Kommt Kater zurück?

Wohnung, Haus, Garten, Pflanzen, Urlaub, Wohnungs-/Hauskatze - Freigang

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Wohnungshaltung, Freigang und begrenzter Freigang
Benutzeravatar
mayflower19
Experte
Experte
Beiträge: 331
Registriert: 19.07.2006 00:29
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Kommt Kater zurück?

Beitragvon mayflower19 » 25.07.2006 13:33

Hallo!

Meine Schwester hat seit einem Jahr einen Kater, der eigentlich eine reine Wohnungskatze ist.
Nun sind sie vor 3 Monaten umgezogen, was auch kein Problem war. Nun hat sie vorgestern endlich ein Schutznetz für den Balkon gekauft und es befestigt. Leider war anscheinend eine Ecke nicht ganz fest und der Kater ist bei der erstbesten Gelegenheit entwischt.
Nun meine Frage: Kommt eine Katze, die nie zuvor draussen war, alleine klar? Zum Glück wohnt meine Schwester in einer ruhigen Wohngegend!
Und kommt sie zurück? Findet sie den Weg?
Meine Schwester versucht es mit Futter auf dem Balkon, hilft das was?
Was kann man sonst noch tun???
Liebe Grüße,

Bild
Bild


Benutzeravatar
Martha Musselmink
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4322
Registriert: 02.03.2006 11:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Martha Musselmink » 25.07.2006 13:42

Wie lange ist der Kater denn schon weg?

Also ich kann mich erinnern, unsere Heidi (die Katze meiner Kindheit) ist auch zwei-drei mal ausgebüchst. Wir sind dann immer durch die Gegend gelaufen und haben sie gerufen - genau das würde ich Deiner Schwester auch empfehlen. Einmal haben wir Heidi dann zusammengekauert im Vorgarten eines Nachbars ein paar Häuser weiter gefunden.

Eine Katze, die es nicht gewohnt ist raus zu gehen, die also in ein fremdes Territorium kommt, wird sich zunächst verstecken. Meine Nadja ist auch einmal ausgebüchst - Gott sei Dank habe ich sie sofort wiedergefunden, sie hatte sich in einem dunklen, offenen Verschlag im Haus versteckt.

Also einfach rausgehen und nach dem Tier rufen und in mögliche Verstecke und Höhlen schauen. Wenn es am Tage nichts bringt, dann in der Nacht, wenn alles ruhig ist, der Kater sie eher hört und sich auch nicht von anderen angsteinjagenden Geräuschen irritieren lässt.
Man kann im Leben auf vieles verzichten,
aber nicht auf Katzen und Literatur!

Bild

Benutzeravatar
mayflower19
Experte
Experte
Beiträge: 331
Registriert: 19.07.2006 00:29
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitragvon mayflower19 » 25.07.2006 16:47

Der Kater ist seit gestern morgen weg und auch noch nicht wieder da. Meine Schwester hat nun Suchzettel überall in der Gegend verteilt und heute Nacht bis 1:30 nach ihm gesucht - nix.
Abwarten...
Liebe Grüße,



Bild

Bild

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 25.07.2006 17:20

Dann drücken wir Daumen und Pfoten und die Aktion wie Eva sie beschrieben hat, heute Abend wiederholen.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
ziege32
Junior
Junior
Beiträge: 28
Registriert: 10.06.2006 16:58
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Beitragvon ziege32 » 25.07.2006 19:03

Hallo,

das ist jetzt vielleicht nicht wirklich beruhigend, aber:

mein Kater, seit Januar verschwunden, ist wieder aufgetaucht!
Er war Freigänger und erst seit September bei mir! Er ist schon von Anfang an rumgestromert. Da er eine Katzenklappe hat und sein zuHause auch gut kennt ist er auch immer wiedergekommen. Als es jedoch so arg kalt war, ist er sicherlich zu ein paar Menschen ins Haus gelaufen, um Fressen zu bekommen! Die haben gedacht, der arme Kater hat wohl kein zu Hause, den füttern wir und behalten ihn, denn es ist ja sooooo kalt draußen! Leider haben sie sich auch nicht auf meine Vermisstenanzeige in der Siedlung gemeldet!

Aber ich wußte immer, dass er noch lebt! Wenn ich ihn mal wieder sehe, werde ich ihn verfolgen und mal schauen, bei wem er eingezogen ist!

Leider war er nur zu Besuch bei uns und ist dann wieder gegangen! Ich wollte ihn doch nicht einsperren! Er scheint dort glücklich zu sein!

Uups, ein bißchen OT!?

Ich wollte damit nur sagen, suchen und Geduld haben, immer wieder rufen, auch mal ein wenig weiter den Radius ziehen! Sie bleiben nicht immer in unmittelbarer Nähe!

Nur die Hoffnung nicht aufgeben!

Steffi
lg Steffi


Benutzeravatar
mayflower19
Experte
Experte
Beiträge: 331
Registriert: 19.07.2006 00:29
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitragvon mayflower19 » 26.07.2006 10:50

ER IST WIEDER DA!!!!!!!!!!

Heute Nacht gegen 0:30 bekam ich ne SMS, dass der Gute wieder da ist! :jump:
Liebe Grüße,



Bild

Bild

Benutzeravatar
Martha Musselmink
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4322
Registriert: 02.03.2006 11:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Martha Musselmink » 26.07.2006 11:31

Na ist ja klasse :!:

Da waren wohl sowohl Deine Schwester als auch der Kater heilfroh! Gab bestimmt ein paar Extra-Streicheleinheiten...
Man kann im Leben auf vieles verzichten,

aber nicht auf Katzen und Literatur!



Bild



Zurück zu „Katzen-Haltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste