Freigang = Verantwortungslos ?

Wohnung, Haus, Garten, Pflanzen, Urlaub, Wohnungs-/Hauskatze - Freigang

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Wohnungshaltung, Freigang und begrenzter Freigang
Neram
Junior
Junior
Beiträge: 38
Registriert: 28.06.2006 17:05
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon Neram » 25.08.2006 13:46

Unsere vier haben alle Freigang. Klar mach ich mir Sorgen wenn sie nicht spätestens abends wieder vor der Tür stehen. Aber so richtig lange waren sie noch nie Weg. Und wenn ich sehe wie glücklich sie durch den Garten toben , fangen und verstecken spielen , neugierig ihre Nase in den Wind halten, sich auf der Wiese hin und her rollen, stolz wie Oskar eine Maus nach Hause bringen.....
Was sind meine Sorgen gegen solch glückliche Katzen.
Liebe Grüße, Maren

Katzen halten sich Menschen, da sie der Meinung sind, sie seien ganz nützlich.

:hello:


Benutzeravatar
xJESSYx
Experte
Experte
Beiträge: 334
Registriert: 10.08.2006 15:57
Geschlecht: weiblich

Beitragvon xJESSYx » 25.08.2006 14:01

Ich wollte die beiden ja eigentlich überwiegend am Tag rauslassen, wenn ich auf der Arbeit bin...aber halt so, dass sie, wenn sie nicht wollen, sich natürlich auch drinne aufhalten können... und immer mal raus können, drinne, draußen wechseln, wie sie mögen...

Aber wie soll ich sie denn dann an die Zeiten gewöhnen ? Das geht ja gar nicht, kann sie ja nicht einen ganzen Tag lang an der Leine draußen führen bis abends und dann mit ihnen rein gehen???
Würde sie halt jetzt schon mal gerne für eine Stunde oder so raus lassen, also an der Leine, wenn sie es mögen...aber ich denke mal, dass sie dann nur noch an der Tür stehen werden und immer wieder raus wollen...

Im Moment habe ich nicht das Gefühl, dass wenn sie einmal draußen sind, ich sie überhaupt wieder reinbekomme... also halt mit verbieten und so weiter... Da sie zu zweit sind, sind die beiden zusammen immer sehr neugierig und interessiert an allem, was sie noch nicht kennen... Naja, aber warscheinlich wird das dann noch mit der Zeit, dass sie auch auf ihre Namen hören usw !!?

Benutzeravatar
Jasmin
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2864
Registriert: 15.10.2005 09:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Jasmin » 25.08.2006 14:04

Lass sie das erste mal bei schlechtem Wetter raus, da finden sie es drinnen schöner :wink:
Liebe Grüsse Bild
Jasmin
BildBildBildBildBild

Drottning

Beitragvon Drottning » 25.08.2006 14:26

Du hast sie doch erst so kurz! Ich würde sie auf keinen Fall jetzt schon rauslassen, auch wenn sie es noch so gerne möchten. So, wie du sie momentan einschätzt, kommen sie erst mal nicht wieder - da ist es schon besser, du bleibst erst mal hart - so schwer es dir auch fällt.

Schau dir mal die Catfence-Seite an. Da bekommst du Ideen, wie ihr den Garten einzäunen könntet. Kann man ja selbst machen.... Dann bist du auf der sicheren Seite - und wenn ihr dieses Wochenende schon was "bastelt" könnten sie nächste Woche schon gefahrlos raus. Ansonsten würde ich wirklich noch warten!!!! Bitte!

Benutzeravatar
xJESSYx
Experte
Experte
Beiträge: 334
Registriert: 10.08.2006 15:57
Geschlecht: weiblich

Beitragvon xJESSYx » 25.08.2006 14:31

Ja, ich warte auf jeden Fall noch... Hab doch sowieso immer Angst um die beiden... das halte ich schon durch! Und mit viel spielen und kuscheln lassen sie sich auch noch gut ablenken und von dem Gedanken an draußen noch abbringen!

P.S.: Falls sich jemand wundern sollte.... auf der Homepage der Beiden, steht unter Geburtsdatum, das Datum des Einzugs bei uns :wink:
Die Beiden sind NICHT erst 2 Wochen halt... :lol:
Wusste nicht, was ich da sonst reinschreiben sollte, eigentlich stand da auch (Einzug) dahinter, aber wurde halt jetzt anders eingetragen...


