Erster Freigang mit Leine, Murphy hat große Angst.

Wohnung, Haus, Garten, Pflanzen, Urlaub, Wohnungs-/Hauskatze - Freigang

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Wohnungshaltung, Freigang und begrenzter Freigang
Benutzeravatar
Éoviana
Experte
Experte
Beiträge: 185
Registriert: 10.08.2007 00:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meerbusch (Neuss)

Erster Freigang mit Leine, Murphy hat große Angst.

Beitragvon Éoviana » 22.04.2015 14:53

Hallo ihr Lieben.
Wir wohnen ja nun seit fast 10 Monaten in unserem Haus mit Garten.
Heute habe ich meine beiden Kater Buma und Murphy zum ersten Mal mit Geschirr und Leine im Garten ausgeführt. Aber nach einander, wäre sonst zu chaotisch geworden ;)
Buma hat vor der Terrassentür erstmal vor sich hin geknurrt und ganz viel um mich herum geschmust, geschnuppert und Stück für Stück die Terrasse und auch den Garten erkundet.
Habe auch extra Bereiche ausgelassen wo er aber hin wollte, um eine imaginäre Grenze zu ziehen. Buma war also total begeistert.

Murphy wollte auch raus. Als er aber das Geschirr an hatte (haben das öfter geübt) hat er sich flach auf den Boden gelegt. Als er sich wieder hin setzte und ich die Terrassentür öffnete machte er sich groß.
Ich ging dann vor ihm raus damit er merkt er darf und es ist ok.
Er kam dann auf die Fußmatte die außen vor der Tür liegt. Ich machte die Tür zu (damit Buma nicht raus rennt).
Murphy miaute ganz laut. Ich versuchte ihn zu beruhigen. Aber als er nicht aufhörte, stark hechelte und dann sogar dieses laute Angst- miauen von sich gab habe ich ich wieder rein getragen.
Nun sitzt er ängstlich in der Ecke. Seit ca. 18 Minuten schon.
So langsam kommt er wieder aus seiner Ecke raus.

Was sagt ihr, soll ich es weiter versuchen?
Murphy ist generell schüchtern und leicht ängstlich.
Würde ich ihn zu sehr damit stressen?
Es wäre doch so toll wenn beide regelmäßig raus gehen würden.
Oder...?


Benutzeravatar
Sanoi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3220
Registriert: 16.06.2008 20:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Himmel
Kontaktdaten:

Re: Erster Freigang mit Leine, Murphy hat große Angst.

Beitragvon Sanoi » 22.04.2015 15:05

Yokiko ist auch total ängstlich. er ist 2 Jahre nicht rausgegangen. Dieses Jahr klappt es zum ersten Mal. Und wie? Ich hab Noe rausgeschickt mit meiner Mutter und als Yokiko das sah ging er hinterher. Anfangs ganz ängstlich, WEHE wenn Noe ausserhalb des Sichtfeldes war :lol:
Du musst Geduld haben :)
Gerade wenn sie ängstlich sind braucht es Geduld und Zeit und keinen Zwang.
Bye
Saskia
-------------------------------
http://www.sanois-welt.de

Benutzeravatar
Éoviana
Experte
Experte
Beiträge: 185
Registriert: 10.08.2007 00:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meerbusch (Neuss)

Re: Erster Freigang mit Leine, Murphy hat große Angst.

Beitragvon Éoviana » 22.04.2015 15:14

Okay das klingt gut. Habe ich mir auch schon überlegt beide zusammen raus zu schicken. Dann mache ich das am besten wenn mein Freund da ist, damit er Buma führt und ich nehme Murphy.
Geduld auf jeden Fall.
Wollte nur sicher gehen dass es nicht evtl. Zu viel Stress bedeutet.

Benutzeravatar
Sanoi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3220
Registriert: 16.06.2008 20:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Himmel
Kontaktdaten:

Re: Erster Freigang mit Leine, Murphy hat große Angst.

Beitragvon Sanoi » 22.04.2015 15:26

Ich sagsd mal so, die ersten Male werden dennoch stressig. Yokiko hechelt z.b. dann ab und an o.ä. aber ich zwing ihn nicht raus, sondern gehe mit ihm in den Vorraum an die Haustür, schließe die Tür und ziehe ihn und Noe an. Wenn ich die Tür öffne gehen meine Mutter und Noe raus und ich überlass es ihn ob er will und wenn er sieht das Noe geht, will er gar nicht mehr rein :)
Bye
Saskia
-------------------------------
http://www.sanois-welt.de

Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Erster Freigang mit Leine, Murphy hat große Angst.

Beitragvon Katzelotte » 22.04.2015 18:49

Der Fehler war wohl, dass du die Tür zugemacht hat. Somit war sein Fluchtweg ins sichere Revier abgeschnitten.

Diese Möglichkeit der jederzeitigen Umkehr ins sichere Reich musst du den Tieren immer offen lassen.

Das sie erst mal unsicher sind oder Angst haben, ist völlig normal.

Wenn du mit ihnen raus gehst, dann am besten zusammen. Lass sie die Erfahrung gemeinsam machen. Der Ängstliche kann sich an dem etwas Sicheren orientieren. Desweiteren kann so kein Revierverhalten auftreten.

Immer weiter üben. Auch wenn es kleine Schritte sind. Viel Erfolg.
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli


Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7552
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Erster Freigang mit Leine, Murphy hat große Angst.

Beitragvon Khitomer » 22.04.2015 20:25

Ich hätte jetzt auch gesagt: Wenn du nur mit Murphy raus willst, dann musst du Buma in ein Zimmer sperren, so dass du die Tür nach draussen offen lassen kannst. Das ist wichtig, wie schon beschrieben, wegen der Rückzugsmöglichkeit.

Als ich mit Masai angefangen hab, raus zu gehen, hat er sich eine lange Zeit nicht weiter als 2 bis 3 Meter von der Türe entfernt. Da muss man halt geduldig sein. Und ich denke auch, dass es Murphi Sicherheit geben kann, wenn ihr zu zweit zusammen mit Buma raus geht.
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Erster Freigang mit Leine, Murphy hat große Angst.

Beitragvon Mozart » 22.04.2015 21:15

Und man darf nicht vergessen, dass nicht jeder Katze soo gerne raus will. :wink:
Kasimir und Angel gehen gerne, Nemo eigentlich weniger gern.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: Erster Freigang mit Leine, Murphy hat große Angst.

Beitragvon Hollyleaf » 23.04.2015 20:03

Ich würde Murphy auf keinen Fall zwingen. Manche Katzen lieben es, manche nicht. und die, die es nicht lieben, soll man auch nicht zwingen.
Dann ist das eben so :)
Du kannst auch mal in meinem Thread lesen, wir gehen seit kurzem auch mit unseren beiden raus (wobei gerade eher nur mit Kibah, leider...)- KLICK

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7552
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Erster Freigang mit Leine, Murphy hat große Angst.

Beitragvon Khitomer » 24.04.2015 15:26

Vielleicht will Murphy die nächsten paar male auch nur in der offenen Türe sitzen und raus schauen. Wenn das der Fall ist, dann lass ihn ebern schauen - auch das ist spannend für eine Katze.
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Éoviana
Experte
Experte
Beiträge: 185
Registriert: 10.08.2007 00:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meerbusch (Neuss)

Re: Erster Freigang mit Leine, Murphy hat große Angst.

Beitragvon Éoviana » 12.08.2015 10:50

Hallo ihr Lieben.
So hier mal ein paar Neuigkeiten vom Freigang mit Leine.
Buma geht jeden Tag mit mir raus, es sei denn es regnet, dann bleibt er an der Tür sitzen :)
Murphy geht immerhin zwei Schritte aus der Tür raus und bleibt auf der Fußmatte sitzen und guckt Buma zu. Aber weiter geht er noch immer nicht, manchmal geht er auch weg wenn ich das Geschirr aus dem Schrank hole, dann lasse ich ihn auch in Ruhe...

Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Erster Freigang mit Leine, Murphy hat große Angst.

Beitragvon Katzelotte » 12.08.2015 18:07

So sind sie unsere lieben Felltiger. :lol:

Na wenn er nicht mag, ist es ja auch okay.

Wenigstens Buma genießt die frische Luft. :D
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

Benutzeravatar
IschliebäKatzen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1749
Registriert: 31.05.2009 20:40
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Erster Freigang mit Leine, Murphy hat große Angst.

Beitragvon IschliebäKatzen » 12.08.2015 21:24

Vielleicht kannst Du ja erstmal ein kleineres Stück vom Garten (vor der Tür oder einem Fenster) mit einem Katzennetz begrenzen (falls sie vorher einen gesicherterm Balkon hatten) und sie dieses Gartenstück alleine entdecken lassen. Nach und nach kannst Du es ja vergrößern. Falls sie also einen Balkon hatten fühlen sie sich vielleicht in einem beschränkten Raum wohler als gleich in einem großen Garten.
Katzen hinterlassen Spuren in unserem Leben.
Bild
Für eine Zeit, halt ich Eure Pfötchen fest, aber Eure Herzen, mein Leben lang.
Zur Erinnerung an Lilly-Mimi (kleine Puschimaus 01.07.2009 - 27.05.2018) Samson (ca. 6-7 J.) Othello (8 J.) Donald (21 J.) Pamina (13 J.) und Pauli (2 J.). Ich werde Euch nie vergessen

Benutzeravatar
Sanoi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3220
Registriert: 16.06.2008 20:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Himmel
Kontaktdaten:

Re: Erster Freigang mit Leine, Murphy hat große Angst.

Beitragvon Sanoi » 12.08.2015 21:29

Finde es gut das du sie nicht zwingst :)
Bei Gina ist das teilweise so, weil ich weiß das sie gern raus will, aber die Leine auch mit TA verbindet. Aber sobald sie merkt die Tür geht auf und ich nehm sie nicht auf den Arm ist sie draußen :)
Yokiko hingegen wollte einfach nie wirklich, es gibt so Tiere. Ihm war es einfach unheimlich, nur wenn Noe mitging ging es, aber die ist unberechenbar. Aber im abgesicherten Garten ist Yokiko komplett aufgeblüht :)
Bye
Saskia
-------------------------------
http://www.sanois-welt.de

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Erster Freigang mit Leine, Murphy hat große Angst.

Beitragvon Mozart » 12.08.2015 21:29

Bei uns ist es ja auch so, dass Nemo nicht begeistert ist, wenn er mit der Leine raus darf. Er geht, aber nicht so liebend gern
wie die beiden "Großen". Das muss man akzeptieren. :wink:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Sanoi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3220
Registriert: 16.06.2008 20:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Himmel
Kontaktdaten:

Re: Erster Freigang mit Leine, Murphy hat große Angst.

Beitragvon Sanoi » 12.08.2015 21:46

Ihr hättet mal Choco sehen sollen damals :lol:
Sie fand es toll rauszugehn, aber sie fand es komisch das sie immer einer verfolgte :P
Und dann wollte sie nur dahin gehn wo sie hinwollte XD
Hat nicht wirklich geklappt und sobald man rein ging, schmiss sie sich auf den Boden und ließ sich ziehen :roll:
Bye
Saskia
-------------------------------
http://www.sanois-welt.de



Zurück zu „Katzen-Haltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste