3 Geschwister-Kater trennen

Anschaffung, Ausstattung, 1x1 der Katzenhaltung

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Überlegung vor dem Katzenkauf und Erstausstattung
KayKay
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 06.01.2020 17:47

3 Geschwister-Kater trennen

Beitragvon KayKay » 06.01.2020 17:57

Hallo zusammen,

ich möchte mir zwei Katzen anschaffen; eine gesundheitlich angeschlagene Frau hat 3 Kater-Geschwister im Alter von 1.5 Jahren (2x Siam/Main Coon und 1x Bengal/Main Coon), die sie dringend weggeben muss. Sie leben auf ihrem Hof, den sie verkauft hat und sie kann sie nicht alle behalten, weil sie schon 5 Tiger hat. Sie sind alle total zutraulich, anhänglich, verschmust und sozialisiert - und vertragen sich bestens.

Mein Problem: Ich lebe allein, bin voll berufstätig und 3 sind mir zu viel, auch wenn ich sie rauslassen kann:-/. Ich befürchte, es würde mich überfordern. Sie findet leider niemanden, der alle 3 nimmt, aber es tut mir in der Seele weh, sie zu trennen. Wie ist eure Erfahrung? Ist das möglich bzw. mache ich mir zu viele Gedanken?

Danke für eure Rückmeldungen.


Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17123
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: 3 Geschwister-Kater trennen

Beitragvon hildchen » 06.01.2020 21:28

Hallo KayKay,
herzlch Willkommen hier - schön, dass Du uns gefunden hast! :love:
Ich kann Dir keinen allgemeingültigen Rat geben, sondern Dir nur schildern, was ich in Deiner Situation tun würde, also nur meine Meinung mitteilen:
Drei liebe, gut sozialisierte Katerbrüder würde ich nicht ohne Weiteres auseinanderreißen. Ich müsste dann immer nur an den Dritten denken, der dann allein und traurig zurückbleiben müsste! Das würde mir vielleicht nicht ganz das Herz brechen, aber es doch ziemlich zerreißen!
Es macht einen großen Unterschied, ob man eine oder zwei Katzen hat, aber zwischen zweien und dreien gibt es kaum einen Unterschied, man braucht lediglich etwas mehr Futter.
Ich würde es einfach mit allen drei Brüdern versuchen, Du hättest drei glückliche Kater bei Dir zu Hause. Sag Dir von Anfang an, dass es nur ein Versuch ist und Du immer noch später einen weggeben könntetst, falls es gar nicht geht. (Ich fürchte allerdings, dass das Weggeben dann gar nicht mehr geht...)
Du bist voll berufstätig - und Du hättest drei liebe Kater, die sich wunderbar miteinander beschäftigen würden, solange Du außer Haus bist!
Bitte erkläre mir, warum Dich drei überfordern würden und zwei nicht!
Gib Dir ein Herz und versuche es mit dem Trio!
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

KayKay
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 06.01.2020 17:47

Re: 3 Geschwister-Kater trennen

Beitragvon KayKay » 06.01.2020 22:08

Danke für deine Nachricht.

Ich habe eben länger mit der Besitzerin telefoniert und sie meinte, dass die beiden Siam/Main Coon zusammen bleiben sollten, es aber immer mal wieder ernsthaftere Reibereien mit dem Bengal/Main Coon gab, der eine andere Mutter hat als die anderen zwei. Im Sommer sei dieser auch immer wieder mal zu einem anderen Hof, um sich abzugrenzen. Seit dem Winter, sind sie aufgrund der Kälte wieder etwas enger zusammengerückt. Sie würde diesen dritten im Bunde aber auf jeden fall zu sich nehmen, bis sie ihn platzieren kann. In ihrem Haus sind aktuell 5 Katzen (darum kann sie auch nicht alle 3 zu sich nehmen). Das hat mich jetzt etwas beruhigt, dass es ok ist, nur die zwei zu nehmen..

Eine dritte Katze bedeutet für mich nicht nur etwas mehr Futter; es könnten auch mehr Tierarztkosten auf mich zukommen. Man weiss nie. Es ist ein gewisses zusätzliches finanzielles Risiko (soll jetzt nicht abgedroschen klingen). Ich hatte bisher noch nie allein Katzen; bin zwar mit ihnen aufgewachsen, aber da war noch eine ganze Familie da, die mitunterstützt hat. Ich habe einfach Respekt vor drei Raufbolden, dass mir das dann über den Kopf wächst. Es ist wie mit Kindern, oder :)? Wenn ich jetzt schon einschätzen könnte, wie es ist mit 2 Katern, könnte ich vielleicht eher sagen, ob ich einen 3. dazunehmen würde oder nicht. Aber aktuell ist das für mich schwierig :/.

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17123
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: 3 Geschwister-Kater trennen

Beitragvon hildchen » 06.01.2020 23:51

Unter diesen Umständen scheint es okay zu sein, nur die zwei Siam/Maine Coon zu nehmen, der Bengal-Mix passt dann eher nicht zu einer harmonischen Gruppe. Alles mit Bengal-Genen ist wohl recht wild. Aber mach Dich auf was gefasst mit den zwei Siam-Mixen - sie werden Dir die Ohren vollquatschen! (Ich hatte vor Jahren eine Siam, daher weiß ich Bescheid.) Aber die sind auch total lieb. Man sagt ja, man sollte nicht mehr Katzen haben als Hände zum Streicheln, dann würde das ja passen. Bitte berichte weiter, wenn sie bei Dir sind - und dann würde ich mich auch SEHR über Fotos von den Burschen freuen! :love:
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17123
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: 3 Geschwister-Kater trennen

Beitragvon hildchen » 11.01.2020 23:03

Gibt es hier was Neues? Hast Du die Kater jetzt schon bei Dir? Melde Dich doch bitte noch mal und erzähle ein bisschen mehr!
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!



Zurück zu „Anfängerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 93 Gäste