Benutzeravatar
elfmerlin
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 968
Registriert: 16.05.2006 13:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Beitragvon elfmerlin » 26.08.2006 10:46

Ich kann das verstehen, dass man sich sorgen macht, wenn man die Katzen rauslässt. Würd mir genauso gehen. Wenn mein Kleiner draußen wäre, würd ich wahrscheinlich nur rastlos rumsitzen, auf die Uhr gucken, nach draußen gucken etc. Leider kann ich meinen Moritz nicht rauslassen, da wir eine sehr befahrene Straße vor dem Haus haben. Ich würde sterben vor Angst.
Meine Freundin hat zwei Katzen. Als sie umzog, wollte sie auch ihre Katzen so ca. 4 Wochen drinlassen zu eingewöhnen. Aber ging nicht. Die beiden machten nur Randale. Sie ließ sie von Anfang an raus. Kein Problem. Katzen kamen immer zurück.

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 16.09.2006 20:37

Hi!
Da der catfence hier schonmal erwähnt wurde, hat jemand von Euch zuhause den catfence aufgebaut???
Wir überlegen stark, ob wir nicht einen Teil der Terrasse mit der zweiten Tür einzäunen sollen? Derzeit gehe ich ja immer mit dem Kater an der Leine in den garten, aber irgendwann werden es 2 Katzen sein und im November dann 3, da kann ich nicht mit jeder an der Leine rausgehen.
Wenn man catfence aufbaut, ist da alles drin,was man so braucht??? Ich meine jetzt die Version mit Strom. Die Steckdose wäre passenderweise direkt neben der Terrassentür. Die Metallstäbe könnte ich teilweise auch in die recht groben Fugen der Terrassensteine stecken, so daß ich mit dem Zaun bis zur Hauswand komme.
Der Preis ist ja nicht so gering, daß man das mit Catfence einfach mal so ausprobieren kann. Daher zögere ich jetzt noch, da einfach was für knapp 500 EUR im Internet zu bestellen, was ich vorher noch nicht in Aktion gesehen habe. :roll:
LG Gwyn
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 17.09.2006 12:24

Gwynhwyfar hat geschrieben:Hi!
Da der catfence hier schonmal erwähnt wurde, hat jemand von Euch zuhause den catfence aufgebaut???
Wir überlegen stark, ob wir nicht einen Teil der Terrasse mit der zweiten Tür einzäunen sollen? Derzeit gehe ich ja immer mit dem Kater an der Leine in den garten, aber irgendwann werden es 2 Katzen sein und im November dann 3, da kann ich nicht mit jeder an der Leine rausgehen.
Wenn man catfence aufbaut, ist da alles drin,was man so braucht??? Ich meine jetzt die Version mit Strom. Die Steckdose wäre passenderweise direkt neben der Terrassentür. Die Metallstäbe könnte ich teilweise auch in die recht groben Fugen der Terrassensteine stecken, so daß ich mit dem Zaun bis zur Hauswand komme.
Der Preis ist ja nicht so gering, daß man das mit Catfence einfach mal so ausprobieren kann. Daher zögere ich jetzt noch, da einfach was für knapp 500 EUR im Internet zu bestellen, was ich vorher noch nicht in Aktion gesehen habe. :roll:
LG Gwyn



Das ist jetzt nicht Dein Ernst mit dem Stromteil oder? :shock: :shock:

Gott sei dank wurden jetzt die Hundehalsbänder verboten - wer verbietet endlich diese Katzendinger mit Strom?

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 17.09.2006 12:28

heidi65 hat geschrieben:Hallo Katrin,

du findestr das mit dem Strom also auch nicht gut, Gott sei Dank.

Was hälst du von dem anderen Zaun, den die Katzen nicht übersteigen können?


Super Lösung - davon träumt jeder Katzenbesitzer...

Grundstück mit Katzenzaun (nach innen gebogen..)..Träum... :lol: :lol: :lol:

hat ne Freundin von mir ..1000 ²m katzenparadies...

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 17.09.2006 12:56

Ich will ja den Strom auch nicht!!!
Nur findet man im internet bei google unter dem Stichwort Katzenzaun nur diesen catfence überall angepriesen!
Wir waren gestern bei einer Züchterin, die hatte einen Teil des Gartens mit einem Zaun ohne Strom eingezäunt und der konnte nicht überstiegen werden, weil er sich nach innen bog. Wir haben dort auch rübergegriffen und den Kater rausgenommen, war also definitiv ohne Strom. Habe Ihr jetzt gemailt und sie gefragt, wo sie den Zaun her hat.
Weil den hätte ich ja gerne, finde nur keinen Hersteller. Der Zaun war schätzungsweise 1,50 M hoch und schwarz und mit biegsamen Kunstoffpfosten verankert.
LG Gwyn
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery



Zurück zu „Katzen-Haltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste