ich versteh schon was du meinst.. mir liegt so eine Denkweise nur ferner als fern.. Wenn mir morgen einer sagen würde, das Floh zu einer Rasse gehört, die wegen ihrer 3farbigkeit zu Zeiten der französischen Revolution besonders beliebt war, würde das nichts ändern.. auch nicht an der Angst das ihr was passieren könnte.. es würde deswegen nicht mehr werden.. denn das geht gar nicht! :wink:
Meine :katze4: hört gern,

wenn ich sie rufe..

Sie sitzt in einem Busch,

nur einen Meter entfernt von meinem Schuh-

und lauscht...



Besucht auch meine dunkle Seite.. MonstersGame

Benutzeravatar
Scherda61
Senior
Senior
Beiträge: 70
Registriert: 22.06.2006 13:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Göttingen

Beitragvon Scherda61 » 24.03.2007 17:47

dank dir heidi für den Zuspruch... war gerade im Garten und siehe da Gismo kam freudig angelaufen, schnurrte und strich um meine Beine...
fast so als würde er sich bedanken..

Benutzeravatar
Melli-KI
Experte
Experte
Beiträge: 499
Registriert: 29.11.2006 09:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kiel

Re: Freigang 2. Tag

Beitragvon Melli-KI » 24.03.2007 18:27

Scherda61 hat geschrieben:Viele schreiben von Euch wenn etwas passiert, bin ich selber schuld..


Habe ich wohl überlesen??? Wir sind doch alle Katzenverrückt hier, und keiner wäre so kaltherzig zu sagen: "Ich hab´s ja gesagt...." Sag ich mal so..

Meine 4 sind alle Freigänger, mit gutem Gewissen, da wir hier sehr ruhig wohnen.. :) Aber auch bei uns ist es schon zu Zwischenfällen gekommen ist.. tretende Nachbarn.. heftige Kämpfe.. Nachbarshunde (bisher aber ohne Erfolg! :wink: )

Ich denke, das auch Wohnungshaltung gewisse Risiken birgt. Klar, nicht ganz so viele wie Freigang, aber dafür empfinde ich sie als natürlicher und daher angemessen.. Ich bin aber auch kein Gegner der Wohnungshaltung, so ist das nicht! Sie stellt halt ganz andere Ansprüche an das "Unterhaltungsprogramm" der Katz.. :wink:

Wir haben so einen Mittelweg.. Unsere Katzen sind sehr häuslich und anhänglich, was dazu führt, das sie sofort bei uns auftauchen, wenn wir im Garten sind.. Nachts sind sie im Winter immer drinnen, und im Sommer können sie durch ein Fenster kommen und gehen und sind nicht auf einen Türöffner angewiesen.. Das hat bisher wunderbar geklappt..

Natürlich schwitzt man am Anfang Blut und Wasser.. Aber das gibt sich.. Wenn du natürlich GANZ sicher sein willst: Es gibt hier ein "Freilaufgehegethema".. und Wonnie gibt dir bestimmt gerne die Adresse von der Firma, die ihren Katzenzaun baut.. :wink:

Liebe Grüsse.. Melli mit Männe und den 4 Wutzen..
Meine :katze4: hört gern,

wenn ich sie rufe..

Sie sitzt in einem Busch,

nur einen Meter entfernt von meinem Schuh-

und lauscht...



Besucht auch meine dunkle Seite.. MonstersGame



Zurück zu „Katzen-Haltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste