Großes Problem mit meinen 2 Tierheim Katzen

Wohnung, Haus, Garten, Pflanzen, Urlaub, Wohnungs-/Hauskatze - Freigang

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Wohnungshaltung, Freigang und begrenzter Freigang
Tabula
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: 24.10.2007 12:57
Geschlecht: männlich

Beitragvon Tabula » 24.10.2007 16:50

Ich habe ein Haubenklo, wie sie dort im Tierheim auch hatten. Meine Nachfrage von wegen einem zweiten wurde explizit verneint. Wobei, sie nutzt es ja, daher hatte ich das bisher als Grund für das Pinkeln ausgeschlossen. hmm. Ach ja, es steht im in meinem WC, Tür ist also die allermeiste Zeit auf. Das hatten sie auch beide vom ersten Tag an so angenommen. Du würdest zu einem zweiten raten?


Bright
Experte
Experte
Beiträge: 445
Registriert: 14.08.2006 11:28
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bright » 24.10.2007 17:42

Ja, ich würde zu einem 2. raten.

Bei Bright und Redcliff war es so, dass sie anfangs, kurz nach der Tierheimzeit, bei uns mit 1 Katzenklo auskamen. Dann fingen sie an, in die Ecken zu machen.

Nachdem wir ein 2. aufgestellt hatten, konnten wir beobachten, wie z. B. Bright zuerst ihren Kot in Klo Nr. 1 absetzte und sofort ins Klo Nr. 2 wanderte um dort zu urinieren.

Viele Katzen mögen es einfach nicht, ihren Kot und ihren Urin in dem gleichen Klo abzusetzen. Es gibt natürlich auch Katzen, die damit kein Problem haben.

Dann sagt man eigentlich: Anzahl der Katzenklos = Anzahl der Katzen + 1

Als Redcliff noch lebte und Seymour kam, hatten wir ja 3 Katzen. Ich musste bei dieser Konstellation wirklich 4 Klos aufstellen - eher sogar 5. Bei Bright und Redcliff reichten zuvor 2. So unterschiedlich kann es sein.

Dann versuche es mit dem 2. als ein Klo ohne Haube. Bei uns stehen welche mit und welche ohne Haube. Aber, die ohne Haube werden bevorzugt. Nur, da die so viele haben, sollten 2 ohne Haube wohl reichen, vor allem, da sie heute nur wieder zu 2. sind.

Wie stark ist das Klo besucht, wo das Katzenklo drinsteht? Kann die Katze da ungestört ihr Geschäft verrichten? Das 2. Klo sollte auch nicht genau neben dem 1. stehen. Ich hatte gelesen, dann wird es u. U. als 1 Klo und nicht als 2 Klos gewertet. Effekt wäre dann = 0.

Wie alt sind die beiden denn?

Zumindest kostet ein 2. Katzenklo nicht die Welt und wäre noch finanziell austestbar. Ich hoffe, ihr bekommt das in den Griff.

Ach ja, wenn die gesunde so agil ist und die kranke Katze mit ihr nicht so recht toben will, müsst ihr wohl als Tobepartner herhalten, vor allem, wenn sie noch sehr jung sind. Sonst werden sie absolut unleidlich. Das hatten wir etwas bei Seymour, der mit 3 Monaten zu uns kam. Redcliff und Bright waren damals 3 Jahre alt und wollten nicht so recht mittoben. Seymour war in dieser Zeit ein wahrer (entschuldigt bitte) Kotzbrocken. Heute mit 1,5 Jahren ist er der liebste Kater, den man sich vorstellen kann.

Bright

Tabula
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: 24.10.2007 12:57
Geschlecht: männlich

Beitragvon Tabula » 24.10.2007 17:59

Hallo,

ich vergesse immer das Alter, Sorry. Beide sind 3 Jahre alt.

Vielen Dank bis hierhin, ich nehme jetzt einmal 2 konkrete
Lösungsansätze mit:
1. Bommel an die Leine und nach draußen mit ihm.
2. ein zweites Katzenklo wo ich zwar bisher keinen Plan habe
wo noch unter kommen soll. aber ich werde mir was überlegen.

Nochmals Danke. :-)

LG, Tabula

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 24.10.2007 18:57

Ja ich denke auch das sind die besten Lösungsansätze.
Dazu vielleicht doch mal den Urin beim TA untersuchen lassen.
Das mit der Blumenspritze auch lassen, wenn sie (oder er) pinkelt einfach ignorieren und möglichst aufwischen, wenn die Katze nicht im Raum ist und es sieht.
Ich hatte 7 Monate auch ne Pinkelliese, nach dem TA Besuch und Antibiotika auf latente Blasenreizung, sowie Globuli von der Heilpraktikerin gegen "Kummer" hörte es auf. Ausserdem hatte ich lange Zeit Feliway STecker drin, auch wenn die Sauteuer sind. Seitdem (28.5.) ist sie "trocken" :s1958:
Ich will Dir nur Hoffnung machen, auch wenn die Nerven blank liegen.
Wäre wirklich schade, jetzt wo Du dem Epilepsie Kater so gut helfen kannst, wenn Du sie weggeben müßtest!
edit: das 2. Klo kannst Du das im Schlafzimmer aufstellen? Vielleicht ist dort noch ein Eck. Dort pinkelt er ja auch meist oder?
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
Regina
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2791
Registriert: 30.10.2006 14:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Lyon / Frankreich

Beitragvon Regina » 24.10.2007 20:22

Hallo Tabula,

es tut mir echt Leid, dass Du solche Probleme hast!!!! Zwei von unseren Katzen wurden auch als "unzertrennlich" vermittelt, dabei sind sie sich so ziemlich egal..... Nur weil sie Wurfgeschwister sind bedeutet nicht, dass sie sich auch lieben.

Wir haben auch einen kleinen Pinkelprinzen. Eigentlich hätten wir ihn Karl August nennen müssen! Uns hat das Katzenfernhaltespray von Gimpet sehr geholfen, viel besser als z.B. Wodka! Oft hilft es auch, Toiletten an mehreren Plätzen aufzustellen, u.a. auch an die Stellen, wo schon gepinkelt wurde.

Ich drücke Dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen, dass Ihr doch noch eine Lösung findet, denn es wäre so schade, wenn sie ihr gutes Zuhause wieder verlassen müssten!

Viele liebe Grüsse aus Frankreich,
Regina
Ich sah die Tiere in ihren Zwingern und Käfigen im Tierheim.
Den Abfall der menschlichen Gesellschaft.

Ich sah in ihren Augen Liebe und Hoffnung, Furcht und Verzweiflung, Traurigkeit und Betrug.
Und ich war böse. "Gott", sagte ich, "das ist schrecklich! Warum tust Du nicht was?"

Gott schwieg einen Augenblick und erwiderte dann leise: "ich habe was getan...
...ich habe Dich erschaffen.


Bright
Experte
Experte
Beiträge: 445
Registriert: 14.08.2006 11:28
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bright » 24.10.2007 22:23

Redcliff und Bright durften an der Leine raus. Bright war es egal, während Redcliff, der raus wollte, danach immer mehr haben wollte. Selbst das Freigehege, welches er gerade mal 4 Wochen vor seinem Tod geniessen durfte und 40 qm groß ist, reichte ihm nicht. Er wollte mehr.

Wie schon gesagt, er und Bright waren Wurfgeschwister. Sie war mit dem vernetzten Balkon und heute mit dem Freigehege zufrieden. Redcliff nicht.

Wäre er nicht so kränklich gewesen, hätten wir ihn über kurz oder lang abgeben müssen, da wir ihm keinen Freigang bieten können.

Das gebe ich nur zu bedenken, bevor Du mit dem Leinengang anfängst. Wenn Du das anfängst, musst Du das auch regelmäßig tun. Unterschätze das nicht.

Ach ja, Bright ist seit einem Jahr unsauber. Lt. einem Tierarzt in einer Tierklinik liegt Unsauberkeit meistens vor, wenn organisch etwas nicht stimmt. Von daher würde ich also auch das organische abklären lassen. Bright's Untersuchungen sind noch nicht abgeschlossen. Wenn organisch alles ok ist, gibt es noch die Möglichkeit eines Tierpsychologen. Da 2 TÄ bei Bright der Meinung waren, organisch sei alles ok, hatte ich schon einen zu Rate gezogen. Der erklärte mir dann auch, dass eine Katze die andere vehement angehen kann, wenn die andere schwach und krank ist.

Ich hoffe, ihr findet eine Lösung.

Bright

Benutzeravatar
Teddy
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 44274
Registriert: 11.10.2006 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das weiß der Wichtel

Beitragvon Teddy » 25.10.2007 08:20

Hier noch etwas zur Unsauberkeit

http://www.katzen-album.de/forum/ftopic9609.html
der Mensch GLAUBT die Katze zu erziehen
die Katze WEISS den Menschen zu erziehen
(von mir)

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7289
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Beitragvon sabina » 25.10.2007 10:15

hallo tabula
ich hab vor 1,5 jahren auch 2 süsse ("secondhand") kater zu mir geholt, keine geschwister. cosmo war der dominante und morpheus trotz fast doppeltem gewicht der, der haue bekam. erstmal: du hast sie ja noch nicht so lange. die haben jetzt ein neues revier und das muss aufgeteilt werden. hab ne grosse 4 zimmerwohnung. cosmo hatte seine plätze in küche und wohnzimmer, morpheus hat sich das schlafzimmer und das "morpheuszimmer" erobert, arbeitszimmer war für beide. die kämpfe fanden oft im gang statt, also der zentrale punkt in der wohnung. sie haben sich den gang dann aufgeteilt und jeder lag an seiner ecke vom teppich. ah ja, morpheus hatte mir in den ersten tagen in der ganzen wohnung markiert (ich war ja die dritte stelle für die armen). hab feliway stecker gekauft und innerhalb von 2 tagen wars vorbei mit markieren.
nach ca. 2 monaten fing ich an, einzuschreiten, wenn cosmo übertrieb mit kloppen (buddha morpheus wehrt sich nicht und liess als büschelweise haare). hab cosmo 2 mal verwarnt und wenn er nicht hörte, gabs 20 minuten zimmerarrest für ihn. danach war immer ruhe. muss anmerken, dass sich die beiden wirklich liebten und sich auch gegenseitig köpfchen schleckten.
dieses jahr wurde es anderst sehr schwierig, weil cosmo krank wurde. cosmo hat morpheus gemieden. wenn eine katze nicht fit ist, meidet sie auseinandersetzungen und geht dem andern aus dem weg. später hat morpheus angefangen, den kleinen anzugreifen. bin immer eingeschritten, sanft natürlich ohne strafe für morpheus, denn das ist halt die natur, kranke tiere werden angeriffen. morpheus hat es auch sofort verstanden und unterlassen. die letzten 4 wochen war morpheus immer bei seinem cosmo, hat ihn geschleckt und immer bei ihm gelegen. er hat sich wohl verabschiedet...cosmo ist vor 2 wochen gestorben...heul...
also: revieraufteilung, neuer platz und neuer dosi plus eine katze krank: gib ihnen zeit, das ist gerade viel für die beiden. kranke katze sanft schützen und gesunder genug aufmerksamkeit und leckerlis geben, um eifersucht zu vermeiden. ich weiss, das ist nicht so einfach für dich (kann da ein lied von singen oder heulen), aber es lohnt sich und es wird sicher besser.
hab mut und geduld.
lg, sabina mit morpheus

Tabula
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: 24.10.2007 12:57
Geschlecht: männlich

Beitragvon Tabula » 31.10.2007 15:54

Hallo,

ich möchte mal ein kleines Update geben zu meinem Problem. :-)

Ich habe mir Feliway aus dem Internet bestellt. Seitdem es da ist und in der Steckdose steckt, hat sie weder an irgendwas gekratzt woran sie nicht kratzen soll, noch hat sie noch einmal gepinkelt.

Ich kann es mir kaum erklären, denn im Grunde habe ich bisher an meinem sonstigen Verhalten bewusst erstmal nichts geändert um rausfinden zu können woran es denn lag.

Kurzum, ich bin begeistert. Danke für den Tipp.

Ach ja, noch etwas: ich musste ja ein paar Tage auf das Feliway warten, in der Zwischenzeit probierte ich dieses Gimpet Katzenfernhaltespray aus, dies half leider gar nicht.

LG, Tabula

Benutzeravatar
Teddy
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 44274
Registriert: 11.10.2006 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das weiß der Wichtel

Beitragvon Teddy » 31.10.2007 15:56

Na das sind doch gute Nachrichten.
Ich freu' mich, dass es aufgehört hat. :D
der Mensch GLAUBT die Katze zu erziehen
die Katze WEISS den Menschen zu erziehen
(von mir)

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 01.11.2007 12:23

Hört sich super an, ich drücke die Daumen, daß es das war!
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
Schnurrhaar
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1266
Registriert: 25.09.2007 22:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ba-Wü

Beitragvon Schnurrhaar » 01.11.2007 14:36

Hey, das sind ja gute Nachrichten! :lol: Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass es auch so bleibt!!! :s2445:
Schnurrige Grüße von Schnurrhaar, Miri und Sira

Schon die kleinste Katze ist ein Meisterwerk.
Leonardo da Vinci



Zurück zu „Katzen-Haltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste