Niki wurde angefahren...

Skelett, Knochenbrüche, Muskeln, Bänder, Gelenke, Behinderungen, Arthritis, Arthrose

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Anatomie und Körperbau der Katze
Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8099
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Re: Niki wurde angefahren...

Beitragvon Scrat » 19.11.2016 13:31

Hallo Anschke,

habe gerade alles durchgelesen.
Freue mich, dass es wieder bergauf mit Niki geht.

Weiter so ! :s1951:
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)


Benutzeravatar
Miracle
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1354
Registriert: 29.08.2005 20:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südlich der Milchstraße ;-)
Kontaktdaten:

Re: Niki wurde angefahren...

Beitragvon Miracle » 19.11.2016 14:40

Hallo Anschke,

ich bin auch erst heute auf den Thread aufmerksam geworden.

Das hört sich jetzt aber zum Glück schon wieder richtig gut an. Da hatte Niki einen guten Schutzengel und bestimmt ganz viele gedrückte Daumen und liebevolle Gedanken aus der Ferne. Das ist bestimmt unheimlich schwer, nicht vor Ort sein zu können, aber Deine Eltern haben ja wirklich alles menschenmögliche getan für den Süßen.

Daumen werden gedrückt für die weitere Genesung :s1958: :s1958:
Astrid und
Bild

Benutzeravatar
Anschke
Experte
Experte
Beiträge: 325
Registriert: 14.11.2009 19:48
Geschlecht: weiblich

Re: Niki wurde angefahren...

Beitragvon Anschke » 29.11.2016 23:45

Ihr seid lieb, vielen Dank für euren Beistand hier :)

Mal wieder ein kleines Update - inzwischen sind die Fäden gezogen und das Fell wächst brav nach :kiss: Wir müssen auch keinen Kragen mehr tragen und gehen zum glück nicht an die naht :love: Laufen tun wir schon wieder ganz fit (so ca 2h am Tag darf er in der Wohnung auf und ab gehen) - springen versucht er zum Glück noch garnicht. Vor ein paar Tagen ist Niki meiner Mutter mal durch die Tür entwischt und 2 Treppen runterstolziert.... wiedergefunden hat sie ihn dann im Erdgeschoss in der ebenerdigen Höhle der Kratzbaums, zufriedenst schnurrend :roll:
Ansonsten verbringt er die meiste Zeit in seinem Laufstall mit Futtern und Schlafen - Klo funktioniert inzwischen auch wieder treffsicher :wink:

Am Wochenende fahr ich ENDLICH nach Hause und kann meine Mäuse wieder knuddeln :love: :love: :love: :love:

Liebe Grüße
Anschke

Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2270
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: Niki wurde angefahren...

Beitragvon Felinae » 21.01.2017 14:36

Sag' mal wie geht es Niki denn inzwischen?

Benutzeravatar
Anschke
Experte
Experte
Beiträge: 325
Registriert: 14.11.2009 19:48
Geschlecht: weiblich

Re: Niki wurde angefahren...

Beitragvon Anschke » 02.02.2017 23:55

Lieb das du fragst :)

Dem Herrn geht es mit seiner Hüfte wieder super - beim laufen merkt man nichtsmehr, lediglich beim Springen rutscht er hinten ab und zu weg, aber er kanns nicht lassen :roll: Sobald das Fell endlich nachgewachsen ist ist er wieder ganz der alte, nur inzwischen wahnsinnig verschmust :kiss:

Bei den Katern in der Nachbarschaft hat er aufgrund der Verletzung aber wohl ein wenig Respekt eingebüßt - in der ersten Zeit nachdem er wieder raus durfte hat er wohl Prügel bezogen... Und einen Biss am Hals - der wurde zu einem riiiiesigen Abszess (ernsthaft, sowas hab ich noch nicht gesehen), der leider auf dem Weg zum Tierarzt im Kennel aufgeplatzt ist (nach außen zum Glück) :? Darauf folgte ein 2 Wöchiger TA Marathon mit täglichem Besuch, die er Engelsgleich (normalerweise kann man ihn ohne Lederhandschuhe garnicht aus dem Korb holen...) über sich hat ergehen lassen :love: Das ist inzwischen zum Glück auch wieder verheilt und das Fell beginnt nachzuwachsen - hoffentlich bleibt das erstmal so :roll:
So langsam haben wir dem Tierarzt ne Reise in die Karibik finanziert mit Tigers Tumor-Operationen, Nikis gebrochener Hüfte und dem Abszess :roll: :lol:

Alles in allem ist der Unfall aber mehr als glimpflich ausgegangen und wir sind heilfroh uns trotz dem Alters für die OP entschlossen zuhaben :love:
Wenn ichs schaff lad ich die Tage mal ein Foto hoch :)


Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2270
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: Niki wurde angefahren...

Beitragvon Felinae » 05.02.2017 07:05

Ich freue mich, dass es dem Räuber wieder gut geht. Ja da sind Katzen ziemlich gnadenlos. Das Recht des Stärkeren wird ohne Rücksicht auf Verluste eingeholt.

Aber gut das er sich nun wieder erholt hat.

Ich lese so gerne von Euren Pelztigern, auch wenn es ja nicht unbedingt nur schöne Nachrichten sind.

Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Niki wurde angefahren...

Beitragvon Katzelotte » 05.02.2017 15:59

Schön, dass es Nicki wieder gut geht.

Ja, das mit dem Respekt einbüßen, kenne ich von hier auch.

Nach Mogli’s Tod hat Sami in der Nachbarschaft extrem Prügel bezogen.
Sami hatte immer von Mogli's Schutz profitiert.

Doch Nicki wird es denen wieder zeigen. :D
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

Benutzeravatar
Anschke
Experte
Experte
Beiträge: 325
Registriert: 14.11.2009 19:48
Geschlecht: weiblich

Re: Niki wurde angefahren...

Beitragvon Anschke » 08.02.2018 22:41

Ich wollte hier, knapp 1.5Jahre nach dem Unfall mal wieder ein Update geben :)
Kann ja sein das andere Dosis auf der Suche zu diesem Thema hier reinstolpern (wenngleich ich das natürlich nicht hoffe).

Niki ist nun stolze 17 Jahre alt (kanns kaum glauben) und ihm geht es seit seiner Hüft-Op und der schweren Erholungszeit sehr gut und er genießt sein Seniorendasein :love: :kiss: Er humpelt nicht, springt und rennt wie der Teufel und hat mit der Hüfte garkeine Probleme mehr.

Ich kann garnicht sagen wie froh wir sind die OP trotz seines damals hohen Alters von fast 16 Jahren machen haben zu lassen. Es hat sich definitiv gelohnt! Falls je einen Dosi hierrüber stolpern und vor der selben schweren Entscheidung stehen sollte - gebt den Kleinen Pelznasen eine Chance zu kämpfen wenn Hoffnung da ist! Es fasziniert mich immer wieder was alles möglich ist <3

Liebe Grüße
Anschke&Niki :s2445:

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16866
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Niki wurde angefahren...

Beitragvon hildchen » 08.02.2018 23:11

Danke, das kann echt Mut und Hoffnung machen, falls man vor einer solchen Entscheidung steht! Ich wünsche Niki noch ein langes glückliches Leben!
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 660
Registriert: 17.01.2018 15:42
Vorname: Renate
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Re: Niki wurde angefahren...

Beitragvon Nurena » 08.02.2018 23:13

Hallo Anschke :D
Ich bin als quasi Neuling grad in diesen Thread gestolpert , hab .. ohnevaufs Datum zu schauen die Erste Seite
Mit der Schreckensnachricht gelesen und wollte schon Gute Ratschäge posten :lol:

Die Mara/Regdoll aus der Familie meines Sohnes, kam nämlich auch vor 1,5 Jahren vor der eigenen Garage unters Auto, mit genau gleicher Verletzung , wurde ebenso erfolgreich operiert , und es dauerte auch bis sie wieder voll aktiv
Sein könnte!! :wink:

Sie war damals gerade 12 Monate alt , also genaues Gegenteil von Senior :kiss: , doch ich schreibe das , damit jeder der deinen Thread liest noch mehr Hoffnung schöpfen sollte , .... egal ob Jung oder Alt , zu dieser OP sollte sich jeder entschließen
Wenn sie vom TA empfohlen wird ... unsere Süßen hüpfen später ohne Probleme wieder überall rum und sind
Voll beweglich
Für Den Süßen Nicki weiter alle guten Wünsche und noch viele glückliche Jahre
Hier ein Bild von Mara , da zeigt sie wie locker sie Ihre Beinchen bewegt :s2445:
6E9D7551-4FEF-4E05-B160-D6FC6A44C1D6.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße
Renate und Nuri Bild

Benutzeravatar
NinK
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 524
Registriert: 11.06.2017 11:34
Vorname: Nina
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Osnabrück

Re: Niki wurde angefahren...

Beitragvon NinK » 09.02.2018 00:27

Es freut mich zu lesen, dass ihr euch für die OP entschieden habt und es dem alten Herrn immer noch so gut geht! Da sieht man wirklich, dass man die Hoffnung einfach nicht aufgeben sollte. Danke für‘s Mutmachen Anschke!

Benutzeravatar
Mondtau2
Experte
Experte
Beiträge: 164
Registriert: 25.01.2018 15:44
Vorname: Diana
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Niki wurde angefahren...

Beitragvon Mondtau2 » 09.02.2018 08:44

17!!! Jahre! Wow! Stolzes Alter mit der OP! :s2445:
Bild



Zurück zu „Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